Profilbild von rainbowly

rainbowly

Lesejury Profi
offline

rainbowly ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit rainbowly über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.10.2017

Unglaublich!

Die Stille zwischen Himmel und Meer
1 0

Fakten
Autor: Kati Seck
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 26.10.2017
Genre: Roman
Seiten: 320
 
Inhalt
Edda möchte gegen die Ängste ankämpfen, die ihre schreckliche Kindheit ihr beschert hat. Deshalb ...

Fakten
Autor: Kati Seck
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 26.10.2017
Genre: Roman
Seiten: 320
 
Inhalt
Edda möchte gegen die Ängste ankämpfen, die ihre schreckliche Kindheit ihr beschert hat. Deshalb reist sie ans Meer und stellt sich dem endlosen Himmel und dem wilden Meer, die sie so sehr fürchtet.
 
Gestaltung
Das Cover ist wirklich sehr schön - ruhig und mit ganz viel Tiefe. Und es passt perfekt zur Geschichte - Edda im Watt stellt sich dem Himmel und dem Meer.
 
Sprache
Kati Seck schreibt einfach traumhaft schön! Sie versteht es Szenen einfach so viel Tiefe zu verleihen, dass sie einen mitten ins Herz treffen. Sie schreibt berührend, poetisch und bildhaft. Man kann sich absolut in die Geschichte hineinfallen lassen. Ich habe unendlich viele Zitate gefunden, die man am liebsten immer wieder und wieder lesen möchte. Und da ich leider nicht so wundervoll mit Worten umgehen kann wie Kati Seck, kann ich gar nicht ausdrücken, wie wunderschön diese Geschichte geschrieben ist!

Charaktere
Edda kämpft mit Ängsten und Panikattacken. Doch sie möchte dagegen ankämpfen und sich im echten Leben zurecht finden. Sie möchte glücklich sein. Und dafür tut sie was sie kann, auch wenn das ganz schön viel Mut und Überwindung kostet. Sie macht eine wahnsinnige Entwicklung während der Geschichte durch und man freut sich einfach darüber, denn man gönnt ihr das Glück von ganzem Herzen.
Sebastian hat ebenfalls mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und versucht indem er Edda hilft, sich auch ein wenig selbst zu heilen. Obwohl er immer wieder ziemlich ruppig ist, schließt man auch ihn bald ins Herz.
Ein netter Nebencharakter ist Mia, die Enkelin der Ferienhausbesitzerin. Sie ist so ein fröhliches und strahlendes und kluges Mädchen. Und obwohl sie selbst gerade in einer schwierigen Familiensituation feststeckt, versprüht sie so viel Lebensfreude und Hoffnung, die einfach ansteckend ist!

Fazit
Nach dem Buch "Die silberne Königin", habe ich mich schon so sehr auf Kati Secks neues Buch gefreut und ich wurde absolut nicht enttäuscht! Durch ihren Schreibstil fliegt man nur so durch die Seiten und taucht völlig in die Geschichte ein. Und ich kann es kaum erwarten, bis "Die Tochter des dunklen Waldes" erscheint! Also: Lesen, lesen, lesen! Unbedingt!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein Traum aus 1001 Nacht

Zorn und Morgenröte
2 1

Erster Satz
Niemand sehnte den Sonnenaufgang herbei.


Fakten
Autor: Renée Ahdieh
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 12.02.2016
Genre: Jugendbuch
Seiten: 390


Inhalt
Jeden Tag heiratet der Kalif ...

Erster Satz
Niemand sehnte den Sonnenaufgang herbei.


Fakten
Autor: Renée Ahdieh
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 12.02.2016
Genre: Jugendbuch
Seiten: 390


Inhalt
Jeden Tag heiratet der Kalif von Chorasan eine junge Frau, nur um sie am nächsten Morgen bei Sonnenaufgang töten zu lassen. Das Volk fürchtet und verabscheut seinen jungen Kalifen. So auch Shahrzad, denn auf diese Weise hat sie ihre beste Freundin verloren. Auf Rache sinnend meldet sie sich freiwillig als neue Braut, um die Schwächen des Kalifen zu finden und ihn zu vernichten.


Gestaltung
Ich finde das Cover wirklich wunderschön. Das dunkle Blau mit den goldenen Ornamenten und dann der Ausschnitt dieses wunderschönen Gesichts! Als könnte man durch das Auge in tiefe Abgründe blicken.


Sprache
Dieses Buch entführt einen in ein orientalisches Reich. Detaillierte Beschreibungen von Gerüchen, Farben und Stoffen geben einem das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Allerdings störten die orientalischen Begriffe anfangs meinen Lesefluss. Es gibt zwar ein Glossar am Ende des Buches, doch das half mir leider nicht weiter - die Begriffe die mich wirklich stutzig machten fehlten, für "Kajal" hätte ich hingegen keine Erklärung gebraucht...

Auch mit den Namen hatte ich meine Schwierigkeiten. Es gibt einfach sehr viele Charaktere mit ungewöhnlichen Namen, die sich teilweise auch ähneln. Zusätzlich werden auch noch Titel, Ränge, Nachnamen, Spitznamen oder Anreden wie "Sayyidi" oder "Effendi" benutzt. Da musste ich erstmal durchsteigen. Doch als sich erst einmal die Hauptcharaktere herauskristallisiert hatten, ging es besser!

Besonders schön fand ich, dass die Gedanken von Shahrzad kursiv eingeschoben wurden. Dadurch konnte man ihre innere Zerrissenheit gut nachvollziehen.

Und die Liebesschwüre sind einfach zum dahinschmelzen! <3


Fazit
Eine außergewöhnliche Geschichte, die etwas Aufmerksamkeit erfordert. Doch wenn man erstmal drin ist, kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Es war wirklich schwierig sich an die Leseabschnitte der Leserunde, in der ich dieses Buch lesen durfte (Danke an Bastei Lübbe <3), zu halten. Ich war total gefesselt, wollte unbedingt wissen was der Kalif für ein Geheimnis verbirgt, wer zu den Guten und wer zu den Bösen gehört... Auch der Hauch Magie faszinierte mich und hätte gerne noch etwas ausgeprägter sein dürfen. Doch ich denke dieser Faden wird im zweiten Band weiter gesponnen werden.
Und das Ende lässt einen wirklich hoffen, dass Band 2 baldmöglichst auf deutsch erscheint!

Veröffentlicht am 26.05.2018

Ein schwäbisches Liebesmärchen

Fräulein Schläpples fabelhafte Steuererklärung
0 0

Fakten
Autor: Catrin Barnsteiner
Verlag: Berlin Verlag
Erscheinungsdatum: 13.08.2013
Genre: Liebesroman
Seiten: 224
 
Inhalt
Fred Eisenbogen ist mit Leib und Seele Finanzbeamter bis die völlig chaotische ...

Fakten
Autor: Catrin Barnsteiner
Verlag: Berlin Verlag
Erscheinungsdatum: 13.08.2013
Genre: Liebesroman
Seiten: 224
 
Inhalt
Fred Eisenbogen ist mit Leib und Seele Finanzbeamter bis die völlig chaotische Sandra Schläpple sein Leben auf den Kopf stellt.
 
Gestaltung
Das Cover gefällt mir ja gar nicht, aber der Titel ist so herrlich, dass ich das Buch gerne lesen wollte.
 
Sprache
Es macht Spaß die Geschichte zu lesen. Gut, die Liebesgeschichte ist vorhersehbar - es gibt die konträren Charaktere, die sich trotzdem verlieben und das unerlässliche Missverständnis, dass sich zu einer dicken Lüge mausert. Aber sie ist auch lustig und zuckersüß! Und der Humor in diesem Buch ist einfach herrlich - wohl vor allem für Schwaben oder alle die den schwäbischen Humor mögen.

Charaktere
Fred Eisenbogen ist penibel, völlig durchstrukturiert, verhält sich immer regelkonform und liebt Formulare, Listen und Papierkram.
Das genaue Gegenteil ist Sandra Schläpple. Sie liebt es sich dreckig zu machen, Ordnung oder Buchhaltung sind ein Fremdwort für sie - sie ist das absolute Chaos.
Trotzdem sind beide total liebenswert in ihrer Schrulligkeit.

Fazit
Eine sehr lustige Geschichte über das schwäbische Völkchen und eine nette Liebesgeschichte.

Veröffentlicht am 19.05.2018

Wichtige Thematik, leider schlecht erzählt

54 Minuten
0 0

Fakten
Autor: Marieke Nijkamp
Verlag: FJB
Erscheinungsdatum: 21.09.2017
Genre: Jugendbuch
Seiten: 336
 
Inhalt
Es sollte ein ganz normaler erster Schultag nach den Ferien werden an der Highschool in Opportunity. ...

Fakten
Autor: Marieke Nijkamp
Verlag: FJB
Erscheinungsdatum: 21.09.2017
Genre: Jugendbuch
Seiten: 336
 
Inhalt
Es sollte ein ganz normaler erster Schultag nach den Ferien werden an der Highschool in Opportunity. Die Schüler lassen die übliche Begrüßungsrede der Direktorin über sich ergehen, sinnieren über ihre Zukunft und ihre aktuellen Sorgen und dann bricht das Chaos aus. Die Schüler sind in der Aula eingesperrt und ein Schüler beginnt zu schießen.
 
Gestaltung
Eines der wenigen Bücher, bei dem mich nicht das Cover sondern der Titel hat aufhorchen lassen. Trotzdem finde ich das Cover sehr passend gewählt. Die Gestaltung im Inneren des Buches finde ich leider nicht so gelungen. Zwischen die Erzählung sind Social Media Beiträge, SMS und auch sowas wie ein Blogeintrag eingefügt. Leider ist mir bis zum Schluss nicht klar geworden, was diese Einschübe erzählen sollten. Ich konnte sie keiner der Personen zuordnen, sie lieferten mir keine zusätzlichen Informationen zum Geschehen und brachten leider auch nur selten Emotionen rüber. Für mich waren sie überflüssig, teilweise eher störend und verwirrend.
 
Sprache
Die Geschichte wird von vier Jugendlichen erzählt. Claire - die sich wegen ihres Lauftrainings nicht innerhalb des Schulgebäudes befindet, also die Sichtweise von außerhalb beschreibt, Tomás - der ebenfalls nicht in der Aula eingeschlossen wurde und auf eigene Faust versucht seine Schulkollegen zu retten, Sylv und Autumn - die in der Aula eingeschlossen sind und das volle Ausmaß des Schreckens erleben.
Leider hatte ich zu Anfang wirklich Schwierigkeiten die Personenkonstellationen zu verstehen. Wer ist wessen Bruder? Und über wen spricht der Erzählende gerade? Es wird einfach ein Name genannt ohne zu erklären, wer das ist oder eben nur die Beziehung ohne den Namen zu nennen. Deshalb dauerte es lange, bis ich mich überhaupt auf die Geschichte einlassen konnte. Was passiert da gerade? Wie fühlen sich die Personen?
Die Charaktere haben alle ihre eigenen Sorgen, schon bevor das Chaos ausbricht. Und da diese Lebenslagen zu Anfang erstmal erklärt werde mussten, schweifte die Geschichte immer wieder ab - raus aus der Highschool, raus aus der Situation, raus aus dem Geschehen. Das hat mir leider immer wieder die spannungsgeladenen Stimmung genommen, weshalb mich die Geschichte lange nicht recht packen konnte.

Fazit
Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch. Die Thematik ist sehr wichtig und erschreckend zugleich. Leider war für mich die Geschichte einfach nicht gut erzählt - zu viele Hintergrunderzählungen, zu wirre Einführung der Personen. Am Ende nimmt die Geschichte an geladener Stimmung zu und ich konnte besser ins Geschehen eintauchen. Trotzdem eher eine enttäuschende Leseerfahrung. Wen diese Thematik interessiert, kann ich "Neunzehn Minuten" von Jodi Picoult empfehlen. Dieses Buch hat mich umgehauen und sprachlos zurückgelassen.

Veröffentlicht am 15.05.2018

Emotionale Geschichte mit überraschenden Wendungen

Die Achse meiner Welt
0 0

Fakten
Autor: Dani Atkins
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 01.08.2014
Genre: (Liebes-)Roman
Seiten: 320
 
Inhalt
Rachel hat es wirklich schwer getroffen. Bei einem Unfall verliert sie ihren besten Freund ...

Fakten
Autor: Dani Atkins
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 01.08.2014
Genre: (Liebes-)Roman
Seiten: 320
 
Inhalt
Rachel hat es wirklich schwer getroffen. Bei einem Unfall verliert sie ihren besten Freund und danach geht ihr Lebensplan völlig in die Brüche. Sie studiert nie, wird nie Journalistin, verlässt ihren Teenagerfreund, entfernt sich von ihren Freunden, zieht allein nach London, um sich dort durchzuschlagen. Doch nachdem sie nach einem Zusammenbruch im Krankenhaus wieder aufwacht, ist plötzlich alles so, wie sie es immer geplant hatte! Kann das real sein?
 
Gestaltung
Das Cover finde ich jetzt nicht so spektakulär, aber passt zu den anderen Büchern von Dani Atkins. Hat also auf jeden Fall Wiedererkennungswert. Außerdem hatte es mir der Titel total angetan. Auch der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und ich wollte wissen, was hinter dieser mysteriösen Geschichte steckt.
 
Sprache
Ich bin wirklich sofort in die Geschichte eingetauscht. Atkins schreibt sehr emotional und konnte mich schon auf den ersten Seiten total fesseln. Ich konnte Rachels Schmerz spüren, ihre Einsamkeit, ihren Verlust. Es hat mich fast zerrissen. Und dann der Umschwung zur perfekten Welt. Doch wie konnte das sein? Es gingen mir so viele Möglichkeiten durch den Kopf. Und doch hat mich die Auflösung wieder völlig aufgewühlt.

Fazit
Von Atkins "Die Nacht schreibt uns neu" war ich ja enttäuscht. Mir gefiel der Storyverlauf nicht, deshalb war ich ein wenig skeptisch bei diesem Buch und hatte Zweifel ob mir die anfängliche Begeisterung durch eine seltsame Wendung zunichte gemacht wird. Aber das war nicht der Fall! Absolute Leseempfehlung!