Profilbild von aenneken

aenneken

Lesejury Star
offline

aenneken ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit aenneken über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.11.2021

Sehr intensive Behandlung eines wichtigen Themas

The Sky in your Eyes
0

Kira Mohn erschafft in ihren Büchern immer wieder einen besonderen Zauber. Ihre Beschreibungen und die Wahl der Landschaft raubt einem immer wieder den Atem. Und nachdem ich den Klappentext der neuen Reihe ...

Kira Mohn erschafft in ihren Büchern immer wieder einen besonderen Zauber. Ihre Beschreibungen und die Wahl der Landschaft raubt einem immer wieder den Atem. Und nachdem ich den Klappentext der neuen Reihe gelesen habe, war ich mehr als neugierig. Die Story klang genau nach dem, was ich mir lange gewünscht habe.

Was ich leider nicht erwartet habe ist dieses bedrückende Gefühl beim Lesen. Die Thematik "Bodyshaming" und die Selbstzeweifel von Elin sind mehr als wichtig. Ich persönlich habe nur nicht mit der Fülle der Selbstvorwürfe, Zweifel und Gedanken gerechnet. Natürlich sind diese sehr realistisch, aber grade deswegen wäre mit eine Art Triggerwarnung sehr lieb gewesen. Was manchen eventuell die Augen öffnet war für mich nur bedrückend und ich fühlte mich beim Lesen nicht wirklich wohl.
Zum anderen fand ich es schade, daß Jon als männlicher Hauptprotagonist leider sehr blass war. Wir erfahren quasi fast gar nichts von ihm. Er ist freundlich, verständnisvoll und unendlich geduldig. Er fährt nie aus der Haut, egal wie sehr man ihm vor den Kopf stößt. Ich hätte gerne seine Gedanken gelesen, wie er sie sieht, was er denkt, um ihn so besser kennenzulernen.

Gefallen hat mir natürlich der Schreibstil und die Kulisse. Kira Mohn ist eine Meisterin der Landschaftsbeschreibung und schafft es jedes Mal Fernweh im mir auszulösen.
Ebenfalls schön empfand ich, dass weitere wichtige Themen sich sehr gut in die Geschichte eingebunden haben. Sowohl vegane Ernährung, also auch die Abwertung von Frauen wurde sehr gelungen und realistisch eingebunden und wirkte nicht aufgezwungen.

Auch wenn ich in diesem Buch leider nicht ganz so ankommen konnte, wie in ihren anderen Büchern, so war es mit Sicherheit nicht mein letztes Buch der Autorin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.11.2021

Spannend, aber vorhersehbar

Regenglanz
0

Der Auftakt dieser Reihe erzählt die Geschichte von Alissa und Simon.
Alissa, eine aufstrebende Künstlerin, Tattoowiererin und mit trauriger Vergangenheit trifft auf den freundlichen und herzlichen Simon, ...

Der Auftakt dieser Reihe erzählt die Geschichte von Alissa und Simon.
Alissa, eine aufstrebende Künstlerin, Tattoowiererin und mit trauriger Vergangenheit trifft auf den freundlichen und herzlichen Simon, Sportstudent, Familienmensch und ebenfalls mit einem Schatten in der Vergangenheit.

Die Charaktere und auch ihre Freunde sind stark und spannend beschrieben. Sie sind loyal, offen und gehen ihren Weg. Simon musste in seiner Vergangenheit lernen an sich zu denken und wurde so zu einer sehr tollen und eigenständigen Persönlichkeit. Diese Entwicklung steht Alissa nun bevor.

Aufgrund des Klappentextes habe ich ehrlich gesagt nicht mit dieser Geschichte gerechnet. Ich persönlich hatte nach 150 Seiten schon eine Ahnung wohin das Ganze geht und sollte recht behalten. Mich konnte leider vieles nicht wirklich überraschen. Aber dennoch fand ich sowohl Schreibstil als auch Charaktere sehr gelungen. Es wurden keine unnötigen Dramen produziert, was mich persönlich immer sehr freut.

Alles in allem habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Regenglanz erfindet zwar nichts neues, hebt sich in meinen Augen aber auch von anderen Geschichten positiv ab.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2021

Ruhig, besinnlich, schön

Hell wie der Weihnachtsstern
0

Ein letzter Ausflug nach Lillehamn!
Lillehamn, dieses kleine beschauliche Dorf, welches wir dank Familie Solberg bereits in drei Bänden der Northern Love Reihe kennenlernen durften.
Die Solbergs verbringen ...

Ein letzter Ausflug nach Lillehamn!
Lillehamn, dieses kleine beschauliche Dorf, welches wir dank Familie Solberg bereits in drei Bänden der Northern Love Reihe kennenlernen durften.
Die Solbergs verbringen ihren Abend oft im Frontstage um bei einem ganz besonderen Feierabendbier runterkommen. Inhaber der Location und Braumeister ist Jarik. Als Jugendlicher eher ausgegrenzt, ist er nun fester Bestandteil der Gemeinde.
Doch dann ist da noch Linnea, die Cousine der Solbergs, welche seit neustem mit ihrem kleinen Strandkafé große Konkurrenz darstellt.
Aus einem harten Konkurrenzkampf entwickelt sich eine echte Freundschaft.
Jarik und Linnea wissen, wie es ist in ihrer Selbstständigkeit bangen zu müssen, wissen wie es ist nicht immer akzeptiert zu werden.

Wir lesen eine ruhige, nachdenkliche Geschichte. Den Abschluss einer Reihe die wieder einmal zeigt welche Besonderheit Lillehamn und seine Einwohner ausmacht.
Wir bekommen Botschaften mit auf den Weg, ohne das Gefühl zu haben belehrt zu werden.
Wir sehen wie einfach es manchmal sein kann, aber auch wie schwer.

Es war auch dieses Mal wieder schön in Lillehamn. Danke für den Kuchen, danke für das Schokobier. Und vielleicht sehen wir uns ja doch nochmal wieder!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.10.2021

Schöne Weihnachtsgeschichte

Ein Nikolaus zu Weihnachten
0

Noël ist Mitte Zwanzig, Barkeeper und ein wahrer Weihnachtsmuffel. Seine Erinnerungen am Weihnachten sind von Familienstreiteren und Konsum geprägt, besinnliche Stimmung will bei ihm wie jedes Jahr nicht ...

Noël ist Mitte Zwanzig, Barkeeper und ein wahrer Weihnachtsmuffel. Seine Erinnerungen am Weihnachten sind von Familienstreiteren und Konsum geprägt, besinnliche Stimmung will bei ihm wie jedes Jahr nicht aufkommen. Bei einer Schicht im November lernt er Niklas kennen. Niklas wirkt zwar etwas gestresst von seinem Job, aber ansonsten sehr positiv und freundlich. Zwischen den beiden entsteht eine nahezu magische Verbindung. Doch Niklas liebt Weihnachten nicht nur, er lebt es quasi.

Mit der Zeit lernen sich beide immer besser kennen und Noël erkennt wieder die wahren Werte des Weihnachtsfest. Durch Niklas lernt er wie es sein kann einen warmherzigen Umgang in der Familie zu haben, was Gemeinschaft bedeuten kann und das manchmal der Glaube (und vielleicht etwas Magie) die eigene Welt verändern kann.

Eine wunderschöne, spekulatiussüße Weihnachtsgeschicht über Familie, Liebe und Toleranz, über Veränderung und den Glauben an Unmögliches

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.10.2021

Still und gefühlvoll

Die stille Seite der Musik
0

Valentin ist ein aufstrebende Pianist mit einem außergewöhnlichen Talent. Doch nach einem Autounfall ist nicht mehr an eine musikalische Karriere zu denken. Um alle Ängste und Schmerzen zu vergessen macht ...

Valentin ist ein aufstrebende Pianist mit einem außergewöhnlichen Talent. Doch nach einem Autounfall ist nicht mehr an eine musikalische Karriere zu denken. Um alle Ängste und Schmerzen zu vergessen macht er Urlaub bei seiner Tante auf Fehmarn. Dort lernt er nicht nur die Schönheit der Insel und die Besonderheiten der Hoftiere kennen, sondern auch Florian. Florian ist gehörlose und zeigt Valentin eine Welt, die ohne Töne auskommt, aber genauso melodisch ist. Und mit der Zeit verbindet beide mehr als gemeinsame Ausritte und eine Freundschaft.

Valentins Zeit beginnt traurig, hilflos und verzweifelt. Ohne Musik zu leben - unvorstellbar. Und in der düstersten Zeit seines Lebens trifft er auf den fröhlichen und verständnisvollen Florian. Florian hilft Valentin seine Welt zu entdecken und eine neue Zukunft für sich zu planen. Er zeigt ihm, dass Musik nicht immer aus Noten bestehen muss und das manchmal keine Worte notwendig sind um sich zu verstehen.

Die Geschichte ist still, sehr ruhig. Aber sie ist voller Gefühl. Angst, Freundschaft, Schmerz, Liebe, Leid und Vertrauen. Immer schwingen die verschiedenen Emotionen wie Töne durch die Geschichte und machen sie zu einer schönen Lektüre.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere