Profilbild von ananas3173

ananas3173

Lesejury Profi
offline

ananas3173 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ananas3173 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.07.2020

Charmant, kurzweilig, unterhaltsam

Mister Secret
0

"Mister Secret", der zweite Teil der "Masters of love"-Reihe von Leisa Rayven stand dem ersten Teil der Reihe in nichts nach.
Man nehme eine humorvolle, selbstironische, ehrgeizige und entschlossene Protagonistin ...

"Mister Secret", der zweite Teil der "Masters of love"-Reihe von Leisa Rayven stand dem ersten Teil der Reihe in nichts nach.
Man nehme eine humorvolle, selbstironische, ehrgeizige und entschlossene Protagonistin sowie einen charmanten, unverschämten, sexy Bad Boy. Man würze es mit viel Humor, einer hintergründigen Lovestory, großartigen Nebencharakteren und wunderschöner Poesie. Und tada - Mister Secret ist vollbracht.
Leisa Rayvens Shreibstil schafft es, den Leser zu unterhalten und geichermaßen zu fesseln.
Die Storyline schwankt zwischen Humor, tiefsinniger Poesie, überraschenden Wendungen und tiefgehender Romanze. Klingt nach der perfekten Mischung. Auch das Auftreten der Charaktere aus dem ersten Band macht den zweiten Teil sehr sympathisch.
Asha und "Professor Feelgood" beschenken uns mit wunderbaren Dialogen, teils hitzig, teils romantisch, aber in jedem Fall leidenschaftlich.
Das Buch ist für mich ein voller Erfolg und die gesamte Reihe eine Leseempfehlung von Herzen.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 03.01.2020

Ein Buch zum Verlieben!

Mister Romance
0

Ich habe schon einige Bücher von Leisa Rayven gelesen und bin immer wieder begeistert, so auch von Mister Romance.
Zuerst fiel mir natürlich das Cover ins Auge, welches ich wunderschön fand - abgesehen ...

Ich habe schon einige Bücher von Leisa Rayven gelesen und bin immer wieder begeistert, so auch von Mister Romance.
Zuerst fiel mir natürlich das Cover ins Auge, welches ich wunderschön fand - abgesehen von der Schrift, die einfach nicht wirklich ins Bild passt.
Ich begann zu lesen und war gleich zu Anfang begeistert von der Beziehung der Schwestern Ash und Eden. Der Umgang der beiden miteinander ist sehr unterhaltsam und man merkt, wie sehr sie einander schätzen und lieben. Auch das Verhältnis der beiden zu Nannabeth ist herzallerliebst. Nannabeth ist ja auch einfach der Hammer!
Und dann gibt es natürlich noch Mister Romance aka Max Riley. Er ist wunderbar, ich mag jede einzelne seiner Persönlichkeiten. Es ist beeindruckend, wie perfekt er sich in eine Rolle einfügen kann, auch wenn es mich wunderte, das diese Fähigkeit Eden nicht weiter gestört hat.
Zu beobachten, wie sich die Beziehung zwischen Max und Riley hat großen Spaß gemacht und mich gut unterhalten. Es gab sehr viele lustige Szenen (die Diskussion über Obst auf Pizza), aber auch einige tiefsinnigere (das Gespräch über Träume).
Was Max am Ende geschaffen hat, finde ich einfach beeindruckend, das war eine sehr gute Lösung er Konflikte zwischen ihm und Eden.
Insgesamt finde ich den Roman -wie erwartet- sehr gelungen. Es gab viele unerwartete Stellen, liebenswerte Charaktere und eine Story, wie ich sie noch nicht kannte.

  • Atmosphäre
  • Gefühl
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 18.10.2019

ein wunderschönes Ende der All-in Dilogie

All in - Zwei Versprechen
0

Das Buch hat mich umgehauen.
Das Cover ist unfassbar hübsch, der Schreibstil großartig. Ich liebe die Protagonisten Kacey und Theo und bin sehr traurig, dass ich sie nach dem Lesen wieder verlassen muss.
Das ...

Das Buch hat mich umgehauen.
Das Cover ist unfassbar hübsch, der Schreibstil großartig. Ich liebe die Protagonisten Kacey und Theo und bin sehr traurig, dass ich sie nach dem Lesen wieder verlassen muss.
Das Buch behandelt wundervoll und berührend die Themen Trauer, Loslassen, Hoffnung und natürlich Liebe.
Es ist absolut mitreißend, man kann gar nicht aufhören zu lesen und ist dann aber auf der letzten Seite traurig, dass es schon vorbei ist.
Danke Emma Scott für diese wundervollen Figuren, die ich so liebgewonnen habe.

Veröffentlicht am 19.09.2019

grandios und spannend - einfach göttlich!

Staub & Flammen
0

Nach dem bösen Cliffhanger am Ende des ersten Buches der Götter hat man sich umso mehr nach dem zweiten Teil gesehnt. Und die entstandenen Erwartungen wurden komplett erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.
Die ...

Nach dem bösen Cliffhanger am Ende des ersten Buches der Götter hat man sich umso mehr nach dem zweiten Teil gesehnt. Und die entstandenen Erwartungen wurden komplett erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.
Die Protagonisten der Geschichte sind alle auf ihre eigene Art absolut liebenswert. Es macht unheimlich viel Spaß, Livia und ihre Freunde auf ihre Mission zu begleiten. Man merkt, dass im zweiten Teil der Spannungsgrad deutlich erhöht wurde. Ging es im ersten Band hauptsächlich um die Beziehung zwischen Maèl und Livia sowie um das Kennenlernen von Livias Kräften (auch wenn das keinesfalls langweilig war!), geht es jetzt um nichts Geringeres als die Rettung der Welt!
Kira Licht schafft es, das Abenteuer der "Pfadfinder" megaspannend und mitreißend zu gestalten und trotzdem immer wieder auf die Liebespaare einzugehen und deren Situation zu beschreiben. So wird es nie langweilig und ich hatte das dringende Verlangen, immer weiterzulesen.
Wundervoll gelungen finde ich die Darstellung der Götter, ich konnte sie mir richtig gut vorstellen und Kira Licht hat sie auf eine sehr treffende und interessante Weise dargestellt.
Auch das Ende gefällt mir ausgesprochen gut, ein gelungener Abschluss einer gelungenen Dilogie!

  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 22.06.2019

Fünf Sterne für Charlotte Lucas

Fünf Sterne für dich
0

Sagen wir es so - der Buchtitel ist Programm.
Charlotte Lucas hat mich mit diesem Buch voll überzeugen können. Es beinhaltet nicht nur eine süße Liebesgeschichte, sondern erzählt auch davon, wie wichtig ...

Sagen wir es so - der Buchtitel ist Programm.
Charlotte Lucas hat mich mit diesem Buch voll überzeugen können. Es beinhaltet nicht nur eine süße Liebesgeschichte, sondern erzählt auch davon, wie wichtig Vertrauen, Ehrlichkeit und Unterstützung sind.
Ich finde es super, wie auch die Kinder eine große Rolle spielen und habe gern die Charakterentwicklung beobachtet und mich selbst ein bisschen in die siebte Klasse zurückversetzt.
Die Idee, Ausschnitte aus der WhatsApp-Gruppe zu zeigen, ist mir neu und ich finde sie super. So wusste man über die Gedanken der Kinder Bescheid, ohne dass diese jemals direkt erzählt haben.
Den Schreibstil und den Humor der Autorin fand ich klasse, ich liebe Konrads trockene Witze und Betitelungen (Luftpumpe ist mein Favorit).

Pia und Konrad finde ich klasse, vor allem ihr jeweilige Entwicklung. Konrad wurde vom leicht verschrobenen Einzelgänger zum liebevollen Partner und Pia vom schüchternen grauen Mäuschen zu einer selbstbewussten Frau.
Konrads und Mathildas Geschichte hat mich dann doch ziemlich getroffen, obwohl ich diese interessanterweise nach dem ersten Eindruck schon ziemlich genau erahnt habe.
Was ich aber gern noch miterlebt hätte, ist das klärende Gespräch zwischen Konrad und Mathilda und auch zwischen Konrad und Pia hätte noch einiges gesagt werden können.
Aber abgesehen von dem etwas abrupten Ende bin ich absolut zufrieden mit diesem Buch.

  • Cover
  • Geschichte
  • Idee
  • Figuren
  • Erzählstil