Cover-Bild Mister Secret

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 29.06.2020
  • ISBN: 9783736311909
Leisa Rayven

Mister Secret

Nina Restemeier (Übersetzer), Wiebke Pilz (Übersetzer)

Er ist alles, was sie nicht gesucht hat ...

Lektorin Asha sucht den nächsten Bestseller. Und als sie dabei über das Instagram-Profil von Mister Secret stolpert, weckt dieser nicht nur mit Fotos seines durchtrainierten Körpers ungekannte Gefühle in ihr. Seine emotionalen Texte über den Verlust seiner großen Liebe berühren Asha tief - doch der Mann hinter dem Profil ist ganz anders. Er lässt Asha nicht nur seine Arroganz und die Fähigkeit, sie auf die Palme zu bringen, spüren, sondern auch, welche Macht körperliche Anziehung über sie haben kann.

"Ich liebe, liebe, liebe Leisa Rayvens Bücher. Sie verursacht die schlimmsten Book-Hangover!" E. L. JAMES

Band 2 der MASTERS-OF-LOVE-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Leisa Rayven

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.07.2020

Mega spannend und traumhaft schön

0

Dies ist der zweite Band einer mega starken Buchreihe und ich liebe diese wunderbare Geschichte ebenso wie den ersten Teil. Harmonisch fügt sich jeder einzelne Charakter in den Plot ein und macht die Geschichte ...

Dies ist der zweite Band einer mega starken Buchreihe und ich liebe diese wunderbare Geschichte ebenso wie den ersten Teil. Harmonisch fügt sich jeder einzelne Charakter in den Plot ein und macht die Geschichte zu etwas besonderem. Bezaubernd wurde ich hier an die Zeilen gefesselt, die Autorin besitzt wahrlich einen Schreibstil der seinesgleichen sucht. Mehr als lebend, modern und fliessend. Hier ist jedes Wort bildlich zu lesen! Dazu kommt das ich jedes einzelne aufgesogen habe, wie eine vertrocknet Wüstenrose das Wasser. Asha Tate ist die jüngere Schwester von Eden. Eden hatte sich Mister Romance geschnappt. Nun mit der Liebe hat es Asha nicht so, bis jetzt hat es keiner der männlichen Vertreter geschafft jeden Punkt ihrer Must have Liste zu erfüllen. Daher widmet sie sich ihrer Karriere und als sie die Chance erhält zur Lektorin befördert zu werden beginnt ihr ganz persönlicher Alptraum.
Mitgerissen wurde ich gleich zu Beginn der ersten Seiten und habe mich köstlich amüsiert. Die Protagonisten werden allesamt lebendig, facettenreich, charmant und voller Leidenschaft dargestellt. Die Handlung ist ausgereift und stimmig, dabei dynamisch und Kopfkino animierend wiedergegeben. Ich habe dieses Buch geliebt!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.06.2020

Humorvoll, tiefgründig und gefühlvoll!

0

Rezension

Mister Secret von Leisa Rayven

Der Klappentext hat mich richtig neugierig auf das Buch gemacht, weshalb ich es unbedingt lesen wollte. Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich wurde wirklich ...

Rezension

Mister Secret von Leisa Rayven

Der Klappentext hat mich richtig neugierig auf das Buch gemacht, weshalb ich es unbedingt lesen wollte. Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich wurde wirklich positiv überrascht, denn ich habe es geliebt!

Der Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen, er war locker und leicht aber gleichzeitig auch mit viel Gefühl, sodass ich gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören konnte und das Buch demnach an einem Tag gelesen habe. Der Humor und Sarkasmus der Protagonisten hat mich oftmals zum Lachen und zum Schmunzeln gebracht.

Mit der Protagonistin Asha bin ich sofort warm geworden, sie war authentisch und machte es mir damit leicht mich in sie hineinzuversetzen. Mit ihrer humorvollen aber auch ehrgeizigen und intelligenten Art habe ich sie schnell in mein Herz geschlossen.
Zu „Professor Feelgood“ kann ich leider nicht viel sagen, ohne zu spoilern aber er ist in jedem Fall attraktiv. Mit seinen Gedichten wirkte er sehr vielschichtig und tiefgründig, diese machten ihn auch anziehend, seine Poesie hat das Buch zu etwas besonderem gemacht. Auch die Nebencharaktere waren mir auf anhieb sympathisch, unter anderem Eden, weshalb ich ihre Geschichte gerne lesen möchte.

Die Handlung konnte mich fesseln und mitreißen, denn die Thematik mit dem bestseller Roman und dem Lektorat hat mir äußerst gut gefallen, da es mal etwas anderes war. Außerdem geht es hier auch um Vergebung, wahre Liebe und Seelenverwandtschaft, was dieses Buch noch einzigartiger machte. In dem Buch gab es keine Längen und es war immer spannend und turbulent. Die Entwicklung zwischen den beiden mitzuverfolgen war aufregend und hat mich mitfiebern lassen. Zudem gab es einige unerwartete Wendungen, der Plot am Ende war zwar teilweise vorhersehbar, was mich aber nicht gestört hat. Zum Ende hin haben sich jedoch viele Ereignisse aneinander gereiht und die Endszene war für meinen Geschmack etwas zu überschwänglich.

Abgesehen davon gibt es nichts zu bemängeln und das Gesamtpaket hat mir richtig gut gefallen. Die Geschichte beinhaltet die perfekte Mischung aus Gefühl, Tiefgründigkeit und Humor.

Insgesamt konnte mich das Buch voll und ganz von sich überzeugen und hat mir wundervolle Lesestunden bereitet. Es war emotional, romantisch und witzig. Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen. Ich freue mich darauf in Zukunft mehr von der Autorin zu lesen.

5/5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

Wunderbar humorvoller Schreibstil und tolle Handlung

0

Schon vor einiger Zeit hat Asha den Instagram-Account von dem sexy Professor Feelgood mit seinen Gedichten entdeckt. Sie ist absolut begeistert. Nachdem sie in der Arbeit sozusagen gezwungen wird einen ...

Schon vor einiger Zeit hat Asha den Instagram-Account von dem sexy Professor Feelgood mit seinen Gedichten entdeckt. Sie ist absolut begeistert. Nachdem sie in der Arbeit sozusagen gezwungen wird einen Bestseller zu entdecken kommt sie auf eine Idee.

Auch in diesem Teil hat mir der Schreibstil wieder total gut gefallen. Das Buch hat mich sehr oft zum Lachen gebracht und den Professor Feelgood konnte ich mir so richtig gut bildlich vorstellen. Schön fand ich, dass man seine Gedichte von seinem Account direkt lesen konnte. Jetzt hätten nur noch die sexy Bilder dazu gefehlt ;) Seine Bauchmuskeln hätte ich schon zu gern gesehen. Dadurch, dass Asha Lektorin ist, hat man viel über den Entstehungsprozess eines Buches und die Arbeit als Lektorin erfahren. Die ganze Handlung fand ich total erfrischend. Es war mal was ganz anderes - sehr sexy! Mein größter Kritikpunkt liegt bei der Protagonistin. Das ist aber sicherlich eine totale Geschmackssache. Ich fand sie ein bisschen zu nervig. Sie hat sehr viel Drama um Kleinigkeiten gemacht und war schon immer sehr aufbrausend. Sie hat aus allem ein Problem gemacht. Und auch wie sie mit Mister Feelgood zunächst umgeht fand ich nicht wirklich schön. Irgendwie hat sich alles am Anfang im Kreis gedreht. Doch im Laufe der Geschichte fand ich sie zum Glück nicht mehr ganz so nervig. Mehr kann ich aber nicht erzählen um nicht zu spoilern. Aber über ihre Tollpatschigkeit konnte ich sehr oft lachen.

Das Buch kann ich euch weiterempfehlen und ist auch unabhängig von Teil 1 zu lesen. Es bekommt von mir 4/5 Sterne. Wobei mir aber Mister Romance besser gefallen hat. Nichts desto trotz freue ich mich schon auf den nächsten Band, der Schreibstil der Autorin ist einfach mega gut!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

Wundervolle humorvolle Lovestory

0

„Mister Secret“ ist der zweite Teil der „Masters of Love“ Trilogie, aber kann ohne Probleme unabhängig gelesen werden. Ich habe zwar „Mister Romance“ auch schon in meinem Regal stehen, aber noch nicht ...

„Mister Secret“ ist der zweite Teil der „Masters of Love“ Trilogie, aber kann ohne Probleme unabhängig gelesen werden. Ich habe zwar „Mister Romance“ auch schon in meinem Regal stehen, aber noch nicht gelesen und hatte auch überhaupt keine Probleme in die Story zu finden.

Aber was soll ich sagen, das werde ich definitiv bald nachholen denn Leisa Rayven konnte mich mit „Mister Secret“ wirklich überzeugen. Ihr Schreibstil ist so erfrischend anders. Ich muss zugeben, am Anfang habe ich 1-2 Seiten gebraucht bis ich mich in ihren Stil eingefunden hatte, aber dann hat es mir umso besser gefallen. Sie schreibt einfach so unglaublich frech und doch irgendwie nerdig komisch.

Ich bin auf Formulierungen gestoßen, die mich einfach so zum Lachen gebracht haben. Ob „Tittikopter“ oder Anspielungen auf meine Lieblings-Sitcom „Brooklyn Nine Nine“ (und übrigens auch Asha´s), ich war echt begeistert von dem Einfallsreichtum der Autorin. Das ein oder andere Schimpfwort kannte ich so gar nicht.

Asha ist einfach liebenswert und dabei auch so taff. Sie ist ein kleiner Schussel, dass man sie eigentlich gar nicht nicht mögen kann. In ihr ist eine kleine Romantikerin verloren gegangen. Sie ist auf der Suche nach ihrem Traummann, aber das ist gar nicht so leicht. Denn Asha hat ihre Checkliste und ihr zukünftiger „Mister Right“ sollte diese auch erfüllen.

Und dann trifft sie auf Jake alias „Professor Feelgood“. Und die Beiden sind einfach wie Feuer und Eis. Ich habe die Dialoge zwischen ihnen wirklich gefeiert. Sie haben sich echt überhaupt nichts geschenkt und teilweise hartes Geschoß aufgefahren. Aber genau das hat es für mich auch so ausgemacht. Auch wenn ich sie gerne mal geschüttelt hätte, fand ich die Beiden einfach wunderbar zusammen.

Besonders toll fand ich auch die eingebauten Gedichte von „Professor Feelgood“. Sie haben mich sehr berührt. Da hat die Autorin wirklich etwas tolles geschaffen, dass ich zwischenzeitlich dachte, echt schade, dass es „Professor Feelgood“ nicht wirklich auf Instagram zu finden gibt (naja ich habe vielleicht tatsächlich gegooglt und man konnte wohl die ein oder andere Seite finden, haben mich aber nicht komplett überzeugt 😉)

Und dann sind da noch die Nebencharaktere, die mich begeistert haben. Ich fand die Beziehung mit ihrer Schwester Eden einfach wunderbar. Wie die Beiden zusammenhalten ist einfach toll. So wünscht man sich das. Und schließlich ist da auch noch Asha´s beste Freundin Joanna. Diese Frau kann man eigentlich nicht in Worte fassen. Es kam einfach eine skurrile Geschichte nach der anderen von ihr. Von royalen Schwanzfotos bis Prinzen kann sie echt mit allem aufwarten. Ich würde mir echt wünschen, dass man im dritten Band vielleicht noch ein bisschen mehr von ihr erfährt.

Für mich ein rundum gelungenes Buch. Leisa Rayven hat die perfekte Mischung aus Freundschaft, Vergebung, Liebe und Humor gezaubert. Neben aller Lockerheit besticht die Geschichte durch ihren Tiefgang. Denn es wurden auch ernste Themen angesprochen, was mir persönlich wirklich gut gefallen hat und mich emotional berührt hat. Von mir gibt es definitiv eine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.06.2020

Gespannt

0

ich freue mich soo auf dieses Buch. Den ersten teil fand ich richtig gut

ich freue mich soo auf dieses Buch. Den ersten teil fand ich richtig gut