Profilbild von tessahlf

tessahlf

Lesejury Star
offline

tessahlf ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit tessahlf über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.10.2019

Eine wundervolle Geschichte, die mein Herz bewegt hat!

The Difference Between Us
2

Inhalt

Molly Maverick glaubt nicht mehr an die große Liebe.
Zu oft wurde sie verletzt und im Stich gelassen. Kurzerhand entschließt sich die junge Grafikdesignerin dazu, die Suche nach der Liebe aufzugeben. ...

Inhalt

Molly Maverick glaubt nicht mehr an die große Liebe.
Zu oft wurde sie verletzt und im Stich gelassen. Kurzerhand entschließt sich die junge Grafikdesignerin dazu, die Suche nach der Liebe aufzugeben.

Doch dann trifft sie auf Ezra Baptist und es scheint, als würde Molly all ihre guten Vorsätze über Board werfen.
Denn Ezra ist nicht nur attraktiv, erfolgreich und hat ein großes Selbstbewusstsein, sondern auch noch Restaurantbesitzer.

Niemals hätte Molly es für möglich gehalten, dass er ein Auge auf sie geworfen hat.
Kurzerhand entscheidet sich Ezra Molly als Grafikdesignerin für seine Restaurants einzustellen.

Doch dabei scheint es nicht zu bleiben, aber ziehen sich Gegensätze wirklich an?

Meinung

Cover

Das Cover finde ich ganz schön, jedoch nicht ich nicht so ein riesiger Freund davon, wenn auf dem Cover Menschen zu sehen sind.

Die Farben passen jedoch perfekt zum ersten Band und auch die Schrift wurde gut gewählt.

Insgesamt würde ich schon sagen, dass das Cover Interesse beim Leser weckt.

Schreibstil

Ich war schon vom ersten band mehr als begeistert und habe den flüssigen und leichten Schreibstil sehr genossen und geliebt.

Man findet sehr gut in die Handlung, was meiner Meinung nach auch dem guten Schreibstil zu verdanken ist.

Die Autorin konnte wirklich mit Worten umgehen und auch die kleinen Zitate die sie eingebaut hat, waren so unfassbar schön. Denn diese wurden oftmals sehr poetisch und man konnte ein wenig länger über die Aussage nachdenken.

Handlung

Die Handlung hat Stück für Stück aufeinander aufgebaut.

Ich hatte nicht das Gefühl, das die beiden sich einmal gesehen haben und schon waren sie bis für immer ineinander verliebt.

Erst langsam entstand die Liebesgeschichte rund um Ezra und Molly, was ab und an wirklich gut war, aber gerade im letzten Drittel hat man gemerkt, dass die beiden sich wirklich zueinander hingezogen fühlen.

Gut fand ich jedoch auch, dass es am Anfang auch noch ein wenig um Killian und Vera aus dem ersten Band ging, weshalb man ihre Lebensgeschichte auch noch ein wenig besser nachvollziehen konnte.

Alle Handlungsstränge kamen mir wirklich sehr logisch vor und es hat viel Freude gemacht das Buch zu lesen.

Die Autorin hat auch ein etwas kritischeres Thema angeschnitten, was ich gut umgesetzt fand, weil ich gemerkt habe, das sich Molly von nichts und niemanden aufhalten lässt.

Charaktere

Molly ist für mich ein sehr besonderer Charakter. Sie scheint eine junge und starke Frau und sein, die sich jedem und allen in den Weg stellt.
Und doch hat sie Angst in die Selbstständigkeit abzutauchen und den Weg zu gehen, der ihr wirklich Spaß macht.

Ich hatte oft das Gefühl, dass jeder ihr etwas sagen wollte und doch ist sie sich selbst treu geblieben. Oftmals konnte ich sie richtig gut nachvollziehen und habe ihre Art sehr geliebt.

Auch das sie sich oftmals zurückgezogen hat, um Zeit für sich zu haben, hat mich doch sehr stark an mich selbst erinnert und an die Normalität, welche die Geschichte ausgestrahlt hat.

Denn diese Geschichte hätte so wirklich passieren können, so wie sie erzählt wurde..

Ezra hingegen war meiner Meinung nach ein Charakter, der es nie einfach in seinem Leben hatte.
Er musste schon früh lernen mit Verlust klar zukommen und war gewissermaßen auf sich alleine gestellt.

Vielleicht arbeitet er deshalb auch so unmenschlich viel.
Aber Molly hat es geschafft, ihn davon abzubringen und ihm völlig den Kopf zu verdrehen.

Er ist ein wirklich guter Kerl, der es verdient hat an die Richtige zu geraten und seinen Weg im Leben zu gehen, mit einer Partnerin an seiner Seite, die ihn liebt und nicht nur sein Geld oder seinen Status, wie es bei den Frauen, nach denen er seine Restaurants benannt hatte, der Fall war.

Zusammenfassung

Ich fand dieses Buch wirklich richtig gut!
Es war nicht schlecht geschrieben, man fand schnell in die Handlung und hatte wirklich Freude beim Lesen.

Auch wenn die eine oder andere Szene vielleicht ein bisschen früher hätte auftreten können...

Veröffentlicht am 06.09.2019

Eine Geschichte, wunderschön und mit vielen Höhen und Tiefen!

Cherish Love
4

Dieses Buch und die Geschichte hatte für mich persönlich viele Höhen und Tiefen. Ich war sehr gespannt auf die Geschichte und wollte unbedingt mehr über die Charaktere erfahren, doch schnell stellte sich ...

Dieses Buch und die Geschichte hatte für mich persönlich viele Höhen und Tiefen. Ich war sehr gespannt auf die Geschichte und wollte unbedingt mehr über die Charaktere erfahren, doch schnell stellte sich für mich die Geschichte aus einem anderen Blickwinkel dar.

Zunächst zu diesem wundervollen Cover. Ich habe mich sofort in die Farben verliebt, die einfach perfekt zueinander passen. Ich fand das Cover hat nichts vom Inhalt vorher genommen und mich mehr als neugierig gemacht.

Bisher habe ich noch kein Buch der Autorin gelesen, jedoch dachte ich mir, dass ich schon viel positives über die Bücher von Nalini Singh gehört habe, weshalb dieses auch echt gut sein sollte.

Der Schreibstil war wirklich flüssig und leicht zu lesen. Ich fand sehr gut in das Buch und die Geschichte. Doch irgendwie konnte sie mich auf der anderen Seite auch nicht so sehr fesseln, wie ich es mir gewünscht hätte.

Die Beziehung zwischen Sailor und Ìsa war für mich am Anfang nicht ganz klar. Eigentlich wollte Ìsa ja etwas von ihm, doch sie wollte auch eine Familie, die ihr Sailor anscheinend nicht liefern konnte. Und diese Wiederholungen im gesamten Buch haben mich persönlich ein wenig gestört.

Ich fand Ìsa einen wirklich spannenden Charakter, weil sie sich von nichts und niemanden etwas sagen ließ und ihr "Dinge" durchgezogen hat, egal was ihre Mutter gesagt hat, einfach nur um ihren Geschwistern zu helfen. Auf der anderen Seite, macht sie jedoch auch genau das, was ihre Mutter möchte, was ich ein wenig widersprüchlich finde.

Sailor ist ein toller Mann für seine doch noch jungen Jahren. Er weiß, was er im Leben will und ist doch viel stärker als manch anderer.
Wie er mit Ìsa umgeht war so liebevoll und toll.

Zur Handlung kann ich sagen, dass diese nicht schlecht war, doch irgendwie baute sich kaum Spannung auf und es schien, als würde kaum etwas passieren. Auch wenn die einzelnen Handlungsstränge wirklich gut überlegt waren.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich das Buch nicht schlecht fand. Die Geschichte war Stimmung und fand ein rundes Ende, auch wenn es mir dort auch wieder ein wenig zu schnell ging.

Eine Geschichte, welche man ließt um einmal den Kopf frei zu kriegen und nicht wirklich überlegen zu müssen!

Jedoch freue ich mich sehr auf die Geschichte von den beiden besten Freunden der beiden, welche im nächsten Jahr erscheinen wird.

Veröffentlicht am 06.08.2019

Eine tolle verbotene Liebe!

Prince of Passion – Logan
0

Zum Inhalt:

Logan St. James gehört zu den Guten, auch wenn seine kriminelle Familie ihn an etwas anderes glauben lassen möchte. Unter seinem Anzug versteckt er seine Tattoos und Narben, die ihn an seine ...

Zum Inhalt:

Logan St. James gehört zu den Guten, auch wenn seine kriminelle Familie ihn an etwas anderes glauben lassen möchte. Unter seinem Anzug versteckt er seine Tattoos und Narben, die ihn an seine Vergangenheit erinnern. Doch heutzutage beschützt er die königliche Familie von Wessco. Durch die Heirat von Ellie’s Schwester gehört auch sie zu dieser Familie. Logan ist gut in seinem Job. Doch wenn Ellie den Raum betritt, hat er anderes im Sinn. Und schnell wird klar, das er mehr machen würde, als sie nur zu beschützten. Doch sein Job besagt etwas anderes…

Meinung:

Dieses Cover ist wie die anderen Bände auch wieder wundervolle gestaltet worden und hat uns sofort angesprochen. Der Schreibstil von Emma Chase ist klar, gut strukturiert und locker. Sie geht mit Worten ganz wundervoll um, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die Handlung war logisch und nachvollziehbar. Man konnte verstehen, warum Logan an der einen oder anderen Stelle seine Gefühle gegenüber Ellie geheim halten wollte. Alle Handlungsstränge bauten aufeinander auf. Ein bisschen hat mich jedoch die vielen Zeitsprünge gestört. Es waren meiner Meinung nach ein wenig zu viele.
Ellie ist ein starker und taffer Charakter, die weiß was sie möchte. Und hinter Logans maske steckt eigentlich ein weiches Herz. Eine wundervolle Liebesgeschichte, die man sehr schnell gelesen hat und die einem viel Freude verspricht! Wir können euch diese Reihe nur ans Herz legen und freuen uns auf den 4. Band!

Veröffentlicht am 06.08.2019

Diese Geschichte zerreißt dich und setzt dein Herz danach wieder zusammen!

Perfectly Broken
0

Zum Inhalt:

Brooklyn möchte nur eins. Den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten und sich dabei nicht Stück für Stück selbst verlieren. Kurz entschlossen beschließt sie aus Manchester nach Bedford zu ziehen. ...

Zum Inhalt:

Brooklyn möchte nur eins. Den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten und sich dabei nicht Stück für Stück selbst verlieren. Kurz entschlossen beschließt sie aus Manchester nach Bedford zu ziehen. Notgezwungen geht sie auf einen heimtückischen Deal ein. Eine Wohnung, die durch eine Tür mit ihrem Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Gespräche durch die dünne Wand und Brooklyn wird klar, das sie sich auf unerklärlicher Weise zu dem unbekannten hingezogen fühlt. Als dann Chase beginnt ihr Nachrichten zu schreiben, auf dem Klavier stücke vorzuspielen und ihr zuzuhören, egal was sie zu sagen hat, weiß Brooklyn, das sie sich in einem Strudel widersprüchlicher Gefühle wiederfindet. Denn eigentlich ist ihr Herz einem anderen versprochen….

Meinung:

Dieses Buch ist einfach nur wundervoll!
Ich habe selten einen so leichte Geschichte gelesen, die aber vor Gefühlen sprüht. Man wollte Brooklyn die ganze Zeit helfen und sie von ihrer Trauer befreien. Und Chase war einfach nur ein Charakter zum verlieben. Auch das Setting wurde gut gewählt und beschrieben, sodass man sofort in das kleine Bedford verschwinden würde. Allein das Cover und der Klappentext haben mich neugierig gemacht und ich sage euch, die Geschichte ist so voller Gefühle, voller Emotionen und Liebe, dass man sie auf jeden Fall einmal gelesen haben muss!

Veröffentlicht am 14.07.2019

Eine mitreißende Geschichte, die einen nicht mehr loslassen wird!

Prince of Passion – Henry
0

Inhalt

Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco.
Viele denken, ich könnte als Prinz tun und lassen was ich möchte. Aber falsch gedacht.
Denn neuerdings hat mich die Queen, ...

Inhalt

Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco.
Viele denken, ich könnte als Prinz tun und lassen was ich möchte. Aber falsch gedacht.
Denn neuerdings hat mich die Queen, meine Großmutter unter Beobachtung.
Ich soll verantwortungsvoller werden. Pflichtbewusster. Klüger. Mit anderen Worten: königlicher.Nachdem ich mir mal wieder etwas geleistet habe, verbannt mich Großmutter auf einen abgelegenen Landsitz. Doch ich hatte einen Plan, wie ich diese Misere retten konnte.
Doch was ich nicht wusste, ist dass mein Plan durch die schüchterne, bücherliebende Sarah gehörig daneben geht.

Fazit

Ich finde es passt perfekt zum Inhalt des Buches und die Farben sind doch schlicht und zurückhaltend und andererseits unfassbar ansprechend. Ein Buch, was wir uns auf jeden Fall auch im Buchladen kaufen würde. Die Autorin hat einen einzigartigen Schreibstil, und sie weiß genau, wie man mit Wörtern umgehen muss, um den Leser in seinen Fängen zu haben. Außerdem lässt sich die Geschichte durch den guten und flüssigen Schreibstil schnell lesen, sodass man das Buch eher verschlingt als richtig zu lesen. Die Handlung hatte einen guten Aufbau und die Geschichte drum herum wurde wirklich gut ausgeschmückt und erzählt. Henry. Ein verzogener Mann, der genau weiß, was er will. Und genau das hat mir an ihm so unfassbar gut gefallen. Gerade im Umgang mit Sarah, hat er einige Dinge zu lernen und zu überdenken, was ihn vom "Partyprinzen" zu einem wirklich guten Menschen macht. Denn er möchte sich ändern. Für sie. Beide stehen eine unfassbare Entwicklung in dem Buch durch. Sarah, ist schüchtern, zurückgezogen und würde den ganzen Tag am liebsten nur mit ihren Büchern verbringen. Doch durch Henry kommt sie raus, erkundet die Welt und lernt, ihre Schüchternheit zu überwinden. Man hat das Gefühl, Sarah gibt ein wenig ihre Schüchternheit auf und wird ein wenig mutiger, hingegen gibt Henry sein wildes Leben auf, um ein wenig ruhiger zu werden.

Lest diese Reihe auf jeden Fall. Sie wird euch nicht enttäuschen.