Profilbild von book_lovely29

book_lovely29

Lesejury Star
offline

book_lovely29 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit book_lovely29 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2021

Herzerwärmend und wunderschön!

Redwood Lights – Es beginnt mit dem Duft nach Schnee
0

"Lass uns die Leere durch Liebe ersetzen."

"Redwood Lights" ist eine zuckersüße Kurzgeschichte zur Redwood-Reihe, die ich an einem Abend eingekuschelt auf der Couch verschlungen habe.
Redwood ist ein ...

"Lass uns die Leere durch Liebe ersetzen."

"Redwood Lights" ist eine zuckersüße Kurzgeschichte zur Redwood-Reihe, die ich an einem Abend eingekuschelt auf der Couch verschlungen habe.
Redwood ist ein Ort zum Verlieben und sofort wurde ich wieder von dieser traumhaften Atmosphäre und seiner malerischen Kulisse verzaubert.
Ich habe mich während des Lesens wieder so wohl gefühlt, aber wer die Reihe kennt, weiß was ich meine.
Denn jedes einzelne Buch ist etwas ganz Besonderes und purer Balsam für die Seele!
Es fühlt sich an wie nach Hause kommen, denn man trifft hier auf so viele liebgewonnene Charaktere.
Und wer kennt nicht das Drachentrio, dass für so manche Beziehung in Redwood verantwortlich ist.
Doch dieses Mal steht einer der Kuppelschwestern im Fokus, denn wer sagt, dass auch sie sich nicht verlieben und verkuppelt werden können.
So finden einige der Bewohner heraus, dass die Bürgermeisterin Marie Sedgwick vor Jahren mit Preston Masterson verlobt war, es aber nie zu einer Heirat kam.
Doch als dieser wieder nach Redwood zurückkehrt, um eine Pension zu eröffnen, drehen sie den Spieß um und Marie erfährt am eigenen Leib, wie sich Verkupplungsversuche anfühlen.
Operation Amor kann kommen, doch bekommt diese große Liebe eine zweite Chance?
Das Gefühlschaos ist vorprogrammiert.

"Ich war überall im ganzen verdammten Land auf der Suche nach diesem flüchtigen Funken Glück, und dabei war es die ganze Zeit hier."

Obwohl das Buch nur 144 Seiten hat, war es wieder ein absoluter Lesegenuss ohne großes Drama, dafür mit ganz viel Herz und Gefühl.
Ich konnte dabei wunderbar abschalten, bin völlig in der Geschichte versunken und habe alles um mich herum vergessen, denn der Schreibstil ist wie gewohnt locker, flockig und man fliegt nur so durch die Seiten.
Nicht zu vergessen, der unverwechselbare Humor, bei dem ich so oft schmunzeln musste.
Wieder einmal hat Kelly Moran es geschafft, mich zu verzaubern.
Nicht nur inhaltlich, auch das Cover ist einfach wunderschön.
Es handelt sich hierbei um eine kleinere Hardcover-Ausgabe, die ein winterliche Flair versprüht und perfekt zur Handlung passt, die zur Weihnachtszeit spielt.
Und nun stellt euch diesen idyllischen Ort mit Schnee vor, ich konnte ihn regelrecht fühlen.
Ich kann nur immer wieder erwähnen, wie traumhaft dieses Setting ist.
Aber auch die Charaktere, die wir durch diese Geschichte begleiten, habe ich in mein Herz geschlossen.
Ob sie ihr Happy End bekommen?
Findet es heraus, macht es euch gemütlich, kuschelt euch ein und genießt erneut das himmlische Redwood-Feeling!
"Redwood Lights" ist eine herzerwärmende Geschichte zum Wohlfühlen über die große Liebe und zweite Chancen.
Für Fans dieser Reihe ein absolutes Must-read und von mir gibt es eine ganz große Leseempfehlung!





  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Eine spannungsgeladene Geschichte voller Magie!

Die Hüter der fünf Jahreszeiten, Band 1: The Lie in Your Kiss
0

Ich war so gespannt auf "The Lie in Your Kiss", denn mit ihrer New Adult Dilogie hat sich Kim Nina Ocker bereits in mein Herz geschrieben.
Und was soll ich sagen, mit diesem Fantasy Auftakt konnte sie ...

Ich war so gespannt auf "The Lie in Your Kiss", denn mit ihrer New Adult Dilogie hat sich Kim Nina Ocker bereits in mein Herz geschrieben.
Und was soll ich sagen, mit diesem Fantasy Auftakt konnte sie mich wieder komplett begeistern und hat meine Erwartungen übertroffen.
Aber nicht nur inhaltlich hat sie mich umgehauen, auch das Cover ist ein absoluter Traum.
Diese Farben und die gesamte Gestaltung sind einfach wunderschön.
Außerdem finde ich diese ganze Jahreszeitenthematik so unfassbar gut gelungen und umgesetzt.
Der Einstieg in die in die Geschichte viel mir leicht und dann gab es kein Halten mehr und ich bin nur noch so durch die Seiten gerauscht.
Ich liebe einfach alles daran - die Charaktere, das atemberaubende Setting in Skandinavien, die durch und durch spannende Handlung und den fesselnden Schreibstil von Kim.
Ich konnte mir durch die detailreiche und bildgewaltige Darstellung alles genau vorstellen und man merkt auf jeder Seite, wieviel Herzblut in diesem Buch steckt.
Die Charaktere sind alle so liebevoll ausgearbeitet.
Im Laufe der Geschichte erfahren wir einige interessante Dinge über deren Vergangenheit und magische Fähigkeiten & Kräfte.
Fähigkeiten, über die Bloom nie selbst verfügt hat, obwohl sie zu einer der vier Herrscherfamilien gehört, die seit Generationen den Kreislauf der Jahreszeiten aufrechterhalten.
Denn stets wurde sie von allem ausgeschlossen, doch jetzt, wo ihre magischen Kräfte plötzlich zum Vorschein kommen, soll sie als Hüterin des Winters das Amulett der Jahreszeiten an den Hüter des Frühlings übergeben, um den Jahreszeitenwechsel einzuleiten.
Doch mit dieser Begegnung und einem Kuss ändert sich alles und plötzlich findet sie sich in den Armen der Rebellen wieder.
Somit beginnt eine gefährliche Reise voller Intrigen und ein Kampf um die Macht.
Aber wen kann sie jetzt noch trauen und lässt sich der Krieg zwischen den Familien noch verhindern?
Alles war so gut durchdacht und ich klebte an den Seiten.
Ich tauchte immer tiefer in diese magische Geschichte ein, die mich sofort in ihren Bann gezogen hat.
Besonders gut gefallen hat mir die Beziehung zwischen Bloom und Kevo.
Doch bis zum Schluss blieb er ein Rätsel, man wird einfach nicht schlau aus ihm, aber mein Herz hat er definitiv gestohlen.
Er verursacht beim Lesen schon ziemliches Bauchkribbeln.
Hier war das Knistern deutlich zu spüren und ich habe die gemeinsamen Momente so sehr genossen.
Die beiden sind sehr starke und außergewöhnliche Persönlichkeiten und zwischen ihnen herrscht eine unglaubliche Chemie.
Die Geschichte steckt voller Geheimnisse und Überraschungen, eine actionreiche Szene jagt die nächste und immer wenn ich mal durchatmen konnte, kam der nächste Knall.
Immer wieder passieren unvorhersehbare Dinge, mit denen ich nicht gerechnet habe.
Eine durchweg spannungsgeladene Geschichte, bei der aber auch die Emotionen nicht zu kurz kommen.
Hier ist Herzschmerz vorprogrammiert und vor allem das Ende hat mich eiskalt erwischt.
Denn nicht anders zu erwarten, endet das Buch mit einem fiesen Cliffhanger.
Sehnsüchtig warte ich nun auf die Fortsetzung, wie soll ich es bloß bis zum zweiten Band aushalten?
Ein absolut gelungener Auftakt einer faszinierenden Fantasy-Dilogie mit einem atemberaubenden Setting und Charakteren zum Verlieben.
Eine perfekte Mischung aus Magie, Spannung und Liebe mit einer Prise Humor!
Eine ganz große Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2021

Fesselnd bis zum Schluss!

Das Reich der Schatten, Band 1: Her Wish So Dark
0

„Her Wish so Dark“ ist der erste Band der „Reich der Schatten"-Dilogie von Jennifer Benkau und ich bin begeistert.
Ich bin so verliebt in dieses atemberaubende Cover, auch die Gestaltung im Inneren ist ...

„Her Wish so Dark“ ist der erste Band der „Reich der Schatten"-Dilogie von Jennifer Benkau und ich bin begeistert.
Ich bin so verliebt in dieses atemberaubende Cover, auch die Gestaltung im Inneren ist wunderschön.
Anfangs hatte ich etwas Probleme in die Geschichte zu finden, das hat sich aber schnell geändert.
Danach konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen und es war wie ein Sog.
Ich klebte an den Seiten und war gefangen in dieser atemberaubenden und beeindruckenden Welt voller Magie & Geheimnisse.
Die Charaktere waren alle so wundervoll ausgearbeitet.
Ich habe Laire geliebt, da sie so unfassbar stark und mutig war.
Aber auch Laires Freunde Vika und Jero sind mir sehr ans Herz gewachsen.
Und dann wäre da noch Alaric, dem ich sofort verfallen bin.
Zusammen begeben sie sich auf eine gefährliche und aufregende Reise, die so einige Schockmomente bereithält und bei der ich bis zum Ende mit ihnen mitgefiebert habe.
Die Geschichte lebt von so vielen unvorhersehbaren Wendungen und Überraschungen, die es bis zum Schluss spannend machen.
Und dann kam das Ende, mit dem ich absolut nicht gerechnet habe.
Der Cliffhanger hat es in sich, aber er passt auch so gut zur Geschichte und ich kann es kaum erwarten, die Fortsetzung in den Händen zu halten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2021

Eine süße Liebesgeschichte!

Regenglanz
0

"Regenglanz" ist der Auftakt der Sturm-Trilogie und es war auch mein erstes Buch der Autorin.
In das Cover habe ich mich sofort verliebt.
Die Farben, die gesamte Aufmachung innen wie außen und noch dazu ...

"Regenglanz" ist der Auftakt der Sturm-Trilogie und es war auch mein erstes Buch der Autorin.
In das Cover habe ich mich sofort verliebt.
Die Farben, die gesamte Aufmachung innen wie außen und noch dazu der Farbschnitt, sind ein absoluter Traum.
Und ich war auch schon mega gespannt auf die Geschichte, denn der Klappentext klang vielversprechend.
Mit Alissa und Simon hat die Autorin zwei wundervolle Charaktere erschaffen, die mehrere Hindernisse überwinden müssen, um endlich miteinander glücklich zu werden.
Alissa musste in der Vergangenheit einen schweren Schicksalsschlag verkraften und wird immer wieder von Schuldgefühlen und Selbstzweifeln heimgesucht.
Ich konnte es nicht verstehen, warum sich ihre Familie gegen sie stellt und warum sie sich von ihrer Schwester so ausnutzen lässt.
Nach und nach erfährt man hierfür die Hintergründe, was dazu geführt hat.
Sie studiert Kunst und arbeitet nebenbei in einem Studio als Tätowiererin, um ihrer großen Leidenschaft nachzugehen.
Und so trifft sie auf Simon, der ein Cover Up seines Tattoos möchte.
Er ist fürsorglich, hilfsbereit, liebevoll und hat sich sofort in mein Herz geschlichen.
Seine Familie ist so warmherzig und seine Oma einfach der Knaller.
Was mir sehr gut gefallen hat, war das Setting.
Hamburg ist eine wundervolle Stadt und ich habe die Atmosphäre gefühlt und geliebt.
Die Handlung war ein Auf und Ab und bis zum Schluss blieb es spannend, allerdings war mir persönlich die dramatische Entwicklung zum Ende hin zu viel des Guten.
Ich glaube, ein bisschen weniger davon wäre auch in Ordnung gewesen.
Außerdem bleiben ein paar Fragen offen, für die ich noch gern eine Erklärung bekommen hätte.
Und obwohl das Buch voller Emotionen steckt, sind diese bei mir irgendwie nicht angekommen.
Ich kann ehrlich gesagt gar nicht sagen, woran es lag, denn der Schreibstil der Autorin ist flüssig, gefühlvoll, angenehm zu lesen und ich bin nur so durch die Seiten geflogen.
Und durch den Perspektivenwechsel konnte man die Gefühle und Gedanken der Protagonisten sehr gut nachvollziehen.
Was ich jedoch spüren konnte, war die starke Anziehungskraft zwischen den beiden.
Ich habe das Kennenlernen und die gemeinsamen Momente sehr genossen.
Die ersten zarten Berührungen, die sanften Annäherungen und die gemeinsamen Gespräche, bei denen sie sich nach und nach dem anderen öffnen.
Alles in allem ist "Regenglanz" ist eine süße und gefühlvolle Liebesgeschichte, die mich gut unterhalten konnte, bei der der Funke aber nicht zu 100% übergesprungen ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2021

Ein zuckersüßes und prickelndes Highlight!

Sweet Enemy
0

"Ich hatte sie vermisst, bevor ich sie überhaut gekannt habe."

Oh wow, wenn ich mit einem Wort dieses Buch beschreiben müsste, trifft es zuckersüß wohl am besten.
Es war einfach ein einziger Genuss und ...

"Ich hatte sie vermisst, bevor ich sie überhaut gekannt habe."

Oh wow, wenn ich mit einem Wort dieses Buch beschreiben müsste, trifft es zuckersüß wohl am besten.
Es war einfach ein einziger Genuss und die Geschichte von Emma & Lucien hat mich mitten ins Herz getroffen.
Ich bin nicht nur so verliebt in dieses traumhaft schöne Cover, auch die Charaktere, das Setting und die ganze Story haben mich wieder umgehauen.
Was ich an den Büchern von Kristen Callihan liebe, ist der Mix aus den unbeschreiblichen Momenten, die einem das Herz zerreißen und den unfassbar genialen Humor, der mich immer wieder zum Lachen bringt.
Ihr Schreibstil ist einfach grandios, man fliegt regelrecht durch die Seiten und ich habe jedes ihrer Worte in mich aufgesaugt.
Schon nach den ersten Seiten war ich gefangen in der Geschichte.
Ich liebe die Intensität, die Leidenschaft, die Emotionen, die hitzigen Wortgefechte, die Neckereien - einfach alles!
Hier geht es um Lucien und Emma, die beide Zuflucht in Rosemont suchen, um wieder zu sich selbst zu finden.
Zwei Menschen, die ihren Weg im Leben verloren haben.
Für Lucien ist das Anwesen seiner Großmutter der Rückzugsort, seit er klein ist, denn hier ist er aufgewachsen.
Hier kann er heilen, seelisch sowie körperlich, denn er hat alles verloren, was ihm wichtig war.
Seiner großen Leidenschaft dem Hockeyspielen kann er wegen einer schweren Verletzung nicht mehr nachgehen.
Auch Emma braucht dringend einen Tapetenwechsel, denn es wurde nicht nur ihre Rolle in der erfolgreichen Serie Dark Castle gestrichen, sie findet auch noch heraus, dass ihr Freund sie betrügt.
Von dem Moment an, in dem sich die beiden begegnen, fühlen sie sich zueinander hingezogen und da ist diese ganz besondere Chemie.
Ihre Beziehung baut sich langsam auf und es war ein stetiges Auf und Ab.
So oft schmerzte das Herz in meiner Brust, aber genauso oft zersprang es fast vor Glück.
Es war prickelnd, es war hitzig, nein anders. Es war heiß, so was von heiß .
Besonders die Leidenschaft und einzigartige Kunst von Lucien, wie er das Essen zubereitet, war zum Niederknien.
Mein Herz schmolz nur so dahin und mir lief der Sabber regelrecht aus dem Mund.
Himmel, ich konnte es regelrecht spüren und wurde süchtig danach.
Das hier ging so viel tiefer, als ich erwartet habe.
Denn Emma kann bei Lucien ganz und gar sie selbst sein und fühlt sich endlich wieder lebendig.
Die Fassade, die sie der Welt präsentiert, braucht sie bei ihm nicht.
Auch er ist völlig fasziniert von ihr und sucht immer wieder ihre Nähe.

"Meine Welt ist heller, echter, wenn du in ihr bist."

Diese unglaubliche Dynamik zwischen den beiden hat mein Herz immer wieder schneller schlagen lassen.
Ich habe wirklich jeden Moment mit diesen wundervollen Charakteren geliebt, die so viel Tiefe besitzen.
Aber auch die Nebencharaktere Sal, Amalie und Brommy habe ich in mein Herz geschlossen.
Außerdem gab es ein Wiedersehen mit Delilah & Macon aus Band 1.
Dieses Buch war ein absoluter Genuss, ich habe es verschlungen und jede Seite so sehr geliebt.
Die beiden dabei zu begleiten, wie sie zu sich selbst und letztendlich ihren Weg im Leben finden, war eine unbeschreibliche Reise voller Emotionen und einer intensiven Leidenschaft!
Habe ich schon erwähnt, dass ich dieses Buch liebe?
Das Setting, die Charaktere, die süßen Leckereien - das alles hat mich verzaubert und nicht mehr losgelassen.
"Sweet Enemy" ist eine zuckersüße, leidenschaftliche, intensive Liebesgeschichte mit einzigartigen Charakteren, die immer einen festen Platz in meinem Herzen haben werden.
Lest dieses Buch und verliebt euch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere