Profilbild von Buch_Versum

Buch_Versum

Lesejury Star
online

Buch_Versum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buch_Versum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.08.2021

…ATEMBERAUBEND, intensiv, emotionsgeladen & VOLLER unglaublicher Liebe...

To Love Asher
0

Asher hat das schlimmste erlebt, er konnte seiner Liebe im Moment des Schrecken nicht helfen.
Natürlich ist das unmögliche nicht seine Schuld und doch ist der Unfall von Ember in seinem Gedächtnis als ...

Asher hat das schlimmste erlebt, er konnte seiner Liebe im Moment des Schrecken nicht helfen.
Natürlich ist das unmögliche nicht seine Schuld und doch ist der Unfall von Ember in seinem Gedächtnis als Schuldbekenntnis.
Jahre über im Koma wird das unmögliche wahr, Ember wacht auf, ist jedoch alles andere als die Frau seiner Träume, seiner Liebe und seines Leben.

Was tut man aber wenn man sich nicht an sein Leben erinnert, an das Gesicht was einen entgegen blickt und den geliebten Mann, die Tochter.

Eine unglaubliche Situation, die einen bemerkenswerten Mann und Ehemann zeigt, Asher ist unglaublich, hat nie seine Hoffnung auf gegeben, keine Therapie ausgeschlagen und alle Mittel eingesetzt, damit Ember wieder ins Lebens zurück kommt.

Die Kombination der Beiden war schon immer perfekt, seit sie 15 sind, gehören sie zusammen, eine Liebe, die nicht unglaublicher sein kann, bekommt dann doch schockierender Weise eine neue Chance.

Wird sie ohne Erinnerung bestehen können? Vielleicht gibt es eine Chance sich neu zu verlieben ?
Es beginnt eine emotionsgeladen, nervenaufreibende und atemberaubende Geschichte, die mich mit den ersten Zeilen direkt involviert, an meinen Nerven gezehrt und mich von der unglaublichen tiefe, Intensität der Liebe ergriffen hat.

Ein Rockstar, der viel mehr als nur seine Lieder, seine Kreativität im Leben braucht, alles nur um die Gesundheit und Liebe ins Leben zurück holt.
Eine sensiblen Seite, eine unglaubliche romantische Ader als auch ein Mann, der unglaubliche bewältigt und Ember alles bietet, damit sie sich wieder in ihr Leben wohlfühlt, der aber auch Unsicherheiten und Ängste in sich hat, die er kaum einen anderen zeigt.

Ember weiß nicht wie ihr geschieht, sie saß in der Dunkelheit, das Einzige was sie sah waren Schmetterlinge um sie herum. Ohne Erinnerungen versucht sie wieder alles in die Hand zu nehmen, ihre vertraute Umgebung, ihre Familie.
Unglaublich wie sie sich aus der Zustand des Komas entwickelt sie mit ihrer Stärke, Mut über ihr körperliche aus auch seelische Leid hinauswächst.

Ein bewundernswertes Werk, was mich vom ersten Moment an eingenommen, nicht mehr los gelassen hat, mich intensiv berührt und von den Persönlichkeiten, ihrer Liebe und den romantischen Gesten berührt hat.

Die Ashes & Embers Reihe ist genial, ich habe sie mit dem dritten Teil begonnen und konnte die Welt der sinnlichen, charismatischen und einnehmenden Rockstars nicht wieder verlassen.
Ich habe sofort zur Asher gegriffen und hat mich nicht nur zutiefst bewegt, sondern war von den Schicksalsschlägen, dem Leid vollkommen eingenommen.

Der Zwiespalt durch die verwirrenden Gefühle, den Halt an den Erinnerungen als auch die Taten der jetzigen Gesundheitsstand von Ember, die intensive Liebe von Asher und Embers Weg zur Genesung sind beim Lesen greifbar und lassen einen vollkommen im Werk versinken.

Berauscht von der Liebe, Romantik, Sinnlichkeit, der Sehnsucht nach der einzigen Liebe als auch der aufopfernden, fürsorglichen und beschützenden Seite von Ash wird man in das Chaos geschleudert und kann genau wie Ember nicht entkommen, die erwachten Schmetterlinge zu fühlen und fiebert den hoffentlich guten Ausgang entgegen.

Wie ihr merkt bin ich vollkommen von dem Werk eingenommen wurden, habe das Buch in einem rauschenden und ergriffen, entzückten Zustand verschlungen, war vollkommen verstrickt und von Ash als auch Ember zutiefst beeindruckt.

Das Werk bietet außerdem die Welt der Musik, die kreativen Auszüge als auch die Schattenseite des Leben in der Öffentlichkeit. Besonders die andere erstaunliche Persönlichkeiten, die Band als auch die Familie, die ihm Rückhalt bieten aber auch in ihr eigenes Drama ziehen, drängen zu ihrer eigene Geschichte und machen neugierig auf diese.
Hierbei war es die zuckersüße Tochter, Kenzie, die ihr Glück mit dem besten Freund Tor präsentiert und mich als Nebenhandlung begeistert hat, sehnsüchtig auf das hoffentlich eigene Werk entgegen fiebern lässt.

Was natürlich am genialen und mitreißenden Schreibstil der Autorin liegt, mit dem man vollkommen der Geschichte verfällt, dieser ist nicht nur bewegend( so das man jeden Gemütszustand mit den Persönlichkeiten verliert), emotional und berauschend ( so dass man nervenzehrend verstrickt ist), bildlich ( so dass man die Tattoos als auch die Vorzüge vor Augen sieht), sondern auch romantisch(fürsorgliche & beschützende Gesten inbegriffen) und natürlich packend ( da man das Buch nicht aus der Hand legen kann).

Das Buch bietet das perfekte Lesevergnügen und fesselt einen mit den ersten Worten, amüsanten Begebenheiten als auch intensiven Gefühlen, die eigentlich doch nicht nach so kurzer Zeit wieder an die Oberfläche oder doch neu erzeugt werden könnten, sinnlichere Leidenschaft, ergreifender Momente, die entzücken, erschrecken, überraschen und nicht mehr los lassen, so dass ich zutiefst zufrieden bin und sehnsüchtig auf mehr von der Autorin warte.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

ToLoveAsher

AshesEmbers

CarianCole

SiebenVerlag

BookonDemand

Rezension



  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2021

…LIEBE, LEIDENSCHAFT UND DER SPANNUNGSGELADENE WEG ZUR WAHRHEIT…

Deluxe Love
0

Schon immer haben sich Blaise und Seraphine zueinander verbunden gefühlt.
Wer hätte gedacht, dass dies nicht nur mit der Einsamkeit und dem Gefühl, dass sie in der Familie abseits stehen zusammen hängt. ...

Schon immer haben sich Blaise und Seraphine zueinander verbunden gefühlt.
Wer hätte gedacht, dass dies nicht nur mit der Einsamkeit und dem Gefühl, dass sie in der Familie abseits stehen zusammen hängt.

Viele Schwärmereien, viele berauschende Momente und doch nur Schmerz und Ablehnung, oder steckt dich viel mehr dahinter?

Lest selbst, verwickelt euch in eine packende als auch emotionsgeladen Geschichte, die sich rasend schnell und mit schockierenden Wendepunkten entwickelt.

Blaise, der ungeliebt und unverstanden eine Platz in einer der reichsten Familie Frankreich inne hält, hat vom ersten Ausgenblick eine Faszination für das junge Mädchen gehabt, dies lies auch nach Jahren nicht nach, auch wenn all mögliche Situationen ganz anders als erwartet ab liefen.

Seraphine ist eine erfolgreiche, starke und elegante junge Frau, die unerschöpflich an der Annahme das ihr Vater ermordet wurde fest hält.
Der Gedanke scheint so abwegig, doch alle schockierenden darauf folgenden Schicksalsschläge bringen sie nur in gefährliche Situationen, die keiner so erwartet hätte.

Zum Glück ist an ihrer Seite Blaise, der eigentlich auch nie ein Freund war, doch in den schrecklichsten Momente eine überraschende Stütze ist.

Eine Geschichte hat mich mit der Konstellation der schon immer zu einander gezogenen Persönlichkeiten, ihrer Anziehungskraft und die aufgeladene Chemie sowie Dynamik gefesselt, hat mich von den zwei außerordentlichen Persönlichkeiten eingenommen, so dass ich das Buch in einem Rutsch verschlungen habe.

Besonders das Dilemma innerhalb des Familie, die fest verankerten moralischen Vorstellungen, das Imperium sowie auch die Verpflichtungen die Seraphines Aufopferung fordern, sie durch ihre Spekulationen in Abgründe ziehen und Fassaden und Gefahren erzeugen, involvieren und in ihren Bann ziehen.

Ich war mitten drin in der Verarbeitung bittersüßen Vergangenheit der Protagonisten, ihres Gefühlsdrama, wurde entzückt von den unglaublichen Einsarz für ihren Schutz, den liebevollen Momenten der Zuneigung, der berauschenden Leidenschaft, als auch den ersten Gedanken der Faszination füreinander bishin zur intensiven Verbindung.
Trotz der spannungsgeladen Entwicklung als auch den fiesen Machenschaften der Antagonisten, wurden das Enden doch etwas abgeschwächt, so dass ich vom Ausgang der Geschichte nicht ganz überzeugt aber von dem glücklichen Ende der emotionsgeladen Seite begeistert wurde.

Ich war vom ersten Moment in die Kombination von Seraphine und Blaise vernarrt, der Vergangenheit  beflügelt, von einem Happy End überzeugt und habe diese mit voller Begeisterung entgegen gesehnt, habe mitgefiebert und war vom Ausgang zufrieden gestellt.

Der zweite Teil der Reihe war das was man für die gelungene, emotionsgeladene und fesselnde Lesevergnügen benötigt und doch so viel mehr geboten bekommt.

Der Schreibstil und Lesefluss haben mich in den Bann gezogen, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Der Handlungsstrang war perfekt gestrickt, hat durch die schockierenden Wendepunkte den Spannungsbogen an den besten Stellen gesteigert sowie dadurch auch mehr Einblicke in die gefährlichen Pläne Antagonisten verschafft.

Ich bleibe daher ergriffen von der gefühlvollen Geschichte, die mit Abgründen und Gefahren der luxuriösen Welt gewürzt ist, erstaunt über die genialen Persönlichkeiten und ihren Entscheidungen zum Ergreifen ihrer Liebe begeistert zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

DeluxeLove

KarinaHalle

Mira

Rezension

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2021

…Überraschende Wendungen, mit herausragenden Protagonisten in fantasievoller & gefährlicher Welt

Ein Herz so dunkel und schön
0

Ich konnte endlich zum zweiten Teil der Emberfall Trilogie greifen, was soll ich sagen, Grey war schon im vorherigen Teil mein Liebling, dies wurde wieder voll und ganz bestätigt als auch noch von seiner ...

Ich konnte endlich zum zweiten Teil der Emberfall Trilogie greifen, was soll ich sagen, Grey war schon im vorherigen Teil mein Liebling, dies wurde wieder voll und ganz bestätigt als auch noch von seiner bemerkenswerter Entwicklung sowie Handlung gesteigert.

Vorab müsst ihr wissen, dass ihr den vorherigen Teil lesen müsst um die Zusammenhänge der märchenhaften Welt zu verstehen.
Das Buch schleudert uns ohne Atempause wieder in die gefährliche Welt, ins Besonders in den Kampf um die Herrschaft des Landes.
Die Feinde kommen näher, so dass sie versuchen mit aller Macht Bündnisse oder auch Strategien zur besten Übernahme zu erzeugen.


Ihr bekommt dadurch mehr Einblicke und lernt diese höchstpersönlich kennen, die Königin sowie ihre Töchter, ganz besonders Lia Mara.
Zu Beginn scheint sie abseits zu stehen, recht kleinlaut, eingeschüchtert und ängstlich, das ändert sich schnell und man bekommt eine Frau, die sich für den Frieden einsetzt, ihre Intelligenz, Sichtweise und Stärke einen erstaunt. Herausstechend die bewundernswerten Opfer, die sie zu Gunsten ihres Landes bereit ist einzugehen.


In allem spielen natürlich auch noch im Kampf um den Thron, das Land andere Persönlichkeiten eine wichtige Rolle.
Ich muss euch direkt nur vorwarnen, denn die Entwicklung des Buches ist nie wie erwartet, so sind Harper und Rhen eher abseits und werden hier nicht teil der wichtigen Ereignisse.
Rhen, der eins gepeinigte und doch herzensgute Prinz, den wir im ersten Buch kennen und schätzen gelernt habe, bezieht eine 180Grad Wanderung und zeigt sich von einer ganz anderen Seite.

Der Fokus liegt definitiv auf Grey ( was nicht schöner für mich sein könnte), seine Loyalität und der Zwiespalt im Wohle des Landes mit seiner Herkunft ziehen in seinen Bann, reißen mit und involvieren in sein Dilemma.


An seiner Seite ist überraschender Weise nicht nur ein neuer Freund, der so unschuldig aber doch unglaublich loyal ist, ein übernatürliches Wesen, dass zeigt was es noch im Emberfall zu entdecken gibt sondern auch Harpers Bruder Jake und sein Freund Noah.
Eine recht unerwartet Kombination an Charakteren, die unterschiedliche Ziele verfolgen, doch schnell klar wird, das alle eins gemeinsam haben, sie werden unerwartet zu Freunden, ergänzen einander und stehen sich bei und sind loyal zu Grey.
Das Werk verlief ganz anders als erwartet, manche Persönlichkeiten schockieren mit ihrer finsteren Seite, erstaunen durch ihre Entwicklung und beflügeln in ihren Taten, der Verlauf ist packend, voller aktionistischen Begebenheiten, fantasievoll und mit Magie sowie genialen an Herz wachsenden Persönlichkeiten.

Die Fortsetzung war für mich unerwartet, passte aber vom Verlauf perfekt, von Anfang war ich gepackt und konnte es nicht aus der Hand legen.

Was natürlich auch an dem mitreißenden Schreibstil, dem Setting als auch der dynamischen Konstellation der Protagonisten, ihrem kämpferischen aber viel zu guten Herzen lag.
Besonders sind es die Perspektivwechsel, die einen noch mehr in das Dilemma der jeweiligen Persönlichkeiten ziehen, ihre Gedanken- als auch Gefühlswelt offenbaren.
Gesteigert wird dies durch die erstaunlichen Wendepunkte und immer wieder schockierenden, spannungsgeladen Entwicklungen.


Ihr könnt eines aber sicher sein, man verschlingt das Buch in einem Rutsch, wird nervenaufreibend involviert und kann sich am Ende nicht verkneifen ein Tränchen zu verlieren.


Ich bleibe daher zufrieden, beflügelt, erstaunt, erschüttert, entzückt als auch ergriffen zurück und bin sehr gespannt was mich im Finale erwartet. Dieser endet leider wieder mit einem Cliffhanger, der dem ein oder anderen ein Aha Effekt bereitet, mich jedoch eher mit etwas mehr Abneigung zurück lässt, jedoch auch ein Teil Happy End der anderen Sorte bietet, was mich bittersüß eingenommen hat.


Als Schlussanmerkung muss ich noch Harper erwähnen, die hier viel zu kurz kam und eher abseits agierte, ihr Gemüt habe ich oft vermisst, ihre Schlagfertigkeit und ihre Zielstrebigkeit. Sprich wer sich hier mehr von Rhen und ihr gewünscht hat, wird leider nicht auf seine Kosten kommen. Jedoch wird dadurch die Vorfreude auf das Finale gesteigert, das uns bestimmt wieder viele schockierende Wendepunkte bietet und mich sehnsüchtig zurück lässt.


EinHerzsodunkelundschön

BrigidKemmerer

EmberfallReihe

Heyne

Heynefliegt

Rezension


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2021

…künstlerisch begnadet, eingeschränkt durch auferlegte Mauern, leidenschaftlich & emotionsgeladen…

Chasing Dreams
0

Endlich die neue Reihe von Julia K. Stein, das Montana Arts College was mich schon mit den wenigen Infos neugierig auf mehr gemacht hat.
Ein College was für seine Talente bekannt ist, ob diese durch Tanzen, ...

Endlich die neue Reihe von Julia K. Stein, das Montana Arts College was mich schon mit den wenigen Infos neugierig auf mehr gemacht hat.
Ein College was für seine Talente bekannt ist, ob diese durch Tanzen, Schauspiel oder Film glänzen, hier erwartet sie eine großartige Chance.

Yuna hat jahrelang darauf hingearbeitet, endlich ihrer Leidenschaft und Liebe zum Tanz Ausdruck zu bringen, doch sie kämpft immer noch mit den Auswirkungen ihrer Krankheit, auch wenn sie als Gesund bezeichnet wird. Ihr Ehrgeiz und ihre Tatendrang spricht jedoch für sie, aber ihrer selbst auferlegten eisernen Regeln hindern sie ihr volles Potential auszuschöpfen.

Alles läuft nicht wie sie erhofft hat, dann wird durch die Begegnung mit Miles, dem Barista noch ihre Gefühlswelt aus den Fugen gerät.
Dieser schöpft seinen Neuanfang, da er von einer Pflegefamilie zur nächsten gereicht wurde, nicht die besten Erfahrungen gemacht hatte. Er schwelgt in seiner Kunst, doch die immer wiederkehrenden Begegnungen mit Yuna gehen ihn nicht aus dem Kopf, er versucht sich künstlerisch zu verausgaben, der Freundschaft nicht zu viel Bedeutung zu bemessen und sich an sein Versprechen zu halten.

Was dieses genau bedeutet, müsst ihr schon selber ergründen. Ich kann euch nur drauf hinweisen dass sich auch beim um auferlegte Mauern handelt, auch wenn diese andere Beweggründe haben, als die von Yuna.

Eine Geschichte, die packend, emotionsgeladen aber auch bittersüß in ihren Bann zieht.
Ich habe mich sehr schnell in der Komplexität der Persönlichkeiten in dem Werk eingefunden, diese sind mir ans Herz gewachsen, ihre wundervollen Talente auch als die erstaunliche Freundschaft hat mich bewegt und ich konnte nicht abwarten, den hoffentlich guten Ausgang entgegen zu fiebern.

Yuna und Miles bieten eine tolle Kombination, nicht nur ihrer Anziehungskraft, Chemie als auch Dynamik ist perfekt gewählt, ergänzend als auch auch fördernd, doch die Liebe zum kreativen Sein ist der Ausgangspunkt, der das Verständnis zum Tanz oder zur Kunst steigert.

Das Werk bietet kräftezehrende als auch nervenaufreibende Einblick in die Welt des Tanzes, der emotionsgeladenen Verwicklungen, Selbstfindung als auch dem weiteren Schritt zur Erhaltung und Erschaffung eines Traumes.

Ich war mitten im Geschehen, konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch verschlungen.
Das Buch vermittelt die Liebe und Leidenschaft zum Tanz und macht direkt Lust am liebsten mitzumachen, die Energie einzufangen sowie beeindruckt durch die erschaffene Kunst, die einen teil am Prozess sein lässt und in ihrer Schönheit bildlich vor Augen erscheint

Was natürlich am Schreibstil von Julia K. Stein lag, dieser ist fesselnd, bildlich aber auch locker, leicht, gefühlvoll und ergreifend zugleich.
Die Autorin schafft eine Leichtigkeit und nimmt mit einen fließenden Lesefluss mit.
Der Leser stellt schnell eine Verbindung zu den Protagonisten her, teilt deren Liebe zum Tanz, der Kunst, der Sehnsüchte als auch das Leid sowie das nervenaufreibende Gefühlschaos derer.

Ich bleibe begeistert, entzückt, erstaunt, ergriffen und von der künstlerischen Welt, ihren emotionsgeladenen Persönlichkeiten, dem Mut zur Überbrückung der Selbstfindung vollkommen zufrieden zurück.

Als Sahnehäubchen bekam man übrigens eine Vielzahl von außergewöhnlichen Persönlichkeiten, ob die neue Freundin Hazel, die Mitbewohnerin Julie oder auch der ah so charismatische Nate sowie natürlich die Mitglieder der Ranch oder des Cafes.

Ein toller Einstieg in die Reihe, der mir ein tolles Lesevergnügen geboten hat. Ich freue mich schon auf den nächsten und noch mehr aus der Feder der Autorin zu lesen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

ChasingDreams

MontanaArtsCollege

JuliaKStein

Piper
#Rezension


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2021

…einfühlsam, emotionsgeladen, der erste Weg aus der Trauer…

Wenn in mir die Glut entflammt
0

Ich warne direkt vor, ihr könnt das unabhängig vom ersten Teil lesen, werdet aber nicht nur Kristen, wie sie leibt und sarkastisch ausführt verpassen, doch auch Josh der sie umhaut und beide sich in ihrer ...

Ich warne direkt vor, ihr könnt das unabhängig vom ersten Teil lesen, werdet aber nicht nur Kristen, wie sie leibt und sarkastisch ausführt verpassen, doch auch Josh der sie umhaut und beide sich in ihrer Liebesgeschichte verlieren. Jedoch am meisten verpasst ihr die wunderschöne Auszüge der Beziehung von Sloan und Brandon, die so wichtig sind, damit man die Stärke der Liebe und ihre Trauer vollständig versteht.

Hier geht es nämlich um Sloan, die verständlicher Weise immer noch in ihre Trauer feststeckt.
Ein unglaubliches Zusammentreffen reißt sie aus ihrer fest steckenden Situation, ein Hund springt ihr vors Auto und danach ändert sich einfach alles.
Dieser ist ihr Halt, ihr Tröster und ein Streuner, der viel Liebe erhält, denn sein Besitzer meldet sich einfach nicht.
Überraschender Weise kommt es dann doch zum Kontakt, jeden Tag eine Nachricht, jeden Tag eine Erheiterung, ein Austausch von wundervollen Nachrichten per Hand, die ihr Freude bereiten.

Was passiert wenn Jason seinen Hund Tucker abholt ? Kann sie sich ihm entziehen, der sich schon langsam in ihr Herz geschlichen hat ? Wer ist eigentlich der einnehmende Musiker?

Ich habe mich voll und ganz in das Lesevergnügen gestürzt, denn das Werk beinhaltet alles was man für die perfekte Unterhaltung benötigt, man wird von der Trauer von Slaon überwältigt, von den köstlich amüsanten, sehnsüchtigen Nachrichten entzückt und von Jason, seinen charismatischen, einnehmend Wesen erstaunt.

Wie ihr merkt gibt es soviel was mich von dem Werk begeistert hat, der Weg durch die Trauer, die ersten Hoffnungsschimmer wieder am Leben teil zu nehmen, die Gefühle die in Sloan durch Jason ausgelöst werden, nicht leugnen kann, ziehen sich in eine prickelnde Anziehungskraft und bilden eine perfekte Dynamik.

Leider scheint der Weg zurück ins Leben, das Glück auch noch von ungeahnten Einschränkungen in dem ausleben der Träume abzugrenzen, so dass es Schicksalsschläge wieder in den Abgrund ziehe.

Gekoppelt mit dem ernsten Thema der Trauer und den schmerzlichen Ausmaß der Zurückweisung sollte man sich bei der Wahl der Lektüre bewusst sein, dass einen dieses sehr zu Herzen geht, man sich nervlich am Geschehen involviert und aufreibend im Werk verliert.

Die prickelnde, packende aber auch erstaunlich, emotionsgeladene Geschichte wechselt durch die Ich Perspektive des jeweiligen Protagonisten, so dass man sich in diese noch mehr vernarrt, zieht in einen berauschenden Lesefluss und hofft trotz verheerender Schicksalsschläge auf einen guten Ausgang.

Ein wunderbares Werk, dass mich mitgerissen, zum seufzen und total begeistert hat.
Ich war im vollkommen gefangen in Sloans Wechselbad der Gefühle, habe mit getrauert, gelacht als auch hoffnungsvoll die ersten Schritte zum Ergreifen des Lebens, ihrem wahren Selbst.

Nicht nur dass es der ernsteren Thematik, der Überwindung der Selbstzweifel, Stärkung des Selbstbewusstsein und Mut zum Ergreifen der Liebe vermittelt, es zeigt das man die Hoffnung nie aufgeben darf und sein Glück ergreifen sollte.

Ich kann euch das Werk nur ans Herz legen, ich wurde voll und ganz eingenommen, durch die erstaunlichen Persönlichkeiten, ihrer Chemie berauscht durch ihre genialen Charakterstärken und gutem Herzen beflügelt als auch von ihrer künstlerischen Seite beflügelt, so dass ich zufrieden über den guten Ausgang zurück bleibe.

Was durch den Schreibstil der Autorin gesteigert wurde, dieser hat es geschafft mich fesselnd, voller emotionaler, nervenzehrender Beschreibungen zu begeistern und intensiv zu bewegen, so dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte und es in einem Rutsch verschlungen habe.

Das Sahnehäubchen schlecht hin, der tierischer Begleiter, der einfach sofort ans Herz wächst, ein Seelenbegleiter, der seine Liebe und Loyalität zu seinem neuen Frauchen zeigt .

Natürlich muss man auch noch die Nebencharaktere erwähnen, die uns das Werk versüßen.
Kristen und Josh sind bemerkenswert, sie sind so greifbar, ihre Liebe ist unglaublich und es macht so viel Freude ihr gegenwärtiges Glück mitzuerleben.

Ich bleibe daher begeistert, ergriffen, erschüttert aber auch köstlich amüsiert, beflügelt und ergriffen zurück.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

WenninmirdieGlutentflammt

AbbyJimenez

Dtv

Bold
#Rezension


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere