Profilbild von Buch_Versum

Buch_Versum

Lesejury Star
offline

Buch_Versum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buch_Versum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2020

…geniales Finale mit atemberaubenden & herzzerreißenden Entscheidungen und spannungsgeladen Kämpfen...

Sturmtochter, Band 3: Für immer vereint
0

Eine geniale Reihe mit erstaunlichem Ende, dass mich vollkommen in den Bann gezogen und nicht mehr los gelassen hat.
Das ist der letzte Teil der Trilogie und muss für das Verständnis die vorherigen gelesen ...

Eine geniale Reihe mit erstaunlichem Ende, dass mich vollkommen in den Bann gezogen und nicht mehr los gelassen hat.
Das ist der letzte Teil der Trilogie und muss für das Verständnis die vorherigen gelesen haben.

Hervorstechend wieder das wunderschöne Cover, das als Blickfang die sofortiger Aufmerksamkeit auf sich zieht. Im Style ist es ähnlich wie die 2 vorherigen, aber doch noch eine Steigerung an sich.

Das Buch beginnt, wo das Letzte beendet wurde. Die Kämpfe schreiten voran, die Umweltkatastrophen und Elementare werden mehr, so das die Clans immer im Zugzwang stehen aber doch ihre Feindseligkeiten gegenüber den anderen nicht nach lässt. In Mitten all dieser Ereignisse steht Ava mit der Sorge um Lance sowie Reid der eingesperrt ist, Sloan, die sich versucht gegen ihren Clan durch zusetzten und Juliana, die abseits ihre Trauer durchlebt.

Zusätzlich bekommt man übrigen Bowen, der Bruder von Lance, der hilfreich an Avas Seite steht und unerwartet eine Verbindung zu Juliana hat.

Diese jungen Menschen sind einzigartig, sie sind trotz ihres jungen Alters viel mutiger und stärker, zeigen sich mit ihrer Verbundenheit und Freundschaft zueinander einzigartig und stechen mit ihre Raffinesse und Einsatz für die Rettung hervor.

Wie man merkt komme ich ins Schwärmen, das ist aber auch bei der Konstellation der Charaktere, ihrer Dynamik und dem spannungsgeladen Handlungsstrang kein Wunder.
Das Buch zieht einen in den Leserausch und man kann nicht aufhören zu lesen, bevor man weiß ob sich alles zum Guten wendet.
Ich war vollkommen involviert und habe die nervenaufreibenden und schockierenden Spannungsbogen mitverfolgt.
Besonders haben mich wieder die ergänzenden Perspektive begeistert, somit konnte man viel mehr in die Psyche der anderen Charaktere blicken, Ihre Gedanken und Gefühle aus erster Hand erleben.
Was natürlich am fesselnden Schreibstil lag, der nicht nur flüssig, locker und leicht sondern auch packend und gefühlvoll zu gleich ist.

Als Sahnehäubchen bekommt man wieder eine traumhafte Kulisse der Isle of Sky und dem schottischen Hochland geboten, die zum träumen und verreisen anspornt.

Ein sehr erstaunliches Werk, dass erstaunliche Charaktere und einen genialen Ausgang geboten hat, der mich nicht nur in dem Werk versinken ließ sondern auch vollkommen begeistert und intensiv mitgenommen hat.

Sturmtochter

Fürimmervereint

BiancaIosivoni

Ravensburger
#Werbung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2020

…erstaunlich, emotional, ergreifend und voller amüsanter Lacher...

Find me in the Storm
0

Das ist der dritte Teil der Leuchtturmreihe und man kann es unabhängig von den vorherigen Teilen lesen, verpasst aber die 2 vorherigen zusammen gefunden Paare. Liv und Kjer als auch Seanna und Niall sind ...

Das ist der dritte Teil der Leuchtturmreihe und man kann es unabhängig von den vorherigen Teilen lesen, verpasst aber die 2 vorherigen zusammen gefunden Paare. Liv und Kjer als auch Seanna und Niall sind erstaunliche Charaktere und bieten herzzerreißende Werke, die man einfach lesen muss.
Der dritte Teil sticht für mich schon im Cover sehr von den anderen hervor und ist am schönsten gestaltet. Ein geniales Cover was auf die Geschichte viel neugieriger macht. Besonders wenn es sich bei diesem Werk endlich um Airin geht!

Sie stach für mich schon im ersten Teil hervor, als genial Freundin, herzliche und liebevolle Person, die immer für einen da ist, zeigt sie auch in ihrem eigene Buch, wie schwer auch ihr Leben sein kann und was in diesem wohl fehlt.

Die Geschichte beginnt mit einem Drama, einen neuen sehr beliebten Gast und einer Wette, worauf Airin sich doch nie einlässt, oder ?

Josh, der hierbei den Paart den berühmten, charismatischen und sehr gutaussehenden als auch anziehenden Promi einnimmt, fühlt sich sofort in in der kleinen Stadt wohl und zieht eine rasante Aufmerksamkeit auf sich.

Die Kombination zwischen den Beiden ist perfekt gewählt. Schon der Blick auf ihr Gemüt, die Leichtigkeit im Umgang miteinander und wie Sie sich anderen gegenüber zeigen, scheint perfekt zueinander zu passen. Herausstechend aber auch anderen immer das beste zu ermöglichen und die eigenen Sehnsüchte hinten dran zu stellen.

Wie ihr merkt haben es die beiden mir angetan, ich habe sie sofort ins Herz geschlossen und hatte viele Momente des entzücken aber mir wurden auch viele Szenen zum erheitern geboten. Natürlich steigert dies auch noch die knisternde Anziehungskraft, die keinem verborgen bleibt.

Ich habe das Werk in einem Rutsch verschlungen und konnte es nicht aus der Hand legen, die Emotionen spielten parallel zu den Gefühlschaos der Protagonisten verrückt. Ich war vollkommen involviert, amüsiert als als gefühlvoll betroffen. Ich kann nur hoffen, dass ich euch meine Begeisterung vermitteln kann, denn das Buch sprengt meine Gefühlswelt, nahm mich von den Protagonisten ein und brachte mich zum entzücken, hat mich aber auch Tränen des Lachens als auch der Trauer gekostet.

Als Sahnehäubchen bekommt man übrigens noch viel von den 2 vorherigen Pärchen geboten, besonders die Mädels sind immer bei Airin und diese in ihrem Leben, so dass man merkt wie tief deren Freundschaft und der Rückhalt für einander ist.

Ich bekam den stärksten und intensivsten Teil der Trilogie am Ende geboten und habe als perfekter Ausgang der Reihe empfunden, so dass ich sehnsüchtig die kleine Insel, das B&B sowie auch den Leuchtturm verlasse und vollkommen zufrieden zurück bleibe.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar den Verlag EndlichKYSS.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

FindmeintheStorm

LeuchtturmSaga

Kira Mohn

EndlichKYSS

Rowolth

werbung


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2020

…einschneidend, spannend und nervenaufreibend...

Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal
1

Der Buch ist der erste Teil des Zweiteilers über ein gefährliches Spiel, 2 Seiten und der Frage, welche die richtige Wahl ist!?

Das Cover ist wunderschön und ein Blickfang. In der Mitte die Protagonisten ...

Der Buch ist der erste Teil des Zweiteilers über ein gefährliches Spiel, 2 Seiten und der Frage, welche die richtige Wahl ist!?

Das Cover ist wunderschön und ein Blickfang. In der Mitte die Protagonisten auf dem Schachspiel, das durch seine Dunkelheit die Aufmerksamkeit auf sich.

Ich konnte nach der Leseprobe nicht abwarten und habe direkt weiter zum Werk gegriffen.
Das Buch zieht einen mit seiner fantasievollen als auch gefährliche Welt, die einen nicht mehr loslässt.

Besonders hat es mir die Protagonistin Alice sehr angetan, mit ihr war ich direkt im Geschehen und habe wilde Spekulationen über den Fluch, die Figuren und das Spiel an sich erzeugt.
Alice, ein ganz normales Highschool Girl, ist seit der legendären Party nicht mehr sie selbst. Trotz der unerwarteten Herausforderungen die auf sie warten, stellt sie sich dieser mit einer Sturheit und Stärke und versucht hilfreich in ihrer neuen Position zu finden.

An ihrer Seite bekommen wir zwei männliche Anführer geboten, der eine auf der erst recht feindlichen Seite, aber doch so anziehend und liebevoll und der andere, in netter und fürsorglicher Begleitung und doch so aggressiv und abwehrend gegenüber Alice. 
Wie man merkt beginnt es geheimnisvoll und spannungsgeladen, so dass der Handlungsstrang einen nervenaufreibend mitnimmt und der genial gestrickte rote Faden erstaunt. 
Besonders hat mich beim Lesen die Faszination und die Frage mitgerissen, ob nicht der erste Eindruck täuscht bzw. wer überhaupt zu Gut oder Böse gehört. Nicht zu vergessen auch das Gefühlschaos, dass uns geboten wird.
Alice schafft nämlich schnell eine Verbindung zu dem Spiel und die Zeit wird es zeigen ob diese zu ihrem Wohl ist.
Außerdem bekommt man als Sahnehäubchen oben drauf, die Katze Curse, die jeden möglichen Schlagabtausch nur mit ihrer Anwesenheit steigert und Alice hilfreich zur Seite steht.

Wie man sich schon denken kann, bin ich zu total begeistert und hin entzückt als auch emotional ergriffen an dem Entwicklungen in Alice Leben und dem Verlauf des Buches.
Ich habe es in einem Rutsch gelesen und kann es euch nur als perfekten Einstieg ans Herz legen!
Man bekommt nicht nur spannungsgeladene Momente, eine tolle Dynamik als auch ein Spiel geboten, das einen in seinen Bann zieht und das Schachspielen an sich in einer ganz anderen Form in Erinnerung behält.

Leider endet das Buch mit einer verzweifelten Tat und einem nervenzehrendem Cliffhanger, so das noch vieles im Unklaren bleibt und man sehnsüchtig auf den nächsten Teil wartend zurück bleibt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2020

…brutal, raffiniert & loyal...der perfekte Mix zum intensiven Lesevergnügen...

Still Crew
0

Der Buch ist der zweite Teil einer Trilogie, es ist für das Verständnis wichtig den vorherigen gelesen zu haben.

Das Cover ist im gleichen Stil wie der Vorgänger, sehr schlicht und leicht zusammengestellt, ...

Der Buch ist der zweite Teil einer Trilogie, es ist für das Verständnis wichtig den vorherigen gelesen zu haben.

Das Cover ist im gleichen Stil wie der Vorgänger, sehr schlicht und leicht zusammengestellt, jedoch reißt es mit der Dunkelheit und dem goldenen Ansatz und dem hellen Titel sofort die Aufmerksamkeit auf sich.

Im zweiten Teil geht es um die Zukunftssorgen, die jeder junge Mensch vor dem Abschluss hat. Jedoch natürlich auch in Form der düsteren, gefangenen als auch erschreckenden Gefühle von Bren, die ohne Crew System keine Hoffnung sieht. Das System rückt ins Rampenlicht und genau wie Bren muss der Leser entscheiden, was er sich in seiner Gegenwart gewünscht hat. Ein Leben mit oder ohne das sehr gut durchdachtes System. Die Crew ist eine Gemeinschaft, aber doch viel mehr als das. Sie stehen füreinander ein, sorgen für recht, sind wie Familie, greifst du einen an greifst du die Crew an.
Sie nennen sich Wölfe, genau so verhalten sie sich, wild und frei aber auch gefährlich und unbezwingbar.

Der kleine Einblick und die Erinnerungen an den ersten Teil schaffen eine Basis was genau von einer Crew und ihren Mitgliedern erwartet wird, herausstechend in diesem Teil jedoch auch der Nutzen für die Gemeinschaft. Schon nur durch das erschaffene System Von Channing haben so viele profitiert ohne es zu merken.

Natürlich ist nicht dies die Haupthandlung sondern das Buch zeigt auf wie sich die Charaktere verändert haben, aber auch wieder wie sie für ihr Glück kämpfen müssen. 

Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend genial, er spricht für sich, da man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann.
Hauptsächlich ist es aus Brens Perspektive geschrieben, die einen sofort wieder in die Handlung hinein versetzt und vollkommen in den Bann zieht. Die ersten Zeilen sind voller verwirrender Auszüge aus einem Verhör, irritierter Momente und ängstlicher Wahrnehmung, die sofort mitreißen und einen in wilde Spekulationen ziehen.

Ich bin seither total vernarrt in Bren und Cross, die vollkommen für einander einstehen und sich ihrer unbezwingbaren Liebe sicher sind und sich nicht scheuen in jungen Jahren dies auch anderen zu zeigen.
Ihr Gemüt offenbart nicht nur Mut, Kampfgeist, sondern auch Schwäche, die man zulassen darf.
Z und Jordan sich nicht nur ergänzend als Crewmitglieder im Vordergrund, sondern zeigen ihre Loyalität und sind zu jedem Kampf bereit.

Außerdem bekommt man auch mehr „Normalos“ geboten, nicht nur Race und Taz sondern eine Clique, die sich um die Crew gebildet hat, diese in ihrer Form noch nicht dagewesen ist und zeigt wie auch das perfekt gestrickte System sich verändern kann.

Der zweite Teil überrascht nicht nur mit dem Anfang der Geschichte sondern hat mich vollkommen überwältigt von den Emotionen der Protagonisten. Sie machen die Crew nicht nur zu einer Ansammlung von Alphatieren sondern zeigen, dass auch diese Gefühle und ganz normale Alltagsprobleme haben, die nicht immer abgeschaltet werden können.

Ich kann euch also nur eine weitere Lobeshymne verfassen, denn ich bin intensiv, erschüttert aber auch entzückt von dem genialen Werk.
Das Buch hat mich vollkommen involviert und an den Ängsten und Sehnsüchte von Bren teilhaben lassen, so dass ich mich mitten im Geschehen befand und nervenaufreibend der Handlung gefolgt bin.

Herausstechend gibt es noch vermittelnde Botschaften, die das Werk nachdenklicher machen aber auch Szenen voller Humor als auch schlagfertiger Auseinandersetzungen, die einen zum Schmunzeln bringen.

Ein genialer Mix, der ein erstaunliches und atemberaubendes Lesevergnügen bietet und mit durch unerwartete Wendepunkte schockiert. 
Wie man sich schon denken kann, bin ich zu tiefst begeistert und kann wieder den nächsten Teil nicht erwarten. Die Charaktere haben sich in mein Herz gebrannt und Emotional mitgerissen sowie ihre Dynamik wieder vollkommen umgehauen. Freut euch also auf ein erstaunliches Lesevergnügen, was euch nicht mehr loslässt.

Leider endet der zweite Teil mit einem nervenzehrendem Cliffhanger, so das noch vieles im Unklaren bleibt aber für mich endet es mit einem befriedigendem Ende und lässt mich trotz vieler offener Spekulationen zufrieden zurück, so dass ich mich sehr auf den nächsten Teil freue.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2020

…berauschend, fesselnd und voller frecher Zunge, die einen nicht nur amüsiert…

Palace of Pleasure: Jude (Club der Milliardäre 4)
0

Endlich wieder ein weiterer Teil aus der Palace of Pleasure Welt. Etwas abseits aber doch aus dieser stammend, erwarten uns Jude und Jamie.

„Trouble? No way, you’re only in trouble if you get caught!“

Sie, ...

Endlich wieder ein weiterer Teil aus der Palace of Pleasure Welt. Etwas abseits aber doch aus dieser stammend, erwarten uns Jude und Jamie.

„Trouble? No way, you’re only in trouble if you get caught!“

Sie, die Freundin seiner Nichte, wird vom ersten Moment(genau wie ich) von ihm umgehauen.
Jude, Ex Baseball Star und sexy Sahneschnittchen ist nicht nur ein Hingucker schlecht hin, sondern charismatisch, anziehend und selbstbewusst. Zurückgezogen auf seiner Landsitz hat er aber auch eine Schwäche, nämlich seine oberste Vorsicht und Zurückhaltung gegenüber jungen Frauen, da in seiner Vergangenheit dies schon mal sein komplettes Leben ruiniert hat.
Sprich, die liebreizende, freche und voller Disney tätowierte, junge Jamie hat es im Umgang mit ihm nicht immer einfach. Sie stößt mit ihrer ungezügelten Denkweise sofort ins Fettnäpfchen, kann aber auch nicht von ihm lassen, bringt anzügliche als auch humorvolle Sprüche, die nicht nur eine schlagfertige Auseinandersetzung sondern auch ein Knistern erzeugen.

„»Das ... ist mein Lebensmotto«, klärt sie mich auf und reibt über den Schriftzug, als ihr aufgeht, worüber ich mich amüsiere.
»Ja, deins und das von Aladin.« Ich schließe den Kühlschrank, und mein Grinsen wird breiter.“

Was Jamie nicht sofort ahnt, dass diese Wirkung nicht nur einseitig ist, so dass ein Hin und Her der Gefühle als auch der unbezwingbaren Anziehungskraft entsteht.
Vorerst natürlich alles auf die platonische Weise, die Jude jedoch viel mehr Selbstbeherrschung und unerwarteten eisernen Willen fordern.

„Sie hebt überrascht die Augenbrauen. »Vorsicht, Jude. Gutaussehende Männer, die gewisse Zitate den richtigen Disney-Filmen zuordnen können, laufen per se Gefahr, dass ich ihnen spontan einen Antrag mache. Sie wollen doch nicht, dass ich vor Ihnen auf die Knie falle?« Sie betont die Frage am Schluss so, dass sie sich auf mehrere Weisen interpretieren lässt, und eine davon ist definitiv nicht jugendfrei.“

Wie man merkt ziehen die Beiden sich an wie die Motte das Licht und es entsteht ein Gefühlschaos auf beiden Seiten sowohl auch eine Leidenschaft, die bei jeder Begegnung Feuer entfacht.

„Sicher doch, Bambi. Du hast keine Hintergedanken, nicht wahr?“

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und war vollkommen in einem Leserausch. Die Autorin hat es wieder geschafft mich zu erstaunen, nicht nur dass man involviert ist und die beiden Protagonisten sofort ins Herz schließt, man ist total verstrickt in das Geschehen und kommt nicht davon los.

Die Kombination der Charaktere zwingt einen beide sympathisch, verletzlich als auch humorvoll und bewundernswert zu erachten. Sie scheinen so verschieden sie doch sind, perfekt für einander und ziehen beim Lesen in ihre entfachte Leidenschaft, so dass man berauscht, gereizt und vollkommen in der erzeugten erotischen Stimmung aufgeht und von der Dynamik hingerissen ist.
Natürlich weise ich drauf hin, dass die erotischen Szenen nicht immer etwas für leichte und nicht allzu junge Gemüter sind.

Das Werk bietet aber natürlich auch noch viel mehr als dies, man versinkt in den zärtlichen, liebevollen als auch humorvollen Umgang und ist an der Seite der Entwicklung der Protagonisten, die einen erstaunen und entzücken.

Herausstechend hierbei die dramatischen als auch überraschenden Wendepunkte, die mich mit den Charakteren erschüttert und erstaunt hat.
Das Buch hat es nicht nur geschafft mich zu begeistern sondern zu überraschen, daher bleibe ich wieder vollkommen zufrieden zurück.

Was natürlich an dem genialen Schreibstil der Autorin liegt, der einen locker und leicht als auch gefühlvoll, leidenschaftlich, humorvoll und fesselnd durchs Buch zieht.

Als Sahnehäubchen bekommt man übrigens auch noch die Charaktere, der Vorbände geboten und erfreut sich an Szenen aus deren gegenwärtigen Happy End. Besonders konnte ich mich ein sehr intensiven Nachbeben von Claytons Präsens genießen und erheitern, wodurch die Vorfreude auf sein eigenes Werk gesteigert wurde. (Voraussichtliche Erscheinung im Herbst 2020.)

Als Schlussanmerkung muss ich noch auf die genialen Tattoos von Jamie eingehen sowie auch auf die daraus entsprechenden Disney Alliterationen, die immer wieder in den Vordergrund kamen, wundervoll herausstechen und einen auf die starke Bedeutung hinweisen und mich persönlich in der Auswahl sehr fasziniert haben.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

PalaceofPleasure

ClubderMilliardäre

Jude

Jamie
#werbung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere