Profilbild von Buch_Versum

Buch_Versum

Lesejury Star
offline

Buch_Versum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buch_Versum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.04.2017

...Gefühlvoll, amüsant, mitreißend und voller Erkenntnisse...

Paper Prince
3 0


Ella ist weg, keiner weiß wo Sie steckt, Reed sowie die anderen Royal Mitglieder sind auf der Suche nach Ihr.
Wird Sie wieder kommen? Wird Sie gefunden ?
Wird Sie sich mit Reed aussprechen ?

Das Cover ...


Ella ist weg, keiner weiß wo Sie steckt, Reed sowie die anderen Royal Mitglieder sind auf der Suche nach Ihr.
Wird Sie wieder kommen? Wird Sie gefunden ?
Wird Sie sich mit Reed aussprechen ?

Das Cover elegant und sehr verspielt! Es macht sofort auf sich aufmerksam! Der Wechsel der Krone passt zur Reihe.

Der Klapptext macht neugierig und zwingt sofort zum weiter lesen!

Die Hauptprotagonisten sind Ella, Ihre Familie & Ihre Freundin Val.

Ella ist verletzt und durcheinander, sie weiß nicht wohin und flieht.
Schnell sieht man aber wieder Ihre alte Stärke, schlagfertig und mutig, stellt sich jeder Herausforderung, aber ihre Verletzlichkeit macht Sie so sympathisch! Wundervoll wie durch Sie die Familie Royal wieder zusammen findet und wieder eine Einhheit wird!

Reed ist zerstört, er versucht alles um wieder an Ella zu kommen. Er ist sexy, charismatisch und sehr anziehend. Wundervoll sein Weg wieder zum Oberhaupt und zum Herzen von Ella.

Die anderen Brüder sind natürlich auch nicht ohne, die Zwillinge sind etwas stiller oder besser im Hintergrund Ihre Dinge am durch ziehen. Gideon ist nur selten da, da er schon aufs College geht und Easton ist erst wild, dann aber schnell der Bruder, den man sich fast schon wünscht! Die Entwicklung im 2. Buch ist einfach herzlich und liebenswert. Die Einheit und das Zusammenwachsen derer Familie lässt das Herz über quillen.

Collum, der Vater der Jungs zeigt endlich Initiative, er zeigt offen seine Sorge um seine Familie und amüsiert über sein Wissen über die Verhältnisse in seinem Haus.

Val ist die beste Freundin von Ella, sie ist eine große Stütze und ist eine wundervolle Freundin, aber Sie amüsiert den Leser auch mit Ihren wundervollen verrückten Geschprächsfetzen, die Sie mit Ella führt.

Der Schreibstil ist von Beginn an fließend, man wird sofort in das Geschehen gerissen!
Der Cliffhanger am Schluss vom 1. Band ist so herzzerreißend, dass man sofort wieder spannend in den weiteren Verlauf rein gezogen wird.
Die Erzählweise von Erin ist erfrischend und voller Emotionen.
In diesem Band wechseln die Perspektiven, Reed wird im Tausch mit Ella präsentiert, dadurch versteht man auch seine Sicht der Dinge, es wird gefühlvoller dadurch.
Den Leser bekommen nicht nur gefühlvolle Szenen, sondern auch viele mit Humor, aber auch aktionreiche Situationen geboten.
Die immer wiederkehrende erotische Verbindung zwischen Ella und Reed ist sofort spürbar, sie macht das Buch noch prickelnder und ist wundervoll beschrieben. Besonders Reeds Plan Ella zurück zu gewinnen ist so liebenswert & voller Liebe.

Es hat mir sehr viel Freude gemacht, dass Buch zu lesen, es hat mich berührt, amüsiert und überrascht. Die Geschichte von Ella lässt Leser mit fühlen. Besonders nach dem starken Cliffhanger, ist man sofort mit Begeisterung am weiter lesen, man will wissen wo Ella ist und sorgt sich mt Reed un dder Familie Royal um Sie. Bemerkenswert wie schnell Sie mit Hilfe von Ella zusammen geschweißt wurden, ohne Sie auseinander brechen und dann sich langsam wieder annähern!

Faszinierend waren diesmal die Gedanken von Reed, so gefühlvoll und voller Liebe aber auch die spannungs- geladenen Szenen durch Drohungen und den schlimmen Cliffhanger.

Wer dem Cliffhanger Teil 1 schlimm fand, sollte bei Band 2 auf schlimmeres gefasst sein!

Empfehlenswert!



Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Veröffentlicht am 10.04.2018

…so viel Leid und dann doch noch Hoffnung ?...

Someone like you - Scott & Olivia
1 0

Beide haben so viel erlebt und durch gestanden, schaffen Sie es sich näher zu kommen ? Können Sie sich gegenseitig vertrauen ?

Das Cover ist passend zu den anderen Büchern der Reihe. Es ist gut gestaltet ...

Beide haben so viel erlebt und durch gestanden, schaffen Sie es sich näher zu kommen ? Können Sie sich gegenseitig vertrauen ?

Das Cover ist passend zu den anderen Büchern der Reihe. Es ist gut gestaltet und die Farbwahl ist wunderschön.

Der Klapptext ist flüssig und locker, er spricht an und macht neugierig.

Der Schreibstil ist gefühlvoll, bildlich, flüssig, spannend und fesselnd.

Die Hauptprotagonisten sind Liv Und Scott.

Liv ist eine erfolgreiche junge Frau. Sie zeigt sehr schnell was Sie will und beweist auch dass Sie sich es einfach nimmt. Jedoch muss Sie sich immer wieder mit einem Trauma auseinander setzen, nach und nach öffnet Sie sich und zeigt Ihre Verletzlichkeit.

Scott ist ein Draufgänger und Frauenschwarm. Ein Tätowierer, der einen alles Möglich macht, aber auch dieser verheimlicht etwas. Ob Er so weit sein wird, sich Liv anzuvertrauen ?

Der Schreibstil von Amy ist sehr bildlich und gefühlvoll, Sie erschafft eine Welt, voller Leid und Trauer.

Der Leser fühlt mit den Protas und will das diese zu einander finden und Ihre Vergangenheit loszulassen.

Die Anziehungskraft der 2 Hauptprotagonisten ist sofort spürbar, Sie ziehen sich an, wie die Motte das Licht. Besonders bieten sich immer wieder amüsante Stellen, die den Leser erheitern als auch die Protas sympathischer machen.

Die Autorin zeigt uns eine sehr gefühlvolle Welt, die nicht nur sehr mit nimmt als auch Hoffnung auf die Zukunft geben soll.

Das Buch hat mich gut unterhalten, gefesselt, bewegt und amüsiert.

Die Erzählweise ist flüssig, erfrischend, gefühlvoll, bildlich und spannend.

Sexy Tätowierer mit düsteren als auch ergreifendem Trauma

Buch zeichnet sich durch das Überwinden von Trauma aus.

Zum Fazit;
_____________
Es ist das erste Werk, dass Ich von der Autorin gelesen habe. Die Geschichte hat mich sehr neugierig gemacht und beim lesen sehr erfreut. Die Trauma der Hauptprotagonisten hat mich sehr in die Geschichte involviert. Diese nehmen einen ein und man will heraus finden, was in derer Vergangenheit passiert ist.
Besonders die Symbolik bzw. das künstlerische innerhalb des Buches sticht heraus, zeigt wie kreativ die Autorin ist, wie Sie die Idee eines Tattoos dem Leser präsentiert und Ihm mit Hilfe des Protas zu einem Bild, direkt vor den eigenen Auge erschafft.

Danke für das Lesevergnügen.

Veröffentlicht am 07.12.2016

Emotional, amüsant & typisch Stephanie Plum.

Ziemlich beste Küsse
1 0


Überraschender & schockierender Beginn des neuen Bandes der Stephanie Plum Reihe !

Ich liebe einfach die Romane von Janet, besonders wegen Ihrer Mischung von Aktion, Charme, Humor und erotischer Stimmung.

Jedoch ...


Überraschender & schockierender Beginn des neuen Bandes der Stephanie Plum Reihe !

Ich liebe einfach die Romane von Janet, besonders wegen Ihrer Mischung von Aktion, Charme, Humor und erotischer Stimmung.

Jedoch war dieser Roman mit vielen Überraschungen gekoppelt und ich hätte nicht erwartet dass sich die Beziehung zwischen Morelli und Stefanie so mitnimmt beziehungsweise der Wendepunkt innerhalb der Geschichte.

Sehr emotional geladen , erschreckend nachwirkend und mit tiefe.

Der Roman erklärt, wie wichtig die Beiden füreinander sind, was zwischendurch ja durch die Dreiecksbeziehung mit Ranger einfach nicht immer so dargestellt wird..

Das Cover ist sehr süß, die Pinguine einfach zum knutschen!
Es bereitet einen schon Freude beim Kauf, so sympathisch !
Natürlich darf der Hamster (ganz klein) nicht fehlen !

Der Schreibstil ist mitreißend und spannend, aber auch mit sehr vielen Emotionen, besonders dies macht den Roman komplett mit allem was ein Leser sich wünscht.

Als Leser hinterfragt man die tieferen Beweggründe & Ziele bis man leider zum Ende gelangt.

Ob dass der letzte Teil der Reihe war ?

Empfehlenswert! Spannung & voller Emotionen!




Veröffentlicht am 16.08.2018

…einnehmendes, mitreißendes & aufregendes Ende der Reihe

Palace of Fire - Die Kämpferin
0 0

Das ist der 3. und letzte Teil der Reihe, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Teil gelesen zu haben.

Rea kehrt nach London zurück, dort erwarten sie nicht nur die gefährlichen Alltagssituationen ...

Das ist der 3. und letzte Teil der Reihe, es ist für das Verständnis wichtig die vorherigen Teil gelesen zu haben.

Rea kehrt nach London zurück, dort erwarten sie nicht nur die gefährlichen Alltagssituationen sondern ein neuer Feind oder vielleicht doch Verbündeter?
Spannungsgeladene, überraschende Wendepunkte und Entwicklung der Handlung erwarten einen beim verschlingen des Finales.

Das Cover ist wieder ein Blickfang, wunderschön gestaltet und in Szene gesetzt. Die Farbwahl ist harmonisch und gut gewählt. Sehr ansprechend gestaltet und verspielt.

Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig.

Der Schreibstil von Christine ist genial, mitreißend, locker, leicht, emotionell und einnehmend.
Die Autorin schafft eine grandiose, fantasievolle und sehr mitreißende Welt, in die man sofort wieder gefesselt wird und mit spannungsgeladenen Verlauf das Ende entgegen fiebert.

Die Hauptprotagonisten sind unverändert Rea und Robin, Ninon aber auch wieder Blanc, Rene & der Comte.

Rea ist wieder einmal sehr furchtlos und tritt gegen Ihre Feinde und die Gerechtigkeit an. Sie muss sich überwinden, sowie Ihre Taten als auch Ihre Strategie ändern, Stärke zeigen und sich immer wieder behaupten.

Robin, der Kronprinz ist wieder zu Hause, versucht für die Berührungsfreiheit ein zu stehen, zeigt sich entschlossen alles zu verändern. Unerwartete Veränderungen machen Ihn attraktiver und Selbstbewusste, so dass Er sich sogar bereit ist sich dafür selbst zu opfern.

An deren Seite sind natürlich auch wieder Ninon, Blanc, Rene und der Compte. Ninon ist wieder in Bestform, Sie zeigt sich Clever und gerissen, hat die perfekte Strategie für die Umsetzung.
Rene ist wie eh und je liebenswert und immer hilfsbereit, auch wenn Er selber sich damit schadet.
Der Compte zeigt sich nicht nur beschützend, sondern bringt sich in den letzten Band sehr amüsant in Stellung. Er frischt immer wieder die straffe Situation auf.
Blanc, mein persönlicher Favorit und Optimist, ist herzlich und beschützend wie immer. Er setzt sich wie auch schon in den anderen Bänden für Rea ein und ist ein Ort der Zuversicht.

Der Antiprotagonist ist eigentlich nicht nur eine Person, es zeigt sich immer wieder in der Handlung, dass es gute als auch schlechte Eigenschaften in einem stecken. Besonders jedoch ist natürlich der König immer wieder im Vordergrund und stellt Rea und Ihre Kampf genügend Stolpersteine in den Weg.

Der Handlungsstrang zieht den Leser in eine berauschenden Lesefluss, so dass man das Buch in einem Rutsch verschlingt und nicht mehr aus der Hand legen kann.
Der beeindruckende, perfekt, gestrickte rote Faden reißt mit und schließt auf was man im ersten Teil im Kampf für die Berührungsfreiheit erfahren hat.

Überraschende als auch unerwartete Wendepunkte, die man nie als Ausgang der Reihe erwartet hätte, berauschen einen beim Lesen und sorgen nicht nur für ein spannungsgeladenes als auch aktionistisch, mitreißende Finale.
Dem Leser werden aber nicht nur Szenen des Kampfes gezeigt, sondern eine neue Ebene des Gefühlschaos in das Rea gezogen wird! Sie steht wieder vor Entscheidungen, die alles verändert, Sie aber auch immer wieder in Gefahr bringen.

Die immer wieder perfekt verwendete Symbolik durch die Kräfte der Magdalenen und der Seide, dem Vermächtnis der Feuerschwestern, phantasievolle Ausarbeitung und emotionale Verwirrung lässt die den Leser in die Welt der Charaktere tauchen.

Die Autorin zeigt trotz aller Gefahren, wie man furchtlos sein kann und sich mit allen Mitteln für einen Weg des Kampfes entscheiden und ein Vorbild sein kann.

Die Charaktere, die sich so unerwartet entwickelt und verändert haben zeigen auch wieder eine Anziehungskraft, die beim lesen einnimmt.

Das Buch hat mich nicht losgelassen, ins Lesefieber getrieben, besonders die furchtlosen Momente haben mich bewegt. Ich bin auf ganzer Liebe mitgerissen wurden, wurde sehr gut unterhalten, berührt, amüsiert, gefesselt, es hat mich sehr viele Nerven gekostet und mitfühlen lassen.

Die Erzählweise ist emotionell, berauschend, spannungsgeladen, fantasievoll, erheiternd, fesselnd und bildlich.

Geniale & ergreifendes Ende

Das Buch zeichnet sich durch den Kampf für dir Befreiungsfreiheit aus.

Zum Fazit;
_______________
Eindrucksvolles Lesevergnügen auf ganzer Linie! Vom ersten Moment war wieder bei Rea und Ihren Gefühlen als auch Gedankenchaos.
Es war eine Freunde Momente des Glücks mit Ihr zu erleben.
Besonders die Entwicklung von Robin hat mich überrascht, wer hätte gedacht,
das der einst verwöhnte Kronprinz erwachsen wird und man Ihn nach seinen Taten ernst nehmen kann.
Fasziniert sind passen dazu auch die Einblicke in Reas Psyche sowie wie Ihre offenen Ängste für die Wahl Ihrer Taten. Das Wesen kehrte zurück und hat mich immer mit Rea bangen lassen, man hätte es am liebsten immer mehr von Ihrer Brust weg gezogen!
Als neuer Charakter und auch Antiprotagonist wurde Nottingham als neue Chef der Leibwache ergänzt, der immer wieder eine unerwartet Anziehungskraft auf Rea ausübt und Sie immer mehr einwickelt. Die Schlagabtausche amüsierten sehr, ließen aber einen Nachgeschmack zurück, denn man hinterfragte immer wieder seine Absichten!
Im Zwiespalt waren die Freunde an Reas Seite ein Hoffnungsschimmer und eine wahre Unterstützung! Trotz Aufgaben im Hintergrund eine Stütze, worauf Sie sich erlassen konnte.
Der spannungsgeladen, überraschender als auch berauschende Handlungsstrang zog mich in einen mitreißenden Lesefluss und lies mich geschockt mit dem Ende, ich halte es für zu offen und es lässt mich grübelnd zurück, jedoch wirkt somit die Reihe nach und zeigt wie intensiv mich diese involviert hat.
Trotz dessen würde Ich ich über einen ergänzenden Epilog freuen, der die offen Lücken / Fragen aufklärt.
Sehr fantasievolles als auch gefühlvoll, spannendes Werk, was noch mit den strategischen Details und unerwarteten erst anziehenden Antiprotagonist versehen war.
Ich kann es nur von herzen empfehlen und rate jedem der die Möglichkeit hat, alle drei Teile zur Verfügung zu haben, denn wenn man erst begonnen hat kann man nicht mehr aufhören die Geschichte zu verschlingen.

Vielen Dank für das fesselnde & emotionell nervenaufreibende Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Lese Exemplar an den Verlag / RandomHouse Bloggerportal.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

PalaceofFire

seifurchtlos

CEBernard

Penhaligon

RandomHouse

BloggerPortal
#Werbung

Veröffentlicht am 16.08.2018

Spannungsbogen erfreut Lesefluss

Cassandra - Niemand wird dir glauben
0 0

Das ist der 2. Teile der Reihe, es ich für das Verständnis wichtig den ersten Teil gelesen zu haben.
Liz wird zum Morde verurteilt und Sophie versucht mit allen Mitteln Ihre Unschuld zu beweisen. Es beginnt ...

Das ist der 2. Teile der Reihe, es ich für das Verständnis wichtig den ersten Teil gelesen zu haben.
Liz wird zum Morde verurteilt und Sophie versucht mit allen Mitteln Ihre Unschuld zu beweisen. Es beginnt wieder eine spannungsgeladenen Jagd nach der Wahrheit.

Das Cover ist ein Blickfang, wunderschön gestaltet und in Szene gesetzt.
Es macht total neugierig aufs Lesen. Die Farbwahl ist harmonisch und gut gewählt.

Der Klapptext ist flüssig und locker, es macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten sind Sophie und Liz .

Die Schwestern sind erwachsen geworden und haben Ihre Zukunft in die Hand genommen. Die jungen Frauen haben sich weiter entwickelt, besonders Liz setzt sich eisern ans Ziel Offenheit zu erlagen aber Sophie wird hervorgehoben, zeigt Ihren Mut und Ihre Stärke alles für die Freiheit / Unschuld Ihrer Schwester zu tun.

Der Schreibstil ist locker, leicht und fließend. Der Leser wird durch die 2 wechselnden Perspektiven in die Gefühls- auch Gedankenwelt der Protagonisten involviert. Hergebend ist auch das literarische Mittel mit Einbindung der Pressenachrichten sowie spätere Gedanken vom Antiprotagonist.

Die Autorin schreibt bildlich und emotional, lässt einen mit der Aufdeckung und Jagd nach der Wahrheit in ein aktionistisches Buch eintauchen.

Das Buch hat mich unterhalten, mitfühlen lassen, war leider recht vorhersehbar und hat mich trotz dessen neugierig auf den Ausgang gemacht.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, erfrischend, emotional und bildlich.

gefühlvoll und mutig

Das Buch zeichnet sich durch das Beweisen der Unschuld von Liz aus.

Zum Fazit;
_____________
Ich wollte die Teile der Reihe zusammen sprich nach einander lesen, daher hatte Ich auch den 2. Teil zu Hause. Trotz des nicht so gepackten ersten Teil gab ich Tel 2 dann doch noch eine neutrale Chance. Leider muss Ich gestehen war es für mich wohl auch hier das verlockende Cover was mehr für sich spricht als die Handlung. Es hat mich leider wieder nicht überzeugt. Grund dafür gebe Ich aber gerne die Einsicht, dass Ich vielleicht nicht ganz in die Zielgruppe für das Buch gehöre. Meine Empfehlung wäre für eine mehr Jüngere Lesegruppe, zu der ich mit 36 Jahren nicht mehr gehöre.
Hervorgehoben hat sich mir jedoch bei diesem Teil der Spannungsbogen, die Geschichte hatte mehr Drama und hat mich dann doch an manchen Stellen gefesselt und mitfiebern lassen. Schön war auch die Entwicklung der Characktere.

Danke für das Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Cbt / RandomHouse.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

Cassandra

EvaSiemund

Cbt

RandomHouse
#werbung