Profilbild von Buch_Versum

Buch_Versum

Lesejury Star
offline

Buch_Versum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buch_Versum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.11.2019

…atemberaubend, nervenzehrend und berauschend…

Forever Yours Tomorrow
0

Ich kann wirklich nur staunen, das war der beste und nervenzehrende Teil der Reihe.
Ich mochte Ava schon immer, sie schien so ehrgeizig und mit nichts aus der Ruhe zu bringen. Natürlich ist das hier nicht ...

Ich kann wirklich nur staunen, das war der beste und nervenzehrende Teil der Reihe.
Ich mochte Ava schon immer, sie schien so ehrgeizig und mit nichts aus der Ruhe zu bringen. Natürlich ist das hier nicht der Fall, leider erschüttert ein tragischer Moment, ihr komplette Leben. Danach ist nichts mehr wie vorher, sogar Tyler ist besorgt und als Bodyguard an ihrer Seite.
Er ist düster, vollkommen tätowiert und der Badboy schlecht hin. Besonders wenn in seinen Beruf ist er der Beste und sorgt sich um Ava und ihre Sicherheit.

Die Autorin hat mich nicht nur schockiert sondern auch mit dem ersten Zeilen des Buches an die Geschichte gefesselt. Ich konnte es nicht aus der Hand legen, zwischen dem Hang der Tragödie und dem Knistern der Protagonisten beschert uns Philippa ein aufreibendes Werk, was es in sich hat.
Die schockierenden Wendepunkte sowie der spannungsgeladene Handlungsstrang reißen mit und berauschen mit einem genialen Lesefluss.

Ava zieht einen in ihr Trauma, involviert in ihre Bewältigungsstrategien und bewegt einen zu tiefst. Erstaunlich in welcher Form sie sich verändert, aber doch ihr Leben wieder in Griff bekommen will. Tyler ist im Gegenzug ein ganz anderes Kaliber und beweist sich immer wieder, dass er noch der oberflächliche Badboy ist, sondern das viel mehr in ihm steckt.

Eine herzzerreißende und nervenaufreibende Geschichte beginnt, die mich voll und ganz mitgerissen hat. Ich war vollkommen in dem Werk gefangen und habe es in einem Rutsch verschlungen. Der Geschichte hat mich intensiv zurück gelassen, erschreckend viel Nerven gekostet. Was natürlich an dem Schreibstil von Philipa lag, dieser ist genial: locker, leicht und doch auch amüsant, gefühlvoll und amüsant zugleich.

Als Sahnehäubchen bekommt man auch wieder die zwei anderen Paare geboten und erfreut sich weiterhin an ihren glücklichen Leben.
Für alle die anderen Teile nicht kennen, verpassen ein paar Insider Schwärmereien, können dieses Werk aber auch unabhängig davon lesen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

YouWereMineYesterday

TimeforPassion

PhilippaLAndersson

Werbung

Veröffentlicht am 17.11.2019

...spannend, aber vorhersehbar und leicht abweichend...

Love Curse 2 - Gefährliche Küsse
0

Das ist der 2. Teil der Reihe, für das Verständnis ist es wichtig den ersten Teil gelesen zu haben.

Das Cover ist sehr gelungen, in ähnlicher Variante wie der vorherige Teil. Die Einteilung sowie die ...

Das ist der 2. Teil der Reihe, für das Verständnis ist es wichtig den ersten Teil gelesen zu haben.

Das Cover ist sehr gelungen, in ähnlicher Variante wie der vorherige Teil. Die Einteilung sowie die Auswahl der verschiedenen Eben ist sehr kreativ. Die Farbwahl ist gut gewählt.
Der Klapptext ist ansprechend und flüssig, macht neugierig und informiert gut.
Die Autorin schafft eine emotionale, spannende als fantasievolle Geschichte, die den Leser in einen Kampf voller Gefahren mit schockierenden Feinden stürzt!
Besonders ausdrucksvoll ist die verwendete Symbolik und der Gebrauch der Details von den Göttern aus der griechischen Mythologie sticht hervor.
spannend & voller Gefühl
Das Buch hat mich gut unterhalten, leider aber nicht ganz überzeugt.
Die Erzählweise ist flüssig, leicht, gefühlvoll, bildlich, fesselnd & spannend.

Zum Fazit;
_____________
Ich hab den ersten Teil verschlungen und mich sehr auf die Fortsetzung gefreut, leider war ich dann doch ein wenig enttäuscht.
Der rote Faden, der mich so im ersten Teil erstaunt hat, hat hier leider ein wenig gefehlt.
Besonders die Charakterstärke bzw. Rachel war wie verwandelt, die unsicher Art war ganz anders als im ersten Teil.
Jedoch muss man hervorheben, dass es mir so ging, vielleicht seht ihr die Gedanken der Autorin nicht hervor und könnt besser in die Fortsetzung eintauchen.
Herausstechend war wieder für mich der mystische Teil, ich liebe Göttergeschichten und auch diese Variante war wieder toll.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Heyne & dem BloggerPortal.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

LoveCurse

GefährlicheKüsse

Liebenverboten

RebeccaSky
#Werbung

Veröffentlicht am 15.11.2019

......Wohlfühlbuch was einen sofort in den Bann zieht...…

Wo sich die Sterne spiegeln
0

Das Cover ist wundervoll gestaltet, es setzt das Inselfeeling in Szenen, es wirkt sehr harmonisch und die Farbwahl ist perfekt gewählt.

Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht Lust auf das Buch.
Der ...

Das Cover ist wundervoll gestaltet, es setzt das Inselfeeling in Szenen, es wirkt sehr harmonisch und die Farbwahl ist perfekt gewählt.

Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht Lust auf das Buch.
Der Schreibstil von Susan Mallery ist wie gewohnt einsame Klasse, er ist locker leicht, emotionell und einnehmend.

Sofort wieder in der emotionalen Welt eingetaucht, Ich liebe einfach die Erkenntnis dass einen nach den ganzen Strapazen das Happy End erwartet.

Romantisch, Humorvoll und voller Liebe, der perfekte Mix für wundervolle Lesestunden.
Außerdem bekommt man immer wieder heiß, knisternde Szenen, mich immer wieder aufseufzen ließen. So will man als Frau in Versuchung geführt werden.

Ich bleibe vollkommen zufrieden und mit einen seufzen zurück. Schon zum vielfachen hat mich die Autorin komplett überzeugt und Ich freue mich auf das nächste Werk.

Vielen Dank für das erstaunliche Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

WosichdieSternespiegeln

SusanMallery

MIRA

HarperCollins
#Werbung

Veröffentlicht am 13.11.2019

...mitreißend, fesselnd und voller genialer Schachzüge…

Das Reich der sieben Höfe
0

Das Reich der Siebenhöfe ist hoch im Kurs.
Die menschliche junge Frau versucht mit allen Mitteln zu überleben, auf Ihrer Jagd erlegt Sie ein Tier was dann mit Konsequenzen Ihr ganzen Leben durcheinander ...

Das Reich der Siebenhöfe ist hoch im Kurs.
Die menschliche junge Frau versucht mit allen Mitteln zu überleben, auf Ihrer Jagd erlegt Sie ein Tier was dann mit Konsequenzen Ihr ganzen Leben durcheinander bringt.

Das Cover ist ein Traum, so verspielt und voller Verzierungen. Es hat mich sofort angezogen. Der Schuber ist für alle Fans ein Muss und ein geniale Ergänzung aber auch ein Schnäppchen für alle, die in die Reihe eintauchen wollten.

Der Klapptext ist recht kurz, reicht nicht ganz an die Dynamik der Geschichte, ist aber trotzdem ansprechend, flüssig und macht neugierig auf mehr.

Die Protagonisten sind Feyre und Tamlin als auch sein Botschafter Lucien und Rhysand.

Feyre ist so eine starke junge Frau, sie trägt alleine die Bürde, das Überleben für Ihre Familie sicher zu stellen. Sie ist mutig, aber doch verletzlich und neugierig auf die Welt hinter der Mauer, jedoch auch deren Gefahren bewusst.

Tamlin ist sehr charmant als auch gefährlich. Er fordert ohne Skrupel die Schuld ein, ist jedoch immer freundlich und liebevoll.

Lucien ist ein Berater an der Seite von Tamlin, ist treu und loyal, kann aber auch seine Wut und Aggression gegenüber den Menschen sehr gut zum Vorschein bringen.

Rhysand taucht im ersten Band leider erst spät auf, nimmt aber in der kompletten Trilogie einen sehr wichtigen Platz ein. Er wird euch schnell in den Bann ziehen, er scheint der Böse, erstaunt aber schnell über den ersten Eindruck hinweg.

Die Autorin schafft eine fantasievolle & herzzerreißende Geschichte, die den Leser mit dem Leben von Feyre mitreist, aber auch Ihre Angst verdeutlicht und einen in die gefährliche Welt der Fae hinein zieht.

Sarah J. Maas bedient sich zur Verdeutlichung der bildlichen Schreibweise der Alliteration der Märchenwelt. Es tauchen verschiedene symbolische Wesen auf und man kann gut erkennen, von welchem Märchen Sie inspiriert wurde.

Der aktionistische Handlungsstrang steigert sich immer wieder, so dass man nur so durch das Buch fliegt und es am liebsten in einem Zug lesen möchte.
Der Leser wird von unerwarteten als auch schockierenden Wendungen gefesselt, entdeckt einen genial, gestrickten roten Faden, der nach und nach die Wichtigkeit von Feyre aufzeigt und überraschende Klarheit zum Gesamtbild bringt.

Die immer wieder aufkeimende als auch verwirrende Anziehungskraft ist nach und nach spürbar, besonders reizt dies auch mehr in die fantasievolle Welt einzutauchen, sich die Vorurteile gegen die mystischen Wesen noch mal überdenken zu wollen.

Die Geschichte involviert den Leser in die Gefühlswelt der Charaktere, zeigt Ihre Gedanken als auch Ihre Ängste.

Das Buch hat mich gut unterhalten, gefesselt, amüsiert, überrascht, erstaunt, Nerven gekostet als auch mitfühlen lassen.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, gefühlvoll, bildlich, amüsant und spannend.

Mutig, erstaunlich & nervenaufreibend

Zum Fazit;
_____________
Ich war hin und weg, leider nicht direkt vom anfänglichen 100 Seiten des erstn Bandes aber schnell wurde mit mehr Aktion und verwirrenden Gefühlen und Gedanken die Geschichte fesselnder.
Natürlich musste man erst Feyre kennen lernen, sowie sehen welche Ängste als auch welchen Mut Sie für Ihre Familie, für das Überleben aufbringt. Trotz dessen war Ich erst mit der Begegnung von dem gefährlichen als auch einschüchternden Tamlin gefangen in der mystischen Welt.
Besonders die symbolischen als auch märchenhafte Alliterationen haben mich begeistert, die Inspiration am Märchen das Schöne und das Biest. Die Rollenverteilung oder auch immer wiederkehrende auftauchen von Personen, die an Märchen erinnern, wie zum Beispiel auch den Wolf, der erlegt wird.

Mit den Veränderungen des Leben von Feyre hat sich auch der Lesefluss für mich verändert, ich war tief in der Geschichte gefangen und habe Sie mit Begeisterung verschlungen.
Feyre erstaunt einen, Ihr Mut und Ihr Kampf gegen die Vorurteile sind bemerkenswert. Ihre langsam wachsende Sympathie ist erstaunlich, aber auch Tamlin zeigt sich sehr liebevoll als auch fürsorglich, besonders gegenüber Ihren Sorgen um Ihre Familie, die Ihr am wichtigsten ist.
Die männlichen Nebencharakter haben mich auch sehr oft viel mehr eingenommen als Tamlin, der Hauptprotagonisten, Lucien der sich überwinden muss genauso wie auch Rhysand, der Bösewicht, der viel mehr Mitgefühl und gefallen an Feyre zeigt, als gut für Ihn ist.
Der Kampf und der Wille von Feyre sind erstaunlich, wie viel Sie bereit ist um Ihre Liebe zu kämpfen, aber auch für die Welt, die Sie kennen und lieben gelernt hat.
Ergriffen von Freyres Taten war der Ausgang auch sehr nervenaufreibend als auch mit schockierenden Wendepunkten.

Ich kann euch die Reihe nur ans Herz legen. Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass ich mich für alle Neueinsteiger extra auf Teil 1 bezogen habe, damit keine inhaltlichen Informationen zu den weiteren Teilen verraten werden.

Vielen Dank für das wundervolle Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Dtv.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

DasReichDerSiebenHöfe

SarahJMaas

Dtv

Werbung

Veröffentlicht am 11.11.2019

...ergreifend, herzzerreißend und mit genialen Nebencharakteren…

Ich bin Dylan
0

Ich war geschockt nach dem Cliffhanger des ersten Teils und musste sofort zur Fortsetzung greifen. Also für alle, die sich in das wunderschöne Cover verliebt haben und das Buch lesen mögen, es ist der ...

Ich war geschockt nach dem Cliffhanger des ersten Teils und musste sofort zur Fortsetzung greifen. Also für alle, die sich in das wunderschöne Cover verliebt haben und das Buch lesen mögen, es ist der 2. Teil, ihr müsst den ersten Teil davor gelesen haben, damit ihr keine Verständnisprobleme bekommt.

Der Handlungsstrang und Spannungsbogen waren am Ende auf der höchsten Stufe, die wichtigste Frage, wie wird sich Sara entscheiden ?
Greift Sie zu dem verlockenden Angebot? Welche Auswirkungen hat dies auf die wundervolle Freundschaft zu Dylan ?

Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, der Lesefluss war mitreißend und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Die Verstrickungen und die weiteren Entwicklungen haben mich nervenaufreibend mitgenommen und vollkommen intensiv emotional involviert.

Das Buch hat mich vollkommen erstaunt und von den Charakteren überzeugt. Die Dynamik und die Chemie von den Protagonisten ist genial, sie ergänzen sich und ziehen sich an wie die Motte das Licht.
Das Feuer bzw. die Anziehungskraft ist berauschend. Die Szene der Ausübung und Lust werden in sinnlicher Form beschrieben.

Annie Stone schaffte es mich wieder zu begeistern, der Geschichte einen tieferen Sinn und mit wertvolle Selbsterkenntnis zu verbinden sowie eine tiefer Botschaft zu vermitteln.
Ihr Schreibstil ist locker und leichten, bildlich, emotional als auch amüsant zu gleich.

Eine gefühlvolle Geschichte geht weiter, bietet viel Leidenschaft, Liebe und Erkenntnisse zur Selbstfindung. Die kreative Seite der Buches übertrifft sich wieder, sie beflügelt und erstaunt, sowohl die Liebe zur Fotografie als auch die musikalischen Auszüge innerhalb der wunderschönen Lieder.

Ich kann euch das Werk nur ans Herz legen, es ist eine atemberaubende Geschichte mit allen was man zum perfekten Lesevergnügen braucht.
Ich bleibe daher sehr begeistert und sehr gut unterhalten zurück, besonders erstaunt war ich über die Botschaft der Liebe im allgemeinen entzückt.

Als Sahnehäubchen oben drauf sieht man auch noch die anderen Charakter aus der Rock‘n Ralley wieder. Besonders Kayle, der als „Softie“ für seine Schwester da ist, amüsierten in humorvollen Szenen sowie mit schlagfertigen Sprüchen.
Wer sich übrigens, wie ich in Luke verliebt hat, diese Beschreibung mindert die Tragweite der Bedeutung dessen. Ich bin nämlich richtig verknallt und würde ihn sofort als Bookboyfriend wählen. Er ist einfach nur ein erstaunlicher Mann, der eine Größe beweist die viele sogar im späten Alter nicht erlangen.

Als Schlussanmerkung muss ich noch hinzufügen, dass die Botschaft des Buches wichtig ist und man diese ernst nehmen sollte.
Liebe sollte nicht in Schubladen gestecken werden.

„Liebe macht keine Unterschiede...Es gibt nur Liebe. Und daher ist dies auch „nur“ ein Liebesroman, ohne weitere Attribute.“ Annie Stone

Vielen Dank für das erstaunliche Lesevergnügen, wo die 5 Sterne einfach nicht ausreichen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

IchbinDylan

IchbinSeraphine

SeraphineundDylan

AnnieStone
#Werbung