Profilbild von -Sunny-

-Sunny-

Lesejury-Mitglied
offline

-Sunny- ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit -Sunny- über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Krönender Abschluss einer fantastischen Reihe

Obsidian 5: Opposition. Schattenblitz
2 0

In den letzten achtundvierzig Stunden hatten Tausende meiner Spezies die Erde zum ersten Mal betreten. Wir waren alle miteinander verbunden, befanden uns auf derselben Wellenlänge. Zwischenzeitlich war ...

In den letzten achtundvierzig Stunden hatten Tausende meiner Spezies die Erde zum ersten Mal betreten. Wir waren alle miteinander verbunden, befanden uns auf derselben Wellenlänge. Zwischenzeitlich war es überwältigend, wie die Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte von Tausenden im Kopf jedes einzelnen Lux gebündelt wurden. Macht übernehmen. Kontrollieren. Herrschen. Dominieren. Unterwerfen.

Mit Dawson und Beth hatte alles angefangen. "Kat?" Mir stockte der Atem, als ich seine Stimme hörte. Ich senkte den Kopf und drehte mich langsam um. Und mit Daemon und mir endete es.
Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.
Der fünfte Band der Lux Reihe strahlt wieder mit einem wunderschönen Cover. Das Buch umfasst an die 410 Seiten und ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus den Perspektiven von Katy und Daemon geschrieben.

Wow, was für ein krönender Abschluss einer fantastischen Reihe. Nach nur wenigen Seiten war ich wieder total gefangen in der Geschichte. Es geht genau da weiter, wo Band 4 aufgehört hat. Recht schnell war für mich die Spannung wieder da. Ich fand die Geschichte bis auf wenige kleine Momente auch eigentlich durchweg richtig spannend und fesselnd. Ich konnte das Buch eigentlich kaum aus der Hand legen. Meiner Meinung nach hatte dieses Buch echt einiges zu bieten, Humor, Liebe, Freundschaft, Schockmomente und Überraschungen. Die Hauptcharaktere Katy, Daemon, Dawson, Beth, Dee und Archer sind mir im Laufe der Reihe sowieso alle ans Herz gewachsen und da hat sich auch nichts dran geändert. Der ein oder andere Schockmoment ging mir allerdings ziemlich nah und ich habe richtig mit den Charakteren mit gelitten. Das Ende war für mich auf der einen Seite total schön, auf der anderen Seite bin ich ziemlich traurig, dass die Reihe nun zu Ende ist.

Dieser krönende Abschluss bekommt natürlich 5 Sterne. Die komplette Reihe ist absolut fantastisch. Schade, dass es nun vorbei ist. Ich gebe für die gesamte Reihe eine klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Einfach mega mega spannend

Black Blade
1 0

Lila Merriweather hat ihren festen Platz als Leibwächterin in der Sinclair-Familie angenommen. Dass man sie jedoch für das Turnier der Klingen auswählt - ein Spektakel, bei dem sich Vertreter der magischen ...

Lila Merriweather hat ihren festen Platz als Leibwächterin in der Sinclair-Familie angenommen. Dass man sie jedoch für das Turnier der Klingen auswählt - ein Spektakel, bei dem sich Vertreter der magischen Familien jährlich die Köpfe einschlagen - darauf hätte sie gerne verzichtet. Devon Sinclair ist davon überzeugt, dass Lila den Wettkampf für sich entscheiden kann. Dabei sollte er sich als ihr Kontrahent lieber selbst auf das Turnier konzentieren. Denn dieses wird immer gefährlicher: mysteriöse Unfälle zwingen einen Teilnehmer nach dem anderen zur Aufgabe. Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Viktor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster...

Willkommen in Cloudburst Falls, der Ort, an dem sich Monster und Mafia gute Nacht sagen...

Ich, Lila Merriweather, habe mein Leben bisher in den Schatten gelebt - Schließlich bin ich die raffinierteste Diebin der Stadt. Doch als das Familienoberhaupt der Sinclairs mich dazu auserwählt, beim jährlichen Turnier der Klingen mitzumachen, finde ich mich plötzlich mitten im Rampenlicht wieder, und in großer Gefahr. Denn der Wettkampf gestaltet sich alles andere als harmlos. Glücklicherweise stehen mir Devon Sinclair und meine magischen Fähigkeiten zur Seite.

Der zweite Band der Black Blade Reihe strahl mit einem wunderschönen Cover diesmal mit roten Akzenten. Das Buch umfasst an die 360 Seiten und ist in einem schön flüssigen Schreibstil aus der Sicht von Lila geschrieben.

Wahnsinn, was für ein mega mega spannendes Buch. Ich habe es fast in einem Zug verschlungen. Da es schon eine ganze Weile her ist, seit ich den ersten Band gelesen hatte, fand ich es toll, dass die Autorin am Anfang nochmal einige Dinge aus dem ersten Band wiederholt hat. Durch diese Wiederholungen fand ich recht schnell wieder sehr gut in die Geschichte und war von Anfang an gefesselt. Ein Höhepunkt jagte den nächsten. Ich habe mehr als einmal nach Luft schnappen müssen, weil so viele Schockmomente und Überraschungen aufeinander folgten. Zudem gab es noch einige Rätsel, die ich gemeinsam mit Lila, Devon, Felix und dem Rest der Sinclair-Familie lösen wollte. Es wurde wirklich keine Sekunde langweilig. Normalerweise habe ich bei Büchern recht schnell Vorahnungen, was denn noch so kommen könnte, so daneben wie in diesem Buch lag ich wirklich noch nie. Außer der absolut atemberaubend spannenden Geschichte gibt es in dem Buch auch einige tolle Charaktere. Lila, Devon, Felix, Mo und Poppi waren mir wieder auf Anhieb sympathisch. Sogar Claudia, Deah und Seleste sind mir auf ihre verdrehte Art und Weise irgendwie sympathisch. Das Ende des Buches fand ich wirklich sehr schön und trotzdem bleibt es spannend, denn es sind noch nicht alle Rätsel gelöst und noch nicht alle Gefahren gebannt. Ganz am Ende gab es noch eine Leseprobe von Band 3, diese hat mich jetzt noch neugieriger gemacht, wie die Geschichte weitergeht.

Für dieses mega spannende Buch gibt es 5 Sterne, obwohl ich hier sogar 20 geben würde. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal ein Buch so atmeberaubend spannend fand, dass ich dachte mein Herz springt aus der Brust. Ich bin mega gespannt wie es weitergeht und danke der Autorin für dieses fantastische Buch.

Veröffentlicht am 20.07.2017

Eine tolle Fortsetzung

Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)
0 0



Titel: Goldener Käfig
Reihe: Die Farben des Blutes; Band 3
1 Die rote Königin ? 2 Gläsernes Schwert ? 3 Goldener Käfig
Autorin: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen
Preis: 23,99 € Hardcover
Erscheinungsdatum: ...



Titel: Goldener Käfig
Reihe: Die Farben des Blutes; Band 3
1 Die rote Königin ? 2 Gläsernes Schwert ? 3 Goldener Käfig
Autorin: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen
Preis: 23,99 € Hardcover
Erscheinungsdatum: 30.06.2017
Seitenzahl: 640

Inhalt:

Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance.Quelle: Carlsen Verlag]

Über die Autorin:


Victoria Aveyard studierte Drehbuchschreiben an der University of Southern California. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und lebt abwechselnd in ihrem Heimatort in Massachusetts und in Los Angeles. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen – und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Roadtrips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei „A Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ weitergeht.
Ihre spannende und vielschichtige Fantasy-Serie „Die Farben des Blutes“ ist ein internationaler Erfolg. Alle bisher erschienen Bände des Vierteilers - „Die rote Königin“, „Gläsernes Schwert“ und „Goldener Käfig“ - sind New-York-Times- und Spiegel-Bestseller.[Quelle: Carlsen Verlag]


Erster Satz:

Ich versuche aufzustehen, als er mich lässt.


Meine Meinung:

Cover:
Das Cover finde ich echt schön. Es passt super zu den anderen Covern der Reihe und auch super zum Inhalt. Es könnte zwar ein klein wenig heller sein, aber an sich gefällt es mir echt gut.

Schreibstil:

Die Geschichte ist in einem wunderschön flüssigen Schreibstil aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben. Überwiegend aus der Ich- Perspektive von Mare, vereinzelt aber auch mal aus der Perspektive von Cameron und ab der zweiten Hälfte auch von Evangelina. Die verschiedenen Sichtweisen fand ich echt gut. Warum es aber gerade Cameron war, habe ich nicht ganz verstanden. Da wäre es mir doch aus Cals Sicht lieber gewesen. Aus der Sicht von Evangelina zu lesen fand ich allerdings total super und interessant.

Charaktere:

Die meisten Charaktere kannte ich ja schon aus den vorherigen Bänden. Viele, die ich in Band 1 geliebt habe, habe ich ja nach Band 2 nicht mehr so gemocht. Nun habe ich bei einigen meine Meinung wieder geändert. Die Protagonistin Mare war mir am Anfang noch eher unsympathisch, aber mit der Zeit ist sie mir irgendwie dann doch wieder ans Herz gewachsen. Obwohl ihr Gejammer mir etwas zu viel war, war sie meiner Meinung nach nicht mehr ganz so arrogant. Cal ist mir nach wie vor sympathisch. Auch wenn er am Anfang nur ein Schatten seiner selbst war, irgendwie hatte er trotzdem immer einen Platz in meinem Herzen. Seine Handlungen konnte ich aber sehr oft nicht nachvollziehen und würde ihm gerne mal ordentlich die Meinung sagen. Cameron mag ich irgendwie auch sehr. Sie verhält sich zwar am Anfang wie ein kleines Kind, aber ich konnte mich am Ende sehr gut in sie hineinversetzen und sie ist mir irgendwie richtig ans Herz gewachsen. Evangelina habe ich am Anfang gehasst. Aber nachdem ich etwas mehr über sie erfahren habe, mag ich sie inzwischen irgendwie. Für Maven habe ich nur noch Mitleid übrig. Und selbst das ist für ihn zu schade. Samson, Volo und Anabel mag ich überhaupt nicht, die sind mir alle sehr sehr unsympathisch und falsch. Dann gab es noch jede Menge andere Charaktere. Es sind aber eindeutig zu viele, um über jeden etwas zu schreiben.

Story:

Die erste Hälfte ein Flop, die zweite Hälfte absolut top. Zu Beginn war ich noch sehr gefesselt von der Geschichte und fand es super, dass ich durch ein paar Wiederholungen sofort wieder wusste, was in Band 2 passiert war. Es kam auch recht schnell ein wenig Spannung auf, da der vorherige Band ja auch super spannend geendet hatte. Leider war diese aber auch wieder sehr schnell vorüber und es kam eine endlos langatmige erste Buchhälfte. Ich habe mich wirklich sehr gequält. Es war einfach nur ein endlos langes analysieren von Verhalten und Handlungen. Und das über knapp 300 Seiten. Immer wenn dann mal Spannung aufkam, durch kleinere Überraschungen oder kluge Schachzüge, war diese nach gefühlt einer Seite wieder vorbei und ich befand mich immer wieder im selben Trott von Mares Gejammer und Gefühlschaos. Ich bin aber unendlich froh, dass ich nicht aufgegeben habe. Nach ungefähr der Hälfte des Buches wurde es richtig richtig spannend. Eine Überraschung jagte die Nächste und ein Schock jagte den Nächsten. Ich konnte das Buch wirklich kaum mehr aus der Hand legen. Ich war mir nie sicher, wer nun wirklich Gut und wer Böse ist und habe somit viel darüber gerätselt. Die Charaktere waren mir inzwischen auch wieder sehr viel sympathischer, als noch in der ersten Hälfte. Durch die verschiedenen Sichtweisen erfuhr ich von mehreren Seiten Geheimnisse, das fand ich echt toll und super interessant. Das Beste am Buch war allerdings das Ende. Das Ende war wirklich fantastisch und doch hat es mir das Herz gebrochen. Ich möchte am liebsten sofort weiterlesen. Aber leider wird es noch eine ganze Weile dauern, bis Band 4 erscheint.

Fazit:
"Goldener Käfig" ist für mich eine tolle Fortsetzung mit einem sehr schwachen Anfang, aber einem umso stärkeren Ende. Ich glaube, wenn das Buch einfach 300 Seiten weniger gehabt hätte, wäre es perfekt gewesen. Hier vergebe ich 4 von 5 Sterne.




Veröffentlicht am 09.07.2017

Eine wunderschöne Geschichte mit viel Humor

Rock my Soul
0 0



Titel: Rock my Soul
Reihe: The Last Ones To Know; Band 3
1 Rock my Heart ? 2 Rock my Body ? 3 Rock my Soul ? 4 Rock my Dreams
Autorin: Jamie Shaw
Verlag: blanvalet
Preis: 12,99 € Paperback; 9,99 € EBook
Erscheinungsdatum: ...



Titel: Rock my Soul
Reihe: The Last Ones To Know; Band 3
1 Rock my Heart ? 2 Rock my Body ? 3 Rock my Soul ? 4 Rock my Dreams
Autorin: Jamie Shaw
Verlag: blanvalet
Preis: 12,99 € Paperback; 9,99 € EBook
Erscheinungsdatum: 19.06.2017
Seitenzahl: 420

Inhalt:
Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …[Quelle: blanvalet Verlag/Verlagsgruppe Random House]

Über die Autorin:

Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. [Quelle: Verlagsgruppe Random House]


Erster Satz:

Fast sechs Jahre zuvor.
>>Bist du sicher, dass du das tun willst? <<, fragt mich mein Zwillingsbruder, Kaleb.

Meine Meinung:

Cover:
Das Cover mag ich total. Ich finde das blau in Kombination mit dem Rockstar total schön und es passt, wie alle Cover der Reihe, wieder wunderbar zum Inhalt.

Schreibstil:

Die Geschichte ist in einem wunderschön flüssigen, locker leichten Schreibstil aus der Sicht der Protagonistin Kit geschrieben. Der Prolog spielt sechs Jahre in der Vergangenheit und ich fand es super, zu sehen, wie Shawn und Kit vor sechs Jahren so drauf waren. Der Epilog ist aus der Sicht von Shawn geschrieben, was ich ebenfalls sehr gut fand, da es für mich der perfekte Abschluss der Geschichte war, da ich so noch einen Einblick in seine Gefühlswelt erhalten habe.

Charaktere:

Die Charaktere waren wieder alle sehr liebevoll und detailreich ausgearbeitet. Da es sich ja um Band 3 der Reihe handelt, kannte ich die meisten Charaktere schon. Ich fand es unglaublich toll Kit näher kennenzulernen. Ich finde sie einfach spitze. Stark, frech, witzig, taff, total schlagfertig, aber auch irgendwie sensibel. Sie hat definitiv das Herz am rechten Fleck und sich somit einen Platz in meinem Herzen verdient. Zudem durfte ich ja auch Shawn endlich näher kennenlernen. Ich finde ihn wirklich absolut toll und sehr liebenswürdig. Ich mochte ihn zwar auch schon in den vorherigen Bänden ganz gerne, aber ich habe noch eine ganz andere Seite von ihm kennengelernt. Er ist total liebevoll und kümmert sich um alles und jeden. Natürlich ist er auch total heiß und hat scheinbar die schönsten grünen Augen der Welt. Auch ihn habe ich immer mehr in mein Herz geschlossen. Das Wiedersehen mit Adam, Mike, Joel, Dee und Rowan fand ich ebenfalls super und die ganze Clique ist mir nach wie vor sehr sympathisch. Dann darf ich natürlich Leti nicht vergessen. Leti ist wirklich wunderbar. Er verleiht der Geschichte wieder eine Frische und hat mich so oft zum Lachen gebracht, dass mir einmal sogar Lachtränchen kamen. Er ist echt immer mega lustig. Dann gab es noch Kits Familie, die nicht gerade klein ist. Sie hat drei größere Brüder und einen Zwillingsbruder. Ich mochte ihre Familie eigentlich echt gern, auch wenn mir die Brüder vielleicht etwas zu brutal waren. Ihren Zwillingsbruder Kaleb mochte ich am liebsten, ihn fand ich irgendwie total süß.

Story:

Wow, wieder eine traumhaft schöne Geschichte mit viel Humor, Romantik und Gefühlschaos. Ich liebe dieses Buch genau wie die beiden Vorgänger der Reihe. Meiner Meinung nach fängt die Geschichte etwas langsamer an als bei Band 1 und 2. Es war zwar nicht schlecht, ganz im Gegenteil, aber die ersten hundert Seiten fand ich noch ziemlich ruhig. Dennoch hat mich die Geschichte sehr schnell in ihren Bann gezogen und ich konnte das Buch nur schwer zur Seite legen. Ich hatte das ganze Buch über ein Schmunzeln im Gesicht, irgendwas Lustiges gab es einfach immer. Zum einen war der Kleinkrieg zwischen Kit und Shawn einfach zu unterhaltsam. Zum anderen hat Leti wieder für mehr als einen Lachkrampf gesorgt. Aber auch Adam war schuld daran, dass mir einmal die Tränen vor Lachen über die Wangen gelaufen sind. Naja gut, eigentlich war die ganze Truppe Schuld daran. Aber nicht nur die vielen Lacher und wahnsinnig tollen Charaktere, haben das Buch zu etwas ganz Besonderem gemacht. Es gab auch einige Schocks, Geheimnisse und natürlich ein riesiges Gefühlschaos, das das ganze unheimlich spannend gemacht hat. Mein Herz ist immer wieder gebrochen und wurde dann wieder geheilt. Auch die Romantik kam nicht zu kurz. Es gab wirklich unglaublich tolle romantische Szenen. Ich bin eigentlich überhaupt keine Romantikerin, aber dennoch stahl sich ab und zu ein Tränchen aus meinem Augenwinkel. Das Ende des Buches war einfach wunderschön und für mich ganz besonders romantisch. Zudem macht es unglaublich neugierig auf Band 4.

Fazit:
"Rock my Soul" ist eine unglaublich tolle Geschichte mit viel Humor, einem großen Gefühlschaos und einer gehörigen Portion Romantik. Ich kann dieses Buch wirklich absolut weiterempfehlen und vergebe die volle Punktzahl x unendlich.



Veröffentlicht am 28.06.2017

Eine wundervolle Geschichte

Begin Again
0 0


Titel: Begin Again
Reihe: Again Reihe; Band 1
1 Begin Again ? 2 Trust Again ? 3 Feel Again
Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX Verlag
Preis: 12,- € Paperback; EBook 9,99 €
Erscheinungsdatum: 14.10.2016
Seitenzahl: ...


Titel: Begin Again
Reihe: Again Reihe; Band 1
1 Begin Again ? 2 Trust Again ? 3 Feel Again
Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX Verlag
Preis: 12,- € Paperback; EBook 9,99 €
Erscheinungsdatum: 14.10.2016
Seitenzahl: 484


Inhalt:

Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …[Quelle: Bastei Lübbe/LYX Verlag]


Über die Autorin:
Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: www.monakasten.de [Quelle: Bastei Lübbe]

Erster Satz:
White.
Ich starrte auf das Klingelschild.


Meine Meinung:

Cover:
Das Cover finde ich echt schön. Ich mag die warmen Farben kombiniert mit dem vielen Weiß sehr gerne und finde es passt super zur Geschichte.

Schreibstil:

Die Geschichte ist in einem wunderschönen flüssigen und lebhaften Schreibstil, aus der Sicht der Protagonistin Allie, geschrieben. Alles ist wunderbar bildlich beschrieben, sodass ich mich wunderbar in die Geschichte hineinversetzen konnte.

Charaktere:

Die Charaktere waren alle sehr detailreich und sehr liebevoll ausgearbeitet. Bis auf Allies Mutter und Kadens Bruder fand ich eigentlich alle echt richtig toll. Die Protagonistin Allie war mir sofort ab der ersten Sekunde sympathisch. Ich mag ihre freche liebevolle Art und ihren Geruchstick sehr gerne. Kaden fand ich auch vom ersten Augenblick an toll und habe ihn von Seite zu Seite immer mehr in mein Herz geschlossen. Auch den Rest der Truppe, also Dawn, Scott, Ethan, Monica und Spencer fand ich absolut super.

Story:

Ich liebe dieses Buch. Eine wahnsinnig tolle Geschichte, die mich gleichzeitig berührt, aber auch zum Lachen gebracht hat. Sofort ab der ersten Seite hat mich die Geschichte gepackt und bis zum Schluss nicht mehr losgelassen. Es wurde wirklich keine Sekunde langweilig. Die Geschichte hat wirklich einiges zu bieten, Witz, Charme, ein riesiges Gefühlschaos, Geheimnisse und auch ernstere Themen. Ich habe mich aber nicht nur in die Handlung und Charaktere verliebt, sondern auch in die Gegend. Die kleine Stadt Woodshill wurde so wundervoll beschrieben, dass ich mich wie zu Hause gefühlt habe. Das Beste am Buch waren für mich allerdings die Charaktere. Allie und Kaden haben mich sofort überzeugt. Die Beiden haben die Geschichte wirklich zu etwas ganz Besonderem gemacht. Ich habe unglaublich mit den Beiden mitgelitten, gehofft und geliebt. Seitenlang waren sie Schuld an einem breiten Schmunzeln in meinem Gesicht, wenn sie sich wieder mal bekriegt haben. Ich musste des Öfteren sehr laut lachen und hatte dabei sogar Tränen in den Augen. Neben dem vielen Humor gab es aber auch ernste Themen und die haben mich teilweise echt schockiert. Zudem kam noch eine gehörige Portion Romantik dazu, die mein Herz zum Schmelzen gebracht hat. Das Ende fand ich wunderschön und bin wirklich sehr traurig, dass die Geschichte um Allie und Kaden schon vorbei ist. Ich hoffe sehr auf ein Wiedersehen in Band 2 und freue mich darauf Dawn und Spencer etwas näher kennen zu lernen.

Fazit:
"Begin Again" ist ein wundervolles Buch voller Gefühle und mit viel Humor. Wundervolle Charaktere machen die Geschichte zu etwas ganz Besonderem, sodass man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Eine ganz klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne.