Cover-Bild Stell dir vor ...
(20)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Löwenzahn Verlag in der Studienverlag Ges.m.b.H.
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 30.09.2021
  • ISBN: 9783706626989
Rob Hopkins

Stell dir vor ...

mit Mut und Fantasie die Welt verändern
Dirk Höfer (Übersetzer)

Dieses Buch wird klimapositiv hergestellt, cradle-to-cradle gedruckt und bleibt plastikfrei unverpackt.

LASS UNS DIE WELT VERÄNDERN UND DIE ZUKUNFT NEU DENKEN: MIT MUT UND FANTASIE!
Wir leben in einer Welt, die es uns NICHT GERADE EINFACH macht, DER ZUKUNFT VOLLER HOFFNUNG ENTGEGENZUBLICKEN: düstere Nachrichten zu Klimakrise, Artensterben, Ernährungsunsicherheit, dem Zerbrechen von Ökosystemen und radikalen politischen Bewegungen stehen an der Tagesordnung. Vertrauen in der Bevölkerung, dass sich alles zum Besseren wenden kann? Fehlanzeige. Aber warum scheint es eigentlich so schwierig, Lösungen für diese Probleme zu finden? Rob Hopkins gibt uns die Antwort: WEIL WIR VERLERNT HABEN, UNSERE WICHTIGSTE FÄHIGKEIT EINZUSETZEN: UNSERE VORSTELLUNGSKRAFT. Die einfache Frage zu stellen: WAS WÄRE, WENN? Um eine neue Welt zu kreieren, müssen wir sie uns zuerst vorstellen können. Wir müssen unsere Fantasie einsetzen. Und wenn wir das vollbringen, dann sehen wir sie plötzlich ganz klar, entdecken die Kraft unserer Gedanken, die uns zuflüstern, dass wir es – doch noch! – schaffen können. Hast du den Mut, dich darauf einzulassen?

WAS, WENN ALLES RICHTIG GUT WIRD?
Wie malt sich Rob Hopkins also diese neue, von Erfindungsgeist und Imagination sprühende Zukunft aus? Er sieht SCHULEN, IN DENEN NICHT MEHR WISSEN ABGEFRAGT, SONDERN DIE KREATIVITÄT DER KINDER GEFÖRDERT WIRD. Er sieht GRÜNE, BIODIVERSE STÄDTE, in denen an jeder Ecke Pflanzen und Gemüse in die Höhe sprießen und Verbrennungsmotoren und Straßenlärm ein Ding der Vergangenheit sind. Er sieht KLEINSTRUKTURIERTE, LOKALE UNTERNEHMEN, große SOLIDARITÄT, Unterstützung, ALLGEMEINEN WOHLSTAND. Und er sieht kommunale "Think tanks", Zusammenkünfte von Imaginations-Komitees, in denen alle Bürger*innen mitforschen, debattieren und sich eine bessere Welt für ihre Gemeinde ausmalen. Du denkst, das klingt unrealistisch und schwer umsetzbar? Dann hast du dich getäuscht: Das sind nämlich alles PROJEKTE UND IDEEN, DIE ES BEREITS GIBT.

BRING DEINE WELT IN BEWEGUNG – UND STARTE DEN WANDEL!
Genau deshalb ist dieses Buch SO UNGLAUBLICH MUTIG - UND SO WICHTIG. Rob Hopkins, MITBEGRÜNDER DER „TRANSITION TOWNS“-BEWEGUNG, zeigt uns, dass es Hoffnung gibt: dass sie da sind, die Lösungen, die genialen Ideen, die innovativen Einfälle. Völlig gebannt begleiten wir ihn und LERNEN MENSCHEN KENNEN, DIE ES GESCHAFFT HABEN, scheinbar unmögliche Gedankenexperimente IN DIE REALITÄT UMZUSETZEN. Klingt riskant? Gut so: Denn ohne Mut, Fantasie und Risikobereitschaft können wir radikale und dringend notwendige Veränderungen auf unserem Planeten nicht umsetzen.
Also: Lass uns einen neuen Weg finden, unsere Probleme zu lösen und über unsere Zukunft nachzudenken. Der SCHLÜSSEL DAZU IST UNSERE VORSTELLUNGSKRAFT. Wenn wir unsere KOLLEKTIVE IMAGINATION BELEBEN, NÄHREN UND TRAINIEREN, gibt es nichts, was wir nicht planen, erarbeiten und umsetzen können. Bist du dabei, wenn wir die Welt auf den Kopf stellen?

- WIE WIR DIE WELT VERÄNDERN KÖNNEN? MIT VORSTELLUNGSKRAFT! Wenn wir ihr erst freien Lauf lassen, können wir einfach alles schaffen. Also, stellen wir uns die simple, aber alles entscheidende Frage: WAS WÄRE, WENN?
- UNSERE ZUKUNFT? ANDERS, KNALLBUNT UND GUT FÜR ALLE: Lies dieses Buch und gewinne den Glauben an eine chancenreiche Zukunft und die Möglichkeit zur Veränderung zurück.
- UNGLAUBLICHE GESCHICHTEN, SCHOCKIERENDE FAKTEN, FASZINIERENDE MENSCHEN: Mitreißend erzählt Hopkins von Leuten, die ihre IDEEN VON EINER BESSEREN ZUKUNFT UMSETZEN – und zeigt, dass der Wandel nur eine Kopfreise entfernt ist.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.11.2021

Ein tolles inspirierendes Buch

0

Stell dir vor du lebst in einer Welt die es dir erlaubt deine Kreativität voll auszuleben. Stell dir vor du könntest dein ganzes Potential voll ausschöpfen. Stell dir vor du würdest als erwachsener ...

Stell dir vor du lebst in einer Welt die es dir erlaubt deine Kreativität voll auszuleben. Stell dir vor du könntest dein ganzes Potential voll ausschöpfen. Stell dir vor du würdest als erwachsener Mensch wieder voller Begeisterung spielen. Stell dir vor deine Kinder können sich im Freien vollkommen austoben. Stell dir vor es würde nicht jeder mehr Beziehung zu seinem Handy haben als zu seinen Mitmenschen.
Gefällt dir diese Vorstellung?

Rob Hopkins hat mit seinem Buch "Stell dir vor... Mit Mut und Fantasie die Welt verändern" gleichzeitig eine leidenschaftliche Ode an die Fantasie, ein flammendes Manifest und einen wehementen Aufruf zu mehr Imagination geschrieben das mich nach den ersten Sätzen schon unglaublich fasziniert hat.

Was könnte passieren wenn wir unsere Vorstellungskraft fördern, kultivieren und ihr den Stellenwert einräumen den sie verdient hat, anstatt in Zahlen und Fakten zu denken. Welche Folgen hat ein Mangel an Kreativität für die Menschen, was passiert wenn man Kindern nicht den Platz gibt den sie zum spielen brauchen. Könnte eine Reaktivierung der Kreativität zu mehr psychischer und physischer Gesundheit beitragen? Und wie sieht eine Welt aus, in der diese Dinge wieder Platz finden, als wichtig und wertvoll erachtet werden. Rob Hopkins hat sich Kreativität und Vorstellungskraft auf verschiedensten Arten und auf  unterschiedlichsten Gebieten angenähert. Er besucht Menschen die an einer Maltherapie  teilnehmen, Gemeinden in der den Kindern der nötige Raum zum Spielen gegeben wird auch wenn das bedeutet das die Gemeinde die straße sperrt und dadurch den Verkehr behindert, er unterhält sich mit Wissenschaftlern und stützt sich auf einige interessante Studien.

Die Grundaussage des Buches ist für mich diese :
Menschen sind mit Fantasie gesegnete Wesen wenn sie zur Welt kommen. Niemand hat wohl mehr Vorstellungskraft als ein Kind. Diese sollten wir fördern da der natürliche Zustand des Menschen ein Kreativer ist und das auch bleiben sollte, darin liegt für uns die größte Chance da nur Kreativität und Mut neues zu denken und auch zu wagen das gedachte umzusetzen unsere Welt retten kann.

"Wir müssen bessere Geschichtenerzähler*innen werden, so dass wir anhand verschiedener Medien den Menschen ein Gefühl dafür vermitteln können, wie eine positive Zukunft klingen, schmecken, sich anfühlen und aussehen würde. Wie müssen Geschichten schaffen, in denen die Zukunft, die wir sehen wollen alltäglich wird." S. 159
Ein großartiges Buch und genau das was ich im Moment gebraucht habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.11.2021

Stell dir einfach mal vor, wie mans besser machen könnte

0

„Stell dir vor… mit Mut und Fantasie die Welt verändern“ ist ein hochwertiges Sachbuch, bei dem der Titel Program ist. In neun kurzen, knackigen Kapiteln gibt Autor Rob Hopkins interessante und faszinierende ...

„Stell dir vor… mit Mut und Fantasie die Welt verändern“ ist ein hochwertiges Sachbuch, bei dem der Titel Program ist. In neun kurzen, knackigen Kapiteln gibt Autor Rob Hopkins interessante und faszinierende Denkanstöße dazu, wie man dazu beitragen könnte, die Welt zu verbessern. Dabei geht es nicht um geniale Erfindungen, sondern um teils ganz simple Ansätze, die jeder einzelne verfolgen kann um für mehr Gemeinschaft, mehr Aufmerksamkeit und somit auch mehr Nachhaltigkeit und eine lebenswerte Zukunft zu sorgen.

Bereits die Einleitung ins Buch, die unter dem Titel „was wenn sich alles zum Guten wendet?“ steht, hat mich total umgehauen. Denn sie beschreibt eine utopisch schöne Welt, in der ich auch gerne leben würde und die gar nicht so unendlich weit weg ist, wie es manchmal scheinen mag. Und dies zeigt schon zu Beginn des Buches auf, wohin die Reise nach Meinung des Autors gehen sollte. Und da ist nicht von High-Tech, KI und IoT die Rede, sondern von Kreativität, Spaß, Zugehörigkeit, Selbstverwirklichung und Selbstversorgung.

Das Buch ist wundervoll hochwertig, schön schwer in der Hand und toll illustriert. Die Kapitel sind gespickt mit Zitaten und untermauert mit Fakten, Referenzen und wissenschaftlichen Verweisen. Dadurch ist das Buch nicht einfach nur ein nettes Gedankenexperiment, sondern ein sehr interessantes Sachbuch, wo man Anreize und Anstöße finde, selbst zu recherchieren und aktiv zu werden.

Toll finde ich, wie simpel manche Gedanken sind. Z.B. dass Spielen und vor allem auch das unbeschwerte, kreative draußen spielen, für Kinder und Erwachsene wieder mehr in den Fokus rücken sollten, weil es für Ausgeglichenheit und Kreativität sorgt. Der Fokus unserer Gesellschaft hat sich zu sehr in Richtung Besitz, Verschwendung und Technik verschoben, sodass ganz simple Aktivitäten in den Hintergrund gerückt sind. Auch ich kann das in meinem Freundeskreis aktiv verfolgen, dass die Kleinen zur Beschäftigung gerne vor einen Bildschirm gesetzt werden.

Ich will jetzt hier nicht alle Kapitel inhaltlich unterbrechen, sondern einfach nur sagen, dass ich mich und meinen Freundeskreis in vielen Kapiteln wiedererkannt habe. Das Buch hat mir einige neue Ideen und Denkansätze mitgegeben, die war oft sogar ziemlich banal sind, aber außerhalb des eigenen Fokus gerückt sind.

Ich hatte keine wahnsinnig großen Erwartungen an dieses Buch, umso mehr hat es mich schlussendlich begeistert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.10.2021

Was, wenn?

0

Zuerst einmal ein Lob an die Gestaltung und Haptik. Nachhaltig gedruckt auf höchstem ökologischen Standard, da kommt kein schlechtes Gewissen auf.
Das Buch fühlt sich einfach schon mal gut an.
Inhaltlich ...

Zuerst einmal ein Lob an die Gestaltung und Haptik. Nachhaltig gedruckt auf höchstem ökologischen Standard, da kommt kein schlechtes Gewissen auf.
Das Buch fühlt sich einfach schon mal gut an.
Inhaltlich trifft es den Zeitgeist, Fridays for Future und Extinction Rebellion sind auf der einen Seite Thema, was für mich aber weitaus inspirierender daherkommt, sind die fantasievollen Themen, wie man zu einer nachhaltigeren Zukunft kommt.
Jeder hat Möglichkeiten, man muss es nur angehen. Besonders gefallen hat mir der Einstieg in eine mögliche Welt von morgen. Gefolgt von den ganz unterschiedlichen Kapiteln/Wegen um dahin zu kommen. Auf aktuelle falsche Entwicklungen wird ausgiebig eingegangen, z.B. die negativen Seiten von social Media, Leistungsdruck in der Schule und der fortwährende Gewinnmaximierung seitens Staaten und Unternehmen. Wir wären definitv anders, wenn die Fantasie mehr Raum hätte. Das Buch liest sich gut und lässt einen nachdenklich zurück. Man hat den Drang jetzt etwas verändern zu wollen. Nun, ich werde meiner Fantasie freien Lauf lassen...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2021

Faszinierende Einladung in eine bessere Welt

0

Dieses ungewöhnliche Buch von Rob Hopkins führt den Leser mit seiner Fantasie und Hoffnung auf eine bessere, schönere Welt zusammen. Der Autor erzählt Geschichten über Projekte, die es tatsächlich ...

Dieses ungewöhnliche Buch von Rob Hopkins führt den Leser mit seiner Fantasie und Hoffnung auf eine bessere, schönere Welt zusammen. Der Autor erzählt Geschichten über Projekte, die es tatsächlich schaffen, die Welt zu verändern und lässt Ideen zu, die wirklich von Erfolg gekrönt sein können. Mit der Frage Was wäre wenn? bringt er Bilder in den Kopf des Lesers, die sich festsetzen und dort Nahrung finden. Kinder, die auf der Straße spielen dürfen, in einem naturbelassenen Garten experimentieren können, beobachten dürfen, wie Insekten sich entwickeln und die ihren Unterricht in der Natur erleben - all das macht Mut, sich selbst einzusetzen und Modelle zu unterstützen, die ungewöhnliche Wege gehen. Der Autor hat viel recherchiert, gibt dem Interessierten Möglichkeiten an die Hand und baut daran, die Hoffnung für eine wirklich bessere Welt zu erhalten. Die Einladung, selbst aktiv zu werden, spricht aus vielen Seiten. Mich hat der Schreibstil sehr angesprochen, die Beispiele regen meine Fantasie an und der Wunsch, sich nicht nur vorzustellen, sondern auch aktiv zu werden und zu verändern wurde deutlich geweckt. Die grundsätzliche Idee, mir vorzustellen, was ich tun kann als Grundvoraussetzung für Veränderung gefällt mir gut. Dieser Ansatz ist wichtig und wird nicht immer berücksichtigt. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt und der kann auch die Visualisierung eines Zieles sein. Mich hat dieses Buch begeistert und nachdenklich gemacht. Ich danke für die interessanten Anregungen und geben diesem Buch 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2021

Das Buch ist ein wichtiges Instrument in der heutigen Zeit

0

Was wäre, wenn die Menschen nicht nur reden, sondern handeln würden.
Der Klimawandel schreitet fort und es ist schon lange fünf vor zwölf.
Der Autor Rob Hopkins engagiert sich sehr für die Umwelt und beschäftigt ...

Was wäre, wenn die Menschen nicht nur reden, sondern handeln würden.
Der Klimawandel schreitet fort und es ist schon lange fünf vor zwölf.
Der Autor Rob Hopkins engagiert sich sehr für die Umwelt und beschäftigt sich mit vielerlei Themen, die Verbesserungen erfordern und zum Handeln zwingen.
Seine Sichtweise hat bereits viele Menschen erreicht. Er gibt nicht auf, die Fragen werden nicht weniger, die Welt hat eine bessere Umwelt verdient.

Das Buch ist in neun Kapitel aufgeteilt, u.a. geht es um die Fantasie und die Vorstellungskraft.
In vielen Beispielen konnte ich nachlesen, was für großartige Projekte bereits seit vielen Jahren bestehen. Zum Beispiel Initiativen, wo Straßen für eine Weile gesperrt werden, damit Kinder dort ungefährlich spielen können.
Früher war es völlig normal, auf der Straße zu spielen. Doch durch den zunehmenden Verkehr, die Bebauung grüner Flächen, ist sehr viel Freiraum verloren gegangen.

Im Buch stecken geniale Ideen, die einfach umgesetzt werden müssen, die Natur schreit nach Veränderung. Wenn die Bäume um Hilfe rufen könnten, würden sie es lautstark machen. Zu viele Ökosysteme auf der Welt zerbrechen, es müssen Lösungen her. Es gibt viele gute Ansätze und umsetzbare Vorschläge.
Das Buch liest sich sehr gut, es tauchen zwar viele Fragen im meinem Kopf auf, doch die Erläuterungen sind klar strukturiert.

Gedankenexperimente zeigen Erstaunliches auf. Mit dem Geist kann vieles erreicht werden, der Körper muss es aber auch umsetzen.
Das Buch ist ein wichtiges Instrument in der heutigen Zeit. Ich hoffe, Rob Hopkins wird nicht müde, sich zu engagieren. Er zeigt, wie einfach es sein kann, die Welt zu verändern und zu verbessern.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere