Platzhalter für Profilbild

Bibliokate

Lesejury-Mitglied
offline

Bibliokate ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bibliokate über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.11.2021

Ein tolles inspirierendes Buch

Stell dir vor ...
0

Stell dir vor du lebst in einer Welt die es dir erlaubt deine Kreativität voll auszuleben. Stell dir vor du könntest dein ganzes Potential voll ausschöpfen. Stell dir vor du würdest als erwachsener ...

Stell dir vor du lebst in einer Welt die es dir erlaubt deine Kreativität voll auszuleben. Stell dir vor du könntest dein ganzes Potential voll ausschöpfen. Stell dir vor du würdest als erwachsener Mensch wieder voller Begeisterung spielen. Stell dir vor deine Kinder können sich im Freien vollkommen austoben. Stell dir vor es würde nicht jeder mehr Beziehung zu seinem Handy haben als zu seinen Mitmenschen.
Gefällt dir diese Vorstellung?

Rob Hopkins hat mit seinem Buch "Stell dir vor... Mit Mut und Fantasie die Welt verändern" gleichzeitig eine leidenschaftliche Ode an die Fantasie, ein flammendes Manifest und einen wehementen Aufruf zu mehr Imagination geschrieben das mich nach den ersten Sätzen schon unglaublich fasziniert hat.

Was könnte passieren wenn wir unsere Vorstellungskraft fördern, kultivieren und ihr den Stellenwert einräumen den sie verdient hat, anstatt in Zahlen und Fakten zu denken. Welche Folgen hat ein Mangel an Kreativität für die Menschen, was passiert wenn man Kindern nicht den Platz gibt den sie zum spielen brauchen. Könnte eine Reaktivierung der Kreativität zu mehr psychischer und physischer Gesundheit beitragen? Und wie sieht eine Welt aus, in der diese Dinge wieder Platz finden, als wichtig und wertvoll erachtet werden. Rob Hopkins hat sich Kreativität und Vorstellungskraft auf verschiedensten Arten und auf  unterschiedlichsten Gebieten angenähert. Er besucht Menschen die an einer Maltherapie  teilnehmen, Gemeinden in der den Kindern der nötige Raum zum Spielen gegeben wird auch wenn das bedeutet das die Gemeinde die straße sperrt und dadurch den Verkehr behindert, er unterhält sich mit Wissenschaftlern und stützt sich auf einige interessante Studien.

Die Grundaussage des Buches ist für mich diese :
Menschen sind mit Fantasie gesegnete Wesen wenn sie zur Welt kommen. Niemand hat wohl mehr Vorstellungskraft als ein Kind. Diese sollten wir fördern da der natürliche Zustand des Menschen ein Kreativer ist und das auch bleiben sollte, darin liegt für uns die größte Chance da nur Kreativität und Mut neues zu denken und auch zu wagen das gedachte umzusetzen unsere Welt retten kann.

"Wir müssen bessere Geschichtenerzähler*innen werden, so dass wir anhand verschiedener Medien den Menschen ein Gefühl dafür vermitteln können, wie eine positive Zukunft klingen, schmecken, sich anfühlen und aussehen würde. Wie müssen Geschichten schaffen, in denen die Zukunft, die wir sehen wollen alltäglich wird." S. 159
Ein großartiges Buch und genau das was ich im Moment gebraucht habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.11.2021

Ein toller Roman für Kinofans

Der Traumpalast
0

Peter Prange hat mit "Der Traumpalast" einen Roman und gleichzeitig eine Chronik der deutschen Geschichte geschrieben.

Im Zentrum der Handlung stehen die sehr verantwortungsbewusste und auf ihre Unabhängigkeit ...

Peter Prange hat mit "Der Traumpalast" einen Roman und gleichzeitig eine Chronik der deutschen Geschichte geschrieben.

Im Zentrum der Handlung stehen die sehr verantwortungsbewusste und auf ihre Unabhängigkeit bedachte Rahel und der Lebemann Tino. Sie lernen sich zufällig kennen und verlieben sich ineinander.
Tinos Familie, allen voran seine Mutter die man als sehr stark antisemitisch bezeichnen kann lehnen Rahel ab, was eine ziemliche Herausforderung darstellt. So müssen die beiden nicht nur einen Weg durch die Turbulente Zeit finden sondern auch um ihre junge Liebe kämpfen.

Ich hatte anfangs einige Probleme in die Handlung hineinzufinden. Als ich jedoch in der Geschichte angekommen war wurde es immer spannender und Turbulenter. Auch tat ich mir anfangs mit der Authentizität der Protagonisten schwer, was sich allerdings auch mit der Zeit gewandelt hat und ich konnte die Protagonisten in mein Herz schliesen.

Für mich kein Buch das sich einfach so weglesen lässt und für das man sich Zeit nehmen muss, was alleine schon der Seitenzahl geschuldet ist, mit einigen längen aber massenhaft spannenden Querverweisen zu historischen Ereignissen, Figuren aus der Glammourwelt oder der Politik dieser Zeit und somit ein schillerndes, interessantes Portrait eines Landes das es wieder wagt auf gute Zeiten zu hoffen und Menschen die wieder mehr wollen als nur irgendwie überleben. Auffallend waren für mich das aufzeigen des Antisemitismus und des Mißtrauens sowie einer gewissen Doppelmoral die mich stellenweise sehr irritiert und teilweise auch extrem wütend zurückgelassen haben. Man beobachtet auch den Aufstieg der Nazis was ein sehr mulmiges Gefühl zurucklasst wenn man bedenkt was das zu bedeuten hat.

Von mir gibt's daher eine Empfehlung an alle die gerne richtige Schmöker lesen und natürlich auch für Kinofans und Fans guter Historischer Romane.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.11.2021

Ein tolles Weihnachtsgeschenk für mein Schwesterlein

Der Sommer, in dem F. Scott Fitzgerald beinahe einen Kellner zersägte
0

Sofort als ich das Buch entdeckt hatte war ich mir sicher das ich es für meine Schwester zu Weihnachten besorgen muss. Da meine Schwester ein sehr großer Fan des Buches "Der große Gatsby" ist ...

Sofort als ich das Buch entdeckt hatte war ich mir sicher das ich es für meine Schwester zu Weihnachten besorgen muss. Da meine Schwester ein sehr großer Fan des Buches "Der große Gatsby" ist musste ich es sofort für sie zu Weihnachten bestellen. Jetzt bin ich schon sehr gespannt wie es bei ihr ankommen wird. Das Buch klingt total spannend, interessant und unterhaltsam und ich denke ich werde es auch mal lesen wenn sie es mir borgt. Das Cover finde ich total ansprechend und ich denke das das Buch meiner Schwester sehr gefallen wird. Die Leseprobe ist interessant, lustig, spannend und ansprechend. Ich denke das Buch wird meiner Schwester, die F Scott Fitzgerald sehr gerne mag, viel Freude bereiten und ihr sehr viel Spaß machen wird. Ich freue mich jetzt schon sehr auf ihre Reaktion wenn sie das Buch unter dem Weihnachtsbaum auspackt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2021

Ein tolles Buch

Revolution der Träume
0

"Rechts und links der Hauserreihen drängen sich Menschentrauben in Fenstern, auf den Balkonen das Adlon klicken die Kameras der ausländischen Presse, während die Türen des Hotels verschlossen sind. Der ...

"Rechts und links der Hauserreihen drängen sich Menschentrauben in Fenstern, auf den Balkonen das Adlon klicken die Kameras der ausländischen Presse, während die Türen des Hotels verschlossen sind. Der Monarchie letztes Geleit. Dennoch geben sich einige Offiziere standhaft, stellen sich ebenso mutig wie sinnlos vor die Protestierenden : Man reißt ihnen die Schulterstücke ab. [....] Es gibt keine Vorgesetzten. Keine Befehlshaber. Es gibt überhaupt kein oben und unten mehr, Reich und Arm, Adel und Proletariat. Alle sind gleich - endlich! "[s. 11]
Schon die ersten Seiten von Andreas Izquierdos Roman haben mich begeistert. Es geht enttäuschte Hoffnungen, um Armut, Unterdrückung, dem Kampf ums Überleben in einer sehr turbulenten Zeit. Nach dem Sturz des Kaisers und dem Beginn der Revolution sind die Hoffnungen auf ein besseres Leben für alle groß. Die drei Protagonisten versuchen ihren Weg zu gehen und ihren Platz im Leben zu finden. Carl arbeitet bei der UFA, Artur bewegt sich gekonnt in der Unterwelt und Izi wittert im Kommunismus eine Chance auf ein besseres Leben.
In diesem Roman geht es um das Leben derer die sich am Rande der Gesellschaft bewegen, die Personen die in der Handlung vorkommen sind Prostituierte, Betrüger, Gauner und mittendrin drei Jugendliche die versuchen ihren Weg in einer Welt zu finden die alles andere als auf sie gewartet zu haben scheint. Sie müssen um ihre Träume, ihr Leben und umeinander kämpfen um so einen Weg zu finden ihr Leben so zu leben wie sie es sich wünschen. Das is zwar oft hart aber sie geben nicht auf.
Izquierdos Roman hat sich, obwohl es ein zweiter Teil ist bei dem mir der erste nicht bekannt war gut lesen lassen. Es ist spannend, die Sprache hat mir gut gefallen und ich war sofort in der Handlung gefangen und fiebert mit den Protagonisten mit, wollte nur das beste für sie und spürte ihre Hoffnung genauso wie die Verzweiflung und den Kampf. Es waren sehr authentische und liebenswerte Figuren denen man sich schnell verbunden gefühlt hat.
Daher gibt es eine Empfehlung meinerseits und ein großes Dankeschön an @vorablesen und an @dumontbuchverlag für die Gelegenheit ihn lesen und rezensieren zu dürfen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2021

Ein finsteres Kapitel Amerikas

Underground Railroad
0

Corlson Whitehead erzählt in seinem Roman die Geschichte der Sklavin Cora stellvertretend für die unzähligen Menschen die Opfer dieses großen Unrechts wurden, und auch von jenen die ihre Lebensgefährliche ...

Corlson Whitehead erzählt in seinem Roman die Geschichte der Sklavin Cora stellvertretend für die unzähligen Menschen die Opfer dieses großen Unrechts wurden, und auch von jenen die ihre Lebensgefährliche Flucht in die Freiheit mit Hilfe von unterirdischen Höhlensystemen, der Underground Railroad wagten.

Begleitet von "Schaffnern", also Fluchthelfern machten sie sich auf den gefährlichen und sehr mühsamen Weg in die Freiheit, immer in der Angst von Sklavenjägern erwischt oder auf der Flucht getötet zu werden, zu verhungern, zu ertrinken oder zu verunglücken.

Der Roman erzählt von den unglaublich unmenschlichen Bedingungen denen die Sklaven ausgesetzt waren. Ihnen wurde ihre Menschlichkeit und Würde verwehrt, sie wurden als Ware verkauft und wie Besitz behandelt, völlig der Willkür ihres "Masters" ausgesetzt der sie verkaufen, auspeitschen und vergewaltigen konnte wie er gerade lust dazu hatte.

Für Whiteheads Protagonistin ist das keine Option mehr und sie beschließt sich auf den gefährlichen Weg in die Freiheit zu begeben.

Ein großartiges Buch, das eines der finstersten Kapitel der amerikanischen Geschichte sehr eindrücklich erzählt und großen Eindruck hinterlässt. Man fragt sich während dem Lesen oft einfach wirklich nur wie Menschen andere Menschen derart herabwürdigen können.

Der Roman wurde mit dem Pulizzer Prize for fiction ausgezeichnet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere