Cover-Bild Love him
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 264
  • Ersterscheinung: 05.01.2018
  • ISBN: 9783734743115
Sarah Saxx

Love him

Verbotene Liebe
Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten.
Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist ...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.06.2018

Was für ein toller Liebesroman

1

Reihenfolge:
1. Ein bisschen mehr als Liebe
2. Ein Kuss für Clara
3. Zweimal mitten ins Herz
4. Außergewöhnlich verliebt
5. Küssen verboten, lieben erlaubt
6. Harte Schale, weiches Herz
7. Love Him – Verbotene ...

Reihenfolge:
1. Ein bisschen mehr als Liebe
2. Ein Kuss für Clara
3. Zweimal mitten ins Herz
4. Außergewöhnlich verliebt
5. Küssen verboten, lieben erlaubt
6. Harte Schale, weiches Herz
7. Love Him – Verbotene Liebe



Inhalt
Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten.
Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist.
(Quelle: sarahsaxx.com)

[suquote]Diese Vertrautheit, die sofort zwischen uns herrschte, brachte mich dazu, Dinge völlig unüberlegt zu sagen, ohne zu wissen, wie er darüber dachte.[/suquote]

Meine Meinung

Vielen lieben Dank an die liebe Sarah Saxx für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars.
Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflußt.

Das Cover ist sehr ansprechend und romantisch, außerdem passt es wieder perfekt zu den anderen Büchern der Greenwater Hill Reihe.

Der Schreibstil von Sarah Saxx ist sehr flüssig und angenehm. Ich habe das Buch in kürzester Zeit verschlungen.

Die Charaktere sind super ausgearbeitet worden und Meredith als auch Dennis haben mir sehr gut gefallen. Sie waren mir von Anfang an sympathisch und ich hatte viel Spaß mit den beiden.

Die Story an sich war sehr authentisch bis auf die Tatsache dass es mir mit dem "Ich liebe dich" zu schnell ging. Die Geschichte war sehr spannend, romantisch und sexy. Die Liebesszenen zwischen Meredith und Dennis haben die Luft zum knistern gebracht.

Trotz allem das es ein Liebesroman ist, wurden auch heikle Themen wie Drogensucht, Gewalt und sexuelle Übergriffe angesprochen. Ich finde es wichtig auch solche Themen in Büchern anzusprechen und klar zu machen, dass es nicht richtig ist.

Auch diese Story war wieder kurz und knackig ich finde es toll das Sarah Saxx es schafft "schmale" Bücher voller Emotionen, Spannung, Romantik und Liebe zu füllen.

Fazit
Sarah Saxx schreibt tolle Liebesromane die jeden in seinen Bann ziehen.

Bewertung

(4 von 5 Sternen)

Veröffentlicht am 30.06.2020

Tolles Buch, noch tollere Liebesgeschichte!

0

Was für eine super schöne, emotionale und spannende Liebesgeschichte mit ausreichend prickelnden Momenten! Die Anziehungskraft der beiden Hauptprotagonisten war deutlich zu spüren und die beiden waren ...

Was für eine super schöne, emotionale und spannende Liebesgeschichte mit ausreichend prickelnden Momenten! Die Anziehungskraft der beiden Hauptprotagonisten war deutlich zu spüren und die beiden waren einfach so unglaublich süß zusammen.

Fazit: Die Geschichte hat mich komplett überzeugt, denn sie hatte alles, was ich mir von einem guten Liebesroman erwarte: einen spannenden Handlungsstrang, einen guten Schreibstil (das Lesen der 252 Seiten verging wirklich wie im Fluge), eine tolle Location, nicht zu wenig aber auch nicht zu viel Drama, sehr liebenswerte Charaktere und eine ordentliche Portion Herzklopfen. Ich kann wirklich jedem eine Reise nach Greenwater Hill empfehlen.

Anmerkung: Ich möchte mich an dieser Stelle auch nochmal bei der Autorin für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2018

Einfach traumhaft

0

Sarah Saxx – Love him: Verbotene Liebe
(Greenwater Hill Reihe, Band 7)


Klappentext:
Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer ...

Sarah Saxx – Love him: Verbotene Liebe
(Greenwater Hill Reihe, Band 7)


Klappentext:
Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt.

Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten.

Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist …

Inhalt:
Meredith ist eine junge Dozentin, die mit ihrem Leben alles andere als zufrieden ist. Sie fühlt sich an dem College wo sie zur Zeit tätig ist, nicht besonders wohl. Außerdem hätte sie gerne einen Partner an ihrer Seite.

Irgendwann entdeckt sie im Internet Dennis. Er ist ein unheimlich gutaussehender junger Mann, der auf seiner Homepage für seine Abonnenten strippt.

Meredith genießt diese Videos und hat das Gefühl, Dennis würde nur für sie strippen. Dann nimmt sie all ihren Mut zusammen und schreibt Dennis an. Obwohl sie überhaupt nicht damit gerechnet hat, antwortet Dennis ihr und die beiden beginnen einen Mailkontakt. Doch dann scheint es Dennis nicht zu reichen und so schlägt er ein Treffen vor. Meredith, die weiß dass sie älter ist als Dennis, willigt nur widerstrebend ein.

Doch der Funke springt bei beiden sofort über und so beginnen sie eine Affäre. Was Meredith nicht weiß, sind die privaten Probleme, die Dennis hat. Die beiden genießen ihr Zusammensein und versuchen Privates völlig außen vor zu lassen.

Doch dann entwickelt sich ihrer beider Leben in eine Richtung, die sie nicht geahnt haben. Meredith beginnt eine neue Stelle als Dozentin in Greenwater Hill und bald stehen sie vor einem großen Problem.

Mein Fazit:
Ich habe mich sehr darüber gefreut, als Sarah Saxx mich wieder dazu einlud, ihren neuen Greenwater Hill Roman zu lesen.
Es war schön wieder so einigen Protagonisten aus den Vorromanen zu begegnen.

Dieses Mal fand ich die Story so richtig erfrischend und ich habe öfters über Meredith schmunzeln müssen, wenn sie so heimlich ihren Adonis im Internet beobachtete.
Die ganze Geschichte ist so schön und schwungvoll geschrieben, wie wir es eigentlich von Sarah Saxx auch gewohnt sind.
Sie hat es wieder geschafft, mich völlig in die Geschichte hineinzuziehen und mit den Charakteren mit leben zu lassen.

Ihre Greenwater Hill Reihe ist einfach unbeschreiblich und ich bewundere Sarah Saxx, was sie sich immer für neue Liebesgeschichten um das kleine Städtchen einfallen lässt.

Freue mich schon auf hoffentlich noch vielen Bänden.

Sarah Saxx:
https://www.sarahsaxx.com
Rosen: 5 von 5 Rosen
Mein Blog: https://www.nadys-buecherwelt.de

#Werbung
Ich habe den Roman von der Autorin zur Verfügung gestellt bekommen. Dieses beeinflusste meine Meinung zu dem Buch in keinster Weise.

Veröffentlicht am 27.02.2018

sehr schön!

0

Charaktere:

Meredith hat es gerade nicht leicht. Bei ihrer Arbeit macht man ihr schwere Vorwürfe und ihr Ex lässt sie einfach nicht in Ruhe. Nach der Arbeit entspannt sie sich und guckt Dennis beim Strippen ...

Charaktere:

Meredith hat es gerade nicht leicht. Bei ihrer Arbeit macht man ihr schwere Vorwürfe und ihr Ex lässt sie einfach nicht in Ruhe. Nach der Arbeit entspannt sie sich und guckt Dennis beim Strippen zu. Irgendwann beschließen sie sich zu treffen und fangen eine Affäre an, obwohl Dennis 9 Jahre jünger ist als Meredith. Beide lenken sich miteinander ab von ihren privaten Problemen. Meredith zieht in ihre Heimatstadt Greenwater Hill und arbeitet dort am College als Dozentin. Sie kann endlich einen Neustart machen und alles vergessen, denkt sie sich, bis sie unerwartet auf Dennis trifft, der ihr Student ist. Meredith war mir seit dem Anfang schon sehr sympathisch, was auch an ihrer witzigen Seite lag. Sie ist eine bildschöne Frau, was ihr gar nicht bewusst ist. Sie lässt sich nicht so leicht unterbringen und kann auch Kontra geben, wenn es darauf ankommt.

Dennis braucht dringend Geld und verdient es, in dem er für seine Abonnenten strippt. Er ist der einzige der für seine Familie sorgen kann, denn seine Mutter ist ziemlich überfordert mit ihrem Leben. Auch wenn er erst 21 Jahre ist, ist er sehr vernünftig und hat ein großes Herz. Er mag ältere Frauen, weil sie viel reifer sind und lässt sich auf Meredith ein. Dennis möchte unbedingt in seinem Leben etwas erreichen und studieren gehen, um die Welt zum Gutem zu verändern. Er zieht nach Greenwater Hill, doch mit was er nicht gerechnet hätte ist, dass seine Meredith auch gleichzeitig seine Dozentin ist. Mit seiner witzigen, frechen und liebevollen Art, habe ich Dennis sofort in mein Herz geschlossen. Er ist anders als die anderen College Studenten und gibt nicht so schnell auf.

Cover und Titel:

Das Cover finde ich wunderschön, so wie auch die anderen aus der Greenwater Hill Reihe. Diese mal sieht der Leser die Gesichter nicht und kann somit selbst entscheiden, wie Meredith und Dennis aussehen. Sonst ist es genauso gestaltet wie die anderen Bänder der Reihe, was sehr toll ist, denn man sieht das sie zusammen gehören. Der Titel "Love him - Verbotene Liebe" passt perfekt zu der Geschichte. Eine Beziehung zwischen einer Dozentin und einem Studenten darf nicht sein und die beiden müssen sie so gut es geht geheim halten.

Schreibstil:

"Love him" ist die erste College Geschichte von der Greenwater Hill Reihe. Ich fand es sehr interessant, denn über so eine Art von Beziehung hatte ich noch nicht gelesen. Der Schreibstil von Sarah Saxx hat mir sehr gut gefallen. Es war flüssig und leicht zu lesen und ich hatte es ganz schnell ausgelesen. Die Gefühle der Protagonisten wurden toll beschrieben, was auch für die Spannung gilt. Ich konnte am Ende einfach nicht aufhöre zu lesen, weil ich so gehofft habe, dass Meredith und Dennis doch einen Weg finden würden, damit sie ihre Liebe nicht geheim halten müssen. Die Geschichte wird aus der Ich - Perspektive von Meredith und Dennis erzählt. Ich liebe Bücher, in denen auch die männliche Sicht miteinbezogen wird.

Fazit:

Ich fand das Buch wirklich toll! Auch wenn ich bis jetzt nur den ersten Teil der Greenwater Hill Reihe gelesen habe, bin ich super zurecht gekommen. Einige Charaktere waren mir schon bekannt, andere habe ich neu kennen gelernt. Sarah Saxx schreibt großartige Bücher, die einfach süchtig machen. Ich konnte "Love him" nicht aus der Hand legen und wollte mich von Meredith und Dennis gar nicht verabschieden. Eine ganz klare Leseempfelung für alle die romantische und witzige Liebesromane lieben! Ich habe nichts zu meckern gefunden. Somit gebe ich "Love him - Verbotene Liebe" die verdienten 5 Sterne!

Veröffentlicht am 26.02.2018

Love him: Verbotene Liebe

0

Band 7 der „Greenwater Hill Love Stories“ – Reihe.
(Können unabhängig voneinander gelesen werden.)

Bei Meredith läuft es gerade beruflich und privat nicht gut – Ablenkung findet sie nur bei den Stripper ...

Band 7 der „Greenwater Hill Love Stories“ – Reihe.
(Können unabhängig voneinander gelesen werden.)

Bei Meredith läuft es gerade beruflich und privat nicht gut – Ablenkung findet sie nur bei den Stripper Dennis, von dem sie sich jede Show anschaut. Inzwischen hat sie schon einiges an Geld in ihr Abo bei ihm gesteckt. Aktuell ist sie bei Gold angekommen und darf sich fast alles anschauen. Als sie sich an ihrem ersten Goldabend plötzlich ausloggt, fällt sie damit dem Mann vor der Kamera auf und er nimmt Kontakt zu ihr auf.
Daraus entwickelt sich eine „Freundschaft“ und sie beiden wollen sich treffen. Es fliegen die Funken und die beiden treffen sich immer wieder, verbringen viel Zeit im Bett zusammen und blenden die Gegenwart aus. Bis sie sich im Hörsaal wiedersehen…
Leider bin ich mit Meredith überhaupt nicht warm geworden, denn sie ging mit mit ihrem „Altersgehabe“ unglaublich auf die Nerven. Als ob mit 30 Jahren die Welt untergeht und man plötzlich ins Altersheim muss. Genau so stellt sie es dar, so als würde man am nächsten Tag mit grauen Haaren, einem faltigen Gesicht und hängenden Busen aufwachen. Wie kann so eine Frau anziehend wirken? Egal wie gut sie in der Realität aussehen mag, mit der Einstellung kann man doch keinen Mann finden. Ich würde als Mann reiß aus nehmen und lieber jemanden wählen, dem ich nicht jeden Tag sagen müsste, das alles perfekt ist und man sich keine Sorgen machen soll.
Ein weiterer Punkt war die Geschichte, die sie aus ihrem vorherigen Job vertrieben hat, im Hinblick auf die aktuelle Problematik mit Dennis. Sie hat so große Angst erwischt zu werden und macht trotzdem offensichtlich weiter. Das verstehe ich einfach nicht – beide riskieren viel und versuchen noch nicht einmal ihr Problem gemeinsam zu lösen. Jeder entscheidet für sich selbst und seine Probleme / Geheimnisse.

Dennis verdient sich als Stripper einiges an Geld dazu und versucht damit sich selbst, seine Mutter und seine jüngere Schwester zu finanzieren. Er will aber trotzdem im Leben weiterkommen und ist früh ausgezogen. Macht sich Pläne für die Zukunft – er will in Richtung Geschichte und Politik studieren und dann etwas verändern. Seiner Schwester will er nebenbei auch eine Verbesserung bieten und sie in eine Drogenklinik bringen, damit sie wieder clean wird. Eine kleine Ablenkung von seinen Problemen bietet ihm Meredith. Bei ihr kann er sich fallen lassen und einfach nur er selbst sein. Ohne es zu bemerken verliebt er sich in die ältere Frau und sieht die plötzlich in einer ungewohnten Konstellation wieder…
Dennis war mir zwar deutlich sympathischer als Meredith, doch vollkommen warm wurde ich mit ihm ebenfalls nicht. Er ist ein Mann, der sich kümmern will, doch seine Familie steht immer an erster Stelle. Danach kommt irgendwann Meredith – und ihm scheint die Problematik, das sie ihren Job verlieren kann, überhaupt nicht genug zu interessieren, das sie sich gemeinsam etwas überlegen. Sie machen immer weiter, bis er irgendwann nicht mehr geht.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Meredith und Dennis, was einen Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

„Love him“ ist eine süße und nette Liebesgeschichte, die mir insgesamt aber etwas zu oberflächlich und vorhersehbar blieb. Auch die Auflösung bzw. das Ende konnte mich nicht von den Socken hauen oder wirklich begeistern.
Eine nette Liebesgeschichte für Zwischendurch.

??? Sterne