Profilbild von __vicky_love__

__vicky_love__

Lesejury Profi
offline

__vicky_love__ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit __vicky_love__ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2018

Es ist kein Märchen oder doch?

Dark Prince
0 0

Heute habe ich "Dark Prince - Gefährliches Spiel" von beendet. Das Buch habe ich bei jedem hier gesehen und es wurde sehr gelobt. Da wird man schon etwas neugierig...vor allem bei diesem wunderschönem ...

Heute habe ich "Dark Prince - Gefährliches Spiel" von beendet. Das Buch habe ich bei jedem hier gesehen und es wurde sehr gelobt. Da wird man schon etwas neugierig...vor allem bei diesem wunderschönem Cover ? auch die Aufmachung bei jedem Kapitel und die Märchenzitate fand ich sehr schön. Da sieht man wie viel Mühe drinne steckt.
Kommen wir mal zu der Geschichte...Durch ihren Bruder gerät Florence in eine dunkle Welt, in der sie Alec den Dark Prince und Davies kennenlernt. Florence ist eine sehr starke Frau mit einer direkten Art. Sie weiß ganz genau was sie will, außer wenn es um die zwei attraktiven geheimnisvollen Männer geht. Manchmal mochte ich sie, manchmal auch nicht. In manchen Situationen hätte ich sie gerne geschüttelt und ihr die Augen geöffnet. Alec ist hier der geheimnisvolle dunkle Prinz, der ziemlich dominant und arrogant ist. Aber wie jeder Bad Boy hat auch er seine guten Seiten, die er gerne mal benutzt um Florence auszutricksen (übrigens sind die Jungs hier wirklich richtige Bad Boys, nicht wie Kaden oder Reed, richtige BAD BOYS). Davies ist sein treuer Gehilfe und ein fieser Sadist. Ich muss sagen das ich am Anfang beide nicht ausstehen konnte, irgendwie war mir da alles zu viel. Aber als ich richtig in der Geschichte drin war, fing ich an sie zu mögen...und dann wieder zu hassen ? es ist echt schwierig mit den beiden. Man merkte, dass Alec es nicht ganz leicht hatte mit dem Druck der auf ihm gelastet hat.
Der Schreibstil ist sehr hart und bringt so ziemlich alles auf den Punkt. Ich fand es toll, dass die Geschichte aus Florences, Alecs und Davies Sicht erzählt wurde. Auch an Spannung fehlt es nicht.
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen ? Ich hatte ein paar Schwierigkeiten mit dem Schreibstil, aber das lag einfach daran das ich es nicht gewöhnt war mit solchen harten Wörtern umzugehen. Aber die Ausdrucksweise hat sehr zu der Geschichte gepasst.

Veröffentlicht am 15.09.2018

I save my Memories

Save the Memories
0 0

Worum geht's?
SAVE THE MEMORIES – das Bullet Journal zur erfolgreichen Maxton-Hall-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Einen Punkt auf der To-do-Liste abhaken – für Ruby Bell ist es das ...

Worum geht's?
SAVE THE MEMORIES – das Bullet Journal zur erfolgreichen Maxton-Hall-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Einen Punkt auf der To-do-Liste abhaken – für Ruby Bell ist es das beste Gefühl der Welt. Ihr Bullet Journal ist Kalender, Notizblock und Tagebuch in einem, und sie könnte Stunden damit verbringen, es zu gestalten. Damit teilt sich die Protagonistin aus SAVE ME ein Hobby mit Millionen anderer junger Menschen, die ihr Leben auf diese Weise strukturieren. Im Bullet Journal findet sich alles wieder: Termine und Aufgaben, aber auch Wünsche, Träume und Gedanken. Für alle Leser von SAVE ME, die sich in Ruby wiedergefunden haben, und alle, die die Bullet-Journal-Methode schon immer einmal ausprobieren wollten, ist SAVE THE MEMORIES der ideale Begleiter für die Schule, die Uni, den Beruf und den Alltag.

Zu diesem Bullet Journal:
• Gepunktete (dotted) Lineatur
• Inhaltsverzeichnis und Seitenzahlen
• Lesebändchen
• Buchblock mit Fadenheftung
• 256 Seiten
• Hohe Papierqualität
• Mit Gummiband zum Verschließen

Ich habe bis jetzt nur Save me gelesen und habe es geliebt. Save you und us wird auf jeden Fall noch gekauft. Ich habe schon seit längerem überlegt mir ein Bullet Journal zuzulegen, aber so richtig entscheiden konnte ich mich nicht. Als ich dann erfahren habe das es zu der Maxton - Hall Reihe eins geben wird, stand meine Entscheidung fest.

Es ist ein tolles Buch wo man sich kreativ austoben kann. Man hat total viel Spaß beim Planen und Zeichnen. Ich persönlich nutze es als einen Kalender für die Schule und als Notizbuch für meine Gedanken oder auch für Bücher die ich gelesen habe. Dadurch habe ich einen tollen Überblick über anstehende Sachen. Save the Memories ist ein Teil von meinem Alltag geworden.
Durch die zwei Lesebändchen erleichtern einem das rumsuchen der Seiten.

Mein Highlight sind definitiv die Zitate aus Monas Büchern. Sowie von der Again Reihe, als auch aus Save me.

Das Bullet Journal bekommt die 5 verdienten Sterne!

Veröffentlicht am 03.08.2018

Wow einfach wow

Fire Queen
0 0

Fire Queen ist der zweite Band einer Dilogie. Der erste Teil "Cold Princess" hat mir schon wahnsinnig gut gefallen. Doch Fire Queen hat es alles noch einmal übertroffen. Das Buch war fantastisch. Die Geschichte ...

Fire Queen ist der zweite Band einer Dilogie. Der erste Teil "Cold Princess" hat mir schon wahnsinnig gut gefallen. Doch Fire Queen hat es alles noch einmal übertroffen. Das Buch war fantastisch. Die Geschichte von Madox und Saphira hat ihre Höhen und Tiefen und besonders hier werden die Tiefen sehr ausfürlich dargestellt. Saphira ist eine so starke Frau und hat schon vieles in ihrem Leben verloren. Ich finde Madox hat eine so tolle Wandlung hinter sich gebracht. Er ist immernoch der kalte, blutrünstige Käpfer, aber die Gefühle die er für Saphira hat machen ihn viel viel weicher. Er versucht Saphira auch immer zu beschützen und man merkt, dass auch ein MAnn wie Madox ein Herz hat. Fire Queen war mehr als spannend. Unfassbar was die Autorin sich einfallen gelassen hat. Trauer, Verrat, Geheimnisse, Tod und natürlich auch Liebe - alles war dabei. Cold Princess und Fire Queen sind 2 ganz tolle Bücher und gehören zu meinen Lieblingen.

Veröffentlicht am 19.07.2018

Eine unglaublich tolle Geschichte

Rich
0 0

Was soll ich sagen außer WOW! Ich muss ehrlich sagen, dass ich ein paar Zweifel hatte was Rich angeht. Im ersten Teil kam er mir etwas unsympathisch rüber und an manchen Stellen hat er einfach nur an sich ...

Was soll ich sagen außer WOW! Ich muss ehrlich sagen, dass ich ein paar Zweifel hatte was Rich angeht. Im ersten Teil kam er mir etwas unsympathisch rüber und an manchen Stellen hat er einfach nur an sich selbst gedacht. Aber in diesem Buch hat er eine grandiose Entwicklung gemacht und konnte mich zu 100000% überzeugen. Aus dem kindischen, nur an sich selbst denkenden Rich, der von dem Geld seines Daddys gelebt hat wurde ein liebevoller, fürsorglicher, süßer, kluger, respektvoller und romantischer Rich Einfach perfekt! Wenn er keine zweite Chance verdient hat, dann stimmt mit der Welt definitiv etwas nicht.
Nicht nur von Rich war ich begeistert, sondern auch von Jazemine. Sie ist so stark, intelligent und warmherzig. Es tat mir so im Herzen weh zu lesen, was ihr alles zugestoßen ist. Wie kann ein Mensch nur so widerlich, ekelhaft, gestört und krank sein? Ich wollte diesen Curtis einfach nur leiden sehen. Jazemine wollte ich in den Arm nehmen und nie wieder loslassen Irgendwann kam der Knall und es hat mich total mitgerissen. Sarah hat so einen tollen Schreibstil. Die Gefühle, der Schmerz, die Traurigkeit von den beiden wurden so toll beschrieben, so dass man gar keine andere Wahl hat als dass das ganze einen mitnimmt. Die gemeinsame Zeit mit den beiden war einfach toll und auch wie Rich mit Jazz umgegangen ist Ich war ja schon von "Dirty - In seiner Gewalt" begeistert und Dirty alias Ben ist sooo ein Schatz ❤ aber jetzt macht ihm Rich ganz stark Konkurrenz. Ich kann nicht sagen welches Buch ich besser fand. Beide waren auf ihre eigene Art so toll und so besonders. Ich liebe die mitreißenden Geschichten von Sarah Saxx und freue mich wahnsinnig auf " Thug - In seinen Fängen" <3-9 Ich kann euch das Buch nur empfehlen! Ich bin mir sicher, dass ihr Rich auch lieben werdet
RICH bekommt seine verdienten 5 Sterne!

Veröffentlicht am 17.07.2018

Eine tolle Geschichte!

Eden Academy. Du kannst dich nicht verstecken
0 0

Ein tolles Buch

Das Cover echt schön, die schwarzen Ranken mit dem pinken Eden Academy und der dunkelblaue Hintergrund. Es fühlt sich auch echt toll an, und sieht in echt so schön aus.

Inhalt
Was als ...

Ein tolles Buch

Das Cover echt schön, die schwarzen Ranken mit dem pinken Eden Academy und der dunkelblaue Hintergrund. Es fühlt sich auch echt toll an, und sieht in echt so schön aus.

Inhalt
Was als vielleicht typische Internatsgeschichte anfing, endet in einem sehr spannenden Verschwörungs-Jugendbuch-Thriller.
Man wird in der Geschichte wie Rory hin und her geworfen, ich habe mich echt machtlos gefühlt. Denn dieses Buch hat geradezu gigantische Ausmaße, eine riesen Verschwörung, die mir leider gar nicht so abwegig erscheint...Was einem in gewisser Weise echt Angst machen kann. (Ja, vielleicht habe ich nun etwas Angst vor meinem Smartphone und Megakonzernen)
Die Idee hinter dem Buch ist echt super, habe ich so noch nicht gelesen, vor allem nicht in einer Welt, die unserer so richtig ähnlich in der Zukunft ist.
->Ein sehr beängstigendes, aktuelles Thema in eine sehr spannende Jugendgeschichte umgesetzt. Super!

Schreibstil
Das Buch ist unglaublich leicht und flüssig zu lesen. Ich habe es an einem Tag durchgelesen! Man konnte nicht einfach aufhören...
Das gesamte Buch ist aus der Ich-Perspektive von Rory in der Vergangenheit geschrieben. Ich konnte mich super in sie hineinversetzten und habe mich oft genauso macht- und hilflos gefühlt wie sie.
Insgesamt schafft die Autorin eine spannende, düstere und leicht dystopische Zukunftsversion, etwa 15 Jahre nach unserer heutigen Zeit. Bravo!

Charaktere
Rory, eigentlich Aurora, hat es nicht unbedingt leicht, doch an der Eden Academy verkompliziert sich ihr Leben um ein Vielfaches.
Sie ist ehrgeizige Schülerin, braunes Haar und blaue Augen, und ist sehr intelligent. So schnell wie sie rechnen und Rätsel lösen kann, kann ich nicht mal "ja" sagen :D
Sie war mir durchgehend sympathisch, es hat mir Spaß gemacht mit ihr das alles durch zustehen.
North, ein Hacker mit Tattoos und Irokese, fand ich auch super. Er arbeitet in einem Café und er und Rory kommen zusammen. Die Liebesgeschichte fand ich perfekt für die Geschichte, nicht zu aufdringlich, aber realistisch und schön, auch ist North echt süß -
Beck, der beste (und einzige) Freund von Rory, eine Künstlerseele und ein Lux-Hasser. Ich fand ihn seit der 1. Seite sympathisch, er ist einfach sehr erfrischend von seiner Art her. Ich mochte es, wie er dem Mainstream trotzt, und er er selbst ist. Ich glaube jeder, der dieses Buch gelesen hat, mag ihn :D
Hershey, die Zimmergenossin von Rory. Im Laufe des Buches wurde sie immer sympathischer, von Zicke weg hin zur loyalen Freundin. Ich fand sie (vor allem im Nachhinein) toll.
Sonst gab es noch ein paar coole Nebencharaktere, und die Antagonisten sind echt überraschend gewesen o.O