Profilbild von __vicky_love__

__vicky_love__

Lesejury Profi
offline

__vicky_love__ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit __vicky_love__ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.04.2019

EIne schöne Geschichte

Du bist alles
0 0

Ich bin ja ein absoluter Isabelle Ronin Fan und habe "Du bist mein Feuer" abgöttisch geliebt. Es gehört zu meinen Lieblingsbüchern und Caleb & Red zu meinen Lieblingspärchen.
Ich hab mich so gefreut, als ...

Ich bin ja ein absoluter Isabelle Ronin Fan und habe "Du bist mein Feuer" abgöttisch geliebt. Es gehört zu meinen Lieblingsbüchern und Caleb & Red zu meinen Lieblingspärchen.
Ich hab mich so gefreut, als ich erfahren habe das es eine Geschichte zu deren besten Freunden geben wird.

"Du bist Alles" handelt von Kara und Cameron und deren Vorgeschichte, also wie sie sich kennengelernt haben.
Kara ist eine sehr starke Protagonistin. Sie kümmert sich um ihren Vater und ihren Bruder Dylan und hat mehrere Jobs. Dylan ist etwas unverantwortlich und stellt immer wieder etwas an, um was sich dann Kara kümmert. Dadurch kommt es auch dazu, dass sie auf Cameron trifft und sie gezwungen ist, ihn zu chauffieren.

Cameron ist ein sehr interessanter und geheimnisvoller Charakter. Ihm ist von Anfang an klar, dass Kara anders ist und das ihm das gefällt. Er versucht so viel wie möglich über sie herauszufinden, aber da er sehr distanziert ist und schnell zu Stimmungsschwankungen neigt, stößt er sie öfters von sich.
Er wurde durch seine Vergangenheit geprägt, die man auch zum Ende des Buches erfährt.

Ich hatte gehofft zu erfahren, was der Grund für die Trennung der beiden war, aber das Ende ist ziemlich offen und lässt auf Teil 3 hoffen

Auch wenn ich das Buch sehr genossen habe, fand ich "Du bist mein Feuer" deutlich besser. Trotzdem ist es ein sehr tolles Buch und bekommt von mir 4 Sterne.

Veröffentlicht am 15.04.2019

Vi Keeland Fangirl

Mister West
0 0

Ich freue mich auf ihre Bücher schon Monate vorher und wurde auch von Mister West nicht enttäuscht.
Rachel Martin arbeitet nebenbei in einer Bar und beschimpft dort den Kerl, der ihrer besten Freundin ...

Ich freue mich auf ihre Bücher schon Monate vorher und wurde auch von Mister West nicht enttäuscht.
Rachel Martin arbeitet nebenbei in einer Bar und beschimpft dort den Kerl, der ihrer besten Freundin das Herz gebrochen hat. Doch es stellt sich heraus , dass er ein Fremder und noch dazu ihr Boss war, wie sie am nächsten Tag feststellen muss.
Caine West ist jung, klug, sexy und ein Professor. Außerdem ist er ein Pünktlichkeitsfanatiker und hasst es wenn jemand zu seiner Vorlesung zu spät kommt.

Das kleine Missverständnis, dass in der Bar passiert ist wird schnell geklärt und sie fangen an miteinander zu arbeiten. Doch es knistert gewaltig zwischen den beiden, aber Caine ist Rachels Boss und absolut tabu. Ihr Herz sieht das aber ganz anders...

Ich bin durch die Seiten nur geflogen, so gefesselt war ich von der Geschichte. Beide Protagonisten habe ich sofort ins Herz geschlossen und jede schöne sowohl als auch herzzerreißende Szene konnte ich richtig fühlen. Mein Herz war buchstäblich am Rasen, was nicht bei jedem Buch passiert. .
Rachel und Caine haben beide eine unschöne Vergangenheit hinter sich, über die sie beide noch nicht hinweg sind. Die Idee, die dahinter steckt und wie es umgesetzt wurde hat mich total begeistert. Ich würde euch ja mehr dazu erzählen, aber dabei würde ich euch spoilern.

Wer die Bücher von Vi Keeland kennt weiß, dass es sehr viel zu Lachen gibt, aber die Geschichte trotzdem einen Tiefgang hat.
Das Ende fand ich wunderschön und ich wollte mich einfach nicht von Rachel und Caine verabschieden. Vor allem nicht von Caine...er ist ein Engel.
.
Mister West bekommt selbstverständlich seine verdienten 5 Sterne und ich freue mich sehr auf weitere Bücher von der Autorin

Veröffentlicht am 18.02.2019

Jahreshighlight

Das Licht in meiner Dämmerung
0 0

Zuallererst, das Cover ist eines der schönsten, dass ich jemals gesehen habe. Es hat mich von Anfang in den Bann gezogen, genau wie der Titel. Das Buch hätte keinen besseren Titel haben können, als diesen.
Die ...

Zuallererst, das Cover ist eines der schönsten, dass ich jemals gesehen habe. Es hat mich von Anfang in den Bann gezogen, genau wie der Titel. Das Buch hätte keinen besseren Titel haben können, als diesen.
Die Geschichte beginnt damit, dass Eleonore und ihr Bruder überfallen werden und sie ihn dabei verliert und selbst entführt wird. El schafft es ihren zwei Entführern zu entkommen und wird von Ethan aufgelesen. Er ist alles andere als begeistert von ihr und möchte ihr anfangs gar nicht helfen. Doch in ihr erkannte er sich selbst und beschließt Eleonore bei sich unterzubringen, bis ihre Entführer keine Gefahr mehr darstellen.
Hier möchte ich ganz kurz anmerken, wie begeistert ich von Ethans Baumhaus war. Sowas findet man nicht einfach so in NA Büchern.

Allein schon Eleonore's Schicksal hat mich sehr berührt. Sie hat ihr ganzes Leben verloren und kann ihren Freunden noch nicht einmal sagen, dass sie am Leben ist. Sie hat immer im Hinterkopf, dass diese zwei Monster sie finden werden und lebt dementsprechend mit der Angst. Deswegen war ich überhaupt nicht auf Ethans Geschichte vorbereitet. Diese hat mir dann den Rest gegeben.
Ethan lebt isoliert im Wald und lässt absolut niemanden an sich heran. Anfangs wirkt er als kalt und abweisend, doch er versucht jedoch sich selbst zu schützen. Denn was er erlebt hat ist einfach unfassbar schrecklich. Er lebt seit Jahren mit so viel Trauer und Schmerz und hält sich selbst für ein Monster. Doch Ethan ist kein Monster, er ist ein Engel, dessen Licht Eleonore ist. Er ist ihr Beschützer.
Ich könnte stundenlang über Ethan reden. Wie liebevoll und fürsorglich er ist und wie sehr ich ihn bewundert habe, dass er für El immer da war. Aber auch der Umgang mit Heathcliff hat mich berührt. Der Mann ist mir sehr ans Herz gewachsen.
Es gab viele Szenen die sehr emotional, traurig und schmerzvoll waren, aber auch welche die mit so viel Liebe gefüllt waren. Ich liebe den Schreibstil von Sarah Saxx, aber ich finde bei dem Buch hat sie sich selbst übertroffen! Es ist keine 0815 Geschichte, die man schnell wieder vergisst. Dieses Buch als auch die Protagonisten werden mir lange in Erinnerung bleiben.
Was ich auch noch unbedingt erwähnen wollte und das war auch eines meiner Highlights bei der Geschichte, ist, dass Eleonore von dem ersten Moment an Ethan so akzeptiert hat, wie er ist. Sie hatte überhaupt keine Angst vor ihm, obwohl er auf andere Menschen unheimlich wirkte.
Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen. Lest es, ihr werdet es lieben!
"Das Licht in meiner Dämmerung" bekommt von mir seine mehr als verdienten 5 Sterne

Veröffentlicht am 27.01.2019

Eine aufregende Autofahrt und ein Ziegenbock

One More Chance
0 0

Vi Keeland gehört zu meinen Lieblingsautoren. Ich habe bis jetzt 3 Bücher von ihr gelesen und habe sie geliebt Eins davon ist "One more Chance"

Aubrey ist auf dem Weg in ihr neues Leben. Während der ...

Vi Keeland gehört zu meinen Lieblingsautoren. Ich habe bis jetzt 3 Bücher von ihr gelesen und habe sie geliebt Eins davon ist "One more Chance"

Aubrey ist auf dem Weg in ihr neues Leben. Während der Autofahrt begegnet sie einem äußerst attraktiven Australier, der sie anfangs sehr auf die Palme bringt. Aber ohne Chance's Humor wäre das Buch nicht halb so gut gewesen. Es gab einiges zu Lachen und man hat sich augenblicklich in Chance verliebt. Durch ihn wurde Aubrey's Autofahrt sehr abenteuerlich und das mit dem Ziegenbock fand ich auch eine sehr süße Idee

Jedes Buch hat seine Höhen und Tiefen und "One more Chance" hatte diese auch. Nach ungefähr der Hälfte gab es eine ziemlich überraschende Wendung. Sie hat mich total schockiert und die beiden taten mir so leid, vor allem Chance.

Ich liebe die Geschichten von Vi Keeland und ich freue mich unglaublich auf ihre weiteren Bücher. Leider war es für mich aber kein 5 Sterne Buch, da Chance mir zum Ende hin viel zu oft an Sex gedacht hat. Eigentlich komme ich damit klar, aber ich fand das hier etwas zu viel. Ansonsten ist das Buch top und ich kann es jedem empfehlen, der etwas fürs Herz und mit viel Humor sucht.

Veröffentlicht am 19.01.2019

Enttäuschend...

Broken Darkness. So verführerisch
0 0

Ich habe mich so sehr auf dieses Buch gefreut, da ich total begeistert von dem Klappentext war. Aber leider wurde ich enttäuscht.

Die Geschichte an sich klingt echt spannend. Annie beginnt ein neues ...

Ich habe mich so sehr auf dieses Buch gefreut, da ich total begeistert von dem Klappentext war. Aber leider wurde ich enttäuscht.

Die Geschichte an sich klingt echt spannend. Annie beginnt ein neues Kapitel in ihrem Leben und findet ein Handy, durch welches sie einen Unbekannten kennenlernt. Dylan. Sie telefonieren öfters und fühlen sich zueinander hingezogen. Alles schön und gut, aber leider konnte ich nicht verstehen woher auf einmal das Verlangen beim ersten Gespräch von beiden kam, besonders bei Annie die eine furchtbare Vergangenheit hinter sich hat. .
Das Buch ist in 2 Teile eingeteilt. Mir kam es so vor, dass Teil 1 nur aus Telefonsex bestand und sonst nichts. Teil 2 war für mich deutlich interessanter und spannender. Leider bin ich auch nicht sofort in das Buch reingekommen, da ich mich mit dem Schreibstil überhaupt nicht anfreunden konnte. Erst nach ca. 150 Seiten ging es dann.

Natürlich gibt es auch positive Sachen. Ich fand es toll wie sehr sich Annie bemüht hat ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen und sie immer mutiger geworden ist. Von der Art und Weise wie sie das gemacht hat, mal abgesehen.
Das Cover finde ich wirklich wunderschön ,es ist ein echter Hingucker.
Von Dylan erfährt man sehr wenig. Am Anfang wusste ich nicht was ich von ihm halten soll. Zum Ende hin tat er mir echt leid .
Das Ende war für mich seit Anfang an sehr vorhersehbar deswegen hat mich die letzte Seite auch nicht überrascht. .
Insgesamt fand ich das Buch ganz okay. Vielleicht hätte ich nicht mit solchen hohen Erwartungen dran gehen sollen. Ich habe mir vorgenommen nur Bücher zu lesen, die ich auch wirklich lesen will. Deswegen denke ich nicht das ich die Reihe weiter verfolgen werde.