Cover-Bild Tasty Sweets

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Südwest
  • Genre: Ratgeber / Essen & Trinken
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 14.10.2019
  • ISBN: 9783517098494
Tasty

Tasty Sweets

Das Original - Köstliche Kuchen, Tartes & Desserts - Mit Rezepten von "einfach Tasty"
Ulrike Kretschmer (Übersetzer)

Die besten Dessertrezepte des erfolgreichsten Online-Kochkanals der Welt!

Ade, Fertigbackmischung – hallo, selbstgemachte Süß- und Nachspeisen-Sensationen! Das ist erklärte Mission des dritten TASTY-Titels. Mit einführenden Back-Basics und mehr als 75 traumhaften Rezepten in bewährter Schritt-für-Schritt-Anleitung, ist das Buch sowohl für routinierte Backfeen als auch für Neulinge an Schüssel und Rührgerät eine Offenbarung! Von Cookies und Kuchen über Tartes und Torten bis Pudding Parfaits zum Dessert - Tasty macht Mut und Lust sofort den Schneebesen zu schwingen. Egal, ob weich und fluffig, cremig und sahnig, saftig und fruchtig oder knusprig – hier wird wirklich jeder Nachspeisenwunsch erfüllt. Wir sagen nur: Creme Brûlée Cookies, Double Chocolate Mousse Tarte und Matcha Macarons!

Ausstattung: ca. 150 Farbfotos

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.05.2020

Zum Teil auch für Backneulinge, eher aber für Leute, die was von Backen verstehen

0

Genau, wie das andere Tasty Kochbuch, kommt auch "Tasty Sweets" mit einem bunten und ansprechendem Cover.
Die ersten Seiten sind wieder eine Einleitung. Welche Grundzutaten brauche ich, welche Unterschiede ...

Genau, wie das andere Tasty Kochbuch, kommt auch "Tasty Sweets" mit einem bunten und ansprechendem Cover.
Die ersten Seiten sind wieder eine Einleitung. Welche Grundzutaten brauche ich, welche Unterschiede gibt es bei den Mehlsorten, was für Küchenutensilien sind notwendig und und und ... ich finde es wirklich gut, das es eine solche Einleitung gibt. Für mich als Backneuling, steht vieles Wissenswertes drin! Danach folgen die weiteren 7 Kategorien

Mächtig & Schokoladig
Knusprig & Knackig
Weich & Klebrig
Saftig & Fruchtig
Sahnig & Karamellig
Luftig & Fluffig
Cremig & Schmelzig

In diesen 7 Kategorien findet man wirklich alles was das Bäckerherz höher schlagen lässt, von Torten, über Cupkakes, Cookies bis hin zu klassischen Pies und den verschiedenen möglichkeiten sie zu decken. Saisonale Obstsorten werden aufgezeigt, so könnt ihr passend zur Jahreszeit eure Kuchen und Torten verzieren oder füllen. Manche Rezepte erstrecken sich über 2 Seiten, manche sind kurz gehalten und auch ganz ohne Fotos, dies sind dann die etwas leichteren Backwaren. Insgesamt bekommt ihr über 70 Rezepte, da ist also für jeden Geschmack und für jede Gelegenheit etwas dabei.
Was ich besonders in der Küche immer super praktisch finde, sind die flexiblen Einbände, in denen die Tasty Bücher kommen, zwar muss man die aufgeschlagene Seite manchmal trotzdem mit etwas fixieren, finde es aber irgendwie schöner, als ein Hardcover Kochbuch, das liegt aber auch im Auge des Betrachters.
Ich empfehle Tasty Sweets definitiv jedem, der die Tasty Videos genau so liebt wie ich und seiner Familie oder seinen Freunden mal etwas außergewöhnliches backen möchte.

  • Cover
Veröffentlicht am 04.12.2019

Nicht nur für Tasty-Fans

0

Cover: Das Cover ist typisch Tasty und springt einem dank der Bunten Streusel direkt ins Auge. Es wirkt fröhlich und ist im wahrsten Sinne des Wortes zuckersüß.

Inhalt: Das Buch ist in 7 Kategorien unterteilt ...

Cover: Das Cover ist typisch Tasty und springt einem dank der Bunten Streusel direkt ins Auge. Es wirkt fröhlich und ist im wahrsten Sinne des Wortes zuckersüß.

Inhalt: Das Buch ist in 7 Kategorien unterteilt (Mächtig&Schokoladig, Knusprig&Knackig, Weich&Klebrig, Saftig&Fruchtig, Sahnig&Karamellig, Luftig&Fluffig, Cremig&Schmelzig). Etwa die Hälfte der Rezepte sind nur im Backbuch veröffenlicht.

Fazit: Das Buch eignet sich sowohl für Backneulinge als auch Backerfahrene, denn der Schwierigkeitsgrad der Rezepte unterscheiden sich schon sehr. Dabei habe ich jetzt kein einziges Rezept gesehen bei dem ich dachte: Das bekommt man doch nicht hin. Zu empfehlen ist wirklich sich das Rezept der Wahl vorher gut durchzulesen. Dabei ist mir immer wieder aufgefallen, dass es ein Amerikanisches Rezeptbuch ist, denn es ist immer wieder von heavy cream und Meer- oder Steinsalz die Rede (zweites das hat mich nach einer Weile wirklich genervt). Da ich englisch kann und generell vertraut mit den Tasty Rezepten durch die Videos vertraut bin war dies kein Problem, aber ich kann mir schon vorstellen, dass manche hier erst mal online nachschauen müssen. Auch Kuchenmehl wird wohl nicht allen bekannt sein, ich kenne es zwar nutze aber dennoch normales Mehl und versetzte es mit etwas Speisestärke. Was die Zutaten angeht ist es generell sehr unterschiedlich, die meisten Zutaten sind Standardzutaten, die man entweder zuhause hat oder in den meisten Läden schnell besorgen kann. Andere Zutatet wie etwa das Guavengelee haben mich wirklich Nerven gekostet, ich habe es bis heute nicht gefunden. Schade fand ich, dass es zu manchen Rezepten keine Bilder gab, da ich diese eigentlich immer mag und sie einem einfach mehr Lust auf das Ergebnis machen. Bei komplizierteren Rezepten wurde aber darauf geachtet, dass es neben dem Text auch eine Bild für Bild Anleitung gibt. Alles in Allem ein solides Backbuch. 4/5 Sterne

Veröffentlicht am 29.11.2019

Mit Süßem kann man eigentlich nichts falsch machen. ;) Abwechslungsreiche Rezepte, die einem den Alltag versüßen.

0

Wer nach einem langen, harten Arbeitstag schon einmal in der nächsten Eisdiele einen Eisbecher für zwei bestellt und ihn dann allein verputzt hat, weiß um die aufbauenden Qualitäten von etwas „Süßem“. ...

Wer nach einem langen, harten Arbeitstag schon einmal in der nächsten Eisdiele einen Eisbecher für zwei bestellt und ihn dann allein verputzt hat, weiß um die aufbauenden Qualitäten von etwas „Süßem“. Wir von Tasty schätzen gekaufte Leckereien ebenso wie andere (manchmal braucht es das einfach). Allerdings glauben wir, dass ein selbst gemachter Nachtisch eine Klasse für sich ist. Die Schätze des Vorratsschranks in heiß begehrte – und (ganz beiläufig) auch Instagram-taugliche – Köstlichkeiten zu verwandeln, ist teils Wissenschaft und teils Kunst, immer aber Tasty.
Sogar das simpelste Selbstgebackene macht aus etwas Langweiligem etwas Besonderes. Falls du uns nicht glaubst: Bring zum nächsten Meeting im Büro doch mal einen Teller voll Crème-brûlée-Cookies mit und warte ab, was passiert. Und wenn etwas selbst gemachtes Süßes schon im Alltag so gut ankommt, wie muss es dann erst bei den wirklich besonderen Momenten im Leben sein?

Eckdaten
Südwest Verlag (Verlagsgruppe Random House)
Untertitel: Köstliche Kuchen, Tartes & Desserts
17 €
ISBN: 978-3-517-09849-4
2019
187 Seiten + 1 Seite Danksagung + 3 Seiten Register

Cover
Sehr ansprechend und gefällt mir sehr! 😊

Inhalt
Für Rührselige und Neubacken(d)e
Leute, jetzt kommt die Nachspeise – und die ist nichts für Streusel-Sparer oder Sahne-Asketen. Denn hier wird gekleckert UND geklotzt!
Schnürt eure Schürzen und poliert die Schneebesen für Crème-brûlée-Cookies, Vollmilch-Zartbittermousse-Torte und Matcha-Macarons! Mit einführenden Back-Basics und mehr als 75 traumhaften Rezepten in bewährter Schritt-für-Schritt-Anleitung, ist der dritte TASTY-Titel sowohl für routinierte Backfeen als auch für Neulinge an Schüssel und Rührgerät eine Offenbarung. Egal, ob ihr auf weich und fluffig oder knusprig steht – der Weg in euer persönliches Nachspeisenparadies ist bereit und mit Schoko-, Karamell- und Vanillesoße gesäumt…

Meinung
Das ist mein zweites Tasty-Buch und ich habe mich schon sehr darauf gefreut. Etwas enttäuscht war ich von dem vorherigen Band, da dort die süßen Speisen oftmals mit Fertigmischungen zubereitet wurden. Aber hier war es nicht der Fall, was ich sehr begrüße. Denn man schmeckt schon einen Unterschied zwischen Fertigbackmischungen und frischen Zutaten nach einem eigenen Rezept. 😉
Also, in diesem Buch geht es nur ums Süße. 😊 Die Kapitel gliedern sich in mächtig & schokoladig, knusprig & knackig, weich & klebrig, saftig & fruchtig, sahnig & karamellig, luftig & fluffig und cremig & schmelzig. Darunter kann man sich vieles und nichts vorstellen. Jedenfalls finde ich, dass es sich hierbei um eine sehr bunte und ausgewogene Mischung handelt. Da wird sicherlich jeder fündig. 😉
Wie ich es auch schon vom vorherigen Band her kenne, werden die Grundzutaten erstmal aufgelistet. Auch die Küchenausstattung. Es wird also erstmal sichergestellt, dass wir alles Grundlegenge parat haben, um uns an die Herstellung von etwas Süßem zu machen. 😉 Es gibt sogar eine Anleitung fürs richtige Backen. XD
Ein kleiner Minuspunkt für mich ist, dass es nicht zu jedem Rezept ein Foto gibt. Denn ich bin ein visueller Mensch und brauche zuerst visuelle Anregung, ehe ich mich für ein Rezept entscheide. Tja, so bin ich eben nun mal. Aber die Fotos, die abgedruckt sind, sind sehr ansprechend und ich hätte am liebsten in das fertige Ergebnis hineingebissen. Schade, dass das (noch) nicht funktioniert. Aber vielleicht wird es in naher Zukunft bald so weit sein? In „Charlie und die Schokoladenfabrik“ hat es ja funktioniert, auch wenn es durchs Fernsehen geschah. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. 😉
Die Rezepte hätten meiner Meinung nach etwas mehr Farbe vertragen, damit sie optisch noch ansprechender sind und sich die einzelnen Textbestandteile noch mehr voneinander abgrenzen.
Das Buch bietet wirklich für jede Naschkatze das passende Rezept. Es ist erstaunlich abwechslungsreich und vielfältig!

♥♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

Veröffentlicht am 09.11.2019

Eine wahre Süßigkeitenbibel

0

Worum geht's?

[Klappentext]

"Die besten Dessertrezepte des erfolgreichsten Online-Kochkanals der Welt!

Ade, Fertigbackmischung – hallo, selbstgemachte Süß- und Nachspeisen-Sensationen! Das ist erklärte ...

Worum geht's?

[Klappentext]

"Die besten Dessertrezepte des erfolgreichsten Online-Kochkanals der Welt!

Ade, Fertigbackmischung – hallo, selbstgemachte Süß- und Nachspeisen-Sensationen! Das ist erklärte Mission des dritten TASTY-Titels. Mit einführenden Back-Basics und mehr als 75 traumhaften Rezepten in bewährter Schritt-für-Schritt-Anleitung, ist das Buch sowohl für routinierte Backfeen als auch für Neulinge an Schüssel und Rührgerät eine Offenbarung! Von Cookies und Kuchen über Tartes und Torten bis Pudding Parfaits zum Dessert - Tasty macht Mut und Lust sofort den Schneebesen zu schwingen. Egal, ob weich und fluffig, cremig und sahnig, saftig und fruchtig oder knusprig – hier wird wirklich jeder Nachspeisenwunsch erfüllt. Wir sagen nur: Creme Brûlée Cookies, Double Chocolate Mousse Tarte und Matcha Macarons!"



Wie war's?
Das Buch kommt im gleichen handlichen Format wie seine Vorgänger daher (die drei sehen im Regal also sehr hübsch zusammen aus).
In einem übersichtlichen Einführungskapitel werden kurz die wichtigsten Dinge behandelt: Alles Wissenswerte über die Grundzutaten, welche Küchengeräte werden benötigt und ein paar Tipps, die für ein gutes Gelingen hilfreich sein können.
Danach geht es los - und schon die Kapitelüberschriften ließen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen: "Mächtig & Schokoladig", "Knusprig & Knackig", "Weich & Klebrig", "Saftig & Fruchtig", "Sahnig & Karamellig", "Luftig & Fluffig" und "Cremig & Schmelzig" lauten die einzelnen Rubriken, denen noch eine Danksagung sowie ein Register (immer hilfreich in Kochbüchern!) folgen.
Bei den vielfältigen 75 Rezepten dürfte wirklich für jeden Süßigkeitenfan etwas passendes dabei sein. Ein Sternchen Abzug gibt es von mir allerdings für die Tatsache, dass zumindest ich nicht immer alles von dem Zuhause habe, was hier für manche Rezepte so gebraucht wird. Da sind zum Teil schon recht exotische Zutaten dabei (woher bekomme ich bitte Guavengelee ?) - die Alltagstauglichkeit ist also nicht immer gegeben.
Tasty Sweets punket dafür aber mit Optik - der Mirror-Glazed-Cake (S. 146ff) beispielsweise dürfte auf jeder Kuchentafel alle Blicke auf sich ziehen.
Backfans und Profis kennen vielleicht schon einiges, aber für mich waren hier definitv Kreationen dabei, die mir ohne dieses Büchlein nicht in den Sinn gekommen wären.

Was war besonders?
Ganz besonders großartig fand ich das Rezept "101 Brownies" (S. 24ff) - ein Brownie Rezept, 101 Zutaten und Möglichkeiten, was man noch hinzufügen kann. Das nenne ich Abwechslung - und eine Challenge!


Reading Tasty Sweets makes me feel like...

...eine wahre Süßigkeitenbibel - Zuckerfans kommen hier definitiv auf ihre Kosten.


Mit herzlichem Dank an das Bloggerportal und den Verlag für das Rezensionsexemplar

Veröffentlicht am 08.11.2019

Tasty für zu Hause

0

Social Media nimmt viel Zeit am Tag in Anspruch, somit war ich von Anfang an, in die wunderbaren Tasty Videos verknallt. Herrlich einfache Rezepte, blitzschnell zubereitet und immer mit Videoanleitung. ...

Social Media nimmt viel Zeit am Tag in Anspruch, somit war ich von Anfang an, in die wunderbaren Tasty Videos verknallt. Herrlich einfache Rezepte, blitzschnell zubereitet und immer mit Videoanleitung.

Mittlerweile gibt es die passenden Kochbücher und als USA Fan, habe ich bereits 4 Nachgerichte aus dem Buch, gekocht. Blitzschnell und sehr einfach, bekommt ihr selbst ausgefallene Kuchen hin.
Wer es süss mag und nicht viel Geduld hat, is(s)t hier richtig.