Profilbild von JuliesBookhismus

JuliesBookhismus

Lesejury Star
offline

JuliesBookhismus ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit JuliesBookhismus über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.09.2020

Spannend bis zum Schluss

Beta Hearts
0

Die Reihe ist der helle Wahnsinn, nur das schon mal vorweg, wobei ich zugeben muss, das der letzte Band der schwächste der Trilogie ist, aber das ist meine persönliche Meinung.
Mittlerweile kennen wir ...

Die Reihe ist der helle Wahnsinn, nur das schon mal vorweg, wobei ich zugeben muss, das der letzte Band der schwächste der Trilogie ist, aber das ist meine persönliche Meinung.
Mittlerweile kennen wir alle relevanten Charaktere und einer ist interessanter als der andere. Andra hat sich zu einer meiner liebsten Figuren entwickelt. Anfangs mochte ich sie ja überhaupt nicht. Aber die Einblicke über sie waren hier noch intensiver und man versteht sie nun noch besser, das fand ich besonders wichtig. Auch die anderen lernen wir hier nochmal von anderen Seiten kennen und lieben, wobei ich auch wirklich sauer war zwischenzeitlich.
Außerdem sind viele Fragen offen geblieben, was mich persönlich sehr stört und mich nicht richtig abschließen lässt. Das finde ich sehr schade.
„Dieser Plant ist ein Wunder. Eine Millisekunde auf der Uhr des Alls, die bald vorüber sein wird. Alles befindet sich in einem gewaltigen Chaos. Die Pflanzen, die Natur, das Leben, und dass ihr in der Lage seid, all das wahrzunehmen, entstand inmitten eines kosmischen Strudels aus Zufall. Sterne werden geboren und sterben, Galaxien kollidieren, schwarze Löcher saugen alles in ihren Schlund. Und ihr seid hier, auf diesem winzigen Stein, der um eine winzige Sonne kreist. Dass ihr hier seid, ist der wunderbarste Zufall, den man sich vorstellen kann. Ein Wunder von so astronomischer Unwahrscheinlichkeit. Und ihr schätzt es einfach nicht. Ihr seid so oft traurig und frustriert und voller Neid und Hass und ... ach“
Die Reihe hat mich gelehrt, dass nichts ist wie es scheint und dass es jederzeit zu genau so einer Zukunft kommen kann, wenn wir nicht langsam anfangen besser zu handeln und auf unsere Welt acht zu geben. Zu viel ähnelt schon heute der Welt von NeonBirds und auch die Menschen werden immer egoistischer und Haten, was das Zeug hält, weil sie es nicht ertragen, andere glücklich zu sehen. Unsere Welt fällt immer mehr in die Hände von Soziopathen und narzisstischen Menschen.
Diese Reihe rüttelt auf! Sie zeigt neue Perspektiven und Menschen, die den Mut aufbringen, nach Alternativen zu suchen und diese auch umzusetzen, aber nicht auf Biegen und Brechen oder „koste es was es wolle“. Marie Grasshoff zeigt uns hier einmal mehr, dass es auf das MITEINANDER ankommt und gibt viele kleine Denkanstöße, wie wir es hoffentlich einmal besser machen können.
Die Reihe selbst hat ihre 5 Sterne mehr als verdient, das 3. Band erhält von mir aber nur 3.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.09.2020

Eine tolle Hilfe, seine Brüste wieder lieben zu lernen

Brust bewusst
0

Ob groß, klein, rund, spitz, stehend oder hängend, sie alle sind super! Hallo?! Es sind Brüste. Brüste sind super. Ich finde jeder sollte welche haben…
Zum Glück ist das auch so und es ist sowasvon egal, ...

Ob groß, klein, rund, spitz, stehend oder hängend, sie alle sind super! Hallo?! Es sind Brüste. Brüste sind super. Ich finde jeder sollte welche haben…
Zum Glück ist das auch so und es ist sowasvon egal, welche Form oder Farbe sie haben. Sie sind einzigartig wie wir selbst. Und genau darum geht es in diesem wahnsinnig tollen Fachbuch! Lernt eure Brüste zu lieben und sie wertzuschätzen. Sie können so viel mehr als eine Problemzone sein.
Früher war sie Nahrungsgeber, heute ist sie (gefühlt) nur noch ein Sexsymbol. Und dass, obwohl es das normalste der Welt ist, denn nicht nur wir Frauen haben welche, nein, auch die Männer haben Brüste und damit ebenfalls erogene Zonen. Bei denen ist es allerdings nicht sexistisch oder aufreizend, wenn sie sie zeigen oder hübsch verpacken.
Woran liegt es also, dass wir einen RATGEBER benötigen, um unsere Brüste wieder lieben zu lernen? Genau! AN der Gesellschaft und der Erziehung, denn es gibt immer noch viel u viele Tabuthemen. Brüste gehören definitiv dazu! Und auch das Stillen in der Öffentlichkeit! Los ihr Mamas und Frauen dieser Welt! Zeigt ihnen allen, wie toll euer Busen ist und er sogar unsere nächsten Generationen mit Nahrung versorgt, die nicht künstlich hergestellt ist, sondern echte Abwehrkräfte enthält.
Ein Wunder der Natur, durch und durch. Unser Busen ist großartig!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.09.2020

Perfekt für Einsteiger und Neulinge

Typgerecht Intervallfasten
0

Ich muss zugeben, ich bin wirklich beeindruckt. Dachte ich anfangs noch, dass es unheimlich kompliziert ist zu fasten, belehrt mich dieses Buch eines Besseren.

ich habe schon so einiges an Fasten probiert, ...

Ich muss zugeben, ich bin wirklich beeindruckt. Dachte ich anfangs noch, dass es unheimlich kompliziert ist zu fasten, belehrt mich dieses Buch eines Besseren.

ich habe schon so einiges an Fasten probiert, 16:8, 20:4 und was es alles gibt. Aber keine hat mich so richtig erfüllt, da irgendwann immer der Heißhunger kam. Was ich nicht wusste, Suppen und Säfte gehen auch. Das erklärt hier nämlich sehr eindrucksvoll der Autor und da ich Suppen liebe, werde ich das Ganze auch auf jeden Fall mal angehen!

Bleibt nur noch die Frage, was mit Allergikern ist und ob man das Ganze einfach so abwandeln kann. Außerdem werde ich wohl mal auf eine Fastenwoche bei Ralf Moll sparen, denn der Preis ist für uns "Normalsterbliche" nicht mal eben schnell zu bezahlen, dafür, dass viele "Patienten" 2 mal im Jahr bei ihm sind.

Ich für meinen teil finde dieses Buch super und vor allem für Einsteiger geeignet, die sich intensiv damit befassen wollen und auch mal keine ganze Woche oder länger fasten möchten, sondern nur mal Zwischendurch ein paar Tage. Wirklich super gemacht und sehr zu empfehlen, das Equipment ist auch nicht so teuer, wenn man keine Luxusprodukte braucht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2020

Sehr guter Auftakt

Midnight Chronicles - Schattenblick
0

Die neue Reihe von Bianca Iosivoni ist ja schon mega gehypt worden und hätte ich nicht die Leseprobe davon in die Finger bekommen, wäre der an mir vorbei gegangen. Zum Glück kam es aber anders, denn der ...

Die neue Reihe von Bianca Iosivoni ist ja schon mega gehypt worden und hätte ich nicht die Leseprobe davon in die Finger bekommen, wäre der an mir vorbei gegangen. Zum Glück kam es aber anders, denn der Auftakt zur Midnight Chronicles hat mir wirklich gut gefallen.
Roxy ist wirklich eine wahnsinnig starke Protagonistin, von der selbst ich noch was lernen kann. Sie ist schlagfertig, zynisch, sarkastisch und so tough, wie ich schon lange nicht mehr gelesen habe. Sie gefällt mir absolut! Shaw ist mir im Großen und Ganzen allerdings immer noch ein Rätsel. Ja, er hat so seine Momente, in denen er mir wirklich ans Herz gewachsen ist, dennoch misstraue ich ihm nach wie vor und weiß noch nicht, was ich von der ganzen Amnesie halten soll. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie das noch ausgeht und vor allem WANN wir und er mehr über seine Vergangenheit erfahren.
Bei den beiden Autorinnen würde man sofort an Romance und Lovestories denken, wenn man sich nicht vorher etwas einliest, denn hier passiert nichts dergleichen. Ja, es funkt und knistert, aber das war es tatsächlich auch schon und ich bin davon wirklich begeistert!
Der einzige Punkt, der mich wirklich nervt ist, dass es wieder einfach aufhört und mich mit einem riesigen Cliffhanger zurücklässt. Leute, echt jetzt, das ist nicht witzig! Hört bitte auf damit heul

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2020

Ein Buch, dass Augen öffnet

Rules For Being A Girl
0

Als ich dieses Buch begann habe ich keine großen Erwartungen gehabt. Es zeichnete sich bereits zu Anfang ab, um was es gehen wird und welcher Vorfall sich ereignen wird.
Dennoch hat es mich wirklich sehr ...

Als ich dieses Buch begann habe ich keine großen Erwartungen gehabt. Es zeichnete sich bereits zu Anfang ab, um was es gehen wird und welcher Vorfall sich ereignen wird.
Dennoch hat es mich wirklich sehr überrascht, wie mit dieser Situation umgegangen wurde. Noch dazu in unserer heutigen Zeit. Mag sein, dass diese Geschichte Fiktion ist, aber sie hört sich an, wie aus dem Leben und ich bin mir zu 100 % sicher, dass diese Situationen nicht nur in den USA Gang und Gebe sind, sondern auch bei uns.
Das Erschreckendste allerdings ist für mich, wie man dem Mädchen die Schuld geben will. Das man immer noch hinterweltlichen Gedanken und Aussagen hängen bleibt, die völlig veraltet sind und damit Mädchen und junge Frauen zerstören und ihnen somit dem Mund verbieten. Das hat mich tief getroffen und zeigt mir immer wieder, dass niemand das Recht hat irgendwem den Mund zu verbieten oder ihr vorzuschreiben, wie sie zu sein hat. Und genau das werde ich nachfolgenden Generationen weitergeben! Keiner hat das Recht einem Mädchen zu sagen, wie es zu sein hat, was es anzuziehen hat oder was auch immer! Jedes Mädchen sollte selbst entscheiden, was es möchte und wer es sein will.
Dieses Buch wird einen Ehrenplatz erhalten und dort darauf warten, dass meine kleinen Leseratten endlich das richtige Alter dafür haben. Bis dahin werde ich mein Bestes geben und ihnen diese Werte mit auf den Weg geben, dass sie einzigartig sind und perfekt, genauso, wie sie sind und sein wollen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere