Profilbild von Blubb0butterfly

Blubb0butterfly

Lesejury Star
offline

Blubb0butterfly ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Blubb0butterfly über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.10.2020

Leider nicht meins gewesen. :/

Loving the Enemy. Bad Boy Liebesroman
0

Was hat mich an dieser Geschichte so gereizt, dass ich sie unbedingt lesen wollte? Am Cover kann es nicht gelegen haben, denn das Cover gefällt mir nicht. Der Klappentext klingt da schon etwas erfolgsversprechender. ...

Was hat mich an dieser Geschichte so gereizt, dass ich sie unbedingt lesen wollte? Am Cover kann es nicht gelegen haben, denn das Cover gefällt mir nicht. Der Klappentext klingt da schon etwas erfolgsversprechender. 😉 Auch wenn es stofflich nichts Neues ist, sondern ein altbekanntes Klischee. Aber vielleicht hat die Autorin daraus doch etwas völlig Überraschendes gezaubert, wer weiß? 😉 Ich denke immer positiv, wenn ich ein Buch einer mir unbekannten Autorin in die Hand nehme. Denn wer weiß, was mich erwartet wird. 😉
Lainy, die eigentlich Elaine heißt, was mir auch viel besser gefällt, aber das ist wohl eine persönliche Sache, studiert am Gladwell Hills College, wo nur die Reichen und Schönen aufgenommen werden. So verheimlicht sie auch vor ihren „Freundinnen“, in Wahrheit alles nur verwöhnte, reiche Gören, die alles von ihren Eltern bekommen, ihre Herkunft und tut alles, um den Schein eines vermögenden It-Girls aufrechtzuerhalten. Doch irgendwann zerplatzt diese Seifenblase und sie muss nach Jahren der Abwesenheit wieder zurück in ihre alte Heimat. Und dort trifft sie sogleich den verhassten Cole. Denn seine Familie ist schuld am Zustand ihrer Familie – so sagt sie das zumindest. Aber auch ihr Vater ist nicht wirklich gut auf Coles Familie zu sprechen. Vielleicht liegt es daran, dass Coles Vater der Polizeichef und seines Amtes nicht gerade würdig ist?
Auch wenn sie ihn aus tiefstem Herzen zu hassen scheint, muss sie ihren Eindruck doch schnell revidieren, als sie ihn besser kennenlernt. Denn hinter seiner Fassade des arroganten und attraktiven Tunichtgutes steckt doch viel mehr. Mehr, als sie sich eingestehen möchte. Vor allem, als noch tiefere Gefühle hinzukommen… Aber man kann sich doch nicht in den Feind der Familie verlieben – oder etwa doch?
Mich konnte die Geschichte leider nicht so recht begeistern. Ich finde die beiden Protagonisten auch nicht so sympathisch. Vor allem Lainy halte ich für eine oberflächliche junge Frau. Naja, außer wenn sie mit ihrem Freund Marty zusammen ist, den ich übrigens sehr ins Herz geschlossen habe. 😊 Nach neun Kapiteln habe ich es aufgegeben und das Ganze vorzeitig abgebrochen, weil es einfach nicht interessant war. Es ist nicht meins gewesen. ☹

♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.10.2020

Hohe Erwartungen gehabt, die bitter enttäuscht wurden. :/

Midnight Chronicles - Schattenblick
0

Mein erstes Buch von Bianca Iosivoni, daher bin ich sehr gespannt. Laura Kneidl kenne und liebe ich bereits, doch ich bin sehr neugierig auf diese Kombi. 😊 Meine Erwartungen sind dementsprechend hoch, ...

Mein erstes Buch von Bianca Iosivoni, daher bin ich sehr gespannt. Laura Kneidl kenne und liebe ich bereits, doch ich bin sehr neugierig auf diese Kombi. 😊 Meine Erwartungen sind dementsprechend hoch, auch weil ich schon die Leseprobe inhaliert habe. XD
Roxy befindet sich auf einer unmöglichen Mission. Um ihr eigenes Leben zu retten, muss sie übernatürliche Wesen einfangen, die sie aus Versehen befreit hat. Ich frage mich, wie man so etwas versehentlich tun kann. XD Naja, ihr ist es auf jeden Fall passiert. Deshalb genießt sie jede Minute ihres Lebens, denn viel von ihrer Lebenszeit ist nicht mehr übrig. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Da passt es ihr natürlich überhaupt nicht, dass sie für Shaw die Babysitterin sein soll. Und das nur, weil sie den Geist aus seinem Körper vertrieben hat und er seltsamerweise keine Erinnerungen an sein früheres Leben mehr hat. Ein weiteres Problem auf ihre ellenlagen Liste an Dingen, die sie noch lösen muss. Viel zu viel für eine junge Frau. Und da sind auch noch die Gefühle, die er in ihr auslöst, je besser sie ihn kennenlernt. Es wird auch nicht besser, dass er sich auch zum Hunter ausbilden lässt und sie so noch mehr Zeit miteinander verbringen. Was wohl die Zukunft bringen wird?
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mit etwas völlig Anderem gerechnet hatte. Mehr Spannung, mehr Faszination… mehr eben. Aber das hier hat mich ehrlich enttäuscht. Inhaltlich fand ich es nicht sehr fesselnd und auch nicht wirklich interessant. Obwohl die Sache mit den verschiedenen Huntern und Geistern durchaus faszinierend klingt, aber nein, mich konnte es leider nicht begeistern. Ich habe es bis zum elften Kapitel geschafft und danach war Schluss für mich. Wirklich schade. ☹ Da bin ich etwas Anderes von Laura Kneidl gewohnt, aber ich werde mir dennoch Bianca Iosivoni genauer ansehen. 😉

♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.10.2020

Wow! Es hat mich verzaubert!

Kiss Me Never (Crushed-Trust-Reihe 1)
0

Der Klappentext und das Cover haben mich sehr neugierig gemacht und ich muss sagen, dass ich es auf gar keinen Fall bereut habe, dieses Buch gelesen zu haben. 😉 Es ist spannend, emotional und ich konnte ...

Der Klappentext und das Cover haben mich sehr neugierig gemacht und ich muss sagen, dass ich es auf gar keinen Fall bereut habe, dieses Buch gelesen zu haben. 😉 Es ist spannend, emotional und ich konnte mit dem Lesen einfach nicht aufhören.
Wie der Klappentext schon sagt, startet für Amanda und ihre Familie das neue Jahr mit der Nachricht über den Tod ihres geliebten Bruders. Sie will das nicht wahrhaben und verfällt in ein tiefes Loch. Erst mit der Zeit wird es etwas besser, aber nun ist sie der festen Überzeugung, dass jemand für den Unfalltod ihres Bruders verantwortlich ist. Und ihr Verdacht fällt sofort auf Dante, Andrews besten Freund und der Bad Boy schlechthin. Jedes Mal, wenn sie aufeinandertreffen fliegen regelrecht die Fetzen, aber auch die Funken. Doch Amanda will nichts von seinen Unschuldbeteuerungen wissen, aber so langsam kommen ihr doch Zweifel. Da taucht ein ehemaliger Freund ihres Bruders auf und erzählt ihr einige haarsträubende Details über Andrew. Sie ist völlig verwirrt. Wem kann sie vertrauen?
Manchmal ist es am besten, wenn man wenig weiß und sich dadurch viel Schmerz erspart. So scheint Dantes Motto zu sein, aber Amanda lässt nicht locker, bis sie die Wahrheit erfährt. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg und es erwarten sie noch einige Probleme…
Wirklich fesselnd und erst dieser Cliffhanger am Ende! Wie fies! Aber dadurch freut man sich umso mehr auf die Fortsetzung. 😉 Mich hat dieser Band auf jeden Fall gepackt und ich kann es gar nicht abwarten, weiter zu lesen. 😊
Etwas gestört hat mich nur ihre Hartnäckigkeit an der Schuldfrage von Andrews Tod. Mir wurde ziemlich schnell klar, wer unschuldig ist und wer etwas damit zu tun haben könnte. Aber manche Menschen stehen wohl auf dem Schlauch und brauchen mehr Zeit, um das alles zu verarbeiten. 😉 Vor allem, wenn da noch tiefere Gefühle im Spiel sind. XD

♥♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.10.2020

Nicht schlecht, aber mir fehlte dennoch das gewisse Etwas.

Special Unit Serpent – Gefährliche Sehnsucht
0

Ich bin ein großer Fan von Geschichten, in denen das Militär vorkommt. Vor allem, wenn es die Spezialeinheiten sind. 😉 Deshalb konnte ich nicht umhin, dieses Buch zu lesen. XD
Die Geschichte beginnt mit ...

Ich bin ein großer Fan von Geschichten, in denen das Militär vorkommt. Vor allem, wenn es die Spezialeinheiten sind. 😉 Deshalb konnte ich nicht umhin, dieses Buch zu lesen. XD
Die Geschichte beginnt mit einer Rückblende, die sehr actionreich und interessant ist. Sie gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns erwarten wird. 😉 Denn der Feind ist noch auf freiem Fuß und könnte überall und jederzeit wieder zuschlagen…
Da ich vorher nicht wusste, dass es sich hierbei um den zweiten Band der Reihe handelte, kann ich auch nicht sagen, ob mir Vorwissen gefehlt hat oder nicht. Ich kam jedenfalls recht gut mit dem Inhalt zurecht. 😊
Mitch praktiziert nicht als Arzt, nachdem eine frühere Mission ihn völlig aus der Bahn geworfen hat. Nun tingelt er als Berater für Krankenhäuser durch die Welt und ist ständig nur am Arbeiten. Bei einem dieser Aufträge trifft er unverhofft auf seine frühere Freundin Harper, die plötzlich mit ihm Schluss gemacht hatte und in ihre Heimat zurückgekehrt ist. Zehn Jahre später treffen sie aufeinander und es wird mehr als deutlich, dass die alten Gefühle noch tief in ihnen schlummern. Doch wird es eine zweite Chance für ihre Liebe geben? Denn Harper konnte den Schmerz von damals immer noch nicht wirklich verarbeiten und sein Auftauchen verstärkt diesen noch. Aber ihre Gefühle für ihn sind immer noch da, aber kann sie ihm so einfach vergeben?
Abgesehen von dem Gefühlschaos müssen sich die beiden noch einer anderen Sache stellen. Irgendjemand tötet Patienten im Krankenhaus und ihr Chef ist plötzlich sehr vermögend. Wie hängt das miteinander? Außerdem taucht noch ein alter Feind aus seiner Vergangenheit auf…
Insgesamt nicht schlecht. Der Schreibstil ist flüssig, aber mir fehlte das gewisse Etwas. Auch gingen mir zum Beispiel ihre Vergebung zu schnell vonstatten. Da fehlte es mir an mehr Tiefe. Aber so für zwischendurch war es ganz gut.

♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.10.2020

Wow, ich bin begeistert! :D

V is for Virgin
0

Eine außergewöhnliche Geschichte braucht eine ebenfalls außergewöhnliche Protagonistin und das ist in diesem Fall Valerie. Valerie unterscheidet sich von der Jugend heutzutage durch einen entscheidenden ...

Eine außergewöhnliche Geschichte braucht eine ebenfalls außergewöhnliche Protagonistin und das ist in diesem Fall Valerie. Valerie unterscheidet sich von der Jugend heutzutage durch einen entscheidenden Punkt: Sie möchte sich ihr erstes Mal bis zur Ehe aufsparen. Eine mutige Entscheidung, die in der heutigen Gesellschaft auf widersprüchliche Resonanz trifft. Sex spielt im heutigen Zeitalter keine besondere Rolle mehr. Es wird gelebt, aber nicht unbedingt immer mit tiefen Gefühlen. Ihre Entscheidung beruht auf ihrer eigenen Entstehung. Sie ist überzeugt, das Richtige für sich selbst zu tun. Nie im Leben hätte sie damit gerechnet, solchen Zuspruch in der Gesellschaft zu finden. Natürlich gibt es auch die Gegner oder solche, die ihre Entscheidung zum Wanken bringen wollen. An erster Stelle steht da Kyle, der Leadsänger der erfolgreichen Rockband Tralse. Er lebt das sprichwörtliche Leben eines Rockstars frei nach dem Motto „Sex, Drugs and Rock‘n‘Roll“. Deshalb ist Valerie, besser bekannt als Virgin Val, eine Herausforderung, der er nicht widerstehen kann. Doch womit beide nicht gerechnet haben, ist die tiefe Verbindung zwischen ihnen. Aber kann es ein Happy End geben? Beide sind so gegensätzlich wie nie und sie beharrt auf ihrer Überzeugung. Nichts kann sie davon abbringen. Auch nicht ein sexy Rockstar? 😉
Die Thematik finde ich sehr außergewöhnlich und doch so wichtig! Die Autorin beschreibt die Geschehnisse so realistisch, dass ich mir das alles bildhaft vorstellen kann. Über Sex redet man nicht, auch wenn wir uns selbst als offen und tolerant bezeichnen. Es gehört zu den Tabuthemen, aber gerade deshalb ist es umso wichtiger darüber zu reden. Frei seine Einstellung dazu äußern zu können, ohne dafür verurteilt zu werden. Deshalb finde ich Valerie wirklich sehr mutig und es sollten mehr solcher Persönlichkeiten ihre Stimme erheben, um Gleichgesinnten Mut zuzusprechen.
Dass die Geschichte nicht mit einem typischen Happy End abschließt, finde ich völlig in Ordnung und es würde auch nicht wirklich zu Valerie passen. Außerdem folgt ja noch eine Fortsetzung. 😉
Mir sind noch ein paar Fragen offen geblieben, vor allem weil der Epilog doch vier Jahre nach der Handlung stattfand. Aber ich hoffe, dass diese im zweiten Band beantwortet werden. 😊
Wirklich unfassbar gut! Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen! Ich konnte mit dem Lesen einfach nicht aufhören. Die Autorin weiß, wie sie ihre Leser und Leserinnen fesselt. 😉

♥♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere