Profilbild von Blubb0butterfly

Blubb0butterfly

Lesejury Star
offline

Blubb0butterfly ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Blubb0butterfly über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.05.2019

Für zwischendurch ganz okay.

Crystal Lake – Diagnose Liebe
1

Um ihn herum war es schwarz und kalt. Nur sehr langsam kehrten die Farben vor seinen Augen zurück. Als Erstes das Weiß des Schnees, später dann das Grün der Tannen und das Blau des Himmels.
Seine Sonnenbrille ...

Um ihn herum war es schwarz und kalt. Nur sehr langsam kehrten die Farben vor seinen Augen zurück. Als Erstes das Weiß des Schnees, später dann das Grün der Tannen und das Blau des Himmels.
Seine Sonnenbrille musste er beim Sturz verloren haben. Ja, genau, er war gestürzt. Glücklicherweise war er wohl nur ein paar Minuten bewusstlos gewesen. Oder Sekunden?
Also schön, dachte er, der Reihe nach. Mein Name ist Mark Turner, und ich bin Snowboardfahrer. Amerikanische Olympiahoffnung. Ich sehe gut aus, und Emely Redding ist meine Verlobte.
So weit, so gut.
Er hob den rechten Arm. Alles dran. Dann den linken, ebenfalls in Ordnung. Fängt gut an. Vorsichtig wischte er sich mit dem Handschuh über das Gesicht. Nase, Augen, Mund, Zähne, alles da. Ein wenig Blut. Rasch zog er den Handschuh aus und betastete seine Wange. Eine Schürfwunde. Kein Problem, nichts Tiefes. Schon mal gut.
Was auch immer passiert war, sein Gesicht hatte keinen großen Schaden genommen, und das erleichterte ihn. Schließlich zierte sein Kopf die Dose eines namhaften Sporterfrischungsgetränkes. Gebräunt und gutaussehend lächelte er darauf dem Trinkenden zu.
Linkes Bein noch dran.
Rechtes Bein…

Eckdaten
eBook
90 Seiten
beHeartbeat Verlag (Bastei Lübbe Verlag)
Band 1
Crystal Lake-Serie
2019
ISBN: 978-3-7325-7250-2

Cover
Nicht schlecht. Mir gefällt aber die untere Hälfte besser. Das Pärchen ist meiner Meinung nach unnötig.

Inhalt
Allana McGinty lebt für ihren Job. Als neue Leiterin des Crystal Lake Medical Center muss sie sich allerdings erst noch beweisen. Zum Glück hat sie den charismatischen Chefarzt Dr. James Raker auf ihrer Seite. Als Allana einen Zeitungsartikel liest, in dem das Crystal Lake stark belastet wird, ahnt sie noch nicht, dass dies der Beginn ihrer härtesten Prüfung ist.
Währenddessen beginnt Leena Summers ihren ersten Tag als ausgebildete Orthopädin gleich mit einem schwierigen Fall. Mark Turner, erfolgreicher Snowboarder und wahnsinnig attraktiv, wird nach einem Sturz ins Crystal Lake eingeliefert. Von Beginn an knistert es gewaltig zwischen Leena und Mark. Seine arrogante Art stößt sie zwar ab, übt jedoch auch einen gewissen Reiz auf sie aus. Aber Leenas Herz wurde schon einmal gebrochen. Ist sie bereit, einer neuen Liebe eine Chance zu geben?

Autorin
Nach etlichen ausgedehnten USA-Aufenthalten lebt und schreibt Annabell Nolan in Berlin, ihrer Stadt der Liebe. Die schönste Jahreszeit für sie ist der Frühsommer, wenn der Flieder betörend duftet und die Bienen durch ihren Garten summen. Dann schreibt sie im Schatten ihres knorrigen Apfelbaumes, bis es Zeit wird, den Grill anzuzünden und mit ihrem Liebsten und guten Freunden bis spät in die Nacht zu plaudern.
Wenn Annabell nicht gerade neue Geschichten für Verlage, Funk und Fernsehen entwickelt, bummelt sie gern durch Berlins Schlösser und deren Gärten oder versinkt in moderner Kunst.

Meinung
Ich war anfangs etwas skeptisch, ob die Geschichte nicht zu durcheinander werden würde, mit vier Protagonisten, aber siehe da – es ergab alles einen Sinn, auch wenn die Geschichte durchaus etwas länger hätte sein können. Außerdem endet es sehr offen und damit habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet gehabt. Klar, auf 90 Seiten kann nicht allzu viel passieren, aber ein offenes Ende? Hm… Ich weiß, dass die Serie fortgesetzt wird, aber ich nahm an, dass dann andere Protagonisten an der Reihe sind. Das fand ich jetzt nicht so toll.
Zu Allana und James gab es noch nicht allzu viel zu erzählen. James ist ihr Vorgesetzter und sie hat sich von der einfachen Krankenschwester zur Klinikleitung hochgearbeitet. Dass ihr Job kein Zuckerschlecken ist und das Verhältnis zu den Angestellten mehr als angespannt ist, versteht sich von selbst. So ist es doch auch in der Realität. Ich hoffe, man bekommt zu den beiden im nächsten Band noch mehr Infos.
Leena kehrt nach ihrer Ausbildung von Chicago in ihre Heimatstadt zurück an den Ort voller Erinnerungen, an dem schon ihr Vater und Großvater gearbeitet haben. Sie tritt in große Fußstapfen, aber sie scheint eine äußerst kompetente Ärztin zu sein, bis sie auf ihren ersten Patienten, den Snowboardfahrer Mark, trifft. Da fliegen augenblicklich die Funken zwischen ihnen und das bleibt natürlich nicht unbemerkt. In seiner Nähe vergisst sie ihre professionelle Distanz. Doch er spielt er ein falsches Spiel mit ihr? Denn das kann sie nach ihrer letzten Trennung gar nicht gebrauchen. Warten wir es ab, denn das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen worden.
Die Geschichte ließ sich gut lesen und ist für zwischendurch ganz in Ordnung. Für mich hätte es vielleicht noch etwas länger sein können und ein geschlossenes Ende hätte ich auch besser gefunden. Warten wir einfach mal die Fortsetzung ab.

❤❤❤ von ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Veröffentlicht am 03.04.2019

Feuer und Eis - Gegensätze, die für Liebe geschaffen wurden? Unglaublich fesselnd!

Wüstenprinzessin des Ewigen Eises
1

Die Flamme verpuffte, bevor man sie mit bloßem Auge hätte erkennen können. Sie war nur ein flüchtiges Gefühl, ein Kribbeln in den Fingerspitzen, eine Welle in meinem Körper, die zu schnell verebbt war.
Frustriert ...

Die Flamme verpuffte, bevor man sie mit bloßem Auge hätte erkennen können. Sie war nur ein flüchtiges Gefühl, ein Kribbeln in den Fingerspitzen, eine Welle in meinem Körper, die zu schnell verebbt war.
Frustriert sank ich an das Ufer der Oase und betrachtete die aufgewühlte Wasseroberfläche. Mira stand am anderen Ufer, das von hohen Palmen und ein wenig Buschwerk umgeben war, und warf Steine, die kunstvoll über den See hüpften und mit jedem Sprung kleine Wellen hinterließen. Dabei versuchte sie nicht allzu auffällig zu mir herüber zu starren. Sie war jedoch nicht sehr geschickt darin, ihre Neugierde zu verbergen und mit jedem gescheiterten Versuch meinerseits sanken ihre Schultern mehr in sich zusammen.

Eckdaten
eBook
273 Seiten
Impress Verlag (Carlsen Verlag)
2019
ISBN: 978-3-646-60468-9

Cover
Wow, ich bin beeindruckt! Es ist wunderschön!

Inhalt
Die Magie von Feuer und Eis
Schon seit sie denken kann, hat Prinzessin Avianna eine große Bestimmung: den Thron des Wüstenreiches zu besteigen. Doch dies ist an eine Bedingung geknüpft. Nur wer in der Lage ist, die Magie des Feuers zu beherrschen, ist auch würdig, das Land Iralia zu regieren. Für Avianna scheint dies aber zu einer unüberwindbaren Hürde zu werden, denn so sehr sie sich auch bemüht, die Flammen wollen ihr nicht gehorchen. Als ihr Vater, der König, davon erfährt, kommt es zum Unvermeidlichen. Avianna wird enterbt und dem kühlen Herrscher von Glacien versprochen, dem Land der alles durchdringenden Eismagie. Für die Prinzessin ein wahrgewordener Albtraum, auch wenn der Eiskönig einen merkwürdigen Sog auf sie ausübt…

Autorin
Ellie Sparrow lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Niedersachsen. Schon als Kind hat sie gern Geschichten gehört und selbst erzählt. Mit dem Schuleintritt kam dann auch die Liebe zum geschriebenen Wort. Seitdem trifft man sie meist an ihrem Arbeitsplatz an, wo sie in fantastische Welten eintaucht und Herr über ihren eigenen kleinen Kosmos ist. Außerhalb der schöpferischen Arbeit findet man sie mit der Nase tief in einem Buch vergraben, mit dem Controller vor der Konsole oder zusammen mit ihrer Familie in der Natur.

Meinung
Avianna ist die rechtmäßige Thronerbin des Wüstenkönigreiches und alles läuft in geordneten Bahnen, wäre da nicht ihr kleines Problem. Naja, klein ist relativ. Sie scheint ihre Feuermagie nicht heraufbeschwören zu können und das gehört sich nicht für die zukünftige Königin. Dies bemerkt natürlich auch ihr Vater und es kommt zum Unvermeidbaren: Sie wird enterbt und an den Eiskönig abgeschoben. Sie kann ihr Schicksal einfach nicht glauben. Ihr Leben lang hat sie alles getan, um es ihrem Vater recht zu machen und dieser schiebt sie bei der ersten Gelegenheit ins eisige Königreich Glacien ab, angeblich um diplomatische Beziehungen zu erhalten.
Was soll eine Wüstenprinzessin in einem Eiskönigreich? Das ist wohl die große Frage, nicht wahr?
Doch es kommt ganz anders. Sie muss sich nun damit auseinandersetzen, dass es in Glacien anders läuft. Sie muss sich selbst fragen, was sie will und wer sie in Wirklichkeit ist. Es ist erstaunlich, sie bei ihrer Entwicklung mitzuerleben. Es wird nicht einfach und es wird sicherlich immer wieder zu Missverständnissen kommen.
Auch Byron, der Eiskönig, ist ganz anders als sie dachte. Es kursierten die wildesten Gerüchte über sein Königreich, aber sie muss erkennen, dass die Menschen eine blühende Fantasie haben. Durch ihn sieht sie mit eigenen die Welt, wie sie in Wirklichkeit ist und wie grausam ihr Vater doch herrscht.
Doch auch Byron kämpft mit seinen eigenen Problemen und scheint ein Geheimnis vor ihr zu haben. Wer ist er wirklich?
Sie muss viel mit ihren Gefühlen kämpfen und auch ihre Beziehung entwickelt sich so langsam zu einer aufkeimenden Romanze. Doch werden sie eine Chance haben, so unterschiedlich wie sie sind? Naja, Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an, also kann man durchaus auf ein Happy End hoffen. ;)
Ich habe diese Geschichte geliebt und konnte sie einfach nicht aus den Händen legen! Ein großartiges Werk! Sehr tiefgründig! Ich werde auf jeden Fall noch mehr von der Autorin lesen. Sie hat mich mit diesem Werk völlig umgehauen! Daher kann ich es nur wärmstens empfehlen!

❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Veröffentlicht am 07.02.2018

„Age of Trinity – Silbernes Schweigen“ von Nalini Singh

Age of Trinity - Silbernes Schweigen
1

Eckdaten
Age of Trinity-Reihe
Band 1
Roman
LXY Verlag
Übersetzung: Patricia Woitynek
auch als E-Book erschienen
2018
ISBN: 978-3-7363-0389-8
608 Seiten + 2 Seiten Danksagung + 13 Seiten Leseprobe „Rock ...

Eckdaten
Age of Trinity-Reihe
Band 1
Roman
LXY Verlag
Übersetzung: Patricia Woitynek
auch als E-Book erschienen
2018
ISBN: 978-3-7363-0389-8
608 Seiten + 2 Seiten Danksagung + 13 Seiten Leseprobe „Rock Kiss – Ich berausche mich an dir“ (Band 2) von der Autorin

Cover
Das Cover passt zur Gestaltwandler-Reihe, auch wenn es eine ganz neue Ära einleitet. Ein Rücken, der entzückt. ^^

Meinung
Gott, als ich das Buch in der Leserunde auf Lesejury gesehen hatte, musste ich mich unbedingt für dieses Buch bewerben! Ich liebe Nalini Singh und ich liebe ihre Bücher über alles! Klar, dass ich gewisse Erwartungen hatte, aber die wurden definitiv alle umgesetzt und sogar noch übertroffen!
All die vorherigen Bände der Gestaltwandler-Reihe habe ich nur so verschlungen und lese bis heute immer mal wieder super gerne. Daher war ich sehr gespannt auf eine neue Reihe, die zwar noch in demselben Universum spielt, aber doch eine neue Ära einleitet. Ich habe dieses Buch mal wieder nur so verschlungen und konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Wie ich diese Autorin einfach liebe!
Die Protagonistin Silver wurde bereits im Band von Kaleb Krychek etwas eingeführt, aber ich habe mich sehr gefreut, dass wir mehr über sie und vor allem über ihre mächtige Familie erfahren. Generell freue ich mich immer, wenn ich mehr über die Figuren erfahre oder wenn alte Figuren in neuen Geschichten auftauchen! Am liebsten würde ich auch in dieser Welt leben wollen! ^^
Silver gehört einer mächtigen Medialenfamilie an, die sich keine Schwäche erlauben können, aber trotzdem erleben wir eine gefühlvolle Seite an ihr, die durch den Umgang mit dem Bären Valentin hervorgerufen werden. Beide geben ein wundervolles Paar ab, aber deren Glück wird bis zum Schluss auf eine harte Probe gestellt.
Ich liebe ja Gestaltwandler und sauge daher immer jedes bisschen Information auf, wenn neue Gestaltwandler vorgestellt werden. Meine Lieblingsgestaltwandler waren bisher ja immer die Raubkatzen, dicht gefolgt von den Wölfen, aber die Bären machen dem durchaus Konkurrenz. XD
Leute, lest das Buch unbedingt! Ihr werdet auf gar keinen Fall enttäuscht werden, denn es bleibt bis zur letzten Seite spannend! Ich kann es nur sehr empfehlen! Hoffentlich kommt bald Nachschub! Ich sitze jetzt schon auf heißen Kohlen! XD
Außerdem habe ich durch die Leseprobe total Lust auf die Rock Kiss-Reihe von der Autorin. XD

❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Veröffentlicht am 18.07.2017

„Never Before You – Jake & Carrie“ von Amy Baxter

Never before you - Jake & Carrie
1

Eckdaten
6,99 €
eBook
2016
beHeartbeat – Verlag
ISBN: 978-3-7325-3431-9
296 Seiten + 2 Seiten Danksagungen

Cover
Ein schwarzweißes Pärchen, wahrscheinlich Jake und Carrie, ist zu sehen. Der Titel ist ...

Eckdaten
6,99 €
eBook
2016
beHeartbeat – Verlag
ISBN: 978-3-7325-3431-9
296 Seiten + 2 Seiten Danksagungen

Cover
Ein schwarzweißes Pärchen, wahrscheinlich Jake und Carrie, ist zu sehen. Der Titel ist im pinkem Kreis.

Inhalt (Klappentext)
Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf – und mächtig unter die Haut…

Autorin (Klappentext)
Amy Baxter ist das Pseudonym der erfolgreichen Liebesroman- und Fantasyautorin Andrea Bielfeldt. Mit einer Fantasy-Saga begann sie 2012 ihre Karriere als Selfpublisherin und hat sich, dank ihres Erfolgs, mittlerweile ganz dem Schreiben gewidmet. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein.

Meinung
Diese Geschichte blieb bis zum Ende spannend und interessant. Sehr oft konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht.
Beide Figuren sind sehr interessant und haben mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen. Äußerlich scheinen sie unterschiedlicher nicht sein zu können, aber es heißt doch bekanntlich nicht umsonst, dass sich Gegensätze anziehen.
Ich muss ja gestehen, dass ich die Geschichte hauptsächlich wegen dem Tätowierer lesen wollte. Ich finde solche Geschichte momentan total interessant. ^^

Veröffentlicht am 20.06.2019

Leider nicht meins gewesen. Die Zeitsprünge sind nicht wirklich meine Freunde.

Sommer der Versöhnung
0

Ein Neuanfang
Dezember 1983
Josie DiSanti musste ganz von vorn anfangen.
Auf dem breiten Rücksitz ihres Kombis, der von ihrer Tante Ivy gesteuert wurde, biss sich Josie auf die Lippe, um wach zu bleiben. ...

Ein Neuanfang
Dezember 1983
Josie DiSanti musste ganz von vorn anfangen.
Auf dem breiten Rücksitz ihres Kombis, der von ihrer Tante Ivy gesteuert wurde, biss sich Josie auf die Lippe, um wach zu bleiben. Ihre beiden Töchter Rose und Emily lagen schlafend neben ihr. Es war zwei Uhr morgens, und obwohl kaum etwas zu erkennen war, schaute sie angestrengt aus dem Wagenfenster. Um den Bezug zur Realität nicht zu verlieren, musste sie sich den heutigen Tag fest ins Gedächtnis prägen.
Die entsetzlichen Ereignisse der vergangenen Woche war verschwommen, und sie kämpfte sich durch den Nebel des Kummers, der sie umhüllte. Tony, ihr Mann, war tot. Alles, was sie besessen hatte, war zerstört, aber sie und ihre Töchter waren zusammen und am Leben. Nur darauf kam es jetzt an.

Eckdaten
eBook
356 Seiten
Roman
Refinery Verlag (Ullstein Buchverlage)
Übersetzung: Susanne Aeckerle und Marion Balkenhol
Neuausgabe
2019
ISBN: 978-3-96048-226-0

Cover
Es ist wunderschön und wirkt so idyllisch!

Inhalt
„Meine Töchter, ihr seid mein Ein und Alles. Dass ausgerechnet ihr euch nicht mehr versteht, ist für mich unbegreiflich. Ich weiß, dass ihr beide schrecklich gelitten habt. Doch nun ist die Zeit gekommen, all das endlich hinter euch zu lassen. Eure Mutter Josie.“
Emily und Rose waren unzertrennlich, bis ein tödlicher Unfall ihr Leben zerstörte. Emily gab Rose die Schuld an dem schrecklichen Unglück, und Rose drohte unter dieser Last zu zerbrechen. Beide Schwestern haben Mill River schon vor Jahren den Rücken gekehrt. Erst der Abschiedsbrief ihrer Mutter bringt sie wieder zusammen. Das Erbe der Mutter wird ihnen nur gehören, wenn sie sich versöhnt haben und gemeinsam eine Aufgabe lösen, die in Mill River auf sie wartet.

Autorin
Darcie Chan ist Anwältin und Umweltschutzexpertin. Mit elf Jahren begann sie zu schreiben, gewann einen Schreibwettbewerb und träumte seitdem davon, eine erfolgreiche Schriftstellerin zu werden. Die E-Book-Ausgabe von Sehnsucht nach Mill River machte sie über Nacht in den USA berühmt. Schon in den ersten Wochen verkauften sich mehr als 650.000 Exemplare und sie bekam mehr als 1.000 begeisterte Amazon-Rezensionen. Darcie Chan lebt im US-Staat New York.

Meinung
Die Geschichte wird abwechselnd in der Gegenwart und in der Vergangenheit erzählt, sodass sich etwaige Verständnislücken nach und nach schließen. Ich fand diese Erzählweise etwas anstrengend, weil immer wieder zwischen den Zeiten gewechselt wurde. Mit so etwas kann ich mich leider nicht so ganz anfreunden.
Die Schwestern Rose und Emily waren in ihrer Kindheit unzertrennlich, doch ein Ereignis hat diese Vertrautheit vernichtet und sie giften sich nur noch an. Bis sie sich wieder zur Beerdigung der Mutter in dem kleinen Städtchen einfinden. Ihre Mutter hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um die Schwestern wieder zu vereinen. Um an das Erbe zu gelangen, müssen sich die Schwestern zusammenraufen und gemeinsam eine Aufgabe lösen. Keine leichte Aufgabe, scheinen die Differenzen zwischen den Schwestern unüberbrückbar zu sein. Zumindest die Ältere, Rose, benimmt sich unmöglich und legt ihrer kleinen Schwester unzählige Steine in den Weg, obwohl diese sich redlich darum bemüht, den Worten der Mutter zu folgen. Werden sich die beiden wieder versöhnen können oder ist das ein aussichtsloses Verfahren?
Ich muss gestehen, dass mir Rose überhaupt nicht sympathisch war. Die Jüngere, Emily, hat wenigstens noch versucht, den Zwiespalt irgendwie zu lösen, aber wenn die Andere ihr nicht entgegenkommt, ist das natürlich umsonst. Auch die Geschichte an sich klang zwar einigermaßen interessant, konnte mich aber gar nicht fesseln. Mich haben vor allem diese Zeitsprünge, und es waren einige gewaltige dabei, gestört. Daher habe ich es leider vorzeitig abgebrochen.

❤❤ von ❤ ❤ ❤ ❤ ❤