Cover-Bild Einstein
(73)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,00
inkl. MwSt
  • Verlag: NordSüd Verlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 18.09.2020
  • ISBN: 9783314105296
  • Empfohlenes Alter: ab 5 Jahren
Torben Kuhlmann

Einstein

Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit
Torben Kuhlmann (Illustrator)

Jetzt hat die kleine Maus doch wirklich das große Käsefest in Bern verpasst! Genau einen Tag ist sie zu spät gekommen. Wie konnte das passieren? Die Maus beginnt, sich mit dem Thema Zeit zu beschäftigen. Egal, wie viel sie lernt, eine Frage bleibt: Lässt sich die Zeit anhalten oder sogar zurückdrehen? Nach vielen vergeblichen Versuchen gelingt es der Maus durch ihren Erfindungsgeist und die Aufzeichnungen eines gewissen Albert Einstein, in die Vergangenheit zu reisen. Doch Zeitreisen will gelernt sein, und die Maus verfehlt ihr Ziel um knapp 80 Jahre. Wie soll sie jemals wieder in ihre eigene Zeit zurückkehren? Dann aber hat sie Glück im Unglück, denn jemand kreuzt ihren Weg, der wenig später unsere Vorstellung von Raum und Zeit auf den Kopf stellen sollte…

In seinem vierten Mäuseabenteuer schickt Torben Kuhlmann seinen Helden auf eine Reise, wie sie nie zuvor eine Maus, und erst recht kein Mensch, unternommen hat. Mit ihrer komplexen Erzählstruktur setzt diese Geschichte völlig neue Maßstäbe. Die detailreichen und opulent gestalteten Bilder machen das raffinierte Spiel mit verschiedenen Zeitebenen zum reinsten Vergnügen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.05.2021

Liebevoll und süß gestaltet!

0

Von Anfang an war mir klar: Dieses Buch ist ein ganz besonderes Kinderbuch! Schon das Cover ist zuckersüß und auch der Inhalt ist genauso putzig!

Worum geht es? Eine kleine Maus möchte unbedingt auf das ...

Von Anfang an war mir klar: Dieses Buch ist ein ganz besonderes Kinderbuch! Schon das Cover ist zuckersüß und auch der Inhalt ist genauso putzig!

Worum geht es? Eine kleine Maus möchte unbedingt auf das Käsefest gehen, aber dabei passiert ihr ein Missgeschick. Sie ist leider einen ganzen Tag zu spät! Sie grübelt darüber, was Zeit überhaupt ist und beschließt in die Vergangenheit zu reisen, um dort doch noch auf das fest zu können.

Das Buch beinhaltet sehr viele und detaillierte Illustrationen, welche aufwendig und sehr liebevoll gestaltetes wurden. Auch die Geschichte ist bezaubernd und noch dazu lehrreich! Damit man möglichst viel mitnimmt gibt es am Ende des Buches sogar doch ein paar Erklärungen zu Einsteins Theorien.
Mein Fazit: traumhaft schön!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.05.2021

Eine Maus auf den Spuren von Raum und Zeit

0

Seit Wochen freut sich die kleine Maus auf das große Käsefest und reist von weit an, nur um dann festzustellen, dass sie einen Tag zu spät dran ist. Eine große, dicke Maus, die sie Einstein nennt, gibt ...

Seit Wochen freut sich die kleine Maus auf das große Käsefest und reist von weit an, nur um dann festzustellen, dass sie einen Tag zu spät dran ist. Eine große, dicke Maus, die sie Einstein nennt, gibt ihr den Tipp, die Zeit zurückzudrehen. Doch so sehr sie an verschiedenen Uhrenzeigern dreht, es ändert sich nichts. Von einer Uhrenmachermaus erfährt sie, dass es eine Person im Patentamt gab, einen Wissenschaftler, der revolutionäre Ideen über die Zeit hatte. Neugierig geworden macht sich die Maus auf den Weg, um dem Phänomen Zeit auf den Grund zu gehen.

Nach einem Blick auf das Cover dachte ich zunächst, es handle sich hier um ein normales Sachbuch. Doch diese Mäusegeschichte ist ganz anders. Die Maus steht hier stellvertretend für alle Kinder, die Fragen haben und gemeinsam mit dem Tier erfahren sie in kindgerechter Sprache und in eine schöne Erzählung verpackt alles über die Zeit. Und genau wie die Maus lernen sie den Wissenschaftler Albert Einstein kennen. Untermalt wird die Geschichte von kunstvoll aber auch niedlich anmutenden Illustrationen, manchmal kleine, manchmal ganze Doppelseiten. Das ist mal eine ganz andere Art Wissen zu vermitteln und Neugier zu wecken. Gerne mehr davon!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2021

Eine bezaubernde Mausgeschichte

0

Wir sind von dem Buch „Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit“ von Torben Kuhlmann total begeistert. Als ich fertig war mit dem Vorlesen musste ich sofort wieder von vorne anfangen.

Es ...

Wir sind von dem Buch „Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit“ von Torben Kuhlmann total begeistert. Als ich fertig war mit dem Vorlesen musste ich sofort wieder von vorne anfangen.

Es geht um eine kleine Maus die von einem Käsefest in Bern erfährt und die Stunden und Tage zählt und täglich um Mitternacht ein Kalenderblatt von einem Menschenkalender abreißt bis sie nach Bern reisen und am 14. Juli zu dem großen Käsefest gehen kann. Es gibt doch soooo viele verschiedene leckere Käsesorten wie Camernbert, Brie, Gouda, Emmentaler, Cheddar, Pecorino…, das kann sie sich nicht entgehen lassen. Also macht sie sich auf die Reise nach Bern…. und ist leider einen Tag zu spät dran. Sie merkt dass sie einen Fehler gemacht haben muss denn statt den vielen Käseständen sind in der Halle nur Arbeiter die das große Käsefest wieder abbauen und alles aufräumen. Eine kleine rundliche Maus die gerade ihr letztes Stück Käse isst meinte zu ihr „Das war doch gestern, Einstein!“ und „Na, dann dreh doch einfach die Zeit zurück!“. Tief entäuscht trippelt die kleine Maus durch Bern bis sie das Ticken von Uhren in einer Wohnung hört und tatsächlich probieren will die Zeit zurückzudrehen. Sie dreht alle Uhren in dem Haus zurück auf den frühen gestrigen Nachmittag, aber anstatt den gestrigen Tag noch einmal zu erleben geht die Sonne auf und ein neuer Tag beginnt. Die kleine Maus gibt aber nicht auf und versucht weiter die Zeit zurückzudrehen, kommt über einen Umweg zum Berner Patentamt, liest dort über Albert Einstein und auch das Buch seiner Relativitätstheorie. Sie will eine Zeitmaschine bauen und sich die vergangenen Tage zurück bis zum Käsefest versetzen. Wie geht es ihr dabei? Schafft sie es? Was erlebt sie alles? Lest es, ihr werdet eure Freude an dem Buch haben.

Zum Schluss erzählt Torben Kuhlmann noch was über Albert Einstein, dessen Relativitätstheorie und über Gravitation anhand von Beispielen mit Mäusen. Richtig toll!!!

Wir haben mit der kleinen Maus mitgefiebert und -gelitten, gehofft, gebangt und uns mit ihr über Fortschritte gefreut. Wir können eine absolute Empfehlung zum Kauf des Buches abgeben, das Buch kann unserer Ansicht nach niemanden enttäuschen.

Die Illustrationen sind phantastisch, mit so viel Liebe zum Detail. Einmal zum Beispiel steht die kleine Maus an einem Schaufenster und man sieht sogar das Spiegelbild der Maus.

„Einstein“ war unsere erste Mausgeschichte von Torben Kuhlmann – aber ganz sicher nicht unsere letzte!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.01.2021

Kleine Maus, ganz groß!

0

„Einstein - Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit“ ist bereits das 4. Mäuseabenteuer aus der Feder des begabten Autors und Illustrators Torben Kuhlmann.

Inhalt: Das weltgrößte Käsefest ...

„Einstein - Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit“ ist bereits das 4. Mäuseabenteuer aus der Feder des begabten Autors und Illustrators Torben Kuhlmann.

Inhalt: Das weltgrößte Käsefest steht an. Der Traum einer jeden Maus. Auch von unserer kleinen Maus. Doch als ihre kleinen Füßchen die Schweizer Markthalle betreten: nichts. Nada. Njente. Da hat sich die Maus doch tatsächlich im Tag geirrt. Das Fest war gestern, erklärt ihr eine gut genährte andere Maus. Irgendwie muß es doch möglich sein, die Zeit zurückzudrehen? Ein spannendes Zeitreise-Abenteuer beginnt!

Fazit: Alle bisherigen Mäuseabenteuer sind ganz großes Kino. Letztes Jahr hatten wir das Glück, bei Torben Kuhlmanns Lesung aus seinem neusten Buch „Einstein“ dabei zu sein. Ein faszinierendes Erlebnis. Besonders der „Malkurs“ der Maus, aber auch der Schweizer Dialekt beim Lesen. Das Buch verbindet Wissenschaft mit einer phantastischen Geschichten. Die detailgetreuen Illustrationen, schon beim Vorsatzpapier, könnte ich mir stundenlang ansehen. Am Ende gibt es interessante Fakten und Gedankenexperimente für die größeren Leser. Alle Bücher der Reihe lassen große Persönlichkeiten in einem ganz anderen Licht dastehen. Wir können sie euch nur ans Herz legen.

Veröffentlicht am 14.01.2021

Spannend, herzerwärmend und viel Wissen vermittelnd

0

Torben Kuhlmann hat mich mit diesem herzerwärmenden Kinderbuch sehr berührt und das Kind, mit dem ich es gelesen habe, war auch hellauf begeistert.

Bereits auf den ersten Blick fällt das zauberhafte Cover ...

Torben Kuhlmann hat mich mit diesem herzerwärmenden Kinderbuch sehr berührt und das Kind, mit dem ich es gelesen habe, war auch hellauf begeistert.

Bereits auf den ersten Blick fällt das zauberhafte Cover mit der wunderschönen Zeichnung ins Auge, die uns sofort angesprochen hat. Und genau diese Zeichnungen ziehen sich durch das gesamte Buch und machen es zu einem einmaligen Leseerlebnis, da es in den Bildern viel zu entdecken gibt.

Auch die Geschichte hat uns begeistert, da sie spannend sowie die kleine Maus einfach sehr sympathisch ist, wodurch sie uns beim Lesen ans Herz gewachsen ist. Dazu enthält das Buch sehr viele Informationen rund um die Zeit und den Wissenschaftler Albert Einstein, wodurch Kinder einfach erklärt einiges beim Lesen lernen. Uns hatte die Geschichte in den Bann gezogen und wir wollten beide wissen, wie es weitergeht.

Das einzige, wirklich kleine, was mich zwischendurch wenige Male gestört hat, war die Wortwahl, da ich einiges erklären musste, wie zum Beispiel „dozierte“, was im Sprachgebrauch von Kindern nicht üblich ist und hier hätte ich mir durchgehend eine einfachere Sprache gewünscht. Dies hat dem Buch im Gesamten nicht geschadet, da es schnell zu klären war.

Am Ende kam die Frage auf, ob es noch mehr Geschichten der Maus gibt, weshalb wir uns sehr über weitere Abenteuer freuen.

Insgesamt hat uns das Buch überzeugt, weshalb wir sehr gerne volle 5 von 5 Sternen vergeben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere