Profilbild von Kinderbuchschatz

Kinderbuchschatz

Lesejury Star
online

Kinderbuchschatz ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kinderbuchschatz über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.07.2021

Über Tierliebe und das Leben!

Evie und die Macht der Tiere
0

Habt ihr euch auch schonmal gewünscht, die Gedanken eines Tieres lesen zu können? Und was würden diese wohl über uns Menschen denken?

Originaltitel: Evie and the Animals
Titel: Evie und die Macht der ...

Habt ihr euch auch schonmal gewünscht, die Gedanken eines Tieres lesen zu können? Und was würden diese wohl über uns Menschen denken?

Originaltitel: Evie and the Animals
Titel: Evie und die Macht der Tiere
Autor: @mattzhaig
Illustrationen: @emily_gravett
Verlag: @hanser.hey
Seitenanzahl: 256
Empfohlenes Lesealter: 9 Jahre und älter
Preis: 15€
ISBN: 978-3446271234

Inhalt: Evie Trench ist ein besonderes Mädchen mit einer besonderen Fähigkeit: Tier-Telepathie! Sie kann also die Gedanken fast aller Tiere hören und ihnen denk-sagend antworten. Eigentlich ziemlich cool, wenn da nicht ein gewisser Mortimer wäre, der Übles im Schilde führt. Ein tierisches Abenteuer beginnt, bei dem Evie nicht nur ihre Gabe unter Beweis stellen muss.

Meine Meinung:
🦁 Für mich definitiv ein Jahreshighlight, denn diese tierische Geschichte hat unglaublich viel Tiefe. Matt Haig ist mir zuletzt ein Begriff durch seinen Roman „Die Mitternachtsbibliothek“ und umso mehr habe ich mich auf sein Kinderbuch gefreut.
🦁 Allein schon das leuchtend gelbe Cover auf dem man Evie inmitten der Tiere sieht ist ein Hingucker. Dies spiegelt auch direkt ihre Verbundenheit zu den Tieren wider, unzwar nicht nur zu den kuscheligen.
🦁 Evie, die Tierflüsterin: Zuerst ungewollt geheim gehalten wird Evie’s Fähigkeit später von großer Bedeutung. Als sie zufällig ein eingesperrtes Kaninchen rettet, kommt der Stein ins Rollen. Manchmal ist es eben richtig Regeln zu brechen, wenn man auf sein Herz hört.
🦁 Verbündete Granny Flora: Eine wichtige Verbündete für Evie, nachdem ihre Mama gestorben ist. Solche generationsübergreifende Geschichten finde ich immer besonders schön. Großeltern sind eben einfach toll.
🦁 Der Erzählstil ist flüssig, locker und nicht selten auch witzig. Matt Haig versteht es die Zielgruppe von Anfang an anzusprechen, unzwar nicht nur durch Anspielungen auf Instagram, YouTube und Co. Die Kapitel sind relativ kurz und endet oft mit einem kleinen Cliffhanger, sodass man direkt weiter lesen möchte.
Lebendig wird die Geschichte durch die vielen schwarz-weiss Illustrationen, die manchmal sogar ganze Doppelseiten einnehmen und damit auch Lesemuffel begeistern dürften.
Besonders wertvoll sind die Botschaften zwischen den Zeilen, sei es der achtsame Umgang mit Tieren, Umweltschutz oder auch die Verbundenheit mit der Gesellschaft und dass alles einen Sinn hat. Ich habe mir soviele Textstellen herausgeschrieben, dass ich gar nicht alle hier zitieren kann, aber zumindest diese: „Wenn man Flügel hat, soll man sie auch benutzen. Das ist Freiheit. ( Zitat S. 14 )

* Fazit: Ein tierischer Lesespaß, der ganz nebenbei wertvolle Lektionen fürs Leben vermittelt.

Veröffentlicht am 21.07.2021

Nicht nur für Leuchtturm-Fans eine berührende Geschichte!

Der Leuchtturmwärter und ich
0

Manchmal scheinen Zufälle keine Zufälle, und ein Leben in das andere verstrickt zu sein. Hier lest ihr von dieser besonderen Verbundenheit:

Originaltitel: The Puffin Keeper
Titel: Der Leuchtturmwärter ...

Manchmal scheinen Zufälle keine Zufälle, und ein Leben in das andere verstrickt zu sein. Hier lest ihr von dieser besonderen Verbundenheit:

Originaltitel: The Puffin Keeper
Titel: Der Leuchtturmwärter und ich
Autor: @michaelmorpugo
Illustrationen: @benjidavies
Übersetzung: Henning Ahrens
Verlag: @magellanverlag
Seitenanzahl: 120
Empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahre
Preis: 13€
ISBN: 978-3734841095

Inhalt: Allen Williams ist fünf Jahre alt als er das erste Mal auf den Leuchtturmwärter Benjamin Postlethwaite trifft. Die Umstände hätten glücklicher sein können, doch so vergaß der Junge ihm nie die Rettung seines Lebens. Er schreibt Briefe, erhält aber keine Antwort. Die einzige Erinnerung ist ein gemaltes Bild eines Schiffes, das er hütet wie einen Schatz. Als Allen erwachsen ist, beschließt er den Leuchtturmwärter zu besuchen. Doch der Leuchtturm wurde stillgelegt. Das Lebenswerk von Benjamin Postlethwaite. Was ist wohl aus ihm geworden?

Meine Meinung: Eine stimmungsvolle Geschichte, die richtig warm ums Herz macht.
Allen hat kein leichtes Leben, und stets denkt er an das wohlige, geborgene Gefühl nach der Rettung am warmen Ofen im Leuchtturm. Ich konnte diese Geborgenheit zwischen heißen Tee und trockenen Keksen richtig spüren, was wohl auch an den stimmungsvollen Illustrationen von Benji Davies lag. Dieses Gefühl vergißt Allen nie, vielleicht auch besonders deswegen, weil er es in der eigenen Familie nicht so erfährt. Der Leuchtturmwärter Benjamin ist so wie ich ihn mir vorstelle: ein Einsiedler, der nicht viel redet, aber sein Herz am rechten Fleck hat. Dennoch hat mich etwas an ihm überrascht, was ich aber hier nicht vorneweg nehmen möchte.
Die kurzweilige Geschichte gibt Einblick ins Leuchtturmwärter-Leben und hat ein wunderbares Happy-End.

Fazit: Eine berührende Geschichte zweier Helden, einem Papageientaucher und ganz viel Leuchtturmstimmung.

  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2021

Ein Traum!

Pippos Reise
0

ᴛʀäᴜᴍᴇɴ ɪsᴛ ɴɪᴄʜᴛ ᴜᴍsᴏɴsᴛ. ɴᴜʀ ɴɪᴄʜᴛ-ᴛʀäᴜᴍᴇɴ!

Wie seht ihr diesen Spruch? Und was wäre, wenn ihr nicht mehr träumen könntet, wie Pippo in folgender Geschichte?

Originaltitel: El viaje de Pipo
Titel: ...

ᴛʀäᴜᴍᴇɴ ɪsᴛ ɴɪᴄʜᴛ ᴜᴍsᴏɴsᴛ. ɴᴜʀ ɴɪᴄʜᴛ-ᴛʀäᴜᴍᴇɴ!

Wie seht ihr diesen Spruch? Und was wäre, wenn ihr nicht mehr träumen könntet, wie Pippo in folgender Geschichte?

Originaltitel: El viaje de Pipo
Titel: Pippos Reise
Von: @satoetone
Verlag: @carlauerkids
Seitenanzahl: 36
Empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre
Preis: 19,95€
ISBN: 978-3968430115

Inhalt: Der kleine, blaue Frosch Pippo ist sehr traurig. Er kann nicht mehr träumen. Beim Schäfchenzählen jedoch hat er eine bleibende Begegnung, die alles verändert. Eins der Schafe nimmt Pippo dahin mit, wo andere Träume zu hause sind. Eine wundervolle Reise zu bezaubernden Orten beginnt. Was wird Pippo dabei alles erleben, und vorallem, wird er wieder gllücklich sein?

Meine Meinung:
Pippo lernt einen Freund kennen: Am Anfang von Traurigkeit und Einsamkeit geplagt, gewinnt Pippo durch Mut und Vertrauen einen Freund, das kleine Schaf. So wie es im wahren Leben manchmal nur etwas Geduld braucht. Und mit einem Freund an der Seite ist vieles gleich besser, auch das Träumen.
Eine Reise durch die Jahreszeiten: Beginnend mit einer wunderschönen Mohnblumenwiese im Mai erleben wir den Wandel der Natur über ein ganzes Jahr. Begleitet durch zwei, drei kindgerechte Sätze auf jeder Seite ist genügend Raum für eigene Erzählungen.
* Traumhafte Illustrationen: jede Seite ist ein fantasievolles Eintauchen in die bunte Welt der Jahreszeiten. Wir fühlen uns selbst wie im Traum und kommen aus dem Staunen nicht heraus. Zusätzlich wirken die fantasievollen Bilder beruhigend und wunderbar als Gute-Nacht-Geschichte geeignet. Kein Wunder, dass Satoe Tone dafür 2013 den Internationalen Illustrationspreis gewonnen hat.

Fazit: Ein ruhiges Bilderbuch, welches uns die Magie der Freundschaft zeigt, und uns selbst in fantasievolle Traumwelten versetzt.

Veröffentlicht am 17.07.2021

Leben bedeutet Vielfalt!

Die Farbe der Haut mit allen Sinnen
0

Welcher Stift malt Hautfarben? Wie würdet ihr einem Blinden die Vielfalt der Hautfarbe erklären? Und wie würde eure Haut klingen, wenn sie ein Ton wäre?

Titel: Die Farbe der Haut mit allen Sinnen
Autor: ...

Welcher Stift malt Hautfarben? Wie würdet ihr einem Blinden die Vielfalt der Hautfarbe erklären? Und wie würde eure Haut klingen, wenn sie ein Ton wäre?

Titel: Die Farbe der Haut mit allen Sinnen
Autor: Joceline Altevogt
Co-Autor: Justine Canga
Illustrator: @thomas_delaroziere
Verlag: @nalingi.de
Seitenanzahl: 30
Empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren
Preis: 20,90€
ISBN: 978-3-9823286-0-7

Inhalt: Wieso ist die Haut mal dunkel und mal hell? Dies wollen zwei neugierige Tauben von den spielenden Kindern wissen. Tea vergleicht die Vielfalt der Hautfarben mit dem Geschmack verschiedener Obstsorten. Für Mik hingegen sind sie wie Stimmen von verschiedenem Gesang. Begibt euch auf eine wundervolle Farbenreise mit allen Sinnen.

Meine Meinung:
Mit den Sinnen die Vielfalt begreifen: Vielfältige Hautfarben und Familienkonstellationen treffen auf die unterschiedlichen Nuancen der Sinne. So wie jeder Ton erst zusammen mit anderen Tönen eine Melodie ergibt, machen die Hautfarben und damit die Individualität jedes Einzelnen, erst die Menschheit aus. Tea kocht gerne mit ihren zwei Mütter. Daher ist für sie der Vergleich über den Geschmack naheliegend und lässt am Ende beim Leser die Frage aufkommen, wie er selbst die Hautfarben beschreiben würde. Dazu gibt es hinten im Buch eine Seite zum Ausfüllen und Aufkleben eines Familienbildes.
Die Reise beginnt mit einer Karte, die wir vorn im Buch finden und wird durch die zwei Tauben initiiert, was ich sehr gelungen finde.
Auch von den vielfältigen Illustrationen lebt das Buch, die sich über die ganzen Seiten erstrecken und mit Tag- und Nachtstimmung spielen.
Die Reime lesen sich fast alle flüssig und passen gut zur Zielgruppe.

Fazit: Die Farbe der Haut wird hier zum Erlebnis. Eine wunderbare Sinnesreise, die zeigt, dass Leben Vielfalt bedeutet, und dies sich auch an der Haut widerspiegelt.

Veröffentlicht am 15.07.2021

Macht Knuddel-Laune!

Der Knuddelsaurus
0

🦕🦖 Dinosaurier sind einfach faszinierend, besonders wenn sie so knuddelig sind wie folgende. Nach dem „Sorgosaurus“ haben wir nun einen weiteren seinen Art entdeckt.

Originaltitel: The Hugasaurus
Titel: ...

🦕🦖 Dinosaurier sind einfach faszinierend, besonders wenn sie so knuddelig sind wie folgende. Nach dem „Sorgosaurus“ haben wir nun einen weiteren seinen Art entdeckt.

Originaltitel: The Hugasaurus
Titel: Der Knuddelsaurus
Text: @rachelbrightbooks
Illustrationen: @chatterton1
Übersetzung: @pi_jue
Seitenanzahl: 32
Empfohlenes Lesealter: 3 Jahre und älter
Preis: 14€
ISBN: 978-3734821394

Inhalt: Der kleine Knuddelsaurus ist das erste Mal ohne seinen Papa unterwegs. Doch zum Glück ist er nicht lang allein, und trifft auf viele Dino-Kinder zum Spielen. Als es plötzlich Streit gibt, ist leider gar nichts mehr gut. Wie kann Knuddelsaurus nur helfen?

Meine Meinung:
🦖 Der Knuddelsaurus ist ein weiterer Dinosaurier, der unser Herz erobert hat. Wie könnte es auch anderes sein, bei dem Namen und dem süßen Illustrationen?
🦖Die Autorin greift in diesem Band das Thema Trennung, Selbständigkeit und Hilfsbereitschaft auf. Knuddelsaurus erlebt nicht nur einen Tag ohne Papa, sondern fungiert auch direkt als Streitschlichter. Sicherlich steht dies auch für Kindergartenkinder an der Tagesordnung und eignet sich daher prima für Gesprächsanlässe.
🦖 Der gereimte Text mit vereinzelten hervorstechenden Wörtern macht das Vorlesen zum Vergnügen. Die großflächigen Illustrationen, die direkt an den ersten Band erinnern sind sehr niedlich und bieten wieder eine besondere letzte Seite zum Staunen.

Fazit: Knuddelsaurus zeigt uns, was er am besten kann und bringt damit jeden Streit zu einem warmherzigen Ende.