Cover-Bild Spree Valley

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,99
inkl. MwSt
  • Verlag: REDLINE
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Ersterscheinung: 06.08.2018
  • ISBN: 9783962670085
Alexander Langer

Spree Valley

Wie eine verrückte Startup-Szene Berlin zum europäischen Silicon Valley macht
Berlin und der Begriff Start-up sind mittlerweile fast schon klischeehaft miteinander verknüpft. Hier findet sich eine beneidenswerte Mischung aus junger Energie und Tech-Know-how – ein langsam gewachsenes Ökosystem, wo gefühlt jeder Zweite eine App oder ein SaaS-Projekt mit sich herumträgt. Dass man hier nicht wie in anderen Städten an traditionelle Branchen angeknüpft ist – kein Problem. Berlin ist ein weißes Blatt, und jeder darf hier mitpinseln. So wie jüngst noch das Silicon Valley als unerreichbares Ziel galt, stellt man sich mittlerweile in Orten wie Lissabon und London die Frage, was man von der deutschen Hauptstadt als Innovationsstandort lernen kann.
Wer sind die Protagonisten dieses Wandels? Welche sind die interessantesten Projekte? Wer sind die Geldgeber? Wen sollte man auf dem Schirm haben? Alexander Langer kennt Berlin und seine ebenso verspielt wie verpeilte Start-up-Szene, beschreibt, wie sie sich immer mehr den seriösen Anzug anzieht und trotzdem wie nirgends sonst für junge Menschen mit Ideen eine Strahlkraft ausübt und immer neue wirre Vögel mit Ambition in die Stadt holt.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.