Cover-Bild Nicodemus Frischlin aus Balingen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,50
inkl. MwSt
  • Verlag: Deutsche Schillerges.
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 16
  • Ersterscheinung: 05.12.2018
  • ISBN: 9783944469362
Dirk Niefanger

Nicodemus Frischlin aus Balingen

Als »unruhigen Poeten«, gar als »großen schwäbischen Querkopf« hat man ihn bezeichnet: Nicodemus Frischlin (1547–1590), den späthumanistischen Philologen, neulateinischen Dramatiker und von Kaiser Rudolf II. zum Poeta laureatus gekrönten Lyriker. Der Pfarrerssohn Frischlin und Tübinger Professor heiratet eine Tochter des württembergischen Reformators Johannes Brenz. Verstrickt in zahlreiche Querelen persönlicher und politischer Art wird er 1590 auf Betreiben des Herzogs unter erschwerten Haftbedingungen auf der Burg Hohenurach eingekerkert. Er stirbt bei einem Fluchtversuch in der Nacht vom 28. auf den 29. November 1590.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.