Cover-Bild Etwas geht zu Ende

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Tichys Einblick GmbH
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Politik und Staat
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Seitenzahl: 208
  • Ersterscheinung: 18.10.2016
  • ISBN: 9783981839814
Gerd Held

Etwas geht zu Ende

Über die deutschen und europäischen Krisen der Gegenwart Kommentare und Essays 2015 – 2016
Gerd Helds ausgewählte Essays und Kommentare fügen sich zu einer erschütternden und ernüchternden Chronik der Krisen. Sie machen deutlich, dass die Realität weder den Narrativen der Medien, noch denen der Politik folgt. Immer weiter von der Wirklichkeit und den Interessen der Bürger entfernte politische Projekte und Revisionen dieser Projekte – Energiewende, verschleppte Schuldenkrise und unkontrollierte Migration – gefährden nicht nur den Landfrieden, sondern drohen vor allem das demokratische Gefüge Deutschlands irreparabel zu beschädigen.
Held stellt die drängende Frage nach der Verteidigungslinie dieser Republik.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.