Cover-Bild Die Schöpfung in Frage stellen?

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Philosophie und Religion - Religion und Glaube …
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 234
  • Ersterscheinung: 13.05.2022
  • ISBN: 9783753420349
Jochen Schneider

Die Schöpfung in Frage stellen?

Gott antwortet als der Agens, als der Souverän, mit Autorität, wahr, widerspruchsfrei in der Bibel.
Von Atheisten, Darwinisten und Irrlehrern aller Religionen - auch der christlichen - und von Nachbarn, Freunden, Bekannten und Verwandten hört man alles Mögliche über Gott, die Welt und die Bibel, ebenso aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Universitäten und Schulen. Und man wundert sich ob der zum Teil großen Unwissenheit, der Halbwahrheiten und Unwahrheiten, der variablen und unbekannten Größen mit denen operiert und argumentiert wird und der vielen Widersprüche die unüberschaubar und unüberhörbar sind. Und nicht selten werden offenkundige Tatsachen schlichtweg verschwiegen. Jeder hat eine Meinung, ist überzeugt und hat Recht, und redet oft ungeziemend über Gott und mit Jesus Christus können die allerwenigsten etwas anfangen. So hat jeder von ihnen seinen ideellen und/oder materiellen Götzen und seine persönliche Religion. Doch eins ist klar: dem voraus geht die bewusste Abkehr des Menschen von Gott. Auch die heutige wissenschaftliche Standard-Theorie über den Ursprung des Kosmos, der zufolge beim sog. "Urknall" vor Milliarden von Jahren in einer gigantischen Explosion die gesamte kosmische Materie auseinander geflogen und aus dem dann z.B. aus einem Affen ein Mensch geworden sein soll, ist eine Folge der Ablehnung des biblischen Schöpfungsberichts. ...
Die zwei höchsten Offenbarungen, die Gott dem Menschen von sich selbst gegeben hat, sind die Bibel und der Herr Jesus Christus. Beiden hat die göttliche Autorität den Titel »Wort Gottes« verliehen. Könnte irgendetwas Worten an sich eine höhere Wichtigkeit verleihen als dies? ...
Ich möchte dies tun, allein mit dem Blick auf all das, was für die Christen im Besonderen von Interesse und Wichtigkeit ist, aber auch und nicht weniger für alle Menschen dieser Haushaltung, der Epoche der Gnadenzeit. Alles weist hin auf das Erlösungswerk unseres Herrn Jesus Christus: Sein Sühnungstod der Sünde wegen; Sein vergossenes Blut am Kreuz auf Golgatha ist einzigartig und vollkommen zur Rettung aller Menschen und viele glaubten an Ihn, ließen sich taufen, wurden (wirkliche, echte, wahre) Christen und waren und sind errettet für Zeit und Ewigkeit.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.