Profilbild von Didi2256

Didi2256

Lesejury Star
offline

Didi2256 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Didi2256 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2023

Vegan kochen

How To Go Plant-Based
0

"how to go plant-based" von Ella Mills ist ein komplett veganes Kochbuch.

Die Autorin versucht in diesem Kochbuch die Vegane Küche dem Interessierten näher zu bringen, was in dieser Zeit absolut Sinn ...

"how to go plant-based" von Ella Mills ist ein komplett veganes Kochbuch.

Die Autorin versucht in diesem Kochbuch die Vegane Küche dem Interessierten näher zu bringen, was in dieser Zeit absolut Sinn macht. Das Cover ist einfach gehalten, ich weiß jedoch nicht ob ich an Hand der Titelauswahl im Buchhandel danach gegriffen hätte.

Die Einleitung ist sehr ausführlich, bevor es nach 69 Seiten mit den Rezepten los geht. Für mich allerdings als Vegetarier durchaus Sinnvoll, um sich besser in das Genre Vegan einzuarbeiten. Ob ich allerdings ganz umsteigen kann, bezweifle ich. Vom leichtern Frühstück über aus einem Topf oder aus dem Ofen bis zum schnellen Abendessen und Süßem ist eine bunte Auswahl gegeben. Im Abschnitt Fix gemixt hat mir gut gefallen das die Dressings und Pestos verschieden einsetzbar sind. Oft ist allerdings die Zutatenliste sehr lang. Am Ende mancher Rezepte findet man nützliche Tipps wie man die Rezepte auch für Kinder schmackhaft machen kann. Jedoch haben mir die Nährwertangaben gefehlt, die sollten doch in keinem Kochbuch fehlen. Kleiner Kritikpunkt von mir. Ansonsten sind die Rezepte problemlos nachzukochen und abwechslungsreich. Allerdings mich kann Vegan nicht ganz überzeugen, ich kann nur schwer auf Michprodukte verzichten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2023

Sehr umfangreich recherchiertes Buch

Der Chronist des Pilgers. Historischer Roman
0

Dirk Schillings Buch "Der Chronist des Pilgers" ist ein Historischer Roman über eine Pilgerreise im Jahr 1496.

Der Ritter Arnold von Harff tritt überstürzt eine Pilgerreise an, um der Verurteilung zu ...

Dirk Schillings Buch "Der Chronist des Pilgers" ist ein Historischer Roman über eine Pilgerreise im Jahr 1496.

Der Ritter Arnold von Harff tritt überstürzt eine Pilgerreise an, um der Verurteilung zu entkommen, da er sich illegal mit Jan van Issum duelliert hat und diesen schwer verletzte. Er trifft auf den entlaufenen Novizen Christian, der Arnold auf seine abenteuerliche Reise begleitet. Verfolgt jedoch von Jan van Issum der auf Rache aus ist.

Ich muss gestehen, mich hat das bezaubernd schöne Cover angezogen, als Historien-Fan musste ich wissen was hinter der Geschichte steckt.

Der Autor Dirk Schillings hat mich dann auch mit seiner angenehmen, fließenden Schreibweise in den Bann gezogen. Bei seiner modernen Erzählweise habe ich allerdings den historische Flair manchmal vermisst. Abenteuerlich begleitet man die Reisenden durch die historischen Pilgerorte und fühlt sich im Geschehen mittendrin, ich konnte mich in die damalige Zeit versetzen, was einen historischen Roman ausmacht. Leider waren mir die Abschnitte manchmal zu lang und es kam etwas Langatmigkeit auf. Durch den Verfolger Jan van Issum zog sich aber ein Spannungsbogen durch das Buch, der zum Weiterlesen immer wieder anspornte. Am Ende hilft ein Personenverzeichnis die historischen von den fiktiven Personen zu unterscheiden.

Dirk Schilling hat für diesen Roman meinen vollen Respekt für die umfangreiche Recherche. Ein voll und ganz gelungener Roman.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.11.2022

Spannend gehts weiter

Amissa. Die Überlebenden
0

Nun endlich der heiß ersehnte 3. Band der Amissa-Reihe von Frank Kodiak alias Andreas Winkelmann.
Da ich die beiden ersten Teile gelesen habe war ich gleich wieder im Geschehen drin.
Ricarda Kantzius ist ...

Nun endlich der heiß ersehnte 3. Band der Amissa-Reihe von Frank Kodiak alias Andreas Winkelmann.
Da ich die beiden ersten Teile gelesen habe war ich gleich wieder im Geschehen drin.
Ricarda Kantzius ist wieder dabei und mit vollem Einsatz gegen das organisierte Verbrechen. Sie ist nicht alleine und hat die volle Unterstützung des Teams, doch auch Angst macht sich in ihr breit, denn durch den Verlust ihres Mannes beginnt sie mit Hass gegen das Verbrechen zu kämpfen. Ein riskanter Plan beginnt nun für Ricarda.
Mal wieder hat es Frank Kodiak geschafft mich in seinen Bann zu ziehen. Mit Bravour fügen sich die verschiedenen Handlungsstränge zusammen. Für meine Begriffe befasst sich der Autor etwa zu lange mit Jan und Ricarda und das Wesentliche beginnt erst etwas später. Dennoch muss man immer weiter lesen um zu erfahren wie sich der Fall auflöst. Der Spannungsbogen wird wie so üblich bei dem Autor stetig angezogen. Die kurzen Kapitel lassen sich schnell lesen und man kommt durch den fließenden Schreibstil zügig voran. Die Protagonisten sind glaubhaft dargestellt und ich war bildlich im Geschehen drin. Der Schluß hat mich dann doch überrascht, da ich so gar keine Ahnung über den Ausgang hatte.
Mit Begeisterung habe ich die Teile gelesen und kann eine klare Weiterempfehlung geben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.11.2022

Anregungen zum Wintergrillen

Weber's Wintergrillen
0

Dies ist mein erstes Grill Buch von Weber und es hat mich begeistert.
Ich dachte immer Winter Grillen ist nichts für mich, aber die tollen Rezepte haben nun doch meine Lust geweckt.
Am Anfang die ausführliche ...

Dies ist mein erstes Grill Buch von Weber und es hat mich begeistert.
Ich dachte immer Winter Grillen ist nichts für mich, aber die tollen Rezepte haben nun doch meine Lust geweckt.
Am Anfang die ausführliche Einführung und die Basics sind leicht verständlich, so das auch Anfänger gut zurecht kommen.
Gut gefallen hat mir, dass mit den Gewürzmischungen und Saucen begonnen wurde. So kann man gleich mit der Zusammenstellung beginnen und muss nicht teure Mischungen kaufen.
Die Zutaten lassen sich leicht im Supermarkt besorgen. Hauptsächlich kommt hier Fleisch in allen Variationen auf den Grill, was der Männerwelt doch gelegen kommt. Aber auch Wintergemüse und sogar Brot oder Suppen Rezepte kommen nicht zu kurz.
Jedes Rezept wird in einer Doppelseite aufgeführt. Die Schritt für Schritt Anleitungen sorgen für klaren Durchblick und sogar der blutigste Anfänger weiß was er zu tun hat.
Die Webers Winter Grill Bibel ist sehr schön Illustriert und gut durchdacht. Das Buch konnte mich für das Winter Grillen überzeugen. Kann eine klare Weiterempfehlung aussprechen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.11.2022

Gewaltige Sturmflut

Der Zorn der Flut
0

Der Autor Hendrik Lambertus nimmt uns in seinem Historischem Roman " Der Zorn der Flut " mit in das Jahr 1361.

Wir lernen die Brüder Folkert und Auke kennen. Der Eine interessiert sich für den Erhalt ...

Der Autor Hendrik Lambertus nimmt uns in seinem Historischem Roman " Der Zorn der Flut " mit in das Jahr 1361.

Wir lernen die Brüder Folkert und Auke kennen. Der Eine interessiert sich für den Erhalt der Landschaft und ist besorgt das die Deiche nicht genug gewartet werden. Auke hingegen sorgt sich mehr um die Herrschaftsansprüche der dänischen Krone und kämpft für die Freiheit. Dann kommt der 16.Januar 1362, die Marcellusflut bricht über das Land hinein und nichts mehr ist wie es vorher einmal war.

Hendrik Lambertus hat mich mit seinem Roman gleich in seinen Bann gezogen. Die authentisch geschilderten Protagonisten passen mit all ihren Facetten genau in die Erzählung hinein. Er schildert die Geschichte in drei Leseabschnitten, welche jede sich thematisch unterscheidet. Kunstvoll, spannend und unterhaltend, verpackt der Autor die Tragik des Geschehens in einen Roman. Hier kommt zum Vorschein wie klein doch der Mensch gegen Naturgewalten ist. Wenn man sich die Geschichte des Landes vornimmt, weiß man wie ungeheuerlich das damals gewesen sein muss.

Im Nachwort schildert der Autor nochmals wie sich die Küste verändert hat und das die Wogemänner tatsächlich existiert haben.Zum besseren Verständnis befindet sich ein Glosar am Ende, in dem die geschichtlichen Begriffe erklärt werden.

Für mich hat Lambertus hier einen Historischen Roman geschaffen den ich mit Begeisterung gelesen habe und ich kann eine klare Leseempfehlung aussprechen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere