Profilbild von Kikilinski

Kikilinski

Lesejury-Mitglied
offline

Kikilinski ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kikilinski über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.02.2020

Ein Buch das man gelesen haben muss!

Das Glück ist zum Greifen da
0

Das Buch handelt von der jungen Serbin Ana die mit ihren beiden Söhnen in Köln lebt. Beide Söhne wurden in Deutschland geboren und besuchen in Köln die Schule. Der Vater der Zwillinge hat sich bereits ...

Das Buch handelt von der jungen Serbin Ana die mit ihren beiden Söhnen in Köln lebt. Beide Söhne wurden in Deutschland geboren und besuchen in Köln die Schule. Der Vater der Zwillinge hat sich bereits während der Schwangerschaft aus dem Staub gemacht, sodass Ana von Anfang an mit den Zwillingen auf sich allein gestellt war. Ana erhält Post von der Ausländerbehörde, die ihr mit der Abschiebung droht, wenn sie nicht bald einen Job findet. Sie versucht alles, damit ihre Söhne und sie in Köln bleiben können, daher nimmt sie ein Vorstellungsgespräch in einem Kölner Startup unternehmen wahr. Hoch motiviert und voller Arbeitsbereitschaft stellt sie sich in dem jungen Unternehmen vor, um bereits im Gespräch zu erfahren, dass sich das Unternehmen eine weitere Kraft aktuell nicht Leisten kann. Ana gibt nicht auf und versucht einen Job zu finden, was sich alles andere als leicht gestaltet. Auf ihrem Weg, ihre und die Existenz Ihrer Söhne in Deutschland halten zu können, begegnet sie vielen wunderbaren Menschen, die ihr dabei helfen wollen, in Deutschland bleiben zu können. Auch die Hoffnung die sich durch ein Geschenk des Vaters der Zwillinge auftut, durch ihn in Deutschland bleiben zu können nimmt einen sehr großen Anteil des Buches ein und lässt den Leser ordentlich mitfiebern... Das Buch zeichnet sich durch einen unglaublich lebendigen Schreibstil aus. Auch die Charaktere und deren Hintergründe haben mich sehr fasziniert. Das Buch beschäftigt sich mit gesellschaftlich relevanten Themen, die zum Nachdenken anregen und einen Mitfiebern lassen. Der Autorin gelingt es, den Leser mit auf eine Reise voller schwerer Meilensteine mit letztendlich einem sehr rührenden Happy End zu nehmen.

  • Cover
  • Erzähltstil
  • Charaktere
  • Geschichte