Profilbild von LadySamira091062

LadySamira091062

Lesejury Star
offline

LadySamira091062 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LadySamira091062 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2017

Von der Vergangenheit eingeholt

Sieh nicht zurück! Solid Rock
1 0

Kelly Jones ist auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Mann ,der sie so schlimm verprügelte das sie ihr Baby verlor.
Doch Steven Devine ist kein Mann den man ungestraft verläßt und so täuscht Kelly ihren ...

Kelly Jones ist auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Mann ,der sie so schlimm verprügelte das sie ihr Baby verlor.
Doch Steven Devine ist kein Mann den man ungestraft verläßt und so täuscht Kelly ihren Tod vor.

Sie findet Unterschlupf in einem Frauenhaus in San Francisco .Über die Leiterin Linda findet Kelly eine Stelle als Sekretärin bei dem Millionär Jason,der sie in seiner gut bewachtenVilla wohnen läßt.

Jasons Security-Chef Vince ist ein smarter mann ,der jedoch genau wie Kelly durch ein schlimmes Unglück mehr oder weniger traumatisiert ist.Doch Kelly´s Anwesenheit schafft es langsam ihn aus seiner Einsamkeit zu holen.Zwischen den beiden funkt es gewaltig,doch durch mehrere dumme Mißverständnisse kommt es immer wieder zu Problemen,den beide verschweigen dem anderen wichtige Dinge aus der Vergangenheit bis es fast zu spät ist.
Denn Kellys Mann ist ihr auf die Spur gekommen ,was Vince und Jason fast das Leben kostet.Ein dramatischer Wettlauf um Kellys Leben beginnt.

Ich habe dieses Buch innerhalb eines Tages regelrecht verschlungen und die Nacht durchgelesen ,denn es war viel zu spannend um es aus der Hand zu legen.

Mit den Protagonisten habe ich mit gelitten und mitgeliebt und fand es einfach wunderschön.Ich würde mir wünschen das auch Linda und Jason ihren Partner finden würden ,denn diese beiden Figuren denke ich wären es wert genau so eine schöne Geschichte zu bekommen wie diese hier war. Und ich hätte dann wieder Lesestoff für eine weitere schlaflose Nacht

Veröffentlicht am 06.10.2018

Alberto -die Suche nach seinen Wurzeln

Albertos verlorener Geburtstag
0 0

Als Tinos Vater einen Unfall hat bittet seine Mutter den Großvater sich um Tino zu kümmern.In einem Gespräch stellt Tino fest ,das sein Opa seinen Geburtstag nicht genau kennt und ihn noch nie gefeiert ...

Als Tinos Vater einen Unfall hat bittet seine Mutter den Großvater sich um Tino zu kümmern.In einem Gespräch stellt Tino fest ,das sein Opa seinen Geburtstag nicht genau kennt und ihn noch nie gefeiert hat . Und so beschließt Tino sich mit seinem Opa auf die Reise in die Vergangenheit zu begeben um das genaue Geburtsdatum von Alberto heraus zu finden,Denn der Geburtstag ist laut Tino der wichtigste Tag im Leben und er will unbedingt mit seinem Opa diesen Tag feiern.

Um Tino von dem Schicks a l seines Vaters etwas ab zu lenken begeben sich die beiden auf die Reise in Albertos lang vergessene Vergangenheit.Doch das ist nicht ganz einfach ,denn Alberto hat in den Wirren des spanischen Bürgerkrieges einen Grossteil seine Gedächtnisses verloren und so gestaltet sich die Suche nach seinen Wurzeln als nicht ganz einfach.

In sehr einfühlsamen Worten erzählt die Autorin die tragische Geschichte eines Kindes,das sich plötzlich allein in den Wirrendes spanischen Bürgerkrieges befindet.Die Geschichte macht nachdenklich und betroffen,denn sie berührt die Herzen der Leser.

Veröffentlicht am 30.09.2018

Ein gelungenes Happy End

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren
0 0

Dank dem lockeren Schreibstil der Autorin ist man gleich wieder bei Eden und Tyler an gekommen.

Die beiden haben in diesem letzten Teil wieder mit jeder Menge Probleme zu kämpfen ,doch klärende Gespräche ...

Dank dem lockeren Schreibstil der Autorin ist man gleich wieder bei Eden und Tyler an gekommen.

Die beiden haben in diesem letzten Teil wieder mit jeder Menge Probleme zu kämpfen ,doch klärende Gespräche sind längst überfällig.Danach ist manche Ungereimtheit ausgeräumt.

Tylers Weiterentwicklung fand ich wirklich spektakulär.Er ist nun ein selbstbewusster und vor allem verantwortungsbewusster Typ geworden ,der sich für andere stark macht und seine Wutanfälle in den Griff gekriegt hat.
Aber auch Eden hat sich gut weiter entwickelt ,allerdings hat mich ihre Unentschlossenheit stellenweise schon etwas genervt.
Letztendlich haben die beiden aber ihr Leben in den Griff gekriegt und sich endlich aus vollem Herzen für einander entschieden .Was ich den beiden auch wirklich gönne.

Ein sehr gefühlvolles Buch ,das einen mitnimmt.Es war spannend ,den beiden Protagonisten beim erwachsen werden zu zu sehen .Man hat mit ihnen mitgefiebert und wenn auch nicht immer alle Handlungen der beiden nachvollziehbar waren ,so hat es einen dennoch berührt.

Ein gelungenes Happy End für eine schöne Reihe, das Lust auf mehr aus der Feder der Autorin macht.

Veröffentlicht am 25.09.2018

Ein gelungenes Happy End

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren
0 0

Dank dem lockeren Schreibstil der Autorin ist man gleich wieder bei Eden und Tyler an gekommen.

Die beiden haben in diesem letzten Teil wieder mit jeder Menge Probleme zu kämpfen ,doch klärende Gespräche ...

Dank dem lockeren Schreibstil der Autorin ist man gleich wieder bei Eden und Tyler an gekommen.

Die beiden haben in diesem letzten Teil wieder mit jeder Menge Probleme zu kämpfen ,doch klärende Gespräche sind längst überfällig.Danach ist manche Ungereimtheit ausgeräumt.

Tylers Weiterentwicklung fand ich wirklich spektakulär.Er ist nun ein selbstbewusster und vor allem verantwortungsbewusster Typ geworden ,der sich für andere stark macht und seine Wutanfälle in den Griff gekriegt hat.
Aber auch Eden hat sich gut weiter entwickelt ,allerdings hat mich ihre Unentschlossenheit stellenweise schon etwas genervt.
Letztendlich haben die beiden aber ihr Leben in den Griff gekriegt und sich endlich aus vollem Herzen für einander entschieden .Was ich den beiden auch wirklich gönne.

Ein sehr gefühlvolles Buch ,das einen mitnimmt.Es war spannend ,den beiden Protagonisten beim erwachsen werden zu zu sehen .Man hat mit ihnen mitgefiebert und wenn auch nicht immer alle Handlungen der beiden nachvollziehbar waren ,so hat es einen dennoch berührt.

Ein gelungenes Happy End für eine schöne Reihe, das Lust auf mehr aus der Feder der Autorin macht.

Veröffentlicht am 25.09.2018

Auf der Suche nach den Engeln

Schottische Engel
0 0

Das Cover hat mich gleich mitgerissen und auch mitgenommen in die schottischen Higlands.

Die Autorin beschreibt Land und Leute auch sehr anschaulich,man fühlt sich sofort wohl.
Die Geschichte ist ...

Das Cover hat mich gleich mitgerissen und auch mitgenommen in die schottischen Higlands.

Die Autorin beschreibt Land und Leute auch sehr anschaulich,man fühlt sich sofort wohl.
Die Geschichte ist spannend, doch der romantische Teil finde ich einfach zu seicht.Da eiern die Protagonisten so umeinander her ,das ich manchmal gern den beiden nen Schub gegeben hätte.Man liebt sich ja ,man schmust mit einander ja und dann wird man stehen gelassen grad wenn das Kopfkino angesprungen ist.

Auch das Ende war nicht so befriedigend ,denn da blieben viele Fragen offen und irgendwie gings dann recht schnell zu Ende.

EIne gute Buchidee ,der es für meinen Geschmack an emotionaler Tiefe fehlt.