Profilbild von LadySamira091062

LadySamira091062

Lesejury Star
offline

LadySamira091062 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LadySamira091062 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.07.2021

auch mit Corona geht das Lachen nicht verloren

From Lockdown to Love
0

Ich war ja zu Beginn recht skeptische ,einen Roman mit dem leidigen Thema Corona zu lesen ,. Doch es war eine sehr schöne humorvolle Story ,die diese doch recht brisante Themenwahl prima geschildert hat ...

Ich war ja zu Beginn recht skeptische ,einen Roman mit dem leidigen Thema Corona zu lesen ,. Doch es war eine sehr schöne humorvolle Story ,die diese doch recht brisante Themenwahl prima geschildert hat .Mit einer gehörigen Prise Humor und einer Prise Ernst ,dazu eien Prise Liebe und schon hat man eine tolle Liebesgeschichte gezaubert.
Corona beschäftigt auch unsere Protagonistin Runa Kozlowsky,ihres Zeichens Onlinestudentin sehr . Als sie bei ihrem Ohrenpierching umkippt rettet der smarte Maskenverweigerer Talvi sie vor dem Sturz.Für Talvi ist Corona nicht mehr als eine schwere Grippe und Masken nur was für Karnevall,während bei Runa Zuhause mehr als akribisch alles getan wird um sich gegen Corona ab zu schotten. Da treffen Welten auf einander ,aber das Knistern zwischen den beiden so unterschiedlichen jungen Menschen läßt sich davon nicht unterkriegen.
Die beiden so unterschiedlichen Protagonisdten bringen einem zum Nachdenken ,denn zuviel des Guten kann fast ebenso tötlich enden wie mangelnde Vorsorge.Ein gesundes Mittelmass gepaart mit viel Humor und Verständnis und die Bereitschaft das Leben so an zu nehmen wie es gerade kommt. Runas Familie ist ja schon etwas seltsam ,da muss man sich nicht wundern das Runa manchmal Ansichten wie ein alter Backofen hat ,doch Talvi treibt ihr das schon aus und sie bringt ihm im Gegenzug mehr Einsicht in die Dringlichkeit der Coronaschutzmassnahmen bei.

Ich für mein Teil bin positiv überrascht worden bei dem Buch ,dessen Titel mich erst mal nicht unbedingt zum lesen animiert hat ,doch ich bin froh meine Coronabedingte Abneigung gegen das Wort Corona allgemein überwunden zu haben und mioch aufs Buch ein zu lassen. Erwartete hatte ich eher ein Werk mit erhobenem Finger Richtung Corona gefunden habe ich eine schöne Liebesgeschichte ,deren Ende man frei wählen konnte . Ich wurde positiv überrascht ,vielen Dank an die Autorin,die mir gezeigt hat das auch mit Corona das Lachen nicht verloren geht

Veröffentlicht am 08.07.2021

Durchgehend spannend -So macht Krimilesen wirklich Spass

Das leere Grab
0

igentlich bin ich kein Krimi-Fan ,aber dieses Buch hat mich von Beginn an gefesselt.

Jedes Mal wenn ich dachte nun weiß ich wer der Mörder ist kam eine unerwartetet Wendung und die Spannung war durchgehend ...

igentlich bin ich kein Krimi-Fan ,aber dieses Buch hat mich von Beginn an gefesselt.

Jedes Mal wenn ich dachte nun weiß ich wer der Mörder ist kam eine unerwartetet Wendung und die Spannung war durchgehend hoch.

Die Beschreibung von Land und Leute war sehr eindrucksvoll und für mich als Kenner des Ägyphologischen gut getroffen.

So macht Krimilesen wirklich Spass

Veröffentlicht am 08.07.2021

Fantasywelt nach Art von Herr der Ringe

Der geraubte Stein - Tandoria - Chroniken des 5. Zeitalters 1
0

Wir tauchen ein in eine tolle Fantasywelt ,in der es Schlag auf Schlag los geht . Es werden Kämpfe aus getragen ,die recht blutig sind .Manche Szenen waren mir etwas zu heftig und für jugendliche Leser ...

Wir tauchen ein in eine tolle Fantasywelt ,in der es Schlag auf Schlag los geht . Es werden Kämpfe aus getragen ,die recht blutig sind .Manche Szenen waren mir etwas zu heftig und für jugendliche Leser nicht unbedingt geeignet

Die Protagonisten sind unterschiedlich .Der Prinz ist ein sehr unsympatischer Typ,dem man es gönnt ,das er bei dem Ritual nicht das bekam was er wolte. William ,ein kleiner Dieb hat das Pech zueiner Zeit am falschen Ort zu sein und in das Ritual des Prinzen platzt und so dessen Bestimmung erhält. Nun muss er auch noch vor dem rachsüchtigen Prinzen fliehen ,doch ihm zur Seite steht ein Zwerg ,was einen sofort an Herr der Ringe denken läßt.

Die Welt und ihre Bewohner sind sehr gut geschildert ,doch läßt die Spannung ab der Hälfte nach und es zieht sich dann letztendlich etwas.

Eine schöne Fantasywelt mit einer guten Geschichte ,die Potenzial hat . Allerdings bin ich mir noch nicht sicher ob ich weiter dabei sein will oder nicht .

Veröffentlicht am 08.07.2021

eine wunderschöne ,aber auch sehr traurige Reise durch die Geschichte unserer Vergangenheit

Eine Liebe zwischen den Fronten
0

Berlin 1870 ,alles könnte so wunderbar sein denn die Französin Madeleine und der deutsche Arzt Paul feiern gerade ihre Verlobung.Doch ihre Feier wird durch den Beginn des Krieges gestört . Nun gehören ...

Berlin 1870 ,alles könnte so wunderbar sein denn die Französin Madeleine und der deutsche Arzt Paul feiern gerade ihre Verlobung.Doch ihre Feier wird durch den Beginn des Krieges gestört . Nun gehören die beiden dem Feind an und Paul wird zu seinem Regiment nach Coblenzabkommandiert. Madeleine und ihr Vater versuchen schnellstmöglich nach Metz zurück zu kommen,da sie hier in berlin nicht mehr sicher sind. Für Paul und Madeleine ist klar ,das sie keinen Briefkontakt halten können und ihre Liebe warten muss bis der Krieg zu Ende ist. Madeleine und ihr Vater stranden in Saarbrücken wo sie auf Katharine Weißgerber traffen ,eine Frau ,die versuchte zu helfen und sich um verwundetet Menschen beider Nationen kümmerte. Madeleines Vater war da schon schwer krank und er verstarb kurz nach der Ankunft.Mit Hilfe von Katharine Weißgerber konnte Madeleine ihren Vater begraben und ihre Flucht nach Hause fortsetzen.
Ihr Bruder hatte sich derweil dem französischen Wiederstand angeschlossen und wurde von seiner Mutter aus dem Haus geworfen .Bei seinem letzten Besuch zuhause traff er auf das algerische Hausmädchen ,dessen Bruder in der Armee kämpfte und er verliebt esich in sie . Die Wege dieser Personen sind auf verschlungenen Pfaden mit einander verbunden .
Werden Madeleine und Paul sich wiederfinden ? Und wird es Madeleines Bruder schaffen seinen Hass auf den zukünftigen Schwager zu überwinden und seine heimliche Liebe wieder zu sehen ?

Der Autorin gelingt es eine aufrüttelnde Beschreibung der damaligen Verhältnisse vor unseren Augen lebendig werden zu lassen mit all ihren schrecklichen ,manchmal aber auch schönen Augenblicke. Man merkt das hier sehr detailliert recherchiert worden ist und viele Menschen ,die wirklich existierten wurden in das Geschehen mit eingebunden um die damalige Zeit für uns Leser sehr anschaulich zu machen.
Für mich als waschechtes Saarbrücker Kind ,das durch einen der Geschichte sehr zugetanenem Vater viel über die damalige Zeit wußte ,war es sehr berührend diese geschichte zu lesen .Ich aknn mich erinnern mal mit Veteranen zusammen eine Rundreise zu Orten der Krieges gemacht zu haben in meiner frühesten Jugend und durch diesen Roman kamen viele erinnerungen dana wieder zutage.
Das Buch ist eine wunderschöne ,aber auch sehr traurige Reise durch die Geschichte unserer Vergangenheit ,die durch die Liebesgeschichte ,die sich so oder so ähnlich zugetragen haben könnte uns zeigt das es trotz all des Schreckens immer noch einen Funken Hoffnung geben wird,denn die Liebe überwindet alle Grenzen

Veröffentlicht am 08.06.2021

Mischung aus Lovestory und Krimi

Nebel des Sommers
0

spannende und gefühlvolle Story um zwei junge Männer ,die sich näher kommen .Dochim Leben ist nicht immer alles wie es zu sein scheint .
Tim arbeitet in einem Restaurant als Kellner und eines tages bekommt ...

spannende und gefühlvolle Story um zwei junge Männer ,die sich näher kommen .Dochim Leben ist nicht immer alles wie es zu sein scheint .
Tim arbeitet in einem Restaurant als Kellner und eines tages bekommt er einen neuen Kollegen. Als der vor ihm steht trifft Tim fast der Schlag ,denn genau der Mann hat ihm in seiner Jugend drangsaliert und schickaniert und nun müssen sie zusammen arbeiten.Schlimmer kann es eigentlich nicht werden denkt Tim ,doch dann verschwindet sein jüngerer Bruder plötzlich spurlos und beiseiner besten Freundin ist Julian , ein heißer Kerl, zu Besuch ,der Tim völlig verzaubert.
Julian ist sexy,heiß und super nett und zwischen den beiden knistert es gewaltig doch ausser heißen Blicken und unverfänglichen Berührungen passiert erst mal nix.
Doch dann verschwindet Tims Mutter ebenfalls ganz plötzlich und Julian wird mehr für Tim .Doch dann mehren sich die Zeichen ,das etwas nicht stimmt mit Julian.
Hat er doch etwas mit dem Verschwinden von Tims Familienmitgliedern zu tun ? Warum stößt Julian Tim immer wieder von sich um ihm dann kurz danach doch wieder heiße Küsse zu schenken?
Dann geht alles recht schnell und Tims Verdacht das Julian nicht der ist für den er ihn hält erhält neue Nahrung ,doch Tim zieht falsche Schlüsse und verletzt Julian zu tiefst.Tim setzt alles daran sich mit Julian aus zu sprechen doch der ist verschwunden und läßt Tim mit gebrochenem Herzen zurück.
Ja und nich tnur den auch ich bin hin und her gewissen ,denn die beiden gehören zusammen .Warum hat Julian die versprochene Aussprache saussen lassen und ist heimlich weg ? Ich bin gespannt auf den zweiten Teil ,denn dieser Chliffhanger wirft eine Menge Fragen auf ,die ich unbedingt beantwortet haben will.Und die beiden hätten auf jeden Fall ein gutes Ende verdient.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen eine Mischung aus Lovestory und Krimi geschickt verpackt mit jeder menge Spannung und erotischem Knistern
1 like