Profilbild von LadySamira091062

LadySamira091062

Lesejury Star
offline

LadySamira091062 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LadySamira091062 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.11.2020

Liebe kennt kein Alter

Irgendwann vielleicht Wir
0

Helena ist eine gestandene Frau ,die ihr Leben nach der Scheidung ganz gut imGriff hat.Ihre Söhne sind erwachsen ,neben ihrem Job kellnert sie in einer Kneipe und fühlt sich rundherum wohhl auch ohne Mann.Doch ...

Helena ist eine gestandene Frau ,die ihr Leben nach der Scheidung ganz gut imGriff hat.Ihre Söhne sind erwachsen ,neben ihrem Job kellnert sie in einer Kneipe und fühlt sich rundherum wohhl auch ohne Mann.Doch seit einiger Zeit flirtet Jo ganz ungeniert mit ihr,was ihr zwar sehr gefällt,denn er ist ein Sahneschnittchen nur leider 12 Jahre jünger und damit aus ihrer Sicht tabu.

Do Jo gibt nicht auf und flirtet ungeniert weiter und schleicht sich langsam aber sicher in Helenas Herz. Doch Helena kann sich einfach nicht vorstellen ,das eine Beziehung mit einem jüngeren Mann auf Dauer gut gehen kann und versucht alles ihn nicht in ihr Herz zu lassen ,doch das ist nicht leicht ,denn egal was sie auch versucht Jo läßt nicht locker.

Nach langem Hin und her verbringt sie immer mehr Zeit mit Jo ,doch nie in der Öffentlichkeit aus Angst vor den Reaktionen von Freunden und der Familie. Es kommt zum Streit und Helena trennt sich von Jo,doch sie leidet unendlich ,doch sie ist auch gekränkt weil er jetzt ihre Trennung akzeptiert und angeblich eine Neue hat.Das haut Helene aus den Socken und sie kippt vor Jo um .Wird sie es nun endlich schaffen über ihren Schatten zu springen und Jo um verzeihung zu bitten ?

Ich finde es ist der Autorin sehr gut gelungen ,Helenas Dilema wegen des Altersunterschiedes auf zu zeigen ohne Wertung und mit viel Liebe und Herzblut begleitet man als Leser die beiden auf ihrem Weg zum Glück.

Bei Männern sagt keiner etwas wenn die Freundin jünger ist bei Frauen ist das auch heute noch oft ein Tabuthema.Doch Liebe kennt kein Alter und wenn sich zwei Menschen verstehenund lieben dann ist das in Ordnung egal was die Zahlen im Pass sagen.

Veröffentlicht am 02.11.2020

Eine starke Frau geht ihren Weg

Wunderjahre
0

Der Krieg ist vorbei und Evas Vater taucht just in dem Moment auf als Eva und ihre Mutter wieder in Berlin sind um sich endgültig von Deutschland zu verabschieden und Evas Vater für tot erklären zu lassen.Doch ...

Der Krieg ist vorbei und Evas Vater taucht just in dem Moment auf als Eva und ihre Mutter wieder in Berlin sind um sich endgültig von Deutschland zu verabschieden und Evas Vater für tot erklären zu lassen.Doch nun ist alles Vergangenheit und Eva muss sich schweren Herzens von einem Leben in England verabschieden. Auch ihre Pläne mit ihrem Freund Jan in Deutschland zu studieren werden hinfällig ,denn Jan verläßt die DDR und Evas Vater läßt sie nicht mit ihm gehen . Bei einem Besuch bei Constances Verwandten in Westdeutschland nutzt Eva und bleibt gegen den Willen der Eltern bei Jan.Eine sorglose ,mit Liebe gefüllte Zeit beginnt,die durch einen tragischen Unfall beendet wird. Jan ist tot und sein Fluglehrer Wilhelm hilft Eva über die schwere Zeit hinweg. Die beiden verlieben sich ineinander und ein neues Kapitel beginnt. Der Kontakt Evas zu ihren Eltern reisstzu ihrem Leidwesen ab .

Doch auch Wilhelm sorgt für eine Überraschung als er Eva unterm Tannenbaum seine beiden Söhne präsentiert,die von ihrer Mutter bei ihm abgeladen wurden.Eva läßt sich nicht unterkriegen und das Leben als Familie fordert Evas Geschick.Ihre Schwangerschaft soll ihre Liebe krönen ,doch bei Bettinas Geburt kommt es fast zu einer Tragödie.Wilhelm ,obwohl 18 Jahre älter als Eva ist sehr fortschritlich in seiner Art und übernimmt bis Evas Gesundung Kinder und Haushalt und ist ihr immer ein treuer und aufgeschlossener Partner.

Doch kaum haben sie sich von diesem Trauma erholt geschieht das nächste Unglück .Wilhelms erste Frau nimmt die beiden Jungs gegen deren Willen mit nach Amerika und Wilhelms Bruder hat die Firma fast in den Ruin getrieben und Wilhelm verliert seine Arbeit. Nur Evas Notgroschen ,den sie immer noch aus England erhält rettet sie und ermöglicht Eva die Eröffnung einer Gärtnerei.

Die politische Lage zwischen westdeutschland und der DDR gerät immer in Schieflage und dann erhält Eva aus Ostberlin die Nachricht über den Verbleib ihrer Mutter und reist mit Wilhelm und Bettina hin.Doch just an dem Tag an dem sie ihre Mutter nach all den Jahren wiedersieht wird die Mauer mitten durch Berlin gezogen und nun trennen sie Grenzen von der Mutter.



Als Leser leidet man echt mit Eva ,deren starke Persönlichkeit einem großen Respekt abverlangt.Zielstrebig läßt sich siech durch kein Tragögie herunterziehen und nimmt immer wieder den Kampf ums tägliche Leben auf sich.

Ich hoffe ja das es weiter geht mit Evas Familie denn so kann es nicht enden .Es bleiben soviele unbeantwortete Fragen nach Evas Bruder,ihren Eltern und Wilhems beiden Jungs .Da wünsche ich mir noch die Familie noch begleiten zu können auf ihrem weiteren Weg

Veröffentlicht am 27.10.2020

schöne Liebesgeschichte

Winterliebe in Sandcastle Bay
0

Nach dem tragischen Tod ihres Bruders kümmert sich Isla Rosewood um ihren kleinen Neffen Elliot . Zusammen mit dessen Patenonkel Leo Jackson versucht Isla alles um dem kleinen Mann den Verlust so wenig ...

Nach dem tragischen Tod ihres Bruders kümmert sich Isla Rosewood um ihren kleinen Neffen Elliot . Zusammen mit dessen Patenonkel Leo Jackson versucht Isla alles um dem kleinen Mann den Verlust so wenig wie möglich spüren zu lassen,dessen Mutter nach seiner Geburt das Weite suchte und ihn bei seinemvater zurück lies.elliot ist ein aufgeweckter ,fröhlicher Junge ,der immer wieder fragt warum Isla die Heiratsanträge von Leo nicht annimmt,denn er hätte gerne eine Familie.
Isla liebt Leo schon lange ,doch Leos Vergangenheit als notorischer Frauenheld zusammen mit der rüden Absage von Islas Freund mit ihr und Elliot eine Familie zu werden lassen Islas Wunsch nach mehr Nähe mit Leo rüde in den Hintergrund tretten. zu tief sitzt die Angst nur eine unter vielen zu sein und nur aus Mitleid geheiratet zu werden .
Doch auch Leo trägt einige Verletzungen mit sich rum ,denn er macht sich Vorwürfe ,den Unfall von Elliots Vater nicht verhindert zu haben und seine früheren Frauengeschichten und jugendlichen Eskapaden bedrohen seine Liebe zu Isla . Denn wie kann sie ihn lieben der doch so ein schlechter Mensch zu sein scheint,das alle im Dorf einen Bogen um ihn machen ?
Nun konzentriert sich Isla darauf Elliot endlich adoptieren zu können ,da taucht plötzlich dessen Mutter wieder auf und beansprucht das Haus in dem Isla mit Elliot lebt.Ihr Kind ist ihr dabei völlig egal,doch durch das Auftauchen der Mutter droht die Adoption zu scheitern.Und den Verlust des Elternhauses versucht Isla mit allen Mitteln zu verhindern.

Es ist überaus berührend zu lesen wie sehr die beiden Protagonisten versuchen einem Kind ein schönes Leben zu bieten und dabei fast vergessen das ihre Liebe zu einander der beste Grundstein dafür wäre. Doch allen Irrungen und Wirrungen zum trotz schaffen die beiden es ihre Gefühlschaos zu entwirren und glücklich zu werden. Ein wunderschöner Roman,der beweist ,das auch ein Frauenheld sich ändern kann wenn ihm die große Liebe begegnet

Veröffentlicht am 27.10.2020

eine Reise durch Zeit und Raum

Weil du mich riefst
0

Nun reisen wir mit der Autorin nach Zypern ,wo Tina versuchen will heraus zu finden woher der Armreif ihrer Mutter stammen könnte. Sie weiss nicht viel über ihre Mutter ,die nach einem Unfall im Koma ...

Nun reisen wir mit der Autorin nach Zypern ,wo Tina versuchen will heraus zu finden woher der Armreif ihrer Mutter stammen könnte. Sie weiss nicht viel über ihre Mutter ,die nach einem Unfall im Koma liegt .Und so fliegt sie kurzentschlossen mit ihrer besten Freundin auf die Insel der Götter .Ihr Vater versucht derweil zuhause in London die Restaurants alleine zu bewirtschaften ,doch als er erfährt wohin Tinas Urlaubsreise ging versucht er alles um sie dort schnellstens wieder zurück zu holen,denn ihm ist nicht daran gelegen das sie Licht in die Vergangenheit bringt.
Tina derweil reist mit dem sympatischen Alec ,der spontan seine Hilfe angebotenhat über die Insel auf der Suche nach dem Ursprung des Armreifens.Doch sobald Tina bzw Athina,wie ihr vollständiger Name ist ,den Armreifen erwähnt oder vorzeigt bildet sich sofort ein Wall des Schweigens aus und selbst Alec scheint mehr darüber zu wissen als er bereit ist zu erzählen.
Doch Tina gibt nicht auf und kommt langsam aber sicher dem Geheimnis,das sich um ihre Mutter und den Armreifen windet immer näher .
Die Autorin nimmt uns dabei mit auf eine Reise in die Vergangenheit Zyperns ,die im Gegensatz zur Landschaft Zyperns alles andere als rosig ist und erzählt uns eine Liebesgeschichte die wieder sehr zu Herzen geht.Manmerkt das die Autorin mit dem Herzen bei ihren Geschichten dabei ist und neben wunderschönen Landschaftsbildern vermittelt sie uns Lesern auch gleichzeitig geschichtliche Fakten ,die uns zeigen was blinder Fanatismus hervorbringen kann und welche Auswirkungen das auf das Leben vieler Menschen haben kann .
Jedes Land hat seine dunklen Zeiten und solche Romane führen uns das wieder vor Augen ,nicht anklagend oder mit politischen Diskusionen sondern anhand von Lebensgeschichten ,die unserem Herzen begreiflich machen was wirklich zählt : Die Liebe unter den Menschen und das Hass mehr zerstört alles alles andere auf der Welt . Nur leider geht im Leben nicht immer alles so gut aus wie im Roman,der mich wieder einmal mitnahm auf eine Reise durch Zeit und Raum

Veröffentlicht am 19.10.2020

Eine super Mischung aus Historischem und Liebesroman,einfach klasse

Bernsteintränen
0

Nicola ist eine sogenannte Karrierefrau ,im Beruf äußerst taff,doch privat geht sie jeder Art von Kontakt aus dem Weg.Einen Mann gibt es nicht in ihrem Leben und so macht sie sich für ihren Chef auf den ...

Nicola ist eine sogenannte Karrierefrau ,im Beruf äußerst taff,doch privat geht sie jeder Art von Kontakt aus dem Weg.Einen Mann gibt es nicht in ihrem Leben und so macht sie sich für ihren Chef auf den Weg ins Land des Bernsteins.Dort soll sie ein Gelände begutachten für die Firma,doch sie findet die Liebe dort und das Gefühl endlich bei sich angekommen zu sein.
Doch wird das Projekt für ihren Chef ihre Liebe zerstören ?
Wird das was sie über Weihnachten fand Bestand haben ? Wird es ihr gelingen heraus zu finden von wem die alten Briefe sind ,die Nicolas Herz so sehr berühren ?
Nicolas Reise nach Polen ist nicht nur eine Geschäftsreise ,sondern auch eine Reise in die Vergangenheit ihrer Familie ,doch das wird ihr erst klar als es fast schon zu spät ist,aber vielleicht hat das Schicksal ein Einsehen und bringt zusammen was lang schon zusammen gehört.
Wie schon mit „Remember“ und „Snow Angel“ ist es der Autorin auch hier wieder gelungen mich so zu fesseln,das ich das Buch innerhalb eines Tages gelesen habe .Man kann sich dem Sog der Gefühle kaum entziehen und liebt und leidet mit den beiden Protagonisten .
Die geschickte Verwebung der Vergangenheit mit den derzeitigen Personen ist Izabell Jardin wunderbar gelungen.War ich schon von Remember gefesselt ,so ist Bernsteintränen für mich das beste Buch seit langem. Eine gekonnte Mischung aus Historischem und Liebesroman.


Ein wunderschönes Cover ,das einen neugierig macht aufs Buch. Sehr gut die Ohrringe und die Baumallee im Hintergrund ,die beides ein Sinnbild der Geschichte sind.