Profilbild von Lese_Lust

Lese_Lust

Lesejury Profi
offline

Lese_Lust ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lese_Lust über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.04.2020

Eine gefährliche Liebe

Eine unerhörte Affäre
0

Graf Gabriel de la Grip ist einer der reichsten Männer Schwedens, sein skandalöser Ruf eilt ihm stets voraus. Er bereist lieber die Weltmeere oder vergnügt sich mit seiner Mätresse, als sich in adligen ...

Graf Gabriel de la Grip ist einer der reichsten Männer Schwedens, sein skandalöser Ruf eilt ihm stets voraus. Er bereist lieber die Weltmeere oder vergnügt sich mit seiner Mätresse, als sich in adligen Kreisen zu bewegen. Als er bei einem Fest der verarmten Madgalena Swärd begegnet, ist er trotz ihres steifen Auftretens fasziniert von ihrer Scharfzüngigkeit und Intelligenz. Und obwohl Magdalena Männer wie ihn zutiefst verabscheut, bringt eine gedankenlose Wette beide dazu, einen gewagten Pakt zu schließen. Eine leidenschaftliche Affäre beginnt, die ihrer beider Herzen in Gefahr bringt ...

Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt mit dem Titel sehr gut zum Inhalt. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil und es gelingt ihr, die Spannung durchgehend zu halten.

Die Charaktere werden sehr detailliert und authentisch dargestellt, weshalb man sich gut in die Geschichte hineinversetzen kann. Magdalena ist eine starke Frau und ist mir sehr sympathisch. Gabriel ist sehr verwöhnt, weiß aber was er will...

Ich empfehle dieses Buch und die gesamte Reihe unbedingt weiter. Die Figuren und die Handlungen sind wunderbar dargestellt. Für Fans von romantischen Romanen aus der Vergangenheit einfach nur perfekt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2020

Eine selbstbewusste Frau

Ein ungezähmtes Mädchen
0

Beatrice Löwenstrom ist jung, intelligent und nicht willens, nur geistlose Zierde für einen Mann zu sein. Als sie den äußerst charismatischen Seth Hammerstaal trifft, knistert es auf Anhieb zwischen ihnen. ...

Beatrice Löwenstrom ist jung, intelligent und nicht willens, nur geistlose Zierde für einen Mann zu sein. Als sie den äußerst charismatischen Seth Hammerstaal trifft, knistert es auf Anhieb zwischen ihnen. Bei Seth kann Beatrice ganz sie selbst sein, er ist der erste Mann, der ihre Klugheit und ihren rebellischen Charakter liebt und sie nicht allein wegen ihres Äußeren oder Standes begehrt. Doch ihr Onkel hat sie längst dem skrupellosen Grafen Rosenschöld versprochen - und diesem ist jedes Mittel recht, um den Willen der rothaarigen Schönheit zu brechen ...

Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt mit dem Titel sehr gut zum Inhalt. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil und es gelingt ihr, die Spannung durchgehend zu halten.

Die Charaktere werden sehr detailliert und authentisch dargestellt, weshalb man sich gut in die Geschichte hineinversetzen kann. Beatrice ist eine starke Frau und ist mir sehr sympathisch. Auch Seth hat eine sehr angenehme Persönlichkeit. Dagegen ist Graf Rosenschöld ein unangenehmer Störenfried.

Ich empfehle dieses Buch unbedingt weiter. Die Figuren und die Handlung sind wunderbar dargestellt. Für Fans von romantischen Romanen aus der Vergangenheit einfach nur perfekt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2020

Gegensätze ziehen sich an...

Eine unbeugsame Braut
0

Illiana Henriksdotter ist entsetzt, als sie gezwungen wird, den berüchtigten Ritter Markus Järv zu ehelichen. Markus ist ein Mann des Krieges, vom Leben gezeichnet, weithin gefürchtet und das genaue Gegenteil ...

Illiana Henriksdotter ist entsetzt, als sie gezwungen wird, den berüchtigten Ritter Markus Järv zu ehelichen. Markus ist ein Mann des Krieges, vom Leben gezeichnet, weithin gefürchtet und das genaue Gegenteil des freundlichen Bauernsohnes, den die junge Heilerin heiraten wollte. Doch sosehr sie ihn auch verabscheut - das Schicksal hat seine eigenen Pläne. An der Seite des düsteren Ritters beginnt für Illiana eine abenteuerliche Reise, während der sie sich nicht nur einem tödlichen Feind stellen müssen, sondern auch der Tatsache, dass Hass und Liebe manchmal sehr nah beieinander liegen ...

Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt mit dem Titel sehr gut zum Inhalt. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil und es gelingt ihr, die Spannung durchgehend zu halten.

Die Charaktere werden sehr detailliert und authentisch dargestellt, weshalb man sich gut in die Geschichte hineinversetzen kann. Illiana ist eine starke Frau und ist mir sehr sympathisch. Markus Järv ist zunächst sehr unangenehm, jedoch hat er seine Gründe...

Ich empfehle dieses Buch unbedingt weiter. Die Figuren und die Handlung sind wunderbar dargestellt. Für Fans von romantischen Romanen aus der Vergangenheit einfach nur perfekt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2020

Eine mutige Heldin in der Zeit von Kaiser Friedrich II.

Das Mädchen aus Apulien
0

Die junge Pandolfina, Tochter einer Sarazenen-Prinzessin und eines apulischen Grafen, ist nach dem Tod ihres Vaters auf sich allein gestellt. Als ihr Nachbar die väterliche Burg gewaltsam in seinen Besitz ...

Die junge Pandolfina, Tochter einer Sarazenen-Prinzessin und eines apulischen Grafen, ist nach dem Tod ihres Vaters auf sich allein gestellt. Als ihr Nachbar die väterliche Burg gewaltsam in seinen Besitz bringt und Pandolfina zur Heirat zwingen will, flüchtet das Mädchen an den Hof von Friedrich II., von dem sie sich Beistand erhofft.
Doch der Staufer-Kaiser, der zu jener Zeit vom Papst gebannt ist, zögert zunächst. Ein Kreuzzug ins Heilige Land steht kurz bevor, der Frieden mit dem Papst bringen soll. Schließlich nimmt Friedrich II. die junge Frau doch noch in seinen Haushalt auf. Sie gehört sogar zu denjenigen, die ihn auf den Kreuzzug begleiten. Als Pandolfina dem Kaiser im Heiligen Land das Leben rettet, ermöglicht er es ihr, als eine der ersten Frauen in Salerno Medizin zu studieren.
Dann aber verschlägt das Schicksal Pandolfina nach Deutschland, wo sie erneut um ihr Leben und ihr Glück kämpfen muss.

Das Cover und der Titel passen zu dem Inhalt. Der Schreibstil ist, wie von Iny Lorentz gewohnt, sehr angenehm und bildlich dargestellt. Außerdem ist es gelungen, einen Spannungsbogen stetig aufrecht zu halten.

Pandolfina ist eine mutige und starke junge Frau. Ich habe mit ihr mitgefierbert. Kaiser Friedrich ist sehr sprunghaft und lässt sich leicht beeinflussen.

Ich empfehle diesen unterhaltsamen Roman weiter. Gewalt, Liebe und Intrigen aus der Feder von Iny Lorentz - wie gewohnt sehr gelungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

Kein Liebesglück für die letzte Königin Spaniens

Die Tränen der Königin
0

Mit 13 Jahren erlebt Johanna von Kastilien die Vereinigung des Königreichs Spaniens unter ihren Eltern Isabella und Fernando mit. Intelligent, schön, und stolz auf ihre Herkunft kämpft Johanna gegen ihr ...

Mit 13 Jahren erlebt Johanna von Kastilien die Vereinigung des Königreichs Spaniens unter ihren Eltern Isabella und Fernando mit. Intelligent, schön, und stolz auf ihre Herkunft kämpft Johanna gegen ihr Schicksal an, als sie als zukünftige Braut des Habsburgers Philip des Schönen auserwählt wird. Aber als sie in Flandern dem attraktiven und sympathischen Prinzen gegenübersteht schlagen ihre Gefühle um. Doch weiß sie noch nicht, dass dieser Mann, nicht nur die größte Liebe ihres Lebens sein wird, sondern auch ihre bitterste Enttäuschung ...

Das Cover ist sehr dunkel gehalten und einfach gestaltet. Der Titel passt zum Inhalt.

Johanna ist zunächst ein junges Mädchen und der Leser begleitet sie beim Erwachsenwerden. Sie ist eine starke Frau und kämpft für ihre Ziele, auch wenn nicht immer alles gut geht. Der Rest ihrer Familie ist hinzukommend auch nicht immer unbedingt auf ihrer Seite...

Ich fand den Roman sehr unterhaltsam und gefühlsgeladen. Man identifiziert sich schnell mit der Hauptperson und fiebert mit ihr mit. Spannende Momente gepaart mit vielen Gefühlen machen das Buch für mich sehr lesenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere