Profilbild von Luise8286

Luise8286

Lesejury Profi
offline

Luise8286 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Luise8286 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.03.2019

Ein guter Einblick

Schamlos
0

Die Wahrheit ist, dass wir nur bis zu einem gewissen Grad frei sind.
Zitat aus dem Buch Seite 81

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover passt definitiv zum Inhalt und ist für mich ein Hingucker welcher mein ...

Die Wahrheit ist, dass wir nur bis zu einem gewissen Grad frei sind.
Zitat aus dem Buch Seite 81

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover passt definitiv zum Inhalt und ist für mich ein Hingucker welcher mein Interesse geweckt hatte.

Meine Meinung zum Buch:

Puh, ich muss zugeben, dass mir diese Rezension schwer zu schreiben fiel. Meine Gefühle in Worte zu fassen ist diesmal echt schwierig. Oft war ich über viele Situationen, die erzählt wurden, sehr geschockt. Ich hoffe, dass ich euch trotzdem einen kleinen Einblick zu meinen Gefühlen, während dem Lesen, geben kann.

Am Anfang hatte ich Probleme in das Buch hinein zu finden. Nach 20 Seiten hat es geklappt. Ich war überwiegend total schockiert, wie die Frauen in anderen Kulturen behandelt werden. Ich lese und höre viel in den Medien, doch war es etwas ganz anderes, es direkt von den drei jungen Frauen erzählt zu bekommen. Auch einen Tag nach Beenden des Buches, beschäftigt mich der Inhalt noch.

Ich finde, dass die drei Frauen sehr stark sind und mutig waren, als sie alles der Öffentlichkeit erzählten. Für mich sind sie wahre Powerfrauen.

Ganz besonders hat mich das Thema „Vergewaltigung“ getroffen. Gerade in solchen Situationen braucht man die Unterstützung der Familie und keine Vorwürfe das man „SELBST“ daran schuld ist, beziehungsweise wie befleckt jetzt der Ruf der Familie ist. Zum Glück ist es nicht immer so. Auch wurde angesprochen, wie groß die Unterschiede zwischen Männer und Frauen sind. Während Männer sich „FAST“ alles ohne große Konsequenzen erlauben dürfen, ist Frauen fast „NICHTS“ erlaubt. Und wenn eine Frau mal etwas verkehrt macht, wird sie beschimpft und mit bösen Wörter betitelt. Unterschiede gibt es auch in sozialen Medien. Frauen zeigen dort selten ihr Gesicht, um nicht erkannt zu werden. Meistens sieht man nur den Rücken der Frau.

Ich hatte mir den Aufbau des Buches etwas anders vorgestellt. Die Dialog-Abschnitte waren locker aufgebaut und auch gut zu lesen. Auf einigen Seiten sind Illustrationen und Fotos zu sehen, die die drei Bloggerinnen zeigen. Dank den drei Frauen sehe ich die Menschen nun auch mit anderen Augen und frage mich: Was haben diese Leute schon erlebt und sind sie wirklich glücklich?

Mein Fazit:

Dieses Buch ist regt wahrlich zum Nachdenken an. . Auch wenn ich anfangs Probleme hatte hinein zu kommen, konnte mich die Geschichte von den drei Bloggerinnen tief berühren. Es lässt mich einfach nicht mehr los. Das Thema „Vergewaltigung“ hat mich am meisten schockiert. Genauso wie die großen Unterschiede zwischen Männer und Frauen. Es war wirklich sehr interessant und ich sehe die Menschen nun mit anderen Augen. Dieses Buch kann ich wirklich empfehlen

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinfluss

Veröffentlicht am 30.03.2019

Es ist so ein schönes Kinderbuch

Drei Helden für Mathilda
0

Fitze läuft es warm den Rücken runter und Wim kann nicht anders, als leise vor sich hin zu schnurren. "Wer hat euch denn so schön Verarztet?", fragt die alte Frau. "Da hat euch jemand Lieb, was?"
Zitat ...

Fitze läuft es warm den Rücken runter und Wim kann nicht anders, als leise vor sich hin zu schnurren. "Wer hat euch denn so schön Verarztet?", fragt die alte Frau. "Da hat euch jemand Lieb, was?"
Zitat aus dem Buch Seite 42

Meine Meinung zum Cover:

Ich finde, dass das Cover sehr schön gestaltet wurde. Es zeigt eine Szene aus dem Buch. Meine zwei Söhne waren so begeistert davon, dass sie mich gleich darum baten, ihnen das Buch vor zu lesen.

Meine Meinung zum Buch:

Fitze der Affe, Wim der Löwe und Bom der Bär erwachen eines Morgens und müssen feststellen, dass ihre Mathilda nicht wie gewohnt im Bett liegt.Fitze, Wim und Bom machen sich auf den Weg und suchen Mathilda in der ganzen Wohnung. Doch die Drei finden sie nicht, außer ein Blatt auf dem Mathilda ein Bild gemalt hat. Die drei Kuscheltiere begeben sich auf ein Abenteuer in die Großstadt um Mathilda zu finden.

Die Geschichte wurde echt schön geschrieben und ist sehr kindgerecht. Meine zwei Söhne (4 und 7 Jahre) folgten der Geschichte mit großem Interesse und verstanden alles sehr gut. Es gab Situationen, bei denen beide lachen mussten, weil sie so süß beschrieben wurden. Dadurch, dass das Buch in Kapiteln unterteilt ist, kann man zwischendurch mit dem Lesen aufhören und jederzeit wieder damit beginnen.

Daniel Napp zeichnete sehr schöne Bilder dazu, die meine Söhne sich immer wieder gerne angeschaut haben. Ich finde, dass die Bilder mit viel Liebe zum Detail gezeichnet wurden.

Es war für uns das erste Kinderbuch von Oliver Scherz und wir sind alle drei sehr begeistert. Mir gefällt sein lockerer Schreibstil sehr.Meinen zwei Söhnen hat die Geschichte so gut gefallen, dass sie diese gleich danach mit ihren Kuscheltieren nach gespielt haben. Was ich auch gut fand war, dass verschiedene Themen eine Rolle spielten: Freundschaft, Zusammenhalt und Hoffnung.

Diese Geschichte werde ich meinen Kindern definitiv öfters vorlesen.

Mein Fazit:

Dies ist ein wunderschönes und tolles Kinderbuch, welches meinen Kindern und mir sehr gefallen hat. Die Geschichte beinhaltet gute Themen, wie Freundschaft, Zusammenhalt und Hoffnung. Da die Geschichte in Kapitel unterteilt war, konnten wir jederzeit eine Pause einlegen. Meinen zwei Söhnen hat die Geschichte so sehr gefallen, dass sie. sie gleich danach nachgespielt haben.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinfluss

Veröffentlicht am 12.03.2019

Ein toller Auftakt

Seelenkriege - Kaiser & Drache (1)
0

Meine Meinung zum Cover:

Was mir als erstes auffiel, war der Edelstein mitten auf dem Cover. Er zog meinen Blick sofort an und ich musste mir das Cover immer wieder anschauen. Die verschiedenen Blautöne ...

Meine Meinung zum Cover:

Was mir als erstes auffiel, war der Edelstein mitten auf dem Cover. Er zog meinen Blick sofort an und ich musste mir das Cover immer wieder anschauen. Die verschiedenen Blautöne sind sehr auffällig. Das Cover ist einfach magisch.

Meine Meinung zum Buch:

Gadir und der Meuchelmörder Sion bekommen einen neuen Auftrag,: Sie sollen einen besonderen Menschen töten. Plötzlich ertönen die Glocken und es wird verkündet das der Kaiser tot ist. Sion wird Verdächtig, da er versucht zu flüchten. Dadurch muss er sich seiner Vergangenheit stellen. Inari Jalia steht kurz vor ihrer Flügelweihe, doch dann geschehen schreckliche Dinge.

Diese Geschichte beinhaltet mehrere Handlungsstränge, die sich zum Ende immer mehr vereinen. Die Drachen in der Geschichte haben mir besonders gut gefallen, da ich sie sehr liebe. Die junge Inari Jalia konnte mich mit ihrer Art, mit ihrem Mut und ihrer Stärke regelrecht verzaubern. Mit jedem Kapitel, in dem sie dabei war, wuchs sie mir immer mehr ans Herz.

Die Schreibweise von Dominique Stalder war sehr locker und flüssig und ich kam gleich von Anfang an gut in das Geschehen hinein.

Ich habe schon einige Bücher von diesem Autor gelesen.

Mein Fazit:

Dieses Fantasy-Geschichte ist genau nach meinem Geschmack. Das Cover mit dem Edelstein ist für mich ein Hingucker und zog mich vollkommen in den Bann. Mir wuchs die Inari Jalia sehr ans Herz und ich konnte es nicht erwarten, dass wieder ein Kapitel von ihr kam.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinfluss

Veröffentlicht am 25.02.2019

Traumhaft Schön

Der Dämon und das Bauernmädchen | Erotischer Roman
0

Agnes war nicht ohnmächtig geworden bei der Entführung, sie spürte die Schuppenhaut des Dämons durch ihr Kleid, sie fühlte, wie sie von starken Armen festgehalten und auf eine Reise durch die Dimensionen ...

Agnes war nicht ohnmächtig geworden bei der Entführung, sie spürte die Schuppenhaut des Dämons durch ihr Kleid, sie fühlte, wie sie von starken Armen festgehalten und auf eine Reise durch die Dimensionen mit genommen wurde. Sie wusste nicht, ob sie Angst hatte oder nicht, so verblüffend und unerwartet war das Geschehen für sie.
Zitat aus dem Buch S. 25 Kapitel 4

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover wurde dunkel und mystisch gestaltet. Es zeigt den Dämon und Agnes. Im Vordergrund sieht man eine alte Burg. Ich schätze, dass es das Domizil vom Dämon ist. Das Coverbild passt auf jeden Fall zum Inhalt des Buches.

Meine Meinung zum Buch:

Agnes wünscht sich ein Kind, um ihren Liebhaber Hans heiraten zu können. Beide Elternteile sind gegen eine Heirat, deswegen wollte Agnes tricksen und schwanger werden. Eines Tages wird ein Dämon auf die Erde geschickt und dieser entführt Agnes. Aber statt Angst zu haben, war sie nur erstaunt. Der Dämon zeigte ihr, was wahre Liebe ist.

Die Geschichte von Agnes, Hans und dem Dämon zog mich von der ersten Seite an in ihren Bann. Es war spannend zu erfahren, wie Agnes sich durch den Dämon weiter entwickelte. Sie lernte durch ihn die wahre Liebe kennen.

Die Autorin schrieb einen wunderschönen Roman, der sehr spannend war. Die Charaktere beschrieb sie so gut, dass ich sie mir bildlich vorstellen konnte. Auch die Gegend, ganz besonders das Anwesen vom Dämon, wurde sehr gut beschrieben. Ich hatte das Gefühl dort und ein Teil der Geschichte zu sein. Die Mischung aus Trauer, Glück, Liebe und Erotik wurden gut kombiniert. Ich konnte mit Agnes Mitfühlen und mich in sie hinein versetzen.

Mein Fazit:

Ich konnte mich besonders gut in Agnes hinein versetzen und fühlte mit ihr. Von der ersten Seite an wurde ich in den Bann der Geschichte gezogen und fieberte mit den Charakteren mit. Agnes und der Dämon sind mir besonders ans Herz gewachsen.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinfluss

Veröffentlicht am 08.02.2019

Ein tolles Buch

Sommersonnenwende
0

Da war er. (Atemaussetzer. Mayday, mayday.) Im Spotlight. Coll wie ein gefallender Engel und völlig souverän. In seinem schwarzen Haaren spiegelten sich die bunten Lichter. Er sang "Dark river" und die ...

Da war er. (Atemaussetzer. Mayday, mayday.) Im Spotlight. Coll wie ein gefallender Engel und völlig souverän. In seinem schwarzen Haaren spiegelten sich die bunten Lichter. Er sang "Dark river" und die Magie in seiner Stimme schwappte bis zu mir hinter.
Zitat aus dem Buch Pos. 6908

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover finde ich gut gestaltet. Im Hintergrund sind ein Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, sowie im Vordergrund zwei Personen zu sehen. Das Cover wurde schlicht gehalten, was mir gefällt.

Meine Meinung zum Buch:

Leila’s Familie zieht nach Binz, um sich eine Auszeit von der Großstadt zu nehmen. Leila hat anfangs Probleme sich dort einzuleben. Das was ihr Hoffnung gibt ist, dass sie nach zwei Jahren wieder zurück in die Großstadt ziehen kann. Eines Tages sieht sie im Garten hinter dem Haus ein Mädchen auf einer Schaukel sitzen. Das Mädchen singt das Lieblingslied von Leila.Das unbekannte Mädchen versucht verbindung zu Leila aufzubauen auf eine untypische Art. Was möchte das Mädchen wirklich von Leila?

Ich habe dieses Buch bei Lovelybooks als E-Book gewonnen.

Grete Donner hat eine tolle Geschichte geschrieben, die viel Spannung enthielt. Ihr Schreibstil ist fließend und ruhig, somit konnte ich das Buch ohne Probleme lesen. Bei mehreren Stellen musste ich echt lachen, zum Beispiel bei der Küchenszene. Ich konnte es mir richtig gut vorstellen. Manchmal bekam ich Gänsehaut, besonders stark war sie bei dem unbekannten Mädchen.Die Charaktere wurden sehr gut beschrieben das ich sie mir bildlich vorstellen konnte.

Mein Fazit:

Ich bin von dem Buch sehr begeistert und finde, dass die Autorin Grete Donner eine tolle Geschichte geschrieben hat. Ich konnte lachen und bekam an einigen Stellen auch Gänsehaut. Der Schreibstil gefällt mir sehr.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinfluss