Platzhalter für Profilbild

SandraDuft

Lesejury-Mitglied
offline

SandraDuft ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SandraDuft über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.04.2018

Stark begonnen-leider schwacher Schluss

Das Böse in deinen Augen
0

Ich war Anfangs von dem Buch sehr gefesselt und begeistert. Menschen, Orte, Gefühle und Handlungen werden nachvollziehbar und anschaulich geschildert.
Nicht immer waren mit die Protagonisten sympathisch. ...

Ich war Anfangs von dem Buch sehr gefesselt und begeistert. Menschen, Orte, Gefühle und Handlungen werden nachvollziehbar und anschaulich geschildert.
Nicht immer waren mit die Protagonisten sympathisch. Imogen ist einerseits hilfsbereit und liebevoll, andererseits hat mir ihr Umgang mit ihrem Mann nicht gefallen. Das tat meiner Begeisterung jedoch keinen Abbruch.
Das Ende hat mich persönlich enttäuscht. Imogen hat meiner Meinung nach immer unerklärlicher gehandelt. Schon die Tatsache, dass sie in gefährlichen Situationen nicht die Polizei gerufen hat, kann ich bei jemanden der mit psychisch instabilen Menschen arbeitet, nicht nachvollziehen. Der Schluss mit Mary war ein gutes Ende. Leider musste die Autorin noch einen draufsetzen und hat eine für mich absolut nicht in die Geschichte passenden Zusatz angefügt.

  • Cover
  • Spannung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Geschichte
Veröffentlicht am 12.11.2017

Wunderbarer Gruselkrimi

Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger
0

Sabine Städing hat hier den Auftakt einer wunderbaren Reihe gestartet.
Der junge Held Johnny Sinclair ist anfangs noch gar nicht so heldenhaft. Die ganzen Spukgestalten in seinem Leben überfordern ihn ...

Sabine Städing hat hier den Auftakt einer wunderbaren Reihe gestartet.
Der junge Held Johnny Sinclair ist anfangs noch gar nicht so heldenhaft. Die ganzen Spukgestalten in seinem Leben überfordern ihn extrem. Zum Glück bekommt er Unterstützung.
Sabine Städing versteht es ihre Figuren zum Leben zu erwecken. Humorvoll, beängstigend, einsam, arrogant und geheimnisvoll zeigen sich die vielfältigen Persönlichkeiten denen der Leser im Buch begegnet.
Dabei erlebt man ganz nebenbei im Verlauf der Geschichte mit, wie sich der unsichere und verängstigte Johnny weiterentwickelt, trainiert und schließlich wie ein Ermittler beginnt die Rätsel um die Gespenster zu entschlüsseln.
Das Buch enthält eine gute Portion Gruselfaktor, Spannung und Humor.
Die Gestaltung des Buchcovers, sowie der Illustrationen im Buch sind liebevoll und detailreich gestaltet und drücken die Stimmung der Geschichte sehr gut aus.

Ein wirklich lesenswertes Kinderbuch für unerschrockene Abenteurer. Allerdings nichts für Alptraumgefährdete.