Profilbild von Sera2007

Sera2007

Lesejury Star
offline

Sera2007 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sera2007 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.07.2021

Eindeutig ein Jahreshighlight

Alles, was du für mich bist
0

Meine Meinung:

Als Band 1 raus kam, habe ich beschlossen diese Reihe nicht zu lesen, denn Band 1 hat mich vom Klappentext einfach überhaupt nicht angesprochen.

Jetzt kommt aber bald Band 3 raus und ...

Meine Meinung:

Als Band 1 raus kam, habe ich beschlossen diese Reihe nicht zu lesen, denn Band 1 hat mich vom Klappentext einfach überhaupt nicht angesprochen.

Jetzt kommt aber bald Band 3 raus und da hat mich der Klappentext so angefixt, dass ich doch erstmal Band 2 vorher lesen wollte.

Band 1 ist weiterhin für mich nicht interessant. Nachdem ich erfahren habe, dass ich an der Leserunde zu Band 3 teilnehmen darf, war klar, ich muss Band 2 schnell vorher lesen.

Gesagt, getan. Und oh mein Gott. Ich habe dieses Buch gefeiert. Ich kannte die Autorin und ihren Schreibstil noch gar nicht und das Cover war auch nicht all zu aussagend.
Aber lasst euch eines sagen. Der Schreibstil ist richtig gut. Die Geschichte ist in der Ich-Perspektive geschrieben und abwechselnd aus der Sicht von Luis und Nuria. Ich mochte beide sehr sehr gerne. Beide waren mir direkt sympatisch. Ich fande nur Nuria am Anfang ein bisschen doof. Sie war so naiv und blauäugig. Sie ist jemanden hinterher gerannt, der ihre Aufmerksamkeit was beziehungstechnisch angeht, nicht verdient hatte und hat komplett übersehen, dass es da jemanden gibt, den sie bereits gern hat.
Dafür fande ich Luis bereits sehr erwachsen und er wusste auch was er wollte, auch wenn er ein bisschen vom Weg abgekommen war.

Ich fande es toll, dass es mal ein ganz anderes Setting war, wie sonst die Bücher, die ich lese. Sonst hat man entweder USA, England oder auch mal Kanada. Diesmal war es ganz untypisch Spanien.
Wirklich sehr schön.
Schön war auch, dass immer mal wieder Wörter oder Sätze auf Spanisch eingeworfen waren. Ich liebe diese Sprache. Ich bin früher mal zweisprachig erzogen worden, da die Muttersprache meines Dads Spanisch ist. Leider kann ich wirklich nur noch Spanisch lesen und von ein paar Wörtern kenne ich die Übersetzung, aber selbst sprechen, tu ich es nicht mehr.

Mein Fazit:

Das Buch ist der Hammer. Jetzt bin ich gespannt auf Band 3 in der Leserunde. Band 2 ist mein absoluter Favorit bisher.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.07.2021

Großes Highlight

Sleepless in Manhattan
0

Meine Meinung:

Nachdem ich erfahren habe, dass es dieses Buch geben wird, habe ich so lange dahin gefiebert. Von erst selbst bestellt, dann beworben für die Leserunde und zum Schluss es doch in der Buchbox ...

Meine Meinung:

Nachdem ich erfahren habe, dass es dieses Buch geben wird, habe ich so lange dahin gefiebert. Von erst selbst bestellt, dann beworben für die Leserunde und zum Schluss es doch in der Buchbox von Buchmädchen zu haben ^^ Alles war dabei.

Für mich stand ganz schnell fest, dass ich es sofort nach Erhalt lesen möchte. Gesagt, getan.

Ich liebe dieses Cover. Es ist einfach ein Träumchen. Die wunderschöne Skyline von Manhattan in einer dämmrigen Stimmung. Ein bisschen, wie wenn man morgens darauf schaut. Etwas verschlafen und verträumt. Ich liebe New York und war total begeistert, dass die Geschichte dort spielte.

Die beiden Autorinnen sind auch ganz tolle Autorinnen. Vor allem Vi Keeland ist meine absolute Lieblingsautorin. Durch ihre Bücher habe ich 2019 das Lesen als Hobby für mich entdeckt. Vi Keeland und Penelope Ward schreiben wunderschöne Geschichten zusammen. Es sind immer recht emotionale Geschichten, die modern und wunderschön geschrieben sind.

Ich liebe es ja auch, wenn Kinder eine gewisse Rolle in Büchern spielen. Hier ging es um Birdie, die Briefe an den "Weihnachtsmann" schickt. Die ganze Geschichte entwickelt sich zu einem kleinen "Verkehrsunfall". Damit meine ich nicht wortwörtlich einen Verkehrsunfall, sondern ehr eine sehr verstrickte Lage. Denn durch diese Briefe, lässt sich Sadie alias der Weihnachtsmarkt zu immer mehr kleinen Notlügen hinreisen. Sie tut dies in sehr guter Absicht, aber verstrickt sich einfach zu sehr in etwas, das von Anfang besser mit Wahrheiten begonnen hätte. Dadurch wird die Geschichte aber so amüsant, dass man einfach immer mehr wissen will, ob Sadies kleines Lügenkonstrukt mal auffliegt.
Die Geschichte ist wirklich sehr humorvoll und emotional geschrieben und man kann sich gut in alle Charaktere hineinversetzen.

Ich habe die Charaktere auch von Anfang bis Ende geliebt.
Der Schluss war für mich ein großes Highlight. Denn innerhalb der Geschichte erfahren Sadie und Sebastian dann etwas, wollen aber das richtige Ergebnis nicht aufdecken. Am Ende wird es dann doch aufgedeckt. Seit gespannt was es ist.

Mein Fazit:

Ich hab gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd am Ende. Allein weil es doch aufgedeckt wurde und meine Neugier, doch noch befriedigt wurde. Die Geschichte war wirklich wieder ein absolutes Highlight für mich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2021

Wieder eine tolle Office Romance

Mr. CEO
0

Meine Meinung:

Als ich erfahren habe, dass es ein neues Buch von meiner Lieblingsautorin geben wird und dann auch noch eines von ihr alleine, war ich absolut aus dem Häuschen.
Ich habe es direkt vorbestellt ...

Meine Meinung:

Als ich erfahren habe, dass es ein neues Buch von meiner Lieblingsautorin geben wird und dann auch noch eines von ihr alleine, war ich absolut aus dem Häuschen.
Ich habe es direkt vorbestellt und musste jetzt ein paar Monate auf die Erscheinung warten.

Bekommen und direkt gelesen

Ich liebe den Schreibstil von Vi Keeland. Außerdem habe ich durch ihre Bücher zum Lesen gefunden. Ich habe inzwischen eine Vielzahl von Autorinnen, deren Werke ich absolut immer und gerne lese, aber Vi Keeland ist und bleibt meine Nr. 1.

Ihre Cover sind immer wieder toll. Ich liebe es, wenn ein attraktiver Mann auf dem Cover abgebildet ist. Hier sieht man ihn zwar wieder nicht komplett, aber so bleibt einiges für die Fantasie

Vi Keelands Schreibstil würde ich als modern und klar beschreiben. Auf keinen Fall kompliziert oder nicht ansprechend.
Ihre Geschichten bringen keine großen Emotionsausbrüche hervor, aber ich habe auch bei diesem Buch eine kleine Träne verdrückt.

Die beiden Protagonisten Ireland und Grant habe ich geliebt. Von Anfang an war ich ein Fan von Ireland. Selbstbewusst, zielstrebig und humorvoll. Allerdings war sie für mich eine Brünette ^^ Das habe ich ja öfters in Geschichten.
Ihr Name passt zwar besser zu einer Blondine, aber oft habe ich den Eindruck, wenn ich mehr über Protagonisten erfahre, dass ich sie mir ganz anders vorstelle. Hier in dem Fall war Ireland einfach brünett ^^
Grant war mir auch total sympatisch. Er ist ehrlich, zielstrebig und direkt. In ihn kann man sich einfach nur verlieben.

Die Geschichte finde ich persönlich wieder richtig toll gelungen. Zum Ende hin entlockte mir die Geschichte wirklich ein paar Tränchen.

Mein Fazit:

Ich bin absolut begeistert und es war wieder ein extrem tolles Werk von Vi Keeland. Ich liebe einfach diese Geschichte und wollte gar nicht aufhören zu lesen.
Kann ich nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.06.2021

Keine realisitsche, aber dafür unterhaltsame Geschichte

The Wish
0

Meine Meinung:

Da ich bereits schon ein Buch dieser Autorin gelesen hatte und ihren Schreibstil sehr mochte. Wollte ich noch eines lesen und da bin ich bei diesem gelandet.

Das Cover hat eine richtig ...

Meine Meinung:

Da ich bereits schon ein Buch dieser Autorin gelesen hatte und ihren Schreibstil sehr mochte. Wollte ich noch eines lesen und da bin ich bei diesem gelandet.

Das Cover hat eine richtig tolle Farbgebung.
Das Sticht direkt ins Auge.

Bei diesem Buch handelt es sich um ein recht kurzes Buch. Es passt von seiner Länge wirklich gut für jemanden, der ein bisschen Zeit über hat und schnell mal was lesen möchte.

Die Geschichte ist schon etwas überzogen und minimal unrealistisch. Mich hat das aber hier überhaupt gar nicht gestört. Eigentlich fande ich es sogar nicht so erwähnenswert.

Mein Fazit:

Ich fühlte mich total gut unterhalten und kann sie für zwischendurch nur empfehlen. Wer allerdings eine mega realistische Geschichte haben will, sollte die Finger von dieser lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.06.2021

Band 3 konnte auch überzeugen

Doctors: Travis' Story
0

Meine Meinung:

Ich habe bereits Band 1 und 2 dieser Buchreihe gelesen und war einfach sehr neugierig auch auf Band 3.
Ich bin ehr so beim Durchstöbern vom Kindle-Shop auf diese Reihe aufmerksam geworden ...

Meine Meinung:

Ich habe bereits Band 1 und 2 dieser Buchreihe gelesen und war einfach sehr neugierig auch auf Band 3.
Ich bin ehr so beim Durchstöbern vom Kindle-Shop auf diese Reihe aufmerksam geworden und dachte mir... klingt interessant, werde ich lesen. Da mir 1 und 2 wirklich extrem gut gefallen haben, musste ich Band 3 natürlich auch lesen. Wenn eine Reihe fast vollständig ist, muss man sie vollenden ^^

Diese Reihe ist ulkiger Weise von unterschiedlichen Autorinnen geschrieben. Jeder Band von jemand anderem. Fand ich interessant und muss sagen, dass man das nicht merkt. Sie harmonieren alle 3 total toll.

Auch hier hat mir die Geschichte wirklich sehr gut gefallen, kommt allerdings nicht an Band 2 ran.

Mein Fazit:

Auch wenn es nicht an Band 2 ran kommt, fühlte ich mich gut unterhalten. Ich würde die Reihe komplett so wie sie ist, weiterempfehlen. Alle 3 Teile kann man einzeln lesen, würde ich aber nicht tun. Es macht mehr Spaß sie zusammen zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere