Profilbild von Sommerregen

Sommerregen

Lesejury-Mitglied
offline

Sommerregen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sommerregen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.12.2018

Deine letzte Stunde - oder doch nicht?

Deine letzte Stunde
0 0

Der Titel passt schon recht gut, ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen, aber so ganz die letzte Stunde war es dann doch nicht.
Der Spannungsbogen baute sich nur sehr langsam auf, während sich auf den ...

Der Titel passt schon recht gut, ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen, aber so ganz die letzte Stunde war es dann doch nicht.
Der Spannungsbogen baute sich nur sehr langsam auf, während sich auf den letzten zwanzig Seiten plötzlich alles überschlug und die Hauptperson Raquel von einer tragischen Situation in die nächste stolperte. Es gab einige unerwartete Wendungen, aber im großen und ganzen waren die Personen berechenbar und vor allem Raquel legte eine große Naivität an den Tag.
Es gab jedoch, und das möchte ich hervorheben, sehr schöne, tiefgründige Passagen, bei denen es sich wirklich lohnt, darüber nachzudenken.
Wenn auch die Charaktere an sich nicht unbedingt überzeugen konnten, so waren es für mich persönlich die Gedanken dahinter, die mir sehr gefallen haben und mich oft nachdenklich gestimmt haben.
Alles in allem ein guter Thriller, dem jedoch leider die Unberechenbarkeit fehlte, was ich sehr schade fand, da das Thema doch ungewöhnlich ist und Potenzial hat.

Veröffentlicht am 31.10.2018

Zwischen Brechen und Heilen - Mädchen in Scherben

Mädchen in Scherben
0 0

Mädchen in Scherben war für mich persönlich ein sehr bewegender Roman, der mich sofort emotional werden ließ. Ich finde es wichtig, dass auch solche Themen angesprochen werden, die eigentlich am liebsten ...

Mädchen in Scherben war für mich persönlich ein sehr bewegender Roman, der mich sofort emotional werden ließ. Ich finde es wichtig, dass auch solche Themen angesprochen werden, die eigentlich am liebsten totgeschwiegen werden wollen.
Ich möchte hier nicht zu viel verraten für die, die es noch nicht gelesen haben, jedoch kann ich sagen, dass dieses Buch dem Leser erst das Herz brechen lässt, um es dann mit einer wundervollen Geschichte über Freundschaft und Selbstfindung wieder heilt.
Ich persönlich würde jedem dieses Buch empfehlen, der auch mal etwas anderes als nur die üblichen Liebesromane lesen möchte, jedoch nicht zu nah am Wasser gebaut ist, da die Geschichte (mich persönlich zumindest) sehr mitnimmt.