Profilbild von __ma_vie

__ma_vie

Lesejury-Mitglied
offline

__ma_vie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit __ma_vie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.09.2017

Shades of Grey trifft Langeweile?

King of Chicago
0

In dem Buch geht es um eine Fotografin die durch einen Auftrag plötzlich einer sehr heißen, reichen Mann kennenlernt.
Zunächst fühlt sie sich von im angezogen, weis aber das er immer wieder andere Frauen ...

In dem Buch geht es um eine Fotografin die durch einen Auftrag plötzlich einer sehr heißen, reichen Mann kennenlernt.
Zunächst fühlt sie sich von im angezogen, weis aber das er immer wieder andere Frauen hat und distanziert sich von ihm.
Doch er fühlt sich zu ihr hingezogen, es ist anders als mit all den anderen Frauen.
Also beginnen sie sich zu daten.
Es geht natürlich heiß her und die Szenen sind sehr detailliert und manchmal etwas zu lange geschrieben.
Doch es gibt Hindernisse, denen sich die 2 immer wieder stellen und überwinden müssen.
Das fällt gerade der weiblichen Protagonistin sehr schwer.
Während der männliche Protagonist sehr über sich hinauswächst und seine Gefühle zeigt und daran wächst, bin ich immer wieder genervt von der weiblichen Protagonistin.
Mit ihr bin ich nicht so ganz warm geworden, sie hält ihm immer wieder vor, andere Frauen, bzw. eine bestimmte zu daten.
Man muss dazu sagen dass, Sie von ihrem Ex betrogen worden ist und deshalb ist sie vorsichtig und misstrauisch.
Sie hat immer Wutausbrüche und dann knickt sie ein und dann landen sie mal wieder im Bett, so geht das in dem ganzen Buch hin und her.

Fazit:
Die Geschichte war nicht schlecht, ich finde der männliche Part hat sich gut geschlagen, er ist über sich selbst hinausgewachsen, hat was riskiert, hat sich geöffnet, für seine Liebe gekämpft, während der weibliche Part sehr zickig und nervig war, immer dasselbe, du hintergehst mich, sie schenkt der Presse mehr glauben als ihm, und so weiter.

Der Schreibstil der Autorin allerdings, denn fand ich sehr schön, er war leicht zu lesen und verständlich.

Veröffentlicht am 11.09.2017

Throne of Glass - Band 2

Throne of Glass 2 - Kriegerin im Schatten
0

Ich war schon nach dem 1.Teil hin und weg. Sarah J. Mass hat einen tollen Schreibstil und wunderbare Ideen in das Buch eingebracht, es ist nicht zu sehr von Liebesgeschichten geleitet, sondern sehr Fantasy ...

Ich war schon nach dem 1.Teil hin und weg. Sarah J. Mass hat einen tollen Schreibstil und wunderbare Ideen in das Buch eingebracht, es ist nicht zu sehr von Liebesgeschichten geleitet, sondern sehr Fantasy lastig.
Nicht desto trotz kam die Liebe im 2. Teil nicht zu kurz. Oft hätte ich mir gewünscht das jetzt endlich mal was gutes passiert und dann war es auch einen Moment so, und dann kam wieder was dazwischen, dass macht es aber so spannend. Ich liebe das Buch, die Reihe und kann sie jedem nur ans Herz legen, der auf Fantasy steht.

Veröffentlicht am 07.09.2017

Vor, nach und zwischen dir

Vor, nach und zwischen dir
0

Ich mochte das Cover schon als ich das Buch das 1. Mal sah. Da wusste ich das ich lesen möchte, dabei kannte ich den Klappentext nicht.
Als diese mir dann auch noch zusagte, wusste ich ich will dieses ...

Ich mochte das Cover schon als ich das Buch das 1. Mal sah. Da wusste ich das ich lesen möchte, dabei kannte ich den Klappentext nicht.
Als diese mir dann auch noch zusagte, wusste ich ich will dieses Buch. Und dies war einer der besten Entscheidungen in meinem Leben.
Diese Buch hat so viel mit mir gemacht.
Es ist ganz anders als erwartet, so erfrischend, überhaupt keine typische Liebesromanze und genau deshalb liebe ich dieses wundervolle Buch.

Das Ende hat mich total überrascht und damit musste ich erst mal klar kommen.

Das Buch geht über mehrere Jahre, man begleitet die Protagonistin, Sandra von ihrer Jugend an, man erlebt wie sie wächst, wie sie Fehler macht, daraus lernt, liebt, lebt.

Dieses Buch ist so total authentisch, das ich oft dachte das hätte auch jedem anderen in seinem Leben passieren können, es läuft nicht immer alles optimal.

Ich empfehle es wirklich von Herzen.

Ein riesen Dank an die bezaubernde Saskia Hirschberg!!!