Profilbild von _xAnnikax_

_xAnnikax_

Lesejury-Mitglied
offline

_xAnnikax_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit _xAnnikax_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.02.2021

Sehr schön zu lesen

Wir Verlorenen
0

Nachdem eine verheerende Pandemie einen Großteil der Menschheit vernichtet hat, gibt es nur noch wenige Überlebende. Smilla gehört zu ihnen. Mit ihrer kleinen Schwester lebt sie bei einer Familie im sicheren ...

Nachdem eine verheerende Pandemie einen Großteil der Menschheit vernichtet hat, gibt es nur noch wenige Überlebende. Smilla gehört zu ihnen. Mit ihrer kleinen Schwester lebt sie bei einer Familie im sicheren Schutz eines Bunkers.

Eines Tages trifft sie auf ihren früheren Nachbarn, Falk, und trifft sich heimlich mit ihm, obwohl sie nicht recht weiß, was sie von ihm halten soll. Bevor sie eine Entscheidung treffen kann, gerät sie in eine Spirale aus Lügen und Geheimnissen und erfährt, wer Falk wirklich ist.

Der Roman ist sehr lebendig geschrieben und die Charaktere wirken authentisch. Jede Figur im Buch hat seinen eigenen, unverkennbaren Charakter, der stark zur Handlung beiträgt. Durch den lebendigen Schreibstil lässt sich das Buch sehr gut lesen. Die Spannung wird immer weiter aufgebaut und es tauchen immer neue Fragen auf, die der Leser beantwortet haben möchte. Absolut empfehlenswert und nicht aus der Hand zu legen!

Veröffentlicht am 15.02.2021

Überraschendes Ende

Ben
0

Ein Todesfall erschüttert den kleinen amerikanischen Ort Austonhill. Der Schriftsteller Ben Perdue liegt vergiftet in seinem Bett. In den Fokus der Ermittlungen rückt die Mexikanerin Ana, die nicht nur ...

Ein Todesfall erschüttert den kleinen amerikanischen Ort Austonhill. Der Schriftsteller Ben Perdue liegt vergiftet in seinem Bett. In den Fokus der Ermittlungen rückt die Mexikanerin Ana, die nicht nur den ermittelnden Chief Jason Harold um den Finger wickelt, sondern auch noch einige andere. Bei den Ermittlungen kommen jedoch immer wieder neue Geheimnisse ans Tageslicht, die verborgene Seiten der Bewohner von Austonhill aufdecken.

Dieses Buch ist ein spannender Mordfall kombiniert mit einer Liebesgeschichte voller Eifersucht. Wie in jeder Kleinstadt verbreiten sich auch in diesem Ort Geheimnisse und Gerüchte mit rasender Geschwindigkeit, sodass jeder immer etwas anderes zu wissen scheint als sein Nachbar. Die meisten der Charaktere sind nicht so, wie man sie am Anfang einschätzt, was zu einem völlig unerwarteten Ende führt.

Veröffentlicht am 15.02.2021

Inspirierend

12 Neue Leben
0

In diesem Buch beschreibt der Autor Sebastian Kühn auf lesenswerte Weise, wie er in einem Selbstexperiment ein ganzes Jahr lang jedes Jahr eine andere Rolle eingenommen hat.

Dabei inspiriert er seine ...

In diesem Buch beschreibt der Autor Sebastian Kühn auf lesenswerte Weise, wie er in einem Selbstexperiment ein ganzes Jahr lang jedes Jahr eine andere Rolle eingenommen hat.

Dabei inspiriert er seine Leser dazu, einfach mal den Autopiloten auszuschalten, der uns alle lenkt, und alte Gewohnheiten zu hinterfragen. Auch wenn man nicht unbedingt so ein großes Selbstexperiment macht, inspiriert einen das Buch dazu, einfach mal etwas neues auszuprobieren und neugierig zu sein, um den Bereich des Erdenklichen für sich selbst zu erweitern.

Veröffentlicht am 15.02.2021

Thriller-Fans werden dieses Buch lieben!

Der Todesbruder
0

Dieses Buch ist ein Thriller im klassischsten und besten Sinne. Jede Seite bietet pure Spannung. Eine brutale Mordserie hält Berlin in Atem und während man der Geschichte aus der Sicht des Ermittlerduos ...

Dieses Buch ist ein Thriller im klassischsten und besten Sinne. Jede Seite bietet pure Spannung. Eine brutale Mordserie hält Berlin in Atem und während man der Geschichte aus der Sicht des Ermittlerduos Viktor Puppe und Ken Tokugawa folgt, hat man das Gefühl, der Killer sei immer einen Schritt voraus. Aber auch das Privatleben von Viktor werden thematisiert, besonders als es zu einer unerwarteten Wendung kommt.

Unerwartet ist auch besonders der Schluss und überrascht im Epilog, der 10 Jahre nach der eigentlichen Geschichte stattfindet, mit einer unvorhergesehenen Wendung.

Kurzum: Absolut lesenswert und ein Muss für alle Thriller-Fans!

Veröffentlicht am 03.10.2020

Witzig und spannend

HAUSER - IMMER FESTE DRUFF!
0

Hauser ist ein verdammt chaotischer Detektiv, manchmal lässt er Dinge einfach auf sich zukommen, was ihn nach einer gelungenen Personensuche in das Radar von Gangsterbossen bringt. Die Bosse verlangen ...

Hauser ist ein verdammt chaotischer Detektiv, manchmal lässt er Dinge einfach auf sich zukommen, was ihn nach einer gelungenen Personensuche in das Radar von Gangsterbossen bringt. Die Bosse verlangen von ihm Gefallen, die er unmöglich erfüllen kann. Am Ende schafft er es aber doch irgendwie, (fast) alle Beteiligten zufrieden zu stellen.

Die Handlung ist super spannend, aber gleichzeitig unglaublich witzig und die einzelnen Personen sind deutlich charakterisiert. Man merkt schnell, wie die Charaktere ticken. Zum Schluss wird alles auf clevere Weise miteinander verbunden und es löst sich alles auf. EIn tolles Buch!