Platzhalter für Profilbild

babyschaf

Lesejury-Mitglied
offline

babyschaf ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit babyschaf über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.11.2021

Ein Buch, das ich trotz Schwächen nicht aus der Hand legen konnte...

Only Us – Unvergesslich
5

"Only us - Unvergesslich" von Melanie Harlow handelt von Chloe und Oliver, die sich seit der Geburt kennen. Ihre Mütter sind beste Freundinnen und die beiden verbringen in Ihrer Kindheit viel Zeit miteinander. ...

"Only us - Unvergesslich" von Melanie Harlow handelt von Chloe und Oliver, die sich seit der Geburt kennen. Ihre Mütter sind beste Freundinnen und die beiden verbringen in Ihrer Kindheit viel Zeit miteinander. Oliver fordert Chloe immer wieder zu Wetten heraus, Chloe möchte nicht als "Angsthase" dastehen und nimmt die Herausforderungen an, wobei sie meistens am Ende als Verlierer dasteht.
Wie das Leben so spielt können auch Chloe und Oliver nicht verhindern, dass im Teenageralter Gefühle eine Rolle spielen. Die Folgen bringen für ihre Beziehung immer wieder Höhen und Tiefen.
Chloe möchte den Familienbetrieb übernehmen, Oliver kann ihr dabei als erfahrener Geschäftsmann helfen. Ob Chloe Oliver verzeihen kann, dass er ihr Vertrauen immer wieder missbraucht hat? Ist die Anziehungskraft zwischen den beiden so stark?

Ich möchte nicht spoilern, deswegen gehe ich nicht so sehr auf die Handlung ein.

Das Cover und der Klappentext haben mich sofort angesprochen. Ich lese sehr gerne romantische Romane und hoffe immer auf eine Happy End.
Anfangs war ich sehr begeistert von dem Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist leicht zu lesen und durch die Ich-Perspektive konnte ich mich super in die Charaktere hineinversetzen und ihre Gefühle und Gedanken verstehen.
Die Geschichte beginnt mit einer folgenschweren Wette zwischen Oliver und Chloe in ihrer Kindheit, bei der sich beide verletzen. Der Großteil der Handlung spielt über einen Zeitraum von ca. einer Woche. Dazwischen handeln einzelne Kapitel von der gemeinsamen Vergangenheit. Dort erfährt man, dass Oliver immer wieder Chloes Vertrauen missbraucht.

Chloe ist eine starke und selbstbewusste Frau, die den Familienbetrieb übernehmen möchte, wenn ihr Vater sich zur Ruhe setzt. Das ausgerechnet Oliver, der sie in der Vergangenheit immer wieder enttäuscht hat, ihr helfen soll, lässt sie kurz an ihrem Plan zweifeln. Ich möchte nicht zu viel verraten, das Buch ist auf jeden Fall lesenswert, aber das ist auch ein Punkt, der mich stört. Chloe erscheint immer so stark und selbstbewusst, knickt dann aber bei Streitigkeiten immer wieder schnell ein und gibt nach. Die Spannung steigt, aber die Versöhnung lässt nicht lange auf sich warten. Ich hätte mir gewünscht, dass Chloe standhafter wäre. Beim zweiten Teil konnte ich das Buch dann doch mal auf die Seite legen. Ansonsten gefällt mir der Charakter gut, Chloe äußert ihre Meinung und ist nicht auf den Mund gefallen.

Oliver ist sehr selbstbewusst. Leider steht er nicht zu seinen Gefühlen und verletzt andere Menschen damit. Er versucht sich von Chloe fernzuhalten, schafft es aber zum Glück nicht.
Sein Charakter wandelt sich im Laufe der Geschichte, was wirklich positiv ist.

Intensive Körperkontakte werden sehr detailreich beschrieben. Leser, die das mögen, kommen voll auf ihre Kosten. Mir wurde es am Ende ein bisschen zu häufig.

Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. Es liest sich leicht und es gibt einige Spannungsbögen. Es wäre schön gewesen, wenn diese sich länger oben gehalten hätten. Die Charakter sind sympathisch und das Lesen in der Ich-Perspektive hat echt Spaß gemacht.

Das Buch ist das zweite Band der Cloverleigh-Farms-Romance-Reihe von Melanie Harlow. Ich selber habe den ersten Band nicht gelesen und hatte nicht das Gefühl, dass mir etwas fehlt.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl