Profilbild von judosi

judosi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

judosi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit judosi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.09.2019

Endlich geht es weiter

Die letzte Witwe
0

Die Romane von Karin Slaughter gehören zu meinen absoluten Lieblingsbücher.
Und so hab ich mich sehr gefreut, dass es endlich weiter geht mit Sara Linton und Will Trent.

Bei manchen Autoren hab ich das ...

Die Romane von Karin Slaughter gehören zu meinen absoluten Lieblingsbücher.
Und so hab ich mich sehr gefreut, dass es endlich weiter geht mit Sara Linton und Will Trent.

Bei manchen Autoren hab ich das Gefühl, je länger eine Reihe geht, umso uninteressanter werden die Bücher. Aber nicht bei Karin Slaughter. Auch der neue Roman der Serie um Sara und Will ist spannend und für mich einer der besten.

Schon das Cover finde ich sehr gut und passend zur Geschichte. Auch das Thema finde ich sehr interessant und aktuell.

Erzählt wird dieses Mal aus verschiedenen Perspektiven. Der Leser erlebt ein- und dieselbe Situation aus Saras und Wills Perspektive. Das macht es ungemein spannend und der Leser erfährt, wie jeder der Beiden mit der momentanen Situation umgeht.

Für mich ein absolutes Lesehighlight in diesem Jahr und ich freu mich schon sehr, auf den nächsten Band.

Veröffentlicht am 03.07.2019

Gute Idee, gut umgesetzt

Dschungel
0

Die Covergestaltung fand ich sehr interessant, die Farben haben mich angesprochen, so dass ich mir das Buch nach der Leseprobe gekauft habe.

Das Thema Freundschaft, wie sie beginnt, sich entwickelt ...

Die Covergestaltung fand ich sehr interessant, die Farben haben mich angesprochen, so dass ich mir das Buch nach der Leseprobe gekauft habe.

Das Thema Freundschaft, wie sie beginnt, sich entwickelt und manchmal auch endet, hat mir sehr gut gefallen. Felix ist verschwunden und sein Freund macht sich auf die Suche nach ihm. Die Beschreibungen Kambodschas finde ich sehr gut gelungen, der Leser streift quasi direkt durch den Dschungel.

Die Schreibweise fand ich anders, als von Büchern, die ich sonst lese, aber trotzdem gut. Nur die Länge der Kapitel fand ich persönlich zu langatmig.

Das Ende war ganz anders als erwartet und mich hat es nicht überzeugt, da wäre mehr drin gewesen. Deshalb kann ich nur 3 Sterne vergeben.

Veröffentlicht am 15.03.2019

Gelungenes Debüt

Der Patriot
0

Der schwedische Autor Pascal Engman hat in seinem Debütroman ein aktuelles Thema aufgefriffen und spannend umgesetzt.
In verschiedenen Erzählebenen geht es um die Schicksale von August Novak, einem Fremdenlegionär, ...

Der schwedische Autor Pascal Engman hat in seinem Debütroman ein aktuelles Thema aufgefriffen und spannend umgesetzt.
In verschiedenen Erzählebenen geht es um die Schicksale von August Novak, einem Fremdenlegionär, der nach Schweden zurück kehrt.
Carl Cederhielm, der alle beseitigen will, die nichts gegen den Flüchtlingsstrom nach Schweden tun.
Madeleine Winther, eine junge Nachrichtenredakteurin, die alles für ihre Karriere tut und sich auch vom Mord an einer Kollegin veränstigen lässt.
Und der Taxifahrer Ibrahim Chamsai, ein Syrer, der vor langer Zeit nach Schweden kam. Carl und seine Unterstützer wollen Ibrahim für ihre Taten benutzen.

Nach und nach erklärt sich dem Leser, wie die einzelnen Erzählstränge zusammen gehören und zu einer Geschichte werden.

Pascal Engman, selbst Journalist, hat mich mit seinem Debütroman überzeugt und einen spannend zu lesenden, aktuellen Roman geschrieben.

Veröffentlicht am 15.03.2019

Fantastischer Auftakt

Heartless, Band 1: Der Kuss der Diebin
0

Schon das Cover hat mich in seinen Bann gezogen und ich war so neugierig auf die Geschichte.

Zera hat kein Herz, dieses hat die Hexe Nightsinger in einem Glas und hat somit die Macht über Zera. ...

Schon das Cover hat mich in seinen Bann gezogen und ich war so neugierig auf die Geschichte.

Zera hat kein Herz, dieses hat die Hexe Nightsinger in einem Glas und hat somit die Macht über Zera. Die Hexe gibt Zera die Chance, ihr Herz zurück zu bekommen.

Ein Krieg zwischen Hexen und Menschen steht bevor. Zera soll das Herz von Prinz Lucian stehlen und Nightsinger bringen, damit diese Lucian kontrollieren kann.

Nicht zur Zera ist eine tolle Charaktere, auch Lucian und Malachite, der Berater und Freund des Prinzen sind symphatische Figuren und nehmen den Leser mit auf die Abenteuer, die sie bestehen müssen.

Ein flüssiger, bildhafter Schreibstil gepaart mit Witz, Spannung und tollen Figuren haben "Der Kuss der Diebin" zu einem wundervollen, einzigartigen Lesevergnügen gemacht und ich freu mich so auf den nächsten Teil.

Veröffentlicht am 15.01.2019

Humorvoller Spuk

Mörderische Renovierung
0

Schon das Cover lädt zum Zugreifen des Buches ein, für mich sticht es aus der breiten Masse der Bücher derzeit durch das Coverbild und die Farbgestaltung heraus. Beim Durchblättern fällt dann ...

Schon das Cover lädt zum Zugreifen des Buches ein, für mich sticht es aus der breiten Masse der Bücher derzeit durch das Coverbild und die Farbgestaltung heraus. Beim Durchblättern fällt dann auch die interessante und mal ganz andere Innengestaltung des Buches angenehm auf. Briefe, Tagebucheinträge, Video- und Tonbandaufnahmen machen die Geschichte noch lebhafter, bildlicher.

Der junge A. und Niamh, eine stumme jugendliche Punkerin, ziehen in
das victorianische Herrenhaus Axton House ein. Dort soll es spuken, doch das stört die Beiden nicht. Sie erkunden das Haus und stoßen auf so manches Geheimnis.
A. wird von Träumen heimgesucht, die im Zusammenhang mit den Vorfällen in Axton House zu stehen scheinen.

Mörderische Renovierung ist ein Krimi, der vergnügliche Lesestunden mit Spannung, Spuk und Humor verspricht. Ich habe mitgerätselt, mitgefiebert, mich gegruselt und gelacht. Ein sehr empfehlenswertes Buch.