Profilbild von mannomania

mannomania

aktives Lesejury-Mitglied
offline

mannomania ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit mannomania über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.09.2019

Ein gemütlicher Lokalkrimi

Totentracht
1

Totentracht von Alexander Rieckhoff und Stefan Ummenhofer
Ein Schwarzwaldkrimi mit 380 Seiten und 39 Kapiteln
Das Cover hat es in sich, einmal der schöne Schwarzwald, dazu die Dame im Trachtenkostüm und ...

Totentracht von Alexander Rieckhoff und Stefan Ummenhofer
Ein Schwarzwaldkrimi mit 380 Seiten und 39 Kapiteln
Das Cover hat es in sich, einmal der schöne Schwarzwald, dazu die Dame im Trachtenkostüm und das neugierige Eichhörnchen.
Auch ein Bärlauchpesto-Rezept wird dem Leser vermittelt, von der Hilde Winterhalter, der Frau des Ermittlers

Zum Inhalt:
Der Leser unternimmt mit den ermittelnden Kommissasren Marie Kaltenbach und Karl-Heinz Winterhalter die Aufklärung eines toten Mannes. Zunächst erfolgt die gegensätzliche Charakterbeschreibung.
Die Kommissarin aus Berlin und der KH Winterhalter sind sehr gegensätzlich.
Der Schwarzwald-Dialekt war eigentlich gut zu verstehen, über die Wortwahl konnte man schmunzeln.
Der Mordfall selbst ist interessant mit unterschiedlichen Verstrickungen, so daß beide Kommissare ordentliche Ermittlungsarbeit leisten müssen, die sie in dunkle Abgründe führt...

Abschließend bewerte ich diesen Schwarzwald-Krimi als sehr interessant. Er ist gut geschrieben und unterhaltsam zu lesen. Der Plot hat mich wirklich bestens unterhalten, dafür vergebe ich gerne 4*.

Veröffentlicht am 07.08.2019

Leichte Sommerlektüre in Portugals Norden - Liser Langers 3. Fall als Reisejournalistin

Fado fatal
0

Danke an Hanne Holms für die Zusage an (D)einem besonderen Gewinnspiel, ab gen Europas Süden, ich freute mich.

Das handliche TB bei 280 Seiten und 10 langen Kapiteln inkl. einem Rezepteregister im Anhang, ...

Danke an Hanne Holms für die Zusage an (D)einem besonderen Gewinnspiel, ab gen Europas Süden, ich freute mich.

Das handliche TB bei 280 Seiten und 10 langen Kapiteln inkl. einem Rezepteregister im Anhang, erschienen am 01.05.2019 im Piper-Verlag, ließ sich ohne Vorkenntnisse dank angenehmer Schrift recht zügig lesen, trotz sehr langer Kapitel - quasi book-in-book-stories.
Uff, das war doch etwas gewöhnungsbedürftig dank vieler unterschiedlicher Protas mit entsprechenden Namen. Ich legte mir eine Liste an, um nicht ganz den Überblick zu verlieren.

Trotz verschiedener Schauplätze waren es in Summe für mich zu viele Handlungen inkl. Dialoge, die den Spannungsbogen nicht konstant aufrecht erhalten konnten.
Schade, daher für mich kein typischer Krimi, dennoch viel portugiesisches Flair, Kulinarik und entsprechendes Detailwissen rundeten dank gekonnter Recherchearbeit den Plot ab.

Ein Buch passend in die aktuelle Jahreszeit, lustig, unterhaltsam aber auch perfide und nachdenklich zugleich - traut Euch...

Veröffentlicht am 25.07.2019

Ein Roman voller spannender Emotionen und Romantik

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht
0

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht von Kerrigan Byrne
Ein Roman mit 399 Seiten und 26 Kapiteln aus dem LYX-Verlag
Ein sehr schönes, schlichtes aber extrem elegantes Cover!

Fazit:
Die Autorin ...

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht von Kerrigan Byrne
Ein Roman mit 399 Seiten und 26 Kapiteln aus dem LYX-Verlag
Ein sehr schönes, schlichtes aber extrem elegantes Cover!

Fazit:
Die Autorin hat eine wunderbare Geschichte geschrieben.
Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar.
Dies ist bereits Teil 4 der Victorian Rebels Reihe, kann aber unabhängig voneinander gelesen werden.

Der Roman handelt von Liebe, Emotionen und Selbstzeifeln.
Aber schön zu lesen, daß immer wieder Menschen zueinander finden, wo vorher Hass und Verachtung ihren Platz eingenommen hatten.
Da erinnere ich mich an einen Satz meiner Mutter, sie sagte, wer Gutes tut, wird irgendwann auch Gutes ernten.

In dieser Geschichte hatte Cole zum Lebensretter für Imogen beigetragen und nur Hass und Verachtung geerntet.
Aber, nach einem späteren dramatischen Ereignis besinnt Imogen sich auf Cole und hoffentlich findet Alles ein gutes Ende...

Ein ereignisreicher Plot, den ich als lesenswert weiterempfehle - hierfür gerne die Höchstpunktzahl.

Danke an die Lesejury für dieses Rezensionsexemplar!

Veröffentlicht am 29.04.2019

Ein ungewöhnlicher Mordfall

Mord am Mandela Square
0

Mord am Mandela Square von Matthias Boll
Ein Kriminalroman aus Südafrika mit 294 Seiten und 20 Kapitel,
das Cover ist sehr einladend und landestypisch, leider aber ein sehr enges Schriftbild

Wie aus dem ...

Mord am Mandela Square von Matthias Boll
Ein Kriminalroman aus Südafrika mit 294 Seiten und 20 Kapitel,
das Cover ist sehr einladend und landestypisch, leider aber ein sehr enges Schriftbild

Wie aus dem Krimii zu erfahren ist, hat der Autor dieses Land Südafrika schon kennengelernt.
Daß dort so Manches anders läuft als bei uns in Europa, habe ich schon über Bekannte erfahren.
Einerseits der Kontrast zwischen Arm und Reich und dann die Kriminalität sind bekannte Tatsachen.
In diesem Krimi handelt es sich um den Naturwissenschaftler Frank Sattler, der einem Freund hilft, seine Tochter zu suchen, die wohl eine Organisation für Obdachlose und Kriminelle gegründet hat, um diesem Klientel zu helfen. Er soll sie nach Deutschland zurückbringen.
Aber, das Blatt wendet sich zum Negativen, indem er sich mit Pia in einem Hotel, das von Müll und Unrat überfüllt ist, zum vulgären Sex trifft.
Dann erfolgt auch noch ein abartiger Mord, so daß Alles außer Kontrolle gerät...

Meine Meinung:
Das Buch ist zwar spannend mit Schilderungen von internationalen Verstrickungen, manches wirkt ein wenig überspannt, ja sogar unglaubwürdig.
Aber, zum Schluß folgt diei Überraschung, nämlich, der Schuldige wird gefunden!

Ich spreche schon eine Leseempfehlung aus und vergebe daher 4*.

Veröffentlicht am 02.04.2019

Netzwerk berühmter Frauen

Powerfrauen
0

Allem voran möchte ich zuerst einmal das Buch mit seiner einzigartigen Aufmachung loben.
Besonders die Zeichnungen, das sehr interessante Inhaltsverzeichnis, der starke Einband und die farbliche Zusammenstellung ...

Allem voran möchte ich zuerst einmal das Buch mit seiner einzigartigen Aufmachung loben.
Besonders die Zeichnungen, das sehr interessante Inhaltsverzeichnis, der starke Einband und die farbliche Zusammenstellung haben ein Freudegefühl beim Lesen ausgelöst.
Am 8. März jeden Fahres wird in Deutschland der Frauentag gefeeirt und zu diesem Anlaß kommt so ein interessantes Buch sehr gut an.

Der Leser wird mit außergewöhnlichen, besonders berühmten und historischen Frauen aus dem 19. und 20. Jahrhundert konfrontiert.
Da wir Frauen erst seit 100 Jahren wählen dürfen, so war es wohl auch an der Zeit, einmal über herausragende Tätigkeiten von Frauen so ein Buch zu schreiben.
Interessant zu lesen, welche Vielfalt da zutage kommt, Frauen sind inzwischen in fast allen Männerberufen tätig. Sie kämpfen im Verbund für viele Rechte.
Als Beispiel für heute, die junge schwedische Schülerin, geht auf die Straße und kämpft für den Schutz der Umwelt.
Im Buch lesen wir über Anne Frank oder Marie Curie, die als erste Frau einen Nobelpreis erhielt.

Ich finde das Buch äußerst informativ.
Die Texte und Zeichnungen sind sehr gelungen, so daß es wünschenswert ist, auch mal solche Bücher zu lesen, egal ob Mann oder Frau.
Was für ein Schatz in meiner Bibliothek, dafür vergebe ich sehr gerne 5 Sterne!

Danke an vorablesen.de für diesen Buchgewinn!