Profilbild von myriam0610

myriam0610

Lesejury Star
online

myriam0610 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit myriam0610 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.02.2021

Teenie-Story rund um die erste Liebe

When We Dream
0

Die 19-jährige Ella lebt gemeinsam mit ihren beiden Schwestern in Chicago. Sie ist ein eher zurückgezogener Mensch, doch als sie einen jungen Mann kennenlernt, kommt sie aus sich heraus und die beiden ...

Die 19-jährige Ella lebt gemeinsam mit ihren beiden Schwestern in Chicago. Sie ist ein eher zurückgezogener Mensch, doch als sie einen jungen Mann kennenlernt, kommt sie aus sich heraus und die beiden verbindet mehr als sie anfangs denken. Was sie nicht weiß: Es handelt sich um eine Pop-Berühmtheit...

Netter Teenie-Roman, der jedoch im Gegensatz zu vielen New-Adult Romanen lediglich aus Ellas Sicht geschrieben ist, was schade ist. Für mich nicht komplett überzeugend, es passiert nicht so wirklich viel. Allerdings ist die Protagonistin sehr zugänglich und sympathisch geschrieben und der Schreibstil sehr flüssig und kurzweilig.

Veröffentlicht am 15.02.2021

Solide, aber ohne besonders viel „Thrill“

Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.
0

Der Arzt Hendrik hat in seinem Haus ein Smart Home System. Dann verschwindet plötzlich seine Verlobte aus dem gemeinsamen Haus und Hendrik ist der festen Überzeugung, dass etwas mit ihr geschehen sein ...

Der Arzt Hendrik hat in seinem Haus ein Smart Home System. Dann verschwindet plötzlich seine Verlobte aus dem gemeinsamen Haus und Hendrik ist der festen Überzeugung, dass etwas mit ihr geschehen sein muss, waren sie doch glücklich und wollten zeitnah heiraten. Doch die Polizei glaubt ihm nicht, fehlen doch der Koffer und einige Utensilien. Und je weiter Hendrik gräbt und recherchiert, desto mehr wächst die Frage was es eigentlich mit diesem Smart System auf sich hat und wer es wirklich befehligt...

Ein solider Thriller, wobei mir als wirklich passionierte Leserin dieses Genres etwas Thrill fehlt, es ist eher ein Kriminalroman. Die Grundidee gefällt mir jedoch sehr gut, denn unser Leben wird immer digitaler und die Vorstellung ist daher realistischer als wir es vielleicht wahrhaben wollen...

Veröffentlicht am 11.02.2021

Netter Einstieg in eine fantastische Welt

Midnight Chronicles - Schattenblick
0

Vorweg: Das Buch liest sich ratzefatze durch und ist wirklich gelungen. Allerdings hätte ich mir von diesen zwei renommierten Autorinnen einfach noch mehr erwartet, deswegen die eher kritische Bewertung. ...

Vorweg: Das Buch liest sich ratzefatze durch und ist wirklich gelungen. Allerdings hätte ich mir von diesen zwei renommierten Autorinnen einfach noch mehr erwartet, deswegen die eher kritische Bewertung. Insgesamt ist es ein netter Einstieg in eine völlig neue Fantasywelt rund um Geister, Vampire, Werwölfe und Co und die beiden Protagonisten Roxy und Shaw sind sympathisch, wenn auch nicht so fesselnd und tiefgreifend wie ich das von anderen NewAdult Romanen kenne. Die Story ist eher so medium spannend, man merkt eben doch, dass es sich um den Auftakt einer Saga handelt. Ich werde Band 2 jedenfalls auch lesen, schon alleine diese Aussage zeigt, dass es nicht völlig verkehrt ist. Nur hatte ich eben auch sehr hohe Erwartungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.02.2021

Irreführendes Cover und Genre-Zuordnung => Nichts für Thriller-Fans

Flieh, so weit du kannst
7

Als ich das düstere Cover und den dazu passenden Titel las, war ich als beigeisterter Fan von unter anderem Joy Fielding, Karin Slaughter und Sebastian Fitzek gleich Feuer und Flamme, habe ich mir doch ...

Als ich das düstere Cover und den dazu passenden Titel las, war ich als beigeisterter Fan von unter anderem Joy Fielding, Karin Slaughter und Sebastian Fitzek gleich Feuer und Flamme, habe ich mir doch erhofft mit diesem Debutroman eine neue Autorin gefunden zu haben. Aber erstmal zu der Geschichte:
Wir lernen zwei Protagonistinnen kennen: Die hübsche, ambitionierte Ava kennen, die gerade dabei ist, sich von ihrem zutiefst eifersüchtigen Freund zu trennen und Jade, eine verunsicherte junge Frau. Die Kapitel werden abwechselnd aus Sicht mal der einen und mal der anderen geschrieben, wobei man nie komplett in die Personen hineinschauen kann.
Der Schreibstil ist flüssig und das Buch liest sich insgesamt kurzweilig auch durch diese Abwechslung der Erzählweisen.
Doch damit war es das in meinen Augen bereits mit den positiven Punkten. Denn dem Buch fehlt es an "Thrill" bzw. Spannung im Allgemeinen (gegen Ende versucht die Autorin dies dann nachzuholen, für "geübte Thriller-Fans" gelingt dies jedoch nur marginal), der Plot ist grundsätzlich vorhersehbar und mir persönlich fehlte auch der Zugang zu den beiden Haupt-Charakteren.
Insgesamt für mich leider enttäuschend, daher nur 2 Sterne.

  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2021

Emotionale Familiengeschichte

Ein letzter Tanz
0

Ein echter Schmöker für alle Liebhaber von Pilcher & Co. Eine Familiengeschichte rund um ein altes Familienanwesen mit Intrigen, Gefühlen und Zwisten. Mir hat der Roman gut gefallen - er gehört nicht zu ...

Ein echter Schmöker für alle Liebhaber von Pilcher & Co. Eine Familiengeschichte rund um ein altes Familienanwesen mit Intrigen, Gefühlen und Zwisten. Mir hat der Roman gut gefallen - er gehört nicht zu den besten Werken der Autorin in meinen Augen, aber ist dennoch eine schöne Urlaubslektüre.