Profilbild von myriam0610

myriam0610

Lesejury Star
offline

myriam0610 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit myriam0610 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.04.2021

Für mich Schwächer als Band 1, dennoch bin ich jetzt schon süchtig nach der Reihe

Midnight Chronicles - Blutmagie
0

Dieses Mal steht ein völlig neues Protagonistenpaar im Vordergrund, die in Band 1 nur am Rande aufgetaucht sind: Während Cain gemeinsam mit ihrem Cousin auf Vampirjagd geht mit dem eisernen Willen es bis ...

Dieses Mal steht ein völlig neues Protagonistenpaar im Vordergrund, die in Band 1 nur am Rande aufgetaucht sind: Während Cain gemeinsam mit ihrem Cousin auf Vampirjagd geht mit dem eisernen Willen es bis zur Quartiervorsitzenden zu schaffen als erste Frau überhaupt, ist Warden hasserfüllt auf der Suche nach dem König der Vampire, der für das Schicksal seiner Eltern verantwortlich ist. Die beiden gehen sich gekonnt aus dem Weg seit drei Jahren, doch dann kreuzt sich ihr Weg doch und sie müssen aufarbeiten weshalb aus einem ursprünglich perfekt aufeinander abgestimmten Kämpferduo und besten Freunden, plötzlich Funkstille und diese Wut kam...

Ich liebe die Welt rund um Midnight Chronicles. Kommt einem manches anfangs noch etwas seltsam vor (die verschiedneren Huntertypen, die seltsamen Monster, der Todesboote), so ist man in Band 2 bereits mittendrin. Mich konnten die beiden Protagonisten nicht so fesseln, wie Roxy und Shaw dies vermochten, daher freue ich mich umso mehr, dass Band 3 wieder diese beiden in den Vordergrund rückt :) Dennoch sehr sehr lesenswert für alle Fans rund um Fantasy meets New Adult!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.04.2021

Was wäre wenn... eine Entscheidung im Leben kann dies vollständig verändern

Traum des Lebens
0

In welche Kiste werden sie steigen? Als der junge Alex zusammen mit seiner Mutter aus Russland flieht, müssen sie sich schnell entscheiden ohne die Konsequenzen zu kennen. Und genau hier teilt der Roman ...

In welche Kiste werden sie steigen? Als der junge Alex zusammen mit seiner Mutter aus Russland flieht, müssen sie sich schnell entscheiden ohne die Konsequenzen zu kennen. Und genau hier teilt der Roman sich: Denn diese Entscheidung hat große Konsequenzen, fährt das eine Schiff nach England und das andere nach Amerika. Eine interessante Erzählweise, bei der man sich jedoch immer wieder fragen muss, wer nochmal wer war. Zum Glück hat der Autor die Namen des Protagonisten entsprechend abgeändert in Alex bzw. Sascha. Interessant und ungewöhnlich, manchmal aber auch etwas langatmig.

Veröffentlicht am 21.04.2021

Spannender Thriller, man darf jedoch kein „Black out“ erwarten

GIER - Wie weit würdest du gehen?
0

Weil ich „Blackout“ als eines der sensationellsten Thriller überhaupt empfunden habe, lese ich seither jedes Werk des Autoren. Da ich selbst Wirtschaftswissenschaften studiert habe, hatte ich eine gute ...

Weil ich „Blackout“ als eines der sensationellsten Thriller überhaupt empfunden habe, lese ich seither jedes Werk des Autoren. Da ich selbst Wirtschaftswissenschaften studiert habe, hatte ich eine gute Basis für dieses Themengebiet, denn es geht um Wohlstand, Kapitalismus, Spieltheorie und vieles mehr, was mir bereits sehr geläufig ist. Vorneweg: Der Plot ist spannend, insbesondere durch die rasanten Perspektivwechsel. Der Hintergrund jedoch ist nicht so aufwühlend und mitnehmend wie bei Blackout und weil eben meine Erwartungen immer recht hoch sind, war ich hier enttäuscht. Dennoch lesenswert, da sehr kurzweilig. Und vielleicht bringt es ja auch den ein oder anderen zum Nachdenken was das Thema Gerechtigkeit in unserer Wohlstandsgesellschaft angeht.

Veröffentlicht am 11.04.2021

Gefühlvoll wie man es sich von einem New Adult Roman wünscht

Dare to Trust
0

Hayden Millard, erfolgreicher Workaholic und Multimillionär trifft auf die mittellose wunderschöne Tori Lancaster. Sie kann sich an ihn nicht mehr erinnern, doch er erkennt seine ehemalige Highschool-Liebe ...

Hayden Millard, erfolgreicher Workaholic und Multimillionär trifft auf die mittellose wunderschöne Tori Lancaster. Sie kann sich an ihn nicht mehr erinnern, doch er erkennt seine ehemalige Highschool-Liebe sofort, denn diese hat ihm das Leben damals zur Hölle gemacht. Er beschließt sich an ihr zu rächen, doch sein Herz hat andere Pläne...

Ein NewAdult Roman wie er sein sollte, voller Emotionen und Sexappeal, erzählt in einer sehr kurzweiligen Erzählweise aus abwechselnden Perspektiven. Einen halben Stern Abzug wegen der doch sehr vorhersehbaren Handlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

Band 2 der historischen Reihe rund um die Hugenottenkriege

Die Stadt der Tränen
6

Wir schreiben das Jahr 1572 und es gibt einen Hoffnungsschimmer im langwierigen Religionskrieg zwischen den Katholiken und Hugenotten. Mittendrin sind Minou und ihre Familie, die nach Paris reisen um Zeuge ...

Wir schreiben das Jahr 1572 und es gibt einen Hoffnungsschimmer im langwierigen Religionskrieg zwischen den Katholiken und Hugenotten. Mittendrin sind Minou und ihre Familie, die nach Paris reisen um Zeuge der historischen Hochzeit zwischen dem Hugenottenkönig Heinrich von Navarra und der Katholikin Margarete von Valois zu sein, nicht ahnend, dass dies Auslöser der blutigen Bartholomäusnacht sein wird. Minou und ihre Familie stecken mittendrin und fürchten um ihr Leben...

Kate Moss gelingt es sehr bild- und lebhaft ein Bild dieser schicksalshaften Zeit zu erzählen. Dabei knüpft dieser Roman direkt an den Vorgänger an und man trifft so liebgewonnene Charaktere wieder. Etwas enttäuscht war ich vom dritten und letzten Abschnitt des Romans, der in seinem Plot dem ersten Band etwas sehr ähnelt. Ebenso missfallen haben mir die teils drastischen Zeitsprünge, da hier teilweise entscheidende Lebensabschnitte einzelner Charaktere übergangen werden. Dies ist jedoch sehr schade, geht es in einem guten Roman doch auch um die Entwicklung der Protagonisten. Nichtsdestotrotz liest sich dieser historische Roman sehr kurzweilig und flüssig und man lernt hinzu welche düstere Zeit dies war und wie verstrickt doch die Situation zwischen Protestenten und Katholiken waren. Daher insgesamt ein solider, wenn auch nicht sehr außergewöhnlicher Roman in meinen Augen.

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Thema