Profilbild von myriam0610

myriam0610

Lesejury Star
offline

myriam0610 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit myriam0610 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2019

Romantisch, mitfühlend und typisch Mona Kasten

Hope Again
0

Ich habe bisher alle Romane der „Again“ Reihe verschlungen und ich muss klar sein, auch “hope again“ trifft meine Erwartungen: Es ist ein sehr mitfühlender, romantischer Roman, der die in sich gekehrte ...

Ich habe bisher alle Romane der „Again“ Reihe verschlungen und ich muss klar sein, auch “hope again“ trifft meine Erwartungen: Es ist ein sehr mitfühlender, romantischer Roman, der die in sich gekehrte und mit ihrer Vergangenheit plagenden Evelyn, die sich trotz ihres Vorsatzes sich nicht zu verlieben, in ihren Dozenten Nolan verguckt hat.
Dieser New Adult Roman liest sich super flüssig und zügig, ist fesselnd und man trifft die in den anderen Werken lieben gewordenen Personen (bei dem einen mehr bei dem anderen weniger) wieder und muss über manch einen Nebenschauplatz schmunzeln, wenn man bereits die Vorgänger kennt :)
Sehr empfehlenswert - wie alle Werke der Autorin!

Veröffentlicht am 13.10.2019

Waringham Saga geht weiter & erzählt von dem Beginn...

Teufelskrone
0

Mit diesem 6.Band der Waringham Saga geht es endlich weiter bzw. wird nun mehr der Anfang der Geschichte berichtet rund um das Jahr 1200. Im Fokus steht Yvain of Waringham, der zweitgeborene Sohn des Hauses, ...

Mit diesem 6.Band der Waringham Saga geht es endlich weiter bzw. wird nun mehr der Anfang der Geschichte berichtet rund um das Jahr 1200. Im Fokus steht Yvain of Waringham, der zweitgeborene Sohn des Hauses, der in dem Dienst John Plantagenet, dem Bruder von Richard Löwenherz steht.

Wie bei allen von Rebecca Gablé verfassten historischen Romanen ist auch dieses Werk keine Enttäuschung sondern umfasst sowohl Liebesroman als auch spannendem Krimi - umringt von einem historischen Werk.
Mir gefällt dieser Roman sehr gut, er ist abwechslungsreich, sehr gut und flüssig geschrieben und mit faszinierenden Charaktere bestückt. Empfehlenswert!

Veröffentlicht am 05.10.2019

Endlich geht es weiter mit Sarah Linton & Will Trent!!

Die letzte Witwe
0

Auf dieses Buch habe ich wirklich sehnsüchtig gewartet - wo sehr fiebere ich seit dem 1.Thriller um Sarah Linton mit! Auch dieser Thriller geht wieder im die tiefen Abgründe der menschlichen Psyche, dieses ...

Auf dieses Buch habe ich wirklich sehnsüchtig gewartet - wo sehr fiebere ich seit dem 1.Thriller um Sarah Linton mit! Auch dieser Thriller geht wieder im die tiefen Abgründe der menschlichen Psyche, dieses Mal ist Sarah in den Fängen einer sektensartiken Gemeinschaft, die es sich um Ziel gesetzt hat, die Amerikaner von „falschen“ Abwegen abzubringen und mit Gewalt auf die in ihren Augen verfassungsrechtlichen Bestimmungen zurückzubringen mit dem weißen Mann als Oberhaupt. Will Trent will die Liebe seines Lebens retten, muss sich dafür jedoch unter diese Gruppe mischen...
Insgesamt ein sehr guter Thriller, der jedoch im Vergleich zur Reihe weniger überzeugt auf Grund der geringeren Spannung. Dennoch 4,5 Sterne da dies im Vergleich zum gesamten Genre immernoch heraussticht, ich nur einfach bei Karin Slaughter auch riesige Ansprüche habe.

Veröffentlicht am 30.09.2019

Packendes Finale der Trilogie

Juliregen
0

Nun sogar in die Grafenschaft aufgenommen, bekommt Fridolin die Möglichkeit, ein Gut zu erwerben, welches als Pfand der Bank überlassen wurde. Doch dieses ist recht heruntergekommen und bedarf einiger ...

Nun sogar in die Grafenschaft aufgenommen, bekommt Fridolin die Möglichkeit, ein Gut zu erwerben, welches als Pfand der Bank überlassen wurde. Doch dieses ist recht heruntergekommen und bedarf einiger Anstrengungen des Paares und einiger Investitionen. Auch die von Trittins erweisen sich weiterhin als sehr rachsüchtig und so müssen sich Lore und Nathalie einem spannenden Abenteuer stellen...
Gutes Finale, das den beiden Vorgänger-Bänden sehr gerecht wird. „Dezembersturm“ und „Aprilgewitter“ sollten jedoch zuvor gelesen werden. Insgesamt hat mir „Aprilgewitter“ am besten gefallen, gefolgt von „Juliregen“, da „Dezembersturm“ am vorausschauendsten war und im Vergleich zu den beiden Nachfolgern weniger Handlung aufweist.

Veröffentlicht am 27.09.2019

Spannende Fortsetzung nach „Dezembersturm“

Aprilgewitter
0

Ging es in „Dezembersturm“ noch recht vorhersehbar vor, ist „Aprilgewitter“ deutlich gewiefter und auch durch die Anzahl an Nebenpersonen noch interessanter gestaltet.

Lore und Fridolin wohnen nun in ...

Ging es in „Dezembersturm“ noch recht vorhersehbar vor, ist „Aprilgewitter“ deutlich gewiefter und auch durch die Anzahl an Nebenpersonen noch interessanter gestaltet.

Lore und Fridolin wohnen nun in Berlin und beide gehen ihren Weg: Lore hat zusammen mit ihrer Freundin ein Modegeschäft während Fridolin Vizedirektor einer Bank ist. Doch Intrigen machen beiden das Leben schwer...

Bin gespannt wie es im 3.(und letzten) Teil weitergeht...