Profilbild von myriam0610

myriam0610

Lesejury Star
offline

myriam0610 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit myriam0610 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.05.2022

6. Band der Reihe - erwartend gut und spannend :)

Todesschmerz
0

Ich finde die beiden Protagonisten einfach klasse, es sind wahre Charaktere und alleine dafür lohnt sich die Reihe absolut, finde ich. Die Thriller sind für wahre Fans des Genres nicht die allerspannendsten, ...

Ich finde die beiden Protagonisten einfach klasse, es sind wahre Charaktere und alleine dafür lohnt sich die Reihe absolut, finde ich. Die Thriller sind für wahre Fans des Genres nicht die allerspannendsten, aber trotzdem kommt doch Spannung auf uns zudem sind es oft auch Kriminalromane, die den Leser miträtseln lassen. Alles in allem für mich einer der besten Werke innerhalb des Genres in Deutschland; würde aber empfehlen die Reihe auch wirklich von vorne nach hinten zu lesen, da ansonsten teilweise Dinge verraten werden

Veröffentlicht am 13.05.2022

Ansätze, die einem in schweren Zeiten helfen können

The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen
0

Der Autor, der in der Vergangenheit einige Berührungspunkte mit Depressionen und schweren Gedanken hatte, bietet in diesem Werk Ansätze und Ideen, die einen zum Nachdenken anregen sollen und einen neuen, ...

Der Autor, der in der Vergangenheit einige Berührungspunkte mit Depressionen und schweren Gedanken hatte, bietet in diesem Werk Ansätze und Ideen, die einen zum Nachdenken anregen sollen und einen neuen, nämlich positiven Gedankenschub bringen sollen. Angenehm und kurzweilig zu lesen

Veröffentlicht am 10.05.2022

Wie weit sind Fürsorge und Kontrollwahn voneinander entfernt?

Der fürsorgliche Mr Cave
0

Seit „die Mitternachtsbibliothek“ finde ich den Autoren Matt Haig spannend und hab mich auf dieses neue Werk sehr gefreut. Auch dachte ich, die Thematik würde mich ansprechen als Mutter. Doch das Werk ...

Seit „die Mitternachtsbibliothek“ finde ich den Autoren Matt Haig spannend und hab mich auf dieses neue Werk sehr gefreut. Auch dachte ich, die Thematik würde mich ansprechen als Mutter. Doch das Werk ist für mich zwar verstörend (was wohl definitiv die Intention des Autoren war) aber eben in erster Linie dennoch oberflächlich. So gelang es mir nicht wirklich Empathie mit den Charakteren zu entwickeln und entsprechende Entwicklungsprozesse nachfühlen zu können, sondern die Handlung bleibt für mich durchweg abstrakt und dadurch weniger nachvollziehbar. Insgesamt konnte ich mit diesem Buch nicht wirklich warm werden, schade.

Veröffentlicht am 07.05.2022

Fantasy meets Crime - Band 3

Underworld Chronicles - Erwacht
0

Die Sirene Nora ist die vielleicht einzige Chance eine Mordserie bei den Feen zu lösen. Motiviert durch einen Anschlag auf ihren Clan-Anführer Terrance, begibt sie sich mit Hilfe ihrer Freunde auf die ...

Die Sirene Nora ist die vielleicht einzige Chance eine Mordserie bei den Feen zu lösen. Motiviert durch einen Anschlag auf ihren Clan-Anführer Terrance, begibt sie sich mit Hilfe ihrer Freunde auf die Spur der Attentäter…

Ich liebe ja die Underworld Welt und auch den Witz der Autorin, der immer wieder durch kommt. Dennoch ist mir der Krimi innerhalb des Buches dieses Mal zu seicht, hier kommt es zu wenigen Überraschungen und das war ich in Band 1 und 2 eigentlich gewohnt. Daher für mich etwas schwächer als antizipiert. Dennoch werde ich die Reihe weiterhin treu lesen, denn ich liebe einfach die Grundidee und die Protagonisten :)

Veröffentlicht am 03.05.2022

Interessante Geschichte rund um die berühmte Kriminalautorin

Mrs Agatha Christie
0

Über Agatha Christie wusste ich ehrlich gesagt nichts, bevor ich diesen Roman geschenkt bekam, außerhalb ihrer wirklich bemerkenswerten Detektivromanen, die über Generationen zu Klassiker wurden. Doch ...

Über Agatha Christie wusste ich ehrlich gesagt nichts, bevor ich diesen Roman geschenkt bekam, außerhalb ihrer wirklich bemerkenswerten Detektivromanen, die über Generationen zu Klassiker wurden. Doch wie hat diese Frau gelebt, was hat sie beschäftigt und was hat es mit dem mysteriösen Verschwinden auf sich? Der Roman liest sich recht kurzweilig, da er zwischen zwei Zeitschienen hin und herpendelt. Er liest sich etwas biographisch, man darf keinen spannenden Krimi erwarten. Mir hat er einen guten Einblick in das Leben dieser bemerkenswerten Frau geschenkt, deren Krimis ich in Zukunft definitiv mit einem anderen Auge betrachten werde.