Platzhalter für Profilbild

ronnies_world

Lesejury-Mitglied
offline

ronnies_world ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ronnies_world über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.06.2021

Spannedes Buch für Urbanfantasy-Fans

All Our Hidden Gifts - Die Macht der Karten (All Our Hidden Gifts 1)
0

Das Cover gefällt mir sehr und passt für mich perfekt zum Buch. Auch die Innengestaltung ist sehr schön und erinnert mich sehr an ein Pendel also ebenfalls etwas okkultes wie das Tarot.
Das Thema Tarot ...

Das Cover gefällt mir sehr und passt für mich perfekt zum Buch. Auch die Innengestaltung ist sehr schön und erinnert mich sehr an ein Pendel also ebenfalls etwas okkultes wie das Tarot.
Das Thema Tarot fand ich von Anfang an spannend und die Umsetzung hat mir sehr gut gefallen. Besonders die Szenen in denen Maeve die Karten legt und irgendwann eine Art Verbindung zu den Karten spürt waren sehr spannend und haben mich in ihren Bann gezogen.
Der Einstieg in die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Auch der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Die Charaktere mochte ich sehr gerne und dieses sind sehr realistisch angelegt. Maeve ist eine sehr interessante Protagonistin, die aber auch ihre Ecken und Kanten hat. Sie als Idiotin zu bezeichnen, finde ich allerdings ziemlich fies. Auch wenn sie in der Schule nicht die beste ist. Ich würde sagen ihre Fähigkeiten liegen einfach wo anders. Vielleicht im Kartenlegen? Maeve macht im Buch eine große Entwicklung durch, die man als Leser super verfolgen kann. Mein Lieblingscharakter ist immer noch Roe, der mir mit seiner Art einfach direkt sympathisch war.
Auch das Aufgreifen von wichtigen Themen wie z.B. das Roe nicht-binär ist, hat mir gut gefallen. Da hatte ich allerdings an der ein oder anderen Stelle das Gefühl, dass es irgendwie zu gewollt ist. So als ob man unbedingt jetzt an dieser Stelle dieses Thema ansprechen muss. Da war ich auch manchmal ein bisschen verwirrt wie das jetzt in die Story passt.
Mich interessiert besonders wie es mit Aaron weitergeht und was noch so auf Maeve und Co zu kommt. Auch wenn es keinen fiesen Cliffhanger gibt und einige Fragen beantwortet wurden, gibt es dennoch ein paar ungeklärte Dinge und ich hoffe sehr auf einen weiteren Band.

Ein spannendes Buch, bei dem bei mir allerdings der letzte Funke nicht übergesprungen ist. Auf jeden Fall ein super Buchtipp für Urbanfantasy-Fans oder solche die es noch werden wollen.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Fantasy
Veröffentlicht am 05.06.2021

Absoluter Klassiker

Eine Weihnachtsgeschichte
0

Für mich ist "Eine Weihnachtsgeschichte" ein absoluter Klassiker, der in der Weihnachtszeit nicht fehlen darf.

David Nathan hat eine sehr angenehme Stimme und erzeugt eine zur Geschichte passende Atmospähre. ...

Für mich ist "Eine Weihnachtsgeschichte" ein absoluter Klassiker, der in der Weihnachtszeit nicht fehlen darf.

David Nathan hat eine sehr angenehme Stimme und erzeugt eine zur Geschichte passende Atmospähre. Am Anfang musste ich zwar immer wieder an Johnny Depp denken aber, dass hat sich nach einiger Zeit gelegt. Durch David Nathans angenehme Stimme taucht man irgendwann komplett in die Geschichte ab. Auch wenn man sich an ein paar Stellen sicherlich über die Übersetzung streiten könnte ist es für mich ein gelungenes Hörbuch, dass diesem Klassik defintiv gerecht wird.


Für mich ein super Hörerlebnis mit einem sehr angenehmen Sprecher.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2021

Wohlfühlroman

Wo die Sterne tanzen
0

Und es hat mir wirklich super gefallen. Ich kann nur sagen ich habe es an einem Tag durchgelesen.
Angefangen beim Cover, das einfach nur wunderschön ist.
Der Schreibstil ist gut zu lesen und die Atmosphäre ...

Und es hat mir wirklich super gefallen. Ich kann nur sagen ich habe es an einem Tag durchgelesen.
Angefangen beim Cover, das einfach nur wunderschön ist.
Der Schreibstil ist gut zu lesen und die Atmosphäre der Nordseeinsel Juist finde ich einfach klasse. Ich glaube da muss ich jetzt auch mal hin reisen.
Besonders gut haben mir auch die kurzen Songtextausschnitte am Anfang von einigen Kapiteln gefallen. Dort bin ich dann auch auf ein paar gestoßen, die ich noch nicht kannte.
Auch das Thema Musicals (weshalb ich das Buch gekauft habe) ist gut integriert (auch durch die oben erwähnten Songtextausschnitte) und tritt dennoch nicht zu sehr in den Fokus.

Die Hautprotagonistin Nele ist super sympathisch und durch die Kapitel die in unterschiedlichen Jahren spielen (z.B. 2001, 2019) durchlebt mam mit ihr fast ihr ganzes Leben mit allen Höhen und Tiefen. Wobei ich da immer sehr fies fand, dass wenn ich gerade richtig drin war man das entsprechend Jahr schon wieder verlassen hat. Dies hat mich gleichzeitig aber auch sehr zum weiterlesen animiert. Außerdem zeigt diese Buch auch wieder, dass es im Leben nicht immer einfach ist und es dennoch zu einem Happy End kommen kann.

Und ich könnte mich zwischen Ben und Henry einfach nicht entscheiden.

Ein echter Wohlfühlroman mit Nordseeinselfeeling.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2021

Buch mit Wohlfühlfaktor

Wie Träume im Sommerwind
0

Dies ist bereits mein drittes Buch, das ich von Katharina Herzog gelesen haben. Und auch dieses Buch mag ich wieder total gerne.
Das Cover und der Schreibstil laden direkt zum Wohlfühlen ein. Auch wenn ...

Dies ist bereits mein drittes Buch, das ich von Katharina Herzog gelesen haben. Und auch dieses Buch mag ich wieder total gerne.
Das Cover und der Schreibstil laden direkt zum Wohlfühlen ein. Auch wenn die Erzählperspektive (Er-/Sie-Perspektive) anfangs ein wenig gewöhnungsbedüftig ist findet man sehr schnell in die Geschichte. Besonders das Setting in England und auf Usedom hat mich sofort angesprochen und hat mir im Buch sehr gut gefallen.
Die Charaktere sind sehr sympathisch und vielseitig. Besonders spannend fand ich die Unterschiede zwischen den beiden Schwestern Emilia und Clara. Claras Geschichte erleben wir hauptsächlich durch Reisen in die Vergangenheit und Emilias durch die Gegenwart. Neben ein wenig Familiendrama bekommt man einen spannenden Einblick in die Welt der Rosen und Düfte. Da war es so schön die Liebe der Charaktere zu Rosen bzw. Rosenzucht zu erleben. Außerdem gibt es zwischen den Charakteren ein paar Geheimnisse, die im Laufe der Geschichte darauf warten gelöst zu werden und einer der großen Spannungsfaktoren ist. Es gibt zahlreiche wunderschöne Momente, die sowohl spannend, berührend und auch süß sind.
Ein wundervoller Liebesroman mit Wohlfühlfaktor, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Eine ganz klare Leseempfehlung. Für mich ein weiteres Wohlfühlbuch von Katharina Herzog.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2021

Anders als gedacht

Deluxe Dreams
0

Das Cover wirkt sehr edel und passt unteranderem auch durch das kleine Detaik der Nähnadel sehr gut zum Modeimperium der Dumonts. Der Schreibstil ist locker, leicht und man fliegt dadurch nur so durch ...

Das Cover wirkt sehr edel und passt unteranderem auch durch das kleine Detaik der Nähnadel sehr gut zum Modeimperium der Dumonts. Der Schreibstil ist locker, leicht und man fliegt dadurch nur so durch die Seiten.
Die Protagonisten Sadie und Olivier sind sofort sympathisch. Besonders gut hat mir da der Einstieg ins Buch gefallen. Außerdem musste ich auch zwischendurch schmunzeln besonders über Sadie Französischkenntisse, die mich auch igrendwie an mich erinnert haben. Allerdings ist mir die Sache zwischen den beiden igrendwie zu schnell gegangen. Kaum kennengelernt landen sie im Bett und gefühlt ein paar Tage später aus heiterem Himmel ist es schon die große Liebe. Also nicht, dass das schlimm wäre aber ich persönlich mag das nicht ganz so gerne und ich habe mir bei diesem Buch auch irgendwie was anderes gewünscht/erhofft. Aber ich denke, dass es ein Kritikpunkt ist, der absolut Geschmackssache ist. Dennoch hat mir das Buch gut gefallen und ich würde gerne wissen wie es mit den Intrigen in und um die Firma weitergeht, ob Pascal wirklich so böse und hinterhältig ist wie er hier erscheint. Außerdem würde ich Seraphine (Oliviers Schwester) gerne noch mehr kennenlernen, da sie mir sehr sympathisch ist.
Insgesamt ein spannender Auftakt bei dem Sex und Intrigen im Vordergrund stehen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere