Cover-Bild James Cratchford

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Autumnus Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Abenteuerroman: historisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 154
  • Ersterscheinung: 01.02.2021
  • ISBN: 9783964480408
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Oliver Bruskolini

James Cratchford

Durch die Wildnis
James Cratchford, Michael Twitch und Thomas Cable sind drei Häftlinge,die in Aussicht auf Strafminderung in Diensten der Canadian Pacific Railway Company zu einer Expedition in den Banff aufbrechen. Sie sollen die Strecke der geplanten Eisenbahnlinie abschreiten, um die Bäume zu markieren, die dafür gefällt werden müssen. Nach der Begegnung mit einem Grizzly geraten die Häftlinge in die Gefangenschaft eines Schwarzfuß-Stamms, in den sie sich nach und nach
eingliedern. James Cratchford verliebt sich in Nagemapche, die Tochter des Häuptlings. Nachdem die drei Protagonisten ihr Aufnahmeritual absolviert haben, zeigt ihnen der Häuptling das größte Heiligtum des Stammes: natürliche Bassins. Twitch und Cable geraten in einen Streit, wie dieses Wissen am besten zum eigenen Vorteil ausgenutzt werden kann. Im
Zuge dieser Auseinandersetzung erschlägt Cable seinen Mithäftling und flieht in den Wald. Cratchford heiratet Nagemapche und im Indianerlager bricht die Pockenkrankheit aus. Cable wird im Wald von kanadischen Soldaten aufgegriffen und zum Gouverneur gebracht. Dort berichtet er von den Bassins. Sofort entsendet der Gouverneur seine Streitkräfte,um die potenzielle Geldquelle in Besitz der Regierung zu bringen. Den Schwarzfüßen bleibt nur, zu verhandeln, um Medikamente zur Eindämmung der Epidemie zu erlangen. Für James Cratchford bedeutet das, dass seine Vergangenheit ans Licht kommt. Er muss sich der kanadischen Armee ausliefern.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.