Cover-Bild Alles aus dem Dampf

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: AT Verlag AZ Fachverlage
  • Genre: Ratgeber / Essen & Trinken
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 24.09.2018
  • ISBN: 9783038000662
Amelia Wasiliev

Alles aus dem Dampf

Clever im Dämpfeinsatz gegart
Barbara Buchwalter (Übersetzer)

Einfach, leicht und gesund, das sind die Trümpfe des Garens im Dampf. Ein Bambuskörbchen oder ein metallener Siebeinsatz genügen, um darin geschickt kombiniert ohne weiteres Kochgeschirr viele abwechslungsreiche Speisen zuzubereiten. Wie in den beiden vorangehenden Büchern 'Alles auf 1 Blech' und 'Alles aus 1 Pfanne' ist auch hier das Prinzip dasselbe: schälen, schneiden, auf den Dämpfeinsatz legen – und im Handumdrehen ist ein feines, leichtes Gericht gekocht. Ohne Fettzugabe und mit einem Maximum an Mikronährstoffen. Von abwechslungsreichen Gemüsegerichten über Pasta und Reis, Suppen, Fleisch und Fisch bis hin zu überraschenden Desserts wie Schokopuddings oder kleinen Cheesecakes. Mehr als 80 abwechslungsreiche, schnelle und gesunde Rezepte für den Familienalltag und für unkomplizierte Essen mit Freunden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.11.2018

lecker und gesund Dampf ablassen

0 0

Amelia Wasiliev erläutert zunächst, wie man Dampfeinsätze verwendet, verrät Tipps und Tricks und stellt dann, nach den Kapiteln Vegetarisch, Fleisch und Fisch, schnelle Beilagen und Süsses sortiert, 80 ...

Amelia Wasiliev erläutert zunächst, wie man Dampfeinsätze verwendet, verrät Tipps und Tricks und stellt dann, nach den Kapiteln Vegetarisch, Fleisch und Fisch, schnelle Beilagen und Süsses sortiert, 80 Rezepte vor.

Egal, ob man mit einem Schnellkochtopf mit Einstz, einem Bambuskörbchen, Reiskocher oder einer anderen kreativen Lösung die Rezepte nachkocht, sollte man darauf achten, dass die zu dämpfenden Zutaten genügen Abstand zum Wasser haben und der Topf nie trockenkocht.
Bei manchen Rezepten wird in zwei Etagen gekocht, also unten mehr Wasser und direkt beispielsweise Nudel, Kartoffeln, Reis und im gelochten Einsatz die anderen Zutaten gedämpft. Es kommt auch vor, dass alles zusammen im mit Backpapier ausgelegten Einsatz gedämpft wird.

Die Rezepte sind denkbar einfach gehalten, die Anleitungen ebenfalls; ein Nacharbeiten kinderleicht. Jedes Rezept wird auf einer Doppelseite perfekt dargestellt: der Test in einem kleinen weißen Kästchen, die Doppelseite ist schwarz hinterlegt. Auf der Textseite zeigt das professionelle Hintergrundfoto die Zutaten, auf der gegenüberliegenden das fertige Gericht. Die Aufmachung finde ich sehr anspruchsvoll, aufwendig und ansprechend.

Gerade diese Idee, alles in einem Topf zuzubereiten und doch nicht immer einen Eintopf zu kochen, finde ich seit vielen Jahren sehr gelungen, Spart man sich doch das Spülen einer Batterie von Töpfen, betreibt nur eine Herdplatte und kann sicher sein, dass alles gleichzeitig fertig ist. Bei diesem Punkt bin ich manchesmal allerdings an meine Grenzen gestoßen; waren die Nudeln schon gar gekocht, hatte das Gemüse im Einsatz noch viel zu viel Biss. Da war es soviel einfacher, keine weiteren eigenen Versuchsreihen zu starten, sondern das Gewohnte beizubehalten. Nun bin ich sehr froh, dass Amelia Wasiliev dieses Problem für mich gelöst hat, denn in den tollen Rezepten finden sich genaue Zeit- und Wassermengenangaben, so dass ich einen Grundstock an gelingsicheren Rezepten habe, die man selbstverständlich dann auch abwandeln kann.

Unter den Rezepten finden sich so tolle, wie:

Pilaf mit Spinat und Pinienkernen
frische Fettucine mit Champions
- Spicy Huhn & Chorizo
- Fischcurry
- Riesengarnelen & Nudeln mit Salsa Verde
- Kokosreis mit Huhn und Broccoli
- Schokoladenpudding mit Sauce ( endlich ein Pudding und kein Flammeri)
- Kokos-Klebreis mit Limette & Mango

Ich bin ganz begeistert von den Buch; es beinhaltet genau das, was ich schon lange gesucht habe.