Cover-Bild Die Nemesis Verschwörung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: TWENTYSIX
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 25.03.2020
  • ISBN: 9783740747732
Andreas Grenacher

Die Nemesis Verschwörung

Chris war schon immer abenteuerlustig und sein Job als Projektingenieur führt ihn regelmäßig in die entlegensten Regionen der Erde. Als seine Ex-Freundin Lara ihn überraschend bittet, sie auf eine archäologische Expedition nach Ostafrika zu begleiten, ist er daher ohne lange zu zögern dabei. Ein rasanter Wettlauf gegen die Zeit beginnt und führt die beiden von Hamburg über Sylt bis nach Kenia und Äthiopien. Doch schon bald bemerken sie, dass sie gefährliche Gegner haben und weit mehr auf dem Spiel steht, als ein verschollener Schatz. Und nichts ist so, wie es scheint...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei SarahMeyer in einem Regal.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von SarahMeyer.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.11.2019

Super geschrieben und hochaktuell!

0

Klasse Insider-Infos zu Kenia und Äthiopien eingebettet in einen spannenden Abenteuer-Thriller. Man lernt sehr viel über die Kultur und Geschichte Ostafrikas. Besonders hat mir der humorvolle Ton gefallen. ...

Klasse Insider-Infos zu Kenia und Äthiopien eingebettet in einen spannenden Abenteuer-Thriller. Man lernt sehr viel über die Kultur und Geschichte Ostafrikas. Besonders hat mir der humorvolle Ton gefallen. Bitte mehr davon!

Veröffentlicht am 23.10.2019

Intelligent geschrieben

0

Ein spannender Abenteuer-Roman, der das Spannungsverhältnis zwischen dem Leben in Europa und der Kultur Ostafrikas aufzeigt und in einen unterhaltsamen Thriller verpackt. Häufige Perspektiv-Wechsel zwischen ...

Ein spannender Abenteuer-Roman, der das Spannungsverhältnis zwischen dem Leben in Europa und der Kultur Ostafrikas aufzeigt und in einen unterhaltsamen Thriller verpackt. Häufige Perspektiv-Wechsel zwischen den Charakteren machen beim Lesen Freude und haben mich oft zum Schmunzeln gebracht, gerade was die Beziehung zwischen Chris Decker und Lara Morelli angeht. Toller Debütroman!