Cover-Bild Wenn die Nacht in Scherben fällt

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: cbt
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 13.05.2013
  • ISBN: 9783641087319
Anika Beer

Wenn die Nacht in Scherben fällt

Bildgewaltig, unglaublich atmosphärisch und absolut mitreißend.

Schon immer waren Träume für Nele etwas ganz Besonderes, denn sie besitzt die Fähigkeit, sie zu steuern, wie es ihr gefällt. Doch als sie mit ihren Eltern von München nach Erlfeld zieht, taucht auf einmal jemand in ihrem Traum auf, den sie selbst nicht erschaffen hat: Seth, ein junger Mann, den sie unheimlich und zugleich anziehend findet. Aber was macht er in ihrem Traum? Als Nele sich in der neuen Schule mit Jari anfreundet, hofft sie, in ihm jemanden gefunden zu haben, dem sie sich anvertrauen kann. Doch dann verschwindet Jari wie vom Erdboden verschluckt. Nele macht sich auf die Suche nach ihm, und findet heraus, dass nicht nur er in Gefahr ist – sondern die gesamte Traumwelt zu zerbrechen droht …

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein super schönes Buch zum lesen und träumen.

0

Nele ist eine tolle Protagonistin. Mit ihren bunten Haaren und Piercing bekam sie direkt einen Platz in meinem Herzen. Ich liebe Protagonisten die mal etwas aus der Reihe tanzen.

Die Geschichte beginnt ...

Nele ist eine tolle Protagonistin. Mit ihren bunten Haaren und Piercing bekam sie direkt einen Platz in meinem Herzen. Ich liebe Protagonisten die mal etwas aus der Reihe tanzen.

Die Geschichte beginnt mit dem Umzug nach Erlfeld, von der Großstadt in die Kleinstadt. Die Beziehung zu ihren Eltern ist etwas ganz besonderes. Ihr Vater ist zwar ständig geschäftlich unterwegs, aber man merkt, dass die drei ein eingespieltes Team sind.

An ihrer neuen Schule erregt ein Mitschüler direkt ihre Aufmerksamkeit – Jari.
Jaris Beziehung zu den Eltern ist das totale Gegenteil von Nele. Seine Mutter ertränkt ihre Probleme in Alkohol. Der Vater ist cholerisch und ihm rutscht auch schon mal die Hand aus.
Die Annäherung zwischen Nele und Jari ist perfekt geschrieben. Ihre Freundschaft verbindet etwas ganz besonderes. Und sie sind soooo süß.

Das Hauptaugenmerk in dem Buch gilt aber der Traumwelt. Hier muss ich ein großes Lob an die Autorin aussprechen. Selten hatte ich so ein starkes Kopfkino (ich habe sogar von dem Buch geträumt) bei einem Buch und konnte mir wirklich jedes Detail bildlich vorstellen. Die Traumwelt ist super beschrieben.

Nele ist eine Klarträumerin, d.h. sie kann ihre Träume steuern, entscheiden was sie träumen will und sogar in Träume von anderen Menschen reisen.
Als Jari dann verschwindet macht sie sich mit Hilfe von Seth, einem Wächter in der Traumwelt und in der realen Welt eine ganz gewöhnliche Katze, auf die Suche. Doch Seth scheint nicht so zu sein, wie er vorgibt… und dann ist plötzlich die Menschheit in Gefahr…

Fazit:

Dieses Buch hat mich sehr schnell in seinen Bann gezogen. Ich bin wirklich gerne mit Nele in die Traumwelt gereist. Der Schreibstil ist klasse und man kann das Buch in einem Rutsch durchlesen.
Das Ende ging mir dann aber etwas zu schnell, da ich gehofft habe, dass es noch ein bisschen spektakulärer wird. So war es eine super schöne Geschichte, die ich auf jeden Fall an Alle, die mal etwas träumen wollen, weiterempfehlen kann, allerdings war es mir dann zu wenig "Boom" um es wirklich zu etwas besonderem zu machen, deswegen nur 4/5 Sterne.