Cover-Bild Mord in Highgate
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Insel Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Kriminalromane und Mystery
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 14.09.2020
  • ISBN: 9783458767060
Anthony Horowitz

Mord in Highgate

Hawthorne ermittelt. Roman
Lutz-W. Wolff (Übersetzer)

Ein elegantes Haus am Rande von Hampstead Heath. Ein toter Scheidungsanwalt. Eine rätselhafte Botschaft in grüner Farbe. Eine unglaublich teure Weinflasche als Tatwaffe … Zweifellos ein Fall für Daniel Hawthorne, Ex-Polizist und Privatdetektiv – und Scotland Yard immer einen Schritt voraus.

Als der smarte Prominentenanwalt Richard Pryce tot in seinem Haus gefunden wird, erschlagen mit einer Flasche 1982 Château Lafite Rothschild im Wert von 2000 £, scheint schnell klar, wer es war: Nur wenige Tage zuvor hat die berühmte feministische Autorin Akira Anno ihm genau diesen Tod angedroht. Aber ist es wirklich so einfach? Als ein weiterer Toter gefunden wird, muss Hawthorne, gemeinsam mit seinem Assistenten und Stichwortgeber Anthony Horowitz, tief in die Vergangenheit der Opfer eintauchen, um die Lösung des Rätsels zu finden.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Engel24 in einem Regal.
  • Engel24 hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.12.2020

Sehr Unterhaltsam

0


Mord in Highgate von Anthony Horowitz.
Dieses Buch hat 347 Seiten.
Das Cover ist sehr schlicht gehalten.
Es ist der zweite Fall von Daniel Hawthorne und somit ein neuer Fall.
Der smarte Prominentenanwalt ...


Mord in Highgate von Anthony Horowitz.
Dieses Buch hat 347 Seiten.
Das Cover ist sehr schlicht gehalten.
Es ist der zweite Fall von Daniel Hawthorne und somit ein neuer Fall.
Der smarte Prominentenanwalt Richard Pryce wird tot in seinem Haus gefunden, erschlagen mit einer teuren Weinflasche im Wert von 2000€.
Schnell scheint es klar zu sein wer es war....aber dann gibt es immer mehr Verdächtige und noch mehr Geheimnisse.
Bis dann ein zweiter Toter gefunden wird. Hawthorne muss jetzt mit seinem Assistenten tief in der Vergangenheit der Opfer suchen um diese Fälle zu lösen.
Ein sehr unterhaltsamer Krimi mit einem gutem Schreibstil was mir persönlich von Anfang an sehr gut gefallen hat.
Es erinnert mir ein wenig an Sherlock Holmes und Dr.Watson. Es hat einfach Spaß gemacht und wird nicht das letzte Buch sein was ich von Anthony Horowitz gelesen habe.
Von mir gibt es 5 ⭐️

Veröffentlicht am 07.09.2020

Solide

0


Der Autor und damit auch der erste Teil des Buches waren mir bis dato unbekannt, jedoch hatten mich der Klappentext sowie auch die Leseprobe neugierig auf das Buch gemacht.

Zum Inhalt
Anwalt Richard ...


Der Autor und damit auch der erste Teil des Buches waren mir bis dato unbekannt, jedoch hatten mich der Klappentext sowie auch die Leseprobe neugierig auf das Buch gemacht.

Zum Inhalt
Anwalt Richard Pryce wurde in seinem Londoner Haus in Hampstead Heath mit einer exklusiven Weinflasche niedergeschlagen. An die Wand neben der Leiche ist in grüner Farbe eine rätselhafte Botschaft gepinselt. Schnell scheint klar, wer es war: Nur wenige Tage zuvor hat die berühmte feministische Autorin Akira Anno ihm genau diesen Tod angedroht – und ihm ein Glas Rotwein ins Gesicht geschüttet. Aber ist es wirklich so einfach?....

Das Cover ist schlicht und einfach, gefällt mir recht gut. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und auch ohne den vorherigen Teil gelesen zu haben, ist man schnell in der Geschichte drin. Die Geschichte ist schlüssig, ich wusste jedoch relativ früh, wer der Mörder ist, was der Spannung aber nicht viel wegnahm. Fazit: ein solide geschriebenes Buch, was ich mit 4 Sternen weiter empfehlen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere