Cover-Bild Babylon Berlin und die filmische (Re-)Modellierung der 1920er-Jahre
Band 1 der Reihe "Medienreflexive Moderne"
84,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Nomos
  • Themenbereich: Kunst
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 355
  • Ersterscheinung: 05.04.2024
  • ISBN: 9783968218809

Babylon Berlin und die filmische (Re-)Modellierung der 1920er-Jahre

Medienkulturwissenschaftliche Perspektiven
Andreas Blödorn (Herausgeber), Stephan Brössel (Herausgeber)

Der erste Band zur medienreflexiven Moderne gibt einen Einblick in Dimensionen und Funktionspotenziale einer Retrospektive auf die 1920er-Jahre. Mit dem Schwerpunkt Babylon Berlin gehen die Beiträge aus einer medienkulturwissenschaftlichen Perspektive der Frage nach, wie ›Gesellschaft‹, ›Kultur‹, ›Geschichte‹ und ›Realität‹ medial konstruiert und ästhetisch wie narrativ modelliert werden. Welche Normen- und Wertesysteme sind in der Serie angelegt, welche Problemkonstellationen und -lösungen werden ausgehandelt, welche filmischen Präsentationsstrategien kommen zum Tragen? Ermittelt und ausgewertet wird dabei das schillernde und facettenreiche, jedoch mitnichten unproblematische retrospektive Bild auf die Weimarer Republik.

Mit Beiträgen von
Aida Alagić Bandov | Andreas Blödorn | Julia Brandes | Sarah Brauckmann | Stephan Brössel | Corina Erk | Lea & Felipe Espinoza Garrido | Chris Flinterman | Linda Göttner | Robert Krause | Philipp Pabst | Kirsten Reimers | Oliver Ruf | Christoph Sauer | Henrik Wehmeier

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.