Cover-Bild Geld für die Wissenschaft

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

39,00
inkl. MwSt
  • Verlag: TUM.University Press
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 379
  • Ersterscheinung: 20.11.2020
  • ISBN: 9783958840546

Geld für die Wissenschaft

Finanzierungsmodelle versus Forschungsfreiheit
Wolfgang A. Herrmann (Herausgeber)

So unverzichtbar für akademische Forscher der Rückzug in den „Elfenbeinturm“ der Wissenschaft sein kann, so wichtig sind interdisziplinärer Dialog und die aktive Verschränkung mit der Wirtschaft. Denn freie Wissenschaft setzt eine prosperierende Wirtschaft voraus.

In Geld für die Wissenschaft beziehen namhafte Autoren aus Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft Stellung zu Allianzen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Herausgeber Wolfgang A. Herrmann, langjähriger Präsident der TU München und einer der profiliertesten Hochschulreformer Deutschlands, lässt seine Erkenntnisse aus dem Umgang einer führenden Universität mit der Industrie in den Diskurs mit einfließen.

Das Kaleidoskop von Einschätzungen zeigt, dass die universitäre Wissenschaft - jenseits staatlicher Finanzierung und entlang wohlstrukturierter Formate - ihre Freiheit bewahren und ihren Aktionsradius erheblich erweitern kann.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.