Cover-Bild Gewaltprävention durch Bedrohungsmanagement

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Soziale und ethische Themen
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 148
  • Ersterscheinung: 15.09.2021
  • ISBN: 9783779965121

Gewaltprävention durch Bedrohungsmanagement

Erkennen, Einschätzen, Entschärfen
Christina Zitzmann (Herausgeber), Alexandra Huber (Herausgeber)

Schweren, zielgerichteten Gewalttaten gehen meist Warnsignale voraus. Insbesondere in Arbeitskontexten, in denen viele Menschen zusammenkommen, können diese frühzeitig erkannt werden. Ein Instrument, mit dem Bedrohungslagen identifiziert und deeskaliert werden, ist das Bedrohungsmanagement. Das deutschlandweit erste Bedrohungsmanagementsystem für eine gesamte Stadt entstand 2016 in der Metropolregion Nürnberg. Das Buch erörtert die Vorteile eines regionalen Gewaltpräventionsnetzwerks und stellt bewährte Ansätze zum Erkennen, Einschätzen und Entschärfen bedrohlicher Situationen vor.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.