Cover-Bild HagenBuch 2022

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ardenkuverlag
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 24.11.2021
  • ISBN: 9783942184625

HagenBuch 2022

Impulse zur Stadt, Heimat- und Kunstgeschichte
Heimatbund e.V. Hagener (Herausgeber)

Unter dem Schwerpunktthema „HagenNetz, Verbindungen, Verknüpfungen und Netzstrukturen in und mit Hagen“ berichtet der Vorsitzende Erich G. Fritz über die Georg- Kraus Stiftung, Claudia Eckhoff stellt das Eine-Welt-Netzwerk in Hagen vor.

Birgit Ebbert lockt die Leserinnen und Leser in den Hohenlimburger Märchenwald, mit dem in Hagen zahlreiche Kindheitserinnerungen verbunden sind. Hartwig Willmes beleuchtet die frühen Aktivitäten der Varta in Sachen E-Mobilität, die u.a. zum ersten Elektroauto, das je gebaut wurde, führten. Jens Bergmann erzählt die 30-jährige Erfolgsgeschichte der Firma Metallbau Scholz. Hubert Köhler widmet sich diesmal der Geschichte der Kinowerbung in den Hagener Lichtspielhäusern. Thomas Eckhoff berichtet aus eigenem Erleben von einer ganz besonderen Tradition der Hasper Kirmes, den legendären Wasserschlachten zwischen Freiwilliger Feuerwehr Haspe und den Kameraden der Berufsfeuerwehrwache West. Elisabeth May hat zu der von Fritz Schumacher entworfenen Villa für Heinrich Eduard Osthaus, dem Mitinhaber des Bankhauses Osthaus, neue und bisher unveröffentlichte Erkenntnisse zu Tage gefördert. Neben seiner Aufgabe als leitender Redakteur würdigt Michael Eckhoff Werk und Schaffen des Künstlers Uwe Will, der mit ungebrochener Schaffenskraft 2021 seinen 80 Geburtstag feiert.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.