Cover-Bild Land Leben Country Life

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Haus der Architektur Graz
  • Themenbereich: Kunst
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 72
  • Ersterscheinung: 16.09.2020
  • ISBN: 9783901174889

Land Leben Country Life

Aktuelle Strategien für das Landleben von morgen. Recent strategies for tomorrow's rural living
LandLeben|CountryLife
Aktuelle Strategien für das Landleben von morgen|Recent strategies for tomorrows rural living
Die zunehmende Abwanderung aus den ländlichen Gebieten in die Städte, der dadurch verursachte Leerstand und damit einhergehende demographische Wandel der dörflichen Strukturen ist nicht nur in Österreich oder der Steiermark zu beobachten, sondern findet weltweit – wenn auch auf Grund unterschiedlicher Ursachen statt. Die Folgen sind meist ein Abbau von Infrastruktur (Ärzte, Schulen, Nahversorgungseinrichtungen, öffentlicher Nahverkehr) – und die Abwärtsspirale nimmt ihren Lauf. Welche Möglichkeiten und Ansätze gibt es, um diese prekäre Entwicklung aufzuhalten oder gar umzukehren? Die Ausstellung „CountryLife“ zeigt ausgewählte Beispiele der Revitalisierung aus dem „Land-Leben“ in Dörfern und Gemeinden, die mit Hilfe von Architekten, Politik sowie Planern entwickelt wurden und unterschiedliche Strategien der erfolgreichen Reaktivierung im ländlichen Raum vorstellen.
Der Begriff „ländlicher Raum“ ist die Bezeichnung für eine hochkomplexe Region mit unterschiedlichsten Ausformungen und Nutzungsstrukturen. Die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) definiert ihn auf Grundlage der Bevölkerungsdichte mit einem Bevölkerungsanteil von weniger als 150 EinwohnerInnen je km². Danach würden die ländlichen Gebiete ca. 93% der weltweiten Flächen bedecken. Diese Regionen sind geprägt durch kleinmaßstäbliche Ansiedlungen und Wohngebiete, Gewerbe- und Verkehrsanlagen, Grün- und Erholungsräume, Tourismus, Nahrungsmittelproduktion/Landbau sowie ökologische Ausgleichsräume.

Angefacht durch die Debatten zum Klimawandel ebenso wie durch die Erfahrungen im regionalen Zusammenspiel zwischen Stadt und Land während der Covid-19 Pandemie, wird deutlich welch wichtige Rolle das „Land“ als Counterpart der Städte zur Sicherung der regionalen Versorgung, als Erholungsraum, ökologischer Ausgleichsraum sowie als Wirtschaftsraum für Produktion und touristische Nutzung spielt.

Die Ausstellung, die begleitende Publikation und Gesprächsreihe suchen im Austausch mit internationalen und regionalen AkteurInnen nach neuen und tragfähigen Ideen und Formen des ländlichen Zusammenlebens. Wie kann eine zeitgemäße, attraktive Zukunft in der Region aussehen? Wie können die Existenz, Entwicklung und Neuausrichtung von Dörfern und Gemeinden nachhaltig gefördert werden? Wie können Neu- und Umbauten zu einer Belebung der Dörfer und Gemeinden beitragen? Welche sozialen und regionalen Besonderheiten müssen für eine zukunftsfähige Entwicklung berücksichtigt werden? Welche Angebote muss ein Ort oder eine Ansiedlung machen, um auch den Wünschen und Bedürfnissen einer jungen Generation gerecht zu werden?

Ausgewählt wurden Beispiele erfahrener AkteurInnen im ländlichen Raum, die auf internationaler Ebene gelungene Projekte für die Neubelebung im ländlichen Raum vorweisen können, ergänzt durch innovative Denkansätze und Visionen aus dem Netzwerk der Future Architecture Platform (FAP). Die Projekte reichen von Dokumentationen und Interaktionen mit der Bevölkerung über integrative, neue Energiegewinnungskonzepte bis hin zu baulichen Akupunkturen am Ort. Allen gemeinsam ist dabei die enge Zusammenarbeit mit den BewohnerInnen der Region. In der Zusammenschau bieten die ausgewählten Beispiele mögliche Herangehensweisen für die Reaktivierung von ländlichen Räumen an und zeigen den BesucherInnen ein neues Bild des Lebens auf dem Land, um damit zum Vordenken, Nachdenken und Mitmachen anzuregen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.