Cover-Bild Sozialgesetzbuch XIV

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

149,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Nomos
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 1363
  • Ersterscheinung: 23.09.2022
  • ISBN: 9783848739127

Sozialgesetzbuch XIV

Soziale Entschädigung
Sabine Knickrehm (Herausgeber), Olaf Rademacker (Herausgeber)

Das neue Soziale Entschädigungsrecht
Das Recht der Sozialen Entschädigung wird mit dem SGB XIV auf neue Füße gestellt. BVG und OEG werden abgelöst, das gestaffelte Inkrafttreten der Regelungen – rückwirkend vom 1. Juli 2018 bis zum 1. Januar 2024 – erschwert den Zugang.
Der LPK zum SGB XIV
Der neue Kommentar aus der LPK-Reihe zum SGB XIV gibt die juristischen Interpretationslinien vor, mit den Schwerpunkten auf:
Neue Entschädigungsregelungen für Opfer von Gewalttaten
Neuen sog. Schnelle Hilfen
Abgrenzungsfragen innerhalb der weiter bestehenden Systeme (SGB V, VII, XI)
Neue Verfahrensregelungen (z. B. Erleichtertes Verfahren)
Zuständigkeitsregelungen nach neuem Recht.

Mitkommentiert werden Regelungen aus dem Anti-D-Hilfegesetz, Häftlingshilfegesetz, StrRehaG, VwRehaG sowie der Teil C der Versorgungsmedizinischen Grundsätze aus der Anlage der Versorgungsmedizin-Verordnung.

Die Herausgeber:innen und Autor:innen
RiBSG a.D. Dirk H. Dau; VRi´inBSG Sabine Knickrehm; RegDir´in Renate Christine Kruse; RiLSG Dr. Anders Leopold; VRi'inLSG Tatjana Lilienfeld; VizePräs´inBSG Dr. Miriam Meßling; RiLSG Dr. Tobias Mushoff; Prof´in. Dr. Katja Nebe; RiBSG Olaf Rademacker; Ri´inHessLSG Stefanie Vogl; Ri´inBSG Prof. Dr. Ursula Waßer und Dr. Christian Weber.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.