Cover-Bild Wiener Schriften

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

62,25
inkl. MwSt
  • Verlag: MANZ Verlag Wien
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 284
  • Ersterscheinung: 05.12.2018
  • ISBN: 9783214185473

Wiener Schriften

Neue Perspektiven aus der jungen Romanistik
Esther Ayasch (Herausgeber), Jaqueline Bemmer (Herausgeber), David Tritremmel (Herausgeber)

Die vorliegende juristische Anthologie sammelt die Blüten der jungen Romanistik auf einem historischen Streifzug durch die römische Rechtsgeschichte. Die Beiträge repräsentieren die für die römische Rechtstradition so charakteristische Vielfalt anhand von unterschiedlichen Zugängen der AutorInnen:

• Von der Interpretation komplexer ‚archaischer‘ Schichten der römischen Rechtskultur und
• epigraphischen Fundanalysen über die
• philologische, textkritische und palingenetische Methodik sowie
• Einbindung und Auseinandersetzung mit literarischen Schriften römischer und griechischer Autoren bis hin zu
• Untersuchungen des Fortbestehens der römischen Rechtstradition in den modernen Privatrechtsordnungen Europas.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.