Cover-Bild Zeitschrift für Balkanologie 53 (2017) 2

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

42,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Harrassowitz, O
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 148
  • Ersterscheinung: 21.02.2018
  • ISBN: 9783447180047

Zeitschrift für Balkanologie 53 (2017) 2

Gabriella Schubert (Herausgeber), Wolfgang Dahmen (Herausgeber), Petra Himstedt-Vaid (Herausgeber), Reinhard Lauer (Herausgeber)

Südosteuropa, insbesondere aber der engere Balkan, ist trotz der heute nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der Informationsgewinnung und des Reisens eine Region, zu der in Westeuropa nur Fachkreise spezielle Kenntnisse und Qualifikationen besitzen - der breiten Öffentlichkeit ist sie jedoch noch immer wenig oder nur oberflächlich vertraut. Dies gilt natürlich auch umgekehrt sowie in Bezug auf die gegenseitige Wahrnehmung der Bevölkerungen Südosteuropas. Den gegenwärtigen Entwicklungen und Ereignissen in dieser Region liegen indes längerfristige Entwicklungen zugrunde, die es in ihrer Komplexität zu kennen gilt, um ihre Genese zu verstehen. In diesem Sinne versteht sich die Zeitschrift für Balkanologie. In der ZfB werden Forschungsergebnisse und Analysen zur Region Südosteuropa in ihrer maximalen Ausdehnung (von der Türkei über den Balkanraum bis nach Ungarn) veröffentlicht. Die interdisziplinäre und vergleichende Zeitschrift bietet ein Forum des wissenschaftlichen Diskurses; sie widmet sich den Themenbereichen Sprach-, Kultur- und Literaturwissenschaft, Ethnologie, Volkskunde und Folklore. Aus dem Inhalt (insgesamt 10 Beiträge): Norbert Boretzky, Wortstrukturen in den Balkansprachen Dušan Glišovic, Ivo Andric-Zitate in Reden bundesdeutscher und österreichischer Politiker Thede Kahl & Razvan Rosu, Säkulare Heische- und Weihnachtslieder aus dem Motzenland in Siebenbürgen Sándor Klapcsik, The Balkans as “Pretty Kitsch”: Stereotypes, the Traveler’s View and Parody in Migrant Cinema Michael Knüppel, Nachträge zur Bio-Bibliographie von Ármin(ius) Vámbéry [VI]

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.