Cover-Bild Beiträge der Jungen Akademie | Mainz 2021

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Franz Steiner Verlag
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Gesellschaft und Kultur, allgemein
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Ersterscheinung: 13.01.2022
  • ISBN: 9783515132404

Beiträge der Jungen Akademie | Mainz 2021

Aglaia Bianchi (Herausgeber)

Interdisziplinarität prägt das Miteinander in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz und in der Jungen Akademie | Mainz, nicht nur in den zahlreichen Arbeitsgruppen, sondern auch in den Plenarvorträgen der Akademiesitzungen und in den darauffolgenden Diskussionen. Dieser Band spiegelt die Interdisziplinarität und die Fächervielfalt wider. Lydia Repke eröffnet ihn mit einer Analyse von Akkulturationsprozessen aus der Perspektive der Sozial- und Persönlichkeitspsychologie sowie der Netzwerkforschung. Die Tiefseeforscherin Hanieh Saeedi gibt einen Einblick in die Digitalisierung von Forschungsdaten in der marinen Biodiversität. Es folgt die Ausführung des Ägyptologen und Theologen Christoffer Theis über den Stier als apotropäisches Symbol im alten Orient. Der Germanist Niels Penke schließt den Band mit einem Beitrag zur Instapoetry.

Mit der Aufnahme in die Junge Akademie | Mainz zeichnet die Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz exzellente Wissenschaftler*innen und Literatur- und Musikschaffende in einer frühen Karrierephase aus und unterstützt sie in ihrer weiteren Laufbahn und in der Erweiterung ihres akademischen Netzwerkes.

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.